Topthemen: Nationalpark FrankenwaldTraumspielICE-HaltVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

LANDGERICHT COBURG

03.05.2017

Coburg

Urteil im Beiersdorf-Prozess rechtskräftig

Das Urteil des Coburger Landgerichts im Beiersdorfer Mordprozess ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof hat die Revisionen der Angeklagten verworfen. » mehr

20.04.2017

Lichtenfels

Prozess um Brandstiftungen in Lichtenfels

Immer wieder hat es zwischen 19. Mai und 24. Juli des vergangenen Jahres im Lichtenfelser Ortsteil Oberwallenstadt gebrannt. » mehr

Legs hanging of a Jetty

12.05.2017

Coburg

Kind verbrennt sich Füße am Badesee – Gemeinde muss Schmerzensgeld zahlen

Eine Metallrampe vor den Toiletten eines Badesees im Landkreis Coburg hat sich in der Sommerhitze derart erhitzt, dass sich ein Kind beide Füße verbrannt hatte und im Krankenhaus behandelt werden muss... » mehr

Prozess Reichsbürger

07.04.2017

Coburg

Reichsbürger-Prozess: Auf unbestimmte Zeit ausgesetzt

Im Prozess um den selbsternannten Senatspräsidenten des "Freistaats Freie Stadt Danzig" gab es am ersten Tag noch kein Urteil. Und das, obwohl die Verhandlung über sechs Stunden dauerte. » mehr

Mann ruft nach Vergewaltigung die Polizei

05.04.2017

Kronach

Mann ruft nach Vergewaltigung die Polizei

Ein 44-Jähriger aus dem Kreis Kronach steht vor Gericht. Er hat gestanden, seiner Ehefrau Schlimmes angetan zu haben. » mehr

Auf ihrer Homepage fordern die Freistaat-Danzig-Anhänger dazu auf, dem Prozess am Freitag als Beobachter beizuwohnen.

04.04.2017

Coburg

Gericht verschärft Einlasskontrollen

Am Freitag startet in Coburg der Prozess gegen den selbst ernannten Präsidenten des Fantasiestaates "Freistaat Freie Stadt Danzig". Die Anhänger rufen im Netz auf, der Verhandlung beizuwohnen. » mehr

Am Freitag beginnt vor dem Landgericht Coburg der Prozess gegen einen ehemaligen Förster, der vermeintlich amtliche Dokumente des "Freistaats Freie Stadt Danzig" vertrieben haben soll.	Foto: Frank Wunderatsch

03.04.2017

Coburg

"Freistaat-Danzig-Bürger" vor Gericht

Einem ehemaligen Förster wird Urkundenfälschung vorgeworfen. Er soll Pässe eines Fantasie-Landes verkauft haben. » mehr

Einer Person werden Handschellen angelegt

22.03.2017

Coburg

Ausraster im Suff bringt Neustadter ins Gefängnis

Weil er immer wieder handgreiflich wurde, muss er einsitzen. Einsichtig ist der 42-Jährige nur teilweise. » mehr

Ostersonntag vor einem Jahr: Die Polizei sichert nach der Brandstiftung Spuren. Die Praxisräume sind inzwischen neu eingerichtet. Zur Ruhe kommt der 61-jährige Inhaber nicht. Foto: Steffi Wolf

03.03.2017

Coburg

Razzia in Coburger Arztpraxis

Nach der Brandstiftung Ostern 2016 gerät der Praxisinhaber jetzt selbst ins Visier der Staatsanwaltschaft. Der 61-Jährige soll illegal Betäubungsmittel abgegeben haben. » mehr

Ärzte fordern mehr Geld

02.03.2017

Coburg

Ärztin droht endgültiges Berufsverbot

Am Freitag fällt das Urteil im Prozess gegen eine Sonneberger Ärztin. Sie soll Drogenabhängigen Opiate verschrieben haben. Vorläufiges darf sie nicht mehr praktizieren. » mehr

Oft lässt es die Parksituation gar nicht anders zu, als die Gitterroste zu Fuß überqueren zu müssen. Foto: privat

21.02.2017

Kronach

Kronacher kämpft gegen glitschige Gitter

Wolfgang Schulz will nicht aufgeben: Nach seinem schweren Sturz auf einer metallenen Baumscheibe in Kronach streitet er sich mit der Stadt, wer Schuld hat. Nun ist er vor das höchste Gericht gezogen. » mehr

Arzt droht Freiheitsstrafe

06.02.2017

Coburg

Arzt droht Freiheitsstrafe

Vor dem Landgericht Coburg muss sich ein Mediziner wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Es geht um Verschreibungen eines Schmerzmittels. » mehr

