Topthemen: Samba-Festival 2017BusunglückNationalpark FrankenwaldTraumspielVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Nur der SV Friesen kann jubeln

Zum Auftakt in der Fußball-Landesliga Nordost fahren die Frankenwälder mit dem 1:0 in Mitterteich drei Punkte ein. Frohnlach, Sonnefeld und Lichtenfels kassieren Niederlagen.



FSV-Torschütze Christopher Schwarzer (Mitte) greift auf der Außenbahn den Sonnefelder Neuzugang Tayfun Özdemir (rechts) an. Sein Bayreuther Teamkollege Oliver Leykauf beobachtet die Aktion.	Foto: Heinrich Weiß
FSV-Torschütze Christopher Schwarzer (Mitte) greift auf der Außenbahn den Sonnefelder Neuzugang Tayfun Özdemir (rechts) an. Sein Bayreuther Teamkollege Oliver Leykauf beobachtet die Aktion. Foto: Heinrich Weiß  

Der SV Friesen hat am Wochenende als einziger Vertreter aus der Region in der Fußball-Landesliga Nordost drei Punkte einfahren können. Das Goldene Tor von Niklas Wiebach in der 17. Minute bescherte den Frankenwäldern beim SV Mitterteich einen knappen, aber verdienten Sieg und einen Auftakt nach Maß.

Der TSV Sonnefeld dagegen ist mit einer unglücklichen Niederlage in die Saison gestartet. Der Aufsteiger unterlag dem FSV Bayreuth am Sonntag vor 450 Zuschauern mit 2:4 (1:2). Spielertrainer Bastian Renk konnte die zweimalige Bayreuther Führung durch Christopher Schwarzer (1.) und Alexander Koßmann (35.) zwei Mal egalisieren (24. und 76.). Danach machte ein glänzend parierender FSV-Keeper Petrovic alle Möglichkeiten der Sonnefelder zunichte. Zwei Treffer von Florian Schuberth (82./Foulelfmeter und 90.+1) entschieden die ausgeglichene Partie am Ende zugunsten der Wagnerstädter.

Nach einem großen personellen Aderlass hat Bayernliga-Absteiger VfL Frohnlach seine erste Begegnung in der Landesliga am Sonntag beim SV Memmelsdorf mit 0:2 verloren. Treffer von Sowinski (17.) und Yilmaz (73.) besiegelten die Niederlage. VfL-Coach Oliver Müller monierte nach dem Spiel vor allem, dass seine Elf viel zu viele Torchancen zugelassen hatte.

Trotz einer frühen Führung durch Lulei (16.) ging der FC Lichtenfels bei der SG Quelle Fürth am Samstag leer aus. Vidal (24.), R. Hutter (37.), Reinholz (45.) und Haag (88.) machten den klaren Erfolg der Mittelfranken perfekt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2017
19:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
FSV Bayreuth Frohnlach Fußball-Landesligen Niederlagen und Schlappen SG Quelle Fürth SV Friesen
Sonnefeld
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Aufsteiger TSV Sonnefeld präsentierte seine Mannschaft für die neue Landesliga-Saison. Im Bild (hinten, von links) Co-Trainer und Spieler Benjamin Demel, Christoph Rödel, Maximilian Leffer, Jacob Niclas; (mittlere Reihe, von links) Sponsor Eduard Mühlherr, Spielertrainer Bastian Renk, Tayfun Özdemir, Ata Simitci, Manuel Friedlein, Ludwig Scheler, Sebastian Kunick, 2. Vorsitzender Ingo Keller, Fabian Schneider, 1. Vorsitzender Dieter Reißenweber, Torwart-Trainer Jürgen Scheler, Spielleiter Peter Ambrosius; (vorne, von links) Emre Özdemir, Matthias Beland, Toni Graf, Patrick Jauch, Sebastian Steiner, Louis Kappenberger und Christoph Daumann. - Es fehlen: André Zapf, David Pawellek, Steffen Reinsch und Sebsatian Thyroff.	Foto: Heinrich Weiß

13.07.2017

"Wir müssen uns definitiv noch steigern"

Der TSV Sonnefeld feiert gegen FSV Bayreuth seine Premiere in der Fußball-Landesliga. Spielertrainer Bastian Renk ist mit der Vorbereitung nur bedingt zufrieden, wie er im Interview mit der Neuen Presse verrät. Beim Auft... » mehr

Der Sonnefelder Spielertrainer Bastian Renk (Mitte) kehrt heute Abend ins Willi-Schillig-Stadion zurück, wo er mit dem VfL Frohnlach seine größten sportlichen Erfolge gefeiert hat.	Foto: Heinrich Weiß

