Topthemen: Samba-Festival 2017BusunglückNationalpark FrankenwaldTraumspielVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

Coburg

Quastenflosser begeistern nicht nur den Landesbischof

Die Kultband aus der Schweiz feiert in Coburg ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Für die treue Fan-Gemeinde ist sie aus dem Festival nicht mehr wegzudenken.



Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Oskar Lützow, musikalischer Leiter der Quastenflosser, amüsieren sich. Der Landesbischof war beim Konzert in der Heilig-Kreuz-Kirche dabei.
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Oskar Lützow, musikalischer Leiter der Quastenflosser, amüsieren sich. Der Landesbischof war beim Konzert in der Heilig-Kreuz-Kirche dabei.  

Coburg - Schrill, schräg und sensationell: Die Quastenflosser aus der Schweiz sorgten beim Samba-Festivals in lustig-skurrilen Kostümen mit lebendigem Sound und starker Bühnenpräsenz drei Tage lang an mehreren Orten für ein rhythmisches und optisches Spektakel. Am Samstagmorgen brachten sie die Heilig-Kreuz-Kirche zum Beben. Wer kurz vor Beginn des Konzertes noch in die Kirche wollte, hatte allerdings Pech. Das Haus war rappelvoll, und so mussten einige Zuhörer vor den Türen stehen bleiben, um die Kultband zu erleben. Bunt und fantasievoll gekleidet zu dem Motto "Wunderland" startete die Band in den Tag mit einem alpenländischen Gruß. "Aus enger Liebe zu euch, zu Coburg und für Samba", erklärte Oskar Lützow, der musikalische Leiter. Die Quastenflosser, die ihren Namen einen Urzeitfisch verdanken, feierten in Coburg ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum und 20 Jahre Samba-Festival.

Hier gehören sie längst zu einer festen Größe mit einer festen Fangemeinde. In den Reihen der Gäste amüsierte sich Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, der bekennender Fan der außergewöhnlichen Band ist. "Ich bin auf einem Abstecher hier, weil ich mit dem Leiter der Gruppe befreundet bin und ich die Musik klasse finde", sagte der hohe Geistliche.

"Eigentlich müsste man euch einen Orden reichen, dass ihr solang zuhört", bedankte sich Lützow bei der treuen Fangemeinde. Mit Pauken, Percussion, Saxophonen, Tuben und Posaunen heizten die Quastenflosser den Besuchern ordentlich ein. Die waren vor Begeisterung restlos aus dem Häuschen, klatschten, stampften, johlten und jubelten lautstark. Vor dem rasanten musikalischen Endspurt erklang noch der Coburger Marsch.

Autor

Gabi Arnold
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2017
18:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Heinrich Kunst- und Kulturfestivals Landesbischöfe und Landesbischöfinnen Samba-Festival 2017 Saxofon
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

16.07.2017

Samba-Festival: Quastenflosser bringen die Heilig-Kreuz-Kirche zum Beben

Schrill, schräg und sensationell: So ungewöhnlich wie der Name sind die Auftritte der Quastenflosser. » mehr

Dekanatsjugendpfarrerin Beate Stark und Pastoralreferent Ralph Walta hielten den Gottesdienst.

16.07.2017

Singen, schminken und Gott danken

Während die Erwachsenen auf dem Markt einen ökumenischen Gottesdienst zelebrieren, kommen Kinder im Hofgarten auf ihre Kosten. Der Schminktisch zieht vor allem Mädchen an. » mehr

Wollten noch "Party machen" vor ihrem Auftritt: die Tänzerinnen der Viva Brasil Dance Show.

16.07.2017

Ein rauschendes Fest bis in die kleinsten Winkel der Stadt

Vom Junggesellinnen-Abschied bis zum Mitmach-Samba: Jeder feiert auf seine Weise, Spaß haben alle. Nur im Kongresshaus gibt es einen kleinen, allerdings harmlosen, Zwischenfall. » mehr

Nini Beyersdorf verschaffte sich am Mittwochnachmittag von den Arkaden einen Überblick über den Bühnenaufbau am Schlossplatz für das Samba-Festival. Regenschirm und Gummistiefel wird sie am Wochenende nicht brauchen, wenn sie beim 26. Coburger Samba-Festival als Nice Ferreira über die Bühne wirbelt. Es ist trockenes Wetter vorhergesagt.	Foto: Braunschmidt

12.07.2017

Die Gummistiefel bleiben im Keller

Beim Bühnenaufbau für das Samba-Festival regnet es in Strömen. Doch ab Freitag soll das Wetter in Coburg besser werden. Das sagen Meteorologen voraus. » mehr

Das ganze Wochenende im Einsatz: Diana Pörtner und Wolfram Krause vom Kreisverband Coburg des BRK. Foto: Frank Wunderatsch

17.07.2017

Ruhiger Dienst bei lauten Trommeln

Der Kreisverband Coburg des Bayerischen Roten Kreuz zieht eine positive Bilanz des Sambas. Nur im Hofgarten gab es mehr zu tun als sonst. » mehr

Vom Geheimtipp zum Top-Act: Lúcia de Carvalho bezauberte auf dem Markt.

16.07.2017

Die ganze Welt klingt mit

Von smart bis schrill, von Roots bis Punk, von Dudelsack bis Ölfass: Ein kleiner Streifzug durch die Hotspots und Nebenschauplätze des Samba-Festivals. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schlossplatzfest: Samstag/Sonntag/Modenschau

Schlossplatzfest Coburg | 22.07.2017 Coburg
» 53 Bilder ansehen

Outsiderodeo 2017 am Güterbahnhof

Outsiderodeo 2017 am Güterbahnhof | 23.07.2017 Coburg
» 82 Bilder ansehen

WG: Neustadter Kinderfest Teil 4

Neustadter Kinderfest | 22.07.2017 Neustadt
» 27 Bilder ansehen

Autor

Gabi Arnold

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2017
18:30 Uhr



^