Topthemen: Samba-Festival 2017BusunglückNationalpark FrankenwaldTraumspielVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

 

Klebender Boden um die Pflanze deutet auf Läuse hin

Wenn Hobby-Gärtner in ihrem Wintergarten auf dem Boden eine klebrige Masse vorfinden, ist das kein gutes Zeichen. Denn meistens sind Läuse dafür verantwortlich. In solchen Situationen muss schnell gehandelt werden.



Blattläuse
Wenn im Wintergarten der Boden um die Pflanzen herum klebt, ist das ein Hinweis auf Blatt-, Napfschild- oder Wollläuse. Denn diese scheiden die zuckrige Substanz «Honigtau» aus. Foto: Andrea Warnecke  

Blatt-, Napfschild- und Wollläuse scheiden Honigtau aus, eine zuckrige Substanz. Kleben die Blätter oder auch der Boden um die Pflanzen im Winterlager, müssen Gärtner alarmiert sein. Denn die Beläge können Rußtaupilzen als Nahrung dienen, erklärt die Bayerische Gartenakademie.

Die Pilze erkennt man an einem schwarzen Belag. Die Pflanze werde davon selbst zwar nicht angegriffen, aber die schwarzen Ablagerungen schränken die lebensnotwendige Photosynthese ein. Gegen den Schädlingsbefall hilft ein schneller Rückschnitt. Außerdem sollte man die Pflanzen regelmäßig abduschen. Napfschildläuse und Wollläuse lassen sich mit einem ölhaltigen Schädlingspräparat bekämpfen, Blattläuse mit einem Mittel mit dem Wirkstoff Kaliseife, erläutern die Gartenexperten .

Auch sollte man den Pflanzen im Winterquartier möglichst optimale Bedingungen bieten, um sie nicht zu schwächen. Das sind für die meisten Pflanzen Temperaturen zwischen fünf und zehn Grad. Je dunkler das Lager ist, desto kühler sollte es sein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2017
05:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Pflanzen und Pflanzenwelt Wintergärten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, melden Sie sich bitte an.

Benutzername
Passwort
     

Noch kein Konto? Jetzt Registrieren
Mehr zum Thema
Kondenswasser an einer Scheibe

25.01.2017

Beschlagene Scheiben des Wintergartens nehmen Pflanzen Licht

Manche Pflanzen überwintern am besten in einem Wintergarten. Aber auch hier ist darauf zu achten, dass die Bedingungen möglichst gut sind. Kondenswasser an den Scheiben sollte zum Beispiel vermieden werden. » mehr

Aloe

26.07.2017

Aloe-Pflanzen mögen einen warmen Standort

In ihren Blättern können Aloe-Pflanzen vergleichsweise viel Wasser speichern. Das sichert ihnen in ihrer Heimat, der Wüste Nordafrikas, das Überleben. Für den eher faulen Hobbygärtner ist dies ein Glücksfall - denn er mu... » mehr

Kletterrosen

21.07.2017

Kletterrosen brauchen lockeren Boden auch in der Tiefe

Wegen ihrer üppigen Blumenpracht setzen Kletterrosen kräftige Akzente im Garten. So verzieren sie etwa Hausmauern oder Carports. Beim Pflanzen sollte man vor allem auf den richtigen Boden achten. » mehr

Riesen-Hibiskus

20.07.2017

Riesen-Hibiskus bildet bis zu 30 Zentimeter große Blüten

Er ist ein pflegeleichter Genosse: Der Riesen-Hibiskus braucht eigentlich nur einen warmen Platz und Wasser. So wächst und gedeiht er gut - und bildet wunderschöne, große Blüten. Wer sehen will, wie sich diese öffnen, de... » mehr

Neue Erdbeeren pflanzen

14.07.2017

Neue Erdbeeren bis spätestens Anfang August pflanzen

Wer will nächstes Jahr leckere Erdbeeren aus eigener Aufzucht ernten? Diejenigen müssen sich beeilen. Denn die Pflanzen müssen bis Anfang August ins Beet gesetzt werden. Sonst wird es nichts mehr mit der Blüte. » mehr

Hornveilchen

13.07.2017

Mit Taglilien und Begonien kochen: Essbare Blüten züchten

Viele Blüten sehen nicht nur hübsch aus, in ihnen steckt auch viel Geschmack. Köche geben sie gerne in Salate und werfen sie sogar mit in die Pfanne. Das Schöne: Wie Gemüse und Obst lassen sich Essblüten auch im eigenen ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2017
05:25 Uhr



^