Iraner muss nach Angriff ins Gefängnis

27.01.2017

Lichtenfels

Iraner muss nach Angriff ins Gefängnis

Der Asylbewerber war nach einer Party ausgerastet und zückte ein Messer. Dennoch bleiben Zweifel an seinen Motiven. » mehr

Gerichtsprozess Baustellen-Streit

25.01.2017

Oberfranken

Fünf Minuten, die ein Leben verändern

An einem heißen Junitag werkeln Arbeiter verschiedener Firmen auf einer Baustelle bei Coburg. Es wird asphaltiert und gepflastert - bis sich ein Streit entfacht. Am Ende ist ein Bauarbeiter aus dem La... » mehr

16.01.2017

Oberfranken

Tödlicher Schaufelhieb - Anklage wirft Bauarbeiter Absicht vor

Ein Pflasterer und ein Asphaltierer waren aus einem nichtigen Anlass aufeinander losgegangen. Vor dem Landgericht Coburg hat jetzt der Prozess begonnen. » mehr

Die Statue Justizia

16.01.2017

Region

Tödlicher Baustellen-Streit: Angeklagter bestreitet Absicht

Im Prozess um einen tödlichen Streit auf einer Baustelle hat der Angeklagte jede Tötungsabsicht bestritten. Als er seinen Kollegen mit einer Schaufel zu Boden geschlagen hatte, sei er schockiert gewes... » mehr

Gerichtsprozess Baustellen-Streit

16.01.2017

Region

Coburger Baustellen-Streit : Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht

Im Prozess um einen tödlichen Streit auf einer Baustelle hat der Angeklagte jede Tötungsabsicht bestritten. » mehr

Vor dem Landgericht Coburg stand am Dienstag eine 47 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Lichtenfels. Sie wurde zu einer zweijährigen Gefängnisstrafe verurteilt.	Foto: Henning Rosenbusch

03.01.2017

Region

Ausraster bringen Frau hinter Gitter

Eine 47-Jährige terrorisiert mit ihren Angriffen eine ganze Stadt. Die psychisch kranke Frau lehnt eine Therapie ab. Nun muss sie ins Gefängnis. » mehr

Justitia

28.12.2016

Region

Pädophiler bleibt in Haft

Das Kronacher Schöffengericht hat einen 51-jährigen Mann aus dem Landkreis Coburg zu einer Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt. » mehr

Killerspiel-Verbot statt Knast

08.12.2016

Region

Killerspiel-Verbot statt Knast

Ein junger Mann drischt im Vollrausch und unter Wahnzuständen auf seinen Kumpel ein. Nun wird er zu einer Bewährungstrafe verurteilt. » mehr

Mann soll Kinderpornos gehortet haben

01.12.2016

Region

Mann soll Kinderpornos gehortet haben

Der Mann aus dem Landkreis Coburg ist kein unbeschriebenes Blatt. Er streitet die Vorwürfe aber ab. » mehr

Recht bekommt, wer schnell genug ist

22.11.2016

Region

Recht bekommt, wer schnell genug ist

Wer seine Ansprüche nicht vor der Verjährungsfrist geltend macht, verliert. Und das unabhängig von der Sachlage. » mehr

15.11.2016

Region

Eine ungesunde Beziehung

Ein 29-Jähriger muss sich wegen Vergewaltigung vor dem Landgericht verantworten. Der Vorwurf wird nicht aufrechterhalten. Allerdings wird der Mann wegen Körperverletzung verurteilt. » mehr

17.10.2016

Region

Neben dem Schadensersatz droht eine Anzeige

Hat ein Auto ein geparktes Motorrad umgestoßen und dadurch beschädigt? Ja, meint das Landgericht Coburg und gibt dem Motorradeigentümer recht. Die Autofahrerin muss zahlen. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Auftakt

12.10.2016

Oberfranken

Babyleichen-Fall geht vor Bundesgerichtshof

Die Staatsanwaltschaft Coburg legt im Fall der acht Babyleichen von Wallenfels Revision ein. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Auftakt

12.10.2016

Region

Babyleichen-Fall geht vor Bundesgerichtshof

Die Staatsanwaltschaft Coburg legt im Fall der acht Babyleichen von Wallenfels Revision ein. » mehr

Itzgrunds Bürgermeister Werner Thomas vor der Brandruine in Herreth. Thomas hofft, dass der Schandfleck bald verschwindet.	Foto: Frank Wunderatsch

11.10.2016

Region

Eigentümerin reißt Brandruine ab

Vor eineinhalb Jahren geht ein Gebäude in Herreth in Flammen auf. Jetzt verschwindet der Schandfleck mitten im Ort. » mehr

Justizbehörden Coburg

07.09.2016

Oberfranken

Gericht fällt Urteil im Bordellbetreiber-Prozess

Im Prozess um einen getöteten Bordellbetreiber will das Landgericht Coburg heute das Urteil fällen. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Freundin des Opfers und ihr Noch-Ehemann zwei andere... » mehr