18.07.2017

Derby-Knüller in Frohnlach

Die Fußball-Fans in der Region erwartet am Mittwochabend ein besonderes Spiel. Der VfL empfängt um 19 Uhr Aufsteiger TSV Sonnefeld. » mehr

Der SV Friesen präsentiert nach dem direkten Wiederaufstieg seinen Mannschaftskader für die Saison 2017/18 in der Fußball-Landesliga Nordost: (Hintere Reihe, von links) Jan Ludwig, Jannis Bachinger, Nico Gehring, André Münch, Tim Schumann, Jan Welscher, Nils Firnschild, Jonathan Fischer, Lukas Raupach; (mittlere Reihe, von links) 2. Vorsitzender Werner Saal, 3. Vorsitzender Josef "Sepp" Geiger, 1. Vorsitzender Alexander Graf, Kassier Bernd Assion, Frederic Fischer, Christian Brandt, Kevin Roger, Maximilian Sesselmann, Maximilian Zapf, Benedikt Queck, Marcel Lindner, Marco Haaf, David Fischer, Trainer Armin Eck, Frank Fugmann (Co-Trainer 1. Mannschaft und Trainer 2. Mannschaft), Torwart-Trainer Siegfried Kirschbauer; (vordere Reihe, von links) Andreas Baier, André Scholz, Hannes Nützel, Dominic Schuberth, Patrick Klier, Tim Lindner, Matthias Bauer, Fabian Müller, Philipp Schuberth, Manuel Rödel und David Daumann.	Foto: Heinrich Weiß

13.07.2017

Beim SV Friesen ziehen alle mit

Der Aufsteiger will in der Fußball-Landesliga schnell Tritt fassen. Zum Auftakt gastiert die Mannschaft von Armin Eck beim SV Mitterteich. Der Ex-Profi lobt die Arbeit seiner Spieler in der Testphase. » mehr

Mit dieser Mannschaft geht der FC Lichtenfels in die Saison 2017/18 in der Fußball-Landesliga Nordost: Hinten von links: Sportlicher Leiter Christopher Fischer, Stefan Dietz, Daniel Schardt, Steffen Hönninger, Martin Hellmuth, Kevin Wige, Florian Goller. - Mittlere Reihe: Trainer Alexander Grau, Trainer Christian Goller, Christoph Mohr, Daniel Oppel, Lukasz Jankowiak, Niklas Lulei, Maximilian Pfadenhauer, Adrian Kremer, Betreuer Detlef Beintze, Torwarttrainer Johannes Sünkel. - Vordere Reihe: Tobias Zollnhofer, Bastian Gutgesell, Edgar Wagner, Hannes Köster, Jan Hetzel, Lukas Dietz, Manuel Aumüller, Pascal Graf. - Es fehlen Physio Wolfgang Kraus, Markus Mex, Stefan Dietz, Andreas Mahr, René Schulz, Andreas Hempfling und Stefan Fischer.	Foto: cf

10.07.2017

Bereit für die Mission Klassenerhalt

Der FC Lichtenfels startet am Samstag in die neue Fußball-Landesliga-Saison. Zum Auftakt wartet mit der SG Quelle Fürth ein harter Brocken auf das Team des Trainerduos Grau/Goller. » mehr

Schließt sich dem Fußball-Kreisligisten SC Sylvia Ebersdorf an: der türkische Ex-Juniorennationalspieler Tayfun Peker (weißes Trikot).	Foto: Heinrich Weiß

20.06.2017

Tayfun Peker wechselt nach Ebersdorf

Der Stürmer unterschreibt beim SC Sylvia. In der abgelaufenen Fußball-Saison erzielt der 22-Jährige neun Treffer für den Landesliga-Aufsteiger TSV Sonnefeld. » mehr

Der Erlanger Marcel Kohl (rechts) schirmt im Aufsteiger-Duell den Ball vor dem Friesener Maximilian Sesselmann ab.	Foto: fussballn.de/Simon Koegel

vor 21 Stunden

Friesen macht zweiten Auswärtssieg perfekt

Erlangen/Friesen - In der Fußball-Landesliga Nordost hat sich der SV Friesen bei der SpVgg Erlangen behauptet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schlossplatzfest: Samstag/Sonntag/Modenschau

Schlossplatzfest Coburg | 22.07.2017 Coburg
» 53 Bilder ansehen

Outsiderodeo 2017 am Güterbahnhof

Outsiderodeo 2017 am Güterbahnhof | 23.07.2017 Coburg
» 82 Bilder ansehen

WG: Neustadter Kinderfest Teil 4

Neustadter Kinderfest | 22.07.2017 Neustadt
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2017
19:45 Uhr



^