STADTRÄTE UND GEMEINDERÄTE

Birgit Weber: "IHK war beteiligt"

vor 1 Stunde

Coburg

Birgit Weber: "IHK war beteiligt"

Die Kammer hat erklärt, dass sie "in keiner Weise" am Entwurf des Parkraumkonzepts für Coburg mitgewirkt habe. Dem widerspricht Coburgs 2. Bürgermeisterin. » mehr

Keine Ausnahme: Knöllchen in Ebern.

vor 21 Stunden

Hassberge

Knöllchen-Gefahr bleibt weiter hoch

Ebern - Ab 1. Juli verlängert sich, wie vom Eberner Stadtrat beschlossen, die Parküberwachung in der Stadt um ein weiteres Jahr. » mehr

Verkehrsplaner des Büros Gevas Humberg & Partner schlagen vor, das öffentliche Parken in Coburg einzuschränken und zu verteuern. Das Konzept geht jetzt in den Bau- und Umweltsenat des Stadtrats.	Foto: Braunschmidt

21.06.2017

Coburg

Der Traum von der autofreien Stadt

Verkehrsexperten schlagen vor, das öffentliche Parken einzuschränken und zu verteuern. Obwohl es sich um einen ersten Entwurf handelt, werden bereits sehr konkrete Hinweise an den Stadtrat gegeben. » mehr

Die zu sanierende Rodachbrücke am Schloss Wiesen. Foto: Haberzettl

21.06.2017

Coburg

Seßlacher Stadtrat befürwortet Schlachthofbau

Viele Landwirte aus der Region müssen derzeit ihre Tiere nach Bamberg transportieren. Nun soll bei Dietersdorf ein kleiner Fachbetrieb entstehen. » mehr

Der Standort des Bürgerhauses ist geklärt. Die Gemeinde Reichenbach beabsichtigt hierfür den Erwerb von Teilstücken der Rennsteigstraße 16.	Foto: Heike Schülein

21.06.2017

Kronach

Ein Bürgerhaus in der Rennsteigstraße

Mit Ideen, wie man Reichenbach attraktiver gestalten könnte, hat sich der Gemeinderat beschäftigt. Auch ein "Hexenhäusla" spielte dabei eine Rolle. » mehr

20.06.2017

Coburg

Weidhausener Schulturnhalle wird saniert

Laut Gutachten kann die Hälfte der Kosten durch Fördergelder abgedeckt werden. Die Gemeinde selbst muss noch 250 000 Euro aufbringen. » mehr

Bernd Schneider (rechts) wurde von Bürgermeister Udo Siegel für 75-maliges Blutspenden mit der BRK-Urkunde ausgezeichnet. Foto: Weidner

20.06.2017

Coburg

Großheirath sucht gerechte Lösung

Großheirath - "Wir sind derzeit erst mal in der Findungsphase zur Straßenausbaubeitragssatzung. » mehr

Idylle in der Stadt: der Salvatorfriedhof. Er soll endlich saniert werden, fordert ÖDP-Stadtrat Klaus Klumpers.

20.06.2017

Coburg

Klumpers fordert Sanierung des Salvatorfriedhofs

Die Stadt muss sparen. Deshalb ist das Projekt auf Eis gelegt worden. Jetzt haben sich die Voraussetzungen geändert, betont die ÖDP. » mehr

Idylle in der Stadt: der Salvatorfriedhof. Er soll endlich saniert werden, fordert ÖDP-Stadtrat Klaus Klumpers.

19.06.2017

Coburg

Klumpers fordert Sanierung des Salvatorfriedhofs

Die Stadt muss sparen. Deshalb ist das Projekt auf Eis gelegt worden. Jetzt haben sich die Voraussetzungen geändert, betont die ÖDP. » mehr

Bürgerentscheid zum Waldfriedhof?

16.06.2017

Hassberge

Bürgerentscheid zum Waldfriedhof?

Der Antrag der Eberner Bürgerinitiative pro Ruhewald liegt der Stadt vor. Noch offen ist, ob er im Stadtrat behandelt wird. Falls nein, könnten die Wähler entscheiden. » mehr

14.06.2017

Kronach

Die fetten Jahre in Steinbach sind vorbei

Erstmals seit 15 Jahren muss die Gemeinde Kredite aufnehmen. Der Etat 2017 hat ein Volumen von knapp 14 Millionen Euro. » mehr

Die Zukunft der Coburger Brandensteinsebene ist ungewiss. Unklar ist auch, ob die Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg einen neuen Flugplatz bei Neida bauen darf. Foto: NP-Archiv/Rosenbusch

13.06.2017

Coburg

Gegen Flugplatz und Stromtrasse

Der Gemeinderat Meeder lehnt beide Projekte ab. Bürgermeister Höfer kritisiert, dass Einwände der Kommune nicht berücksichtigt werden. » mehr

