Topthemen: Samba-Festival 2017BusunglückNationalpark FrankenwaldTraumspielVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

 

Pflanzen in Stein-Töpfen häufiger gießen

Stein-Töpfe mit Pflanzen schaffen eine natürliche Atmosphäre in der Wohnung. Und auch die Pflanzen fühlen sich darin sehr wohl. Jedoch benötigen sie mehr Wasser als in anderen Töpfen.



Pflanzen in Stein-Töpfen
Steintöpfe nehmen Gießwasser auf, deshalb brauchen die Pflanzen darin etwas mehr Wasser als üblich. Foto: Pflanzenfreude.de  

Stein nimmt als poröses Material Wasser auf - und den Pflanzen in einem Steintopf weg. Daher müssen Hobbygärtner hier häufiger gießen. Darauf weist das Blumenbüro in Essen hin.

Die Experten raten auch, einen neuen Steintopf vor dem Setzen eine Viertelstunde lang in einen mit Wasser gefüllten Behälter zu legen. Denn die Gefäße nehmen anfangs besonders viel Wasser auf. Mit dem Bad im Wasser sorgt man dafür, dass das Material nicht das erste Gießwasser vollkommen aufsaugt. Stein-Gefäße haben für Pflanzen aber auch Vorteile: Durch die Löcher im Gestein kommt mehr Luft an die Wurzeln.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Pflanzen und Pflanzenwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, melden Sie sich bitte an.

Benutzername
Passwort
     

Noch kein Konto? Jetzt Registrieren
Mehr zum Thema
Aloe

26.07.2017

Aloe-Pflanzen mögen einen warmen Standort

In ihren Blättern können Aloe-Pflanzen vergleichsweise viel Wasser speichern. Das sichert ihnen in ihrer Heimat, der Wüste Nordafrikas, das Überleben. Für den eher faulen Hobbygärtner ist dies ein Glücksfall - denn er mu... » mehr

Kletterrosen

21.07.2017

Kletterrosen brauchen lockeren Boden auch in der Tiefe

Wegen ihrer üppigen Blumenpracht setzen Kletterrosen kräftige Akzente im Garten. So verzieren sie etwa Hausmauern oder Carports. Beim Pflanzen sollte man vor allem auf den richtigen Boden achten. » mehr

Riesen-Hibiskus

20.07.2017

Riesen-Hibiskus bildet bis zu 30 Zentimeter große Blüten

Er ist ein pflegeleichter Genosse: Der Riesen-Hibiskus braucht eigentlich nur einen warmen Platz und Wasser. So wächst und gedeiht er gut - und bildet wunderschöne, große Blüten. Wer sehen will, wie sich diese öffnen, de... » mehr

Neue Erdbeeren pflanzen

14.07.2017

Neue Erdbeeren bis spätestens Anfang August pflanzen

Wer will nächstes Jahr leckere Erdbeeren aus eigener Aufzucht ernten? Diejenigen müssen sich beeilen. Denn die Pflanzen müssen bis Anfang August ins Beet gesetzt werden. Sonst wird es nichts mehr mit der Blüte. » mehr

Taglilien

13.07.2017

Mit Taglilien und Begonien kochen: Essbare Blüten züchten

Viele Blüten sehen nicht nur hübsch aus, in ihnen steckt auch viel Geschmack. Köche geben sie gerne in Salate und werfen sie sogar mit in die Pfanne. Das Schöne: Wie Gemüse und Obst lassen sich Essblüten auch im eigenen ... » mehr

Tränendes Herz

05.07.2017

Tränendes Herz mag feuchten und nicht zu sonnigen Standort

Tränendes Herz, Flammendes Herz: Hinter diesen Namen verbirgt sich eine Liebesgeschichte. Die schöne Staude ist eine besonders gern gesehene Pflanze im Garten und gar nicht mal so anspruchsvoll. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2017
05:10 Uhr



^