Topthemen: ICE-HaltHSC 2000 CoburgVerkehrslandeplatzTraumspielSturmtief Thomas

HSC Coburg

Nachwuchs des HSC in der Bundesliga

Die B-Jugend sichert sich den Titel in der Handball-Bayernliga. Es ist der bislang größte Erfolg einer Junioren- Mannschaft in der Vereinsgeschichte.



Die erfolgreiche B-Jugendmannschaft des HSC 2000 Coburg, die sich den Bayernliga-Titel sichern konnte.
Die erfolgreiche B-Jugendmannschaft des HSC 2000 Coburg, die sich den Bayernliga-Titel sichern konnte.  

München/Coburg - Die B-Jugend des HSC 2000 Coburg hat am vorletzten Spieltag der Handball-Bayernliga die Überraschung perfekt gemacht und für den größten Jugenderfolg in der Vereinsgeschichte gesorgt. Der vorzeitige Titelgewinn bescherte die direkte Qualifikation für die viergeteilte A-Jugend-Bundesliga in der neuen Saison.

TSV München - Ost - HSC 2000 Coburg 21:25 (9:13). Nach einer überzeugenden Leistung in einem echten Spitzenspiel gewann der HSC gegen einen wirklich guten Gastgeber nach harten Kampf mit 25:21. Neben dem Titelgewinn und dem Startrecht für die Bundesliga hat auch die nächstjährige B-Jugend wieder einen Startplatz in der Bayernliga ohne die langwierigen Qualifikationsturniere sicher. Zeit für diese Turniere hätte die B-Jugend ohnehin nicht, da parallel zu diesen die Vorrunde der deutschen Meisterschaft gespielt wird. Auf die Coburger warten hier große Namen im Nachwuchshandball, es wird in Hin- und Rückspiel gegen den TV Hüttenberg und die SG Kronau/Östringen gespielt.

Die jungen HSCler zeigten in München von Anfang an, dass sie absolut gewillt waren, dieses Spiel zu gewinnen, um als vorzeitiger Meister nach Hause zu fahren. Sie riefen auch eine wirklich gute Mannschaftsleistung ab, besonders stach hier Torhüter und Spielmacher hervor. Im Verbund zeigte die Abwehr wieder ihre Stärken. Der Angriff inklusive Tempospiel war auch besser als in den Vorwochen. So setzte sich Coburg nach ausgeglichenem Beginn (4:4) Mitte der ersten Halbzeit über 6:9 auf den Pausenstand von 9:13 ab.

Allerdings drängten die Gastgeber nach dem Wechsel mit aller Macht darauf, wieder in Spiel zu kommen. Dies gelang ihnen zunächst auch. Plötzlich führte der TSV München-Ost mit 17:16. Beeindruckend war aber, wie der HSC zurückkam. Er riss sich zusammen, spielte wieder konsequent seine Abläufe und dreht das ganze vorentscheidend zum 17:22. Danach schaukelte er den Vorsprung nach Hause und nachdem Abpfiff herrschte bei Spielern, Verantwortlichen und den vielen mitgereisten Fans und Familienangehörigen Freude pur.

Am kommenden Sonntag um 12 Uhr in der BGS-Halle kommt es nun beim Aufeinandertreffen gegen den TSV Haunstetten zum letzten Spiel der Saison. Die HSC-Youngster werden hier mit Sicherheit trotz feststehender Meisterschaft noch einmal alles geben, allein schon deshalb um ungeschlagen durch die Runde zu kommen. - HSC 2000 Coburg B-Jugend: Tizian Braun (TW), Philippe Golla (TW); Max Preller (7), Niklas Knauer (3), Dino Mustafic (5/1), Nils Wendel (2), Jonas Wolter, Yannik Bialowas (3), Justin Spörke (5), Lukas Schäftlein, Jan Brüning-Wolter. jp

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2017
21:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bundesligen SG Kronau/Östringen Tizian Vereinsgeschichte
München Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Foto: Rosenbusch

01.03.2014

HSC Coburg schlägt SG Kronau/Östringen II

Die Gelb-Schwarzen gewinnen klar mit 34:21 gegen die Bundesligareserve der Rhein-Neckar-Löwen. » mehr

Bat seine Handballer zum Sondertraining in den Kurpark: Bad Neustadts Trainer Matthias Obinger.

24.02.2014

Nervenflattern in Bad Neustadt

Matthias Obinger ist richtig sauer nach der neuerlichen Pleite seiner Handballer. Alles Kopfsache, sagt der Trainer des Coburger Konkurrenten. Bis zum Topspiel der 3. Liga Süd am 15. März in der HUK-Arena will er sein Te... » mehr

Traf viermal: Tomas Riha.

24.02.2014

Es wird wieder spannend

Nach der zweiten Bad Neustadter Niederlage kann der HSC Coburg wieder auf den Titelgewinn in der 3. Liga hoffen. Das Team von Jan Gorr erledigt seine Hausaufgabe gegen Balingen souverän. » mehr

02.03.2017

Neuzugang beim HSC: Coburger Handballer verpflichten Tobias Varvne

Der HSC ist auf der Suche nach Ersatz für Nico Büdel fündig geworden. Ab Juli trägt Tobias Varvne das Trikot der Coburger. Der Schwede wechselt vom aktuellen österreichischen Vizemeister und EHF-Cup-Teilnehmer Bregenz na... » mehr

28.10.2013

Lange Gesichter beim HSC

Coburg verliert in Bad Neustadt mit 20:22. Der Abstand zum Spitzenreiter der 3. Liga Süd beträgt nun schon vier Punkte. Trainer Jan Gorr sieht bei seiner Mannschaft zu viele individuelle Fehler. » mehr

12.09.2013

HSC will den perfekten Start

Der Handball-Drittligist HSC 2000 Coburg kann am Samstag, 14. September in der HUK-Arena den dritten Sieg in Folge einfahren. Die HSG Konstanz ist für Trainer Jan Gorr aber ein anspruchsvoller Gegner. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

sawe%201%20BezSch%C3%BC%20Neue%20Bezirkssch%C3%BCtzenk%C3%B6nigin.jpg

Bezirksschützentag | 27.03.2017 Zeil
» 12 Bilder ansehen

_W1_5371.jpg

Evangelische Landessynode 2017 | 26.03.2017 Coburg
» 78 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2017
21:45 Uhr



^