Justizbehörden Coburg

07.09.2016

Region

Täter im Bordellbetreiber-Prozess wegen Mordes verurteilt

Im Dezember 2013 wird ein Coburger Bordellbetreiber brutal ermordet. Fast drei Jahre später werden die Täter zu lebenslanger Haft verurteilt - im zweiten Anlauf. » mehr

Die Mitglieder der 3. Strafkammer des Landgerichts Coburg, die heute das Urteil im Beiersdorf-Prozess sprechen (von links): Schöffe Bastian Dusold, Richter Klaus Halves, Vorsitzende Richterin Ulrike Barausch, Richter Daniel Kolk und Schöffe Michael Neubert. Fotos: Frank Wunderatsch

06.09.2016

Region

Am Ende bleiben Fragen offen

Am Mittwoch fällt das Urteil im Beiersdorf-Prozess. Die Spanne reicht von Freispruch bis Mord. » mehr

Im Beiersdorf-Prozess hat die 3. Strafkammer des Landgerichts Coburg weitere 25 Verhandlungstage angesetzt. Foto: Frank Wunderatsch

02.09.2016

Oberfranken

Verteidiger klagen Gastwirt an

Helmut Erhard S. soll der wahre Schuldige am Tod eines Pensionärs aus Coburg sein. Am 7. September wird das Urteil verkündet. » mehr

Helmut-Erhard S. und sein Verteidiger Felix Leyde. Die Anwälte der anderen Angeklagten im Beiersdorf-Prozess weisen dem 59-Jährigen die Schuld am Tod eines Pensionärs und Bordellbetreibers aus Coburg zu.	Foto: F. Wunderatsch

02.09.2016

Region

Verteidiger klagen Gastwirt an

Helmut Erhard S. soll der wahre Schuldige am Tod eines Pensionärs aus Coburg sein. Am 7. September wird das Urteil verkündet. » mehr

Pakistani rastet immer wieder aus

31.08.2016

Region

Pakistani rastet immer wieder aus

Ein 28-Jähriger steht in Coburg vor Gericht. Er soll in einem Asyl-Heim ebenso gewalttätig geworden sein wie in der Untersuchungshaft. » mehr

Die Angeklagten im Beiersdorf-Prozess müssen grundsätzlich Fußfesseln tragen. Auf Anordnung der Vorsitzenden Richterin Urlike Barausch dürfen diese aber im Schwurgerichtssaal abgenommen werden.	Foto: Frank Wunderatsch

31.08.2016

Region

Beiersdorf-Prozess: Staatsanwalt plädiert auf Mord

Peter G. und Paul K. sollen wegen des gewaltsamen Tods eines Coburgers lebenslänglich ins Gefängnis. Ihre Anstifter sollen mit über 13 Jahren Haft bestraft werden. » mehr

Die Angeklagten im Beiersdorf-Prozess müssen grundsätzlich Fußfesseln tragen. Auf Anordnung der Vorsitzenden Richterin Urlike Barausch dürfen diese aber im Schwurgerichtssaal abgenommen werden.	Foto: Frank Wunderatsch

31.08.2016

Oberfranken

Beiersdorf-Prozess: Staatsanwalt plädiert auf Mord

Oberstaatsanwalt Martin Dippold fordert im Beiersdorf-Prozess, die beiden Haupttäter, Peter G. aus Coburg und Paul K. aus Hildburghausen, wegen Mordes zu lebenslanger Haft zu verurteilen. Außerdem so... » mehr

Elke Zipperer, Anwältin der Tochter von Wolfgang R., die im Beiersdorf-Prozess als Nebenklägerin auftritt.

31.08.2016

Region

Anwältin hält Gastwirt für den "dritten Mann"

Am gewaltsamen Tod von Wolfgang R. sollen drei Täter beteiligt sein. Das behauptet die Nebenklage. Die Staatsanwaltschaft widerspricht. » mehr

29.08.2016

Region

Erhöhte Sorgfaltspflicht bei großen Autos

Der Fahrer einer Limousine fährt gegen eine Palette mit Steinen. Dafür fordert er Schadensersatz. » mehr

Helmut Erhard S. mit seinem Verteidiger Felix Leyde (von links). Gegen den Angeklagten sind am Montag schwere Vorwürfe erhoben worden, die er bestreitet.	Foto: Archiv Frank Wunderatsch

23.08.2016

Oberfranken

Gab es doch den "dritten Mann"?

