Topthemen: ICE-HaltHSC 2000 CoburgVerkehrslandeplatzTraumspielSturmtief Thomas

Brennpunkte

Anthony Weiner bekennt sich in Sexaffäre schuldig

Der frühere US-Kongressabgeordnete Anthony Weiner hat sich schuldig bekannt, einer 15-Jährigen obszöne Texte geschickt zu haben. «Ich habe eine Krankheit, aber ich habe keine Entschuldigung», sagte der 52-jährige Weiner am Freitag bei der Anhörung in einem US-Bundesgericht in New York.



Anthony Weiner
Der frühere US-Kongressabgeordnete Anthony Weiner bekennt sich in Sexaffäre schuldig.   Foto: Andrew Kelly/Archiv

Weiner sei auf freiem Fuß, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Ein Strafmaß soll am 8. September verkündet werden. Auf die fragliche Straftat stehen bis zu zehn Jahre Haft.

Die anzüglichen Textnachrichten hatten indirekt eine möglicherweise mitentscheidende Rolle im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 gespielt. Weiners damalige Ehefrau Huma Abedin war eine enge Vertraute der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton.

Bei der Untersuchung von Weiners Computer war zufällig aufgefallen, dass Abedin E-Mails von Clinton auf Weiners Computer weitergeleitet hatte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 05. 2017
19:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Anhörungen Anthony Weiner Computer Delikte und Straftaten Demokratie E-Mail Ehefrauen Haftstrafen Hillary Clinton Krankheiten Staatsanwaltschaft US-Präsidentschaftswahlkämpfe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Donald Trump  in Florida

19.05.2017

Trump: Habe Comey nicht zu Ende von Untersuchung gedrängt

Hat er? Oder hat er nicht? US-Präsident Donald Trump soll den inzwischen gefeuerten FBI-Chef James Comey gebeten haben, Untersuchungen einzustellen. Trump selbst beteuert jetzt: «Nein!» » mehr

Ex-CIA-Chef Brennan

vor 6 Stunden

Ex-CIA-Chef: Trumps Wahlkampfteam hatte Kontakte zu Russland

Die Russland-Affäre hängt wie ein Damoklesschwert über der Präsidentschaft von Donald Trump. Fast täglich werden neue Details bekannt. Ein aktiver und ein früherer Geheimdienstchef sagten am Dienstag in Washington aus. » mehr

Bundespräsident Steinmeier in Polen

19.05.2017

Steinmeier wirbt in Warschau für Rechtsstaat und Demokratie

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei seinem Antrittsbesuch in Polen für Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und die Werte der Aufklärung geworben.  » mehr

Matinee der Solidarität für Deniz Yücel

21.05.2017

Autoren lesen Texte des inhaftierten Deniz Yücel

Die Freunde und Familie von Deniz Yücel warten seit drei Monaten auf seine Freilassung. Solidaritäts-Lesungen sollen die Erinnerung an sein Schicksal wach halten. Der Unmut über die Bundesregierung wächst. » mehr

Manning-Unterstützerin

17.05.2017

Chelsea Manning nach fast sieben Jahren Militärhaft frei

Bradley Manning hatte mit seinen Enthüllungen eine Lawine ins Rollen gebracht und die Plattform Wikileaks zu einer weltweit gefürchteten Kraft gemacht. Die US-Armee griff gegen den Whistleblower hart durch. Inzwischen ei... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

24-Stunden-Schwimmen in Ebern

24-Stunden-Schwimmen Ebern | 22.05.2017 Ebern
» 10 Bilder ansehen

Frühjahrsmarkt-Fischerfest Mitwitz

Frühjahrsmarkt-Fischerfest Mitwitz | 22.05.2017 Mitwitz
» 15 Bilder ansehen

IMG_03.JPG

Feuerwehrtag Obermerzbach | 21.05.2017 Obermerzbach
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 05. 2017
19:05 Uhr



^