Ursprünglich war der Urteilstermin im Revisionsprozess um den Mord an dem Beiersdorfer Rentner Wolfgang R. für 6. Dezember vorgesehen. Doch jetzt soll er schon im September erfolgen. Unterdessen krist... » mehr

Helmut Erhard S. mit seinem Verteidiger Felix Leyde (von links). Gegen den Angeklagten sind am Montag schwere Vorwürfe erhoben worden, die er bestreitet.	Foto: Archiv Frank Wunderatsch

22.08.2016

Region

Gab es doch den "dritten Mann"?

Ursprünglich war der Urteilstermin im Revisionsprozess um den Mord an dem Beiersdorfer Rentner Wolfgang R. für 6. Dezember vorgesehen. Doch jetzt soll er schon im September erfolgen. Unterdessen krist... » mehr

Vier Jahre Haft für Missbrauch

01.08.2016

Region

Vier Jahre Haft für Missbrauch

Mit einer Playstation hat ein Lichtenfelser Buben in seine Wohnung gelockt. Anschließend verging er sich an ihnen. Nun hat das Gericht das Urteil gefällt. » mehr

Im strömenden Regen zurück vom Tatort ins Gefängnis: Paul K. nach dem Ortstermin in Beiersdorf. Foto: Frank Wunderatsch

29.07.2016

Oberfranken

Nächtliche Rückkehr zum Tatort

Die Strafkammer besichtigt im Beiersdorf-Prozess das Haus, in dem Wolfgang R. im Dezember 2013 starb. Für dessen Geliebte Maria S. ist der Ortstermin kaum erträglich. » mehr

29.07.2016

Region

Nächtliche Rückkehr zum Tatort

Die Strafkammer besichtigt im Beiersdorf-Prozess das Haus, in dem Wolfgang R. im Dezember 2013 starb. Für dessen Geliebte Maria S. ist der Ortstermin kaum erträglich. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Auftakt

25.07.2016

Oberfranken

Staatsanwaltschaft legt im Babyleichen-Prozess Revision ein

Die Staatsanwaltschaft Coburg will das Urteil im Prozess um die Babyleichen von Wallenfels anfechten. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Auftakt

25.07.2016

Region

Staatsanwaltschaft legt im Babyleichen-Prozess Revision ein

Die Staatsanwaltschaft Coburg will das Urteil im Prozess um die Babyleichen von Wallenfels anfechten. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Tag 2

20.07.2016

Oberfranken

Mutter bekommt 14 Jahre Haft

Urteil im Wallenfelser Babyleichen-Prozess: Wegen Totschlags - und nicht wegen Mordes - hat das Landgericht Coburg die Mutter zu 14 Jahren Haft verurteilt. Der Vater wurde freigesprochen. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Tag 2

20.07.2016

Region

Mutter bekommt 14 Jahre Haft

Der grausige Fund im Wohnhaus einer Familie in Bayern erregte bundesweit Aufsehen: Ermittler entdeckten acht Babyleichen, in Handtücher eingewickelt und verwest. Nun hat das Gericht geurteilt. » mehr

Frau mit einer Aktenmappe vor dem Gesicht

21.07.2016

Region

Babyleichen-Urteil: Staatsanwaltschaft prüft Revision

Der grausige Fund im Wohnhaus einer Familie in Bayern erregte bundesweit Aufsehen: Ermittler entdeckten acht Babyleichen, in Handtücher eingewickelt und verwest. Nun hat das Gericht geurteilt. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Tag 2

15.07.2016

Oberfranken

Staatsanwalt fordert lebenslange Haft für Mutter

Martin Dippold hält Andrea G. für eine Mörderin. Sie hat die Tötung von vier Kindern gestanden. Die Verteidigung weist auf die Not der Frau hin und plädiert auf Totschlag. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Tag 2

15.07.2016

Region

Staatsanwalt fordert lebenslange Haft für Mutter

Martin Dippold hält Andrea G. für eine Mörderin. Sie hat die Tötung von vier Kindern gestanden. Die Verteidigung weist auf die Not der Frau hin und plädiert auf Totschlag. » mehr

15.07.2016

Oberfranken

Heute Plädoyers im Babyleichen-Prozess

Im Verfahren gegen die Eltern der acht toten Babys von Wallenfels sollen am Freitag Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Plädoyers sprechen. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Tag 2

15.07.2016

Region

Heute Plädoyers im Babyleichen-Prozess

Im Verfahren gegen die Eltern der acht toten Babys von Wallenfels sollen am Freitag Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Plädoyers sprechen. » mehr

Anzeichen für eine verminderte Schuldfähigkeit konnten die Gutachter bei der Angeklagten nicht feststellen: Psychologin Karolin Pöhlmann und Psychiater Cornelis Stadtland.	Foto: Henning Rosenbusch

14.07.2016

Region

Mutter wollte mit Babyleichen umziehen

Ein Psychiater erkennt keine Anzeichen für verminderte Schuldfähigkeit bei der Angeklagten. Sie zeigt aber Symptome von Sammelwut. » mehr

^