Das neue Tragkraftspritzenfahrzeug der Feuerwehr Kaltenbrunn wurde vor der offiziellen Übergabe durch Lektor Siegfried Stauch (rechts) und Diakon Diethard Nemmert (Zweiter von rechts) geweiht - in Anwesenheit der Aktiven und zahlreicher Ehrengäste. Foto: Herbert Fischer

11.06.2017

Kronach

Ein Traum in Knallrot

Jahrelang hat sich die Feuerwehr Kaltenbrunn mit einem rostigen Wagen herumgeschlagen. Umso größer ist jetzt die Freude über einen Neuerwerb. » mehr

Der neue Vorstand der Jungen Coburger (JC) mit 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber (links) und CSU-Landtagsabgeordnetem Jürgen W. Heike (hinten, Mitte). Vorne, 2. von links, der neue Vorsitzende Maximilian Forkel, daneben sein Stellvertreter Kurt Knoch. Rechts die scheidende JC-Vorsitzende Christina Biegner.	Foto: Martin Rebhan

11.06.2017

Coburg

Forkel an der Spitze der Jungen Coburger

Der Stadtrat und Vorsitzende der Jungen Union löst Christina Biegner ab. Allerdings erhält er kein gutes Ergebnis, obwohl er keinen Gegenkandidaten hat. » mehr

Mitten in der Sanierung ist in der Dorfmitte die ehemalige Gastwirtschaft, in der nun im Untergeschoss der "Dorfladen" entstehen soll. Foto: Günther Geiling

09.06.2017

Hassberge

Ausfallbürgschaft für den Dorfladen

Die Räte in Burgpreppach wollen damit dauerhaft den Standort sichern. Außerdem soll kräftig in die Wasserversorgung der Gemeinde investiert werden. » mehr

Bürgermeister Udo Döhler (rechts) unterrichtet den Gemeinderat über den aktuellen Stand der Bauarbeiten an der Emil-Fischer-Grundschule.	Foto: Doris Weidner

09.06.2017

Coburg

Ab 1. September rücken Falscherparker in den Fokus

Dörfles-Esbach führt die kommunale Verkehrsüberwachung probeweise ein. Das Personal stellt die Stadt Coburg. » mehr

Auf einer Fläche neben der ehemaligen Polstermöbelfabrik Wagner will die Gemeinde Untersiemau einen Rastplatz für Lastwagenfahrer herrichten lassen. Foto: Rosenbusch

02.06.2017

Coburg

Neuer Lkw-Rastplatz soll für Ruhe sorgen

Das Wildparken vieler Brummifahrer hat in Untersiemau immer wieder zu Ärger mit den Anwohnern geführt. Nun bemüht sich die Gemeinde um eine Lösung. » mehr

03.06.2017

Coburg

Christsoziale gehen nicht gegen Bürgerentscheid vor

Fraktion und Ortsverband rechtfertigen ihre Haltung zum Marktstandort. Kritik hagelt es für Verwaltung und Rechtsaufsicht. » mehr

02.06.2017

Coburg

Lautertal moniert geplante Abstufung der Kreisstraße

Der Gemeinderat geht auf Konfrontationskurs mit dem Landkreis. Die von Pendlern genutzte CO 23 dürfe nicht zum Geh- und Radweg schrumpfen. » mehr

Ein Teil der Umzäunung für das neue Betriebsareal steht bereits. Alles ist darauf angelegt, aus den Grundstücken "früheres E-Center" (links im Hintergrund) und Woco (rechts) eines zu machen. Dies kollidiert mit den bisherigen Planungen für einen Bypass, der die Industrie- mit der Bundesstraße 173 verbinden soll. Die neue Trasse würde genau zwischen den beiden Gebäuden hindurchführen.	Foto: Christian Kreuzer

01.06.2017

Kronach

Woco legt Ausbaupläne vorerst auf Eis

Die Firma will expandieren und hat dafür das frühere E-Center gepachtet. Doch in einigen Jahren soll genau dort eine neue Straße gebaut werden. Ein Dilemma, für das es aber eine Lösung geben dürfte. » mehr

Eine Schülerin meldet sich

01.06.2017

Coburg

Kein Name für Schule in Bad Rodach

Der Stadtrat von Bad Rodach hat es am Montagabend in nichtöffentlicher Sitzung abgelehnt, einen Namensfindungsprozess für die Grund- und Mittelschule einzuleiten. » mehr

Ideen für die künftige Nutzung dieses Gebäudes möchte der Marktgemeinderat im Dialog mit den Bürgern entwickeln.	Foto: Nicole Julien-Mann

31.05.2017

Kronach

Ein Haushalt wie aus dem Bilderbuch

Der eiserne Sparwille trägt Früchte. Trotz vieler geplanter Investitionen benötigt man auch heuer keine Neuverschuldung. » mehr

Mehr Flexibilität für Schüler vom Land: Der Stadtrat will Gespräche mit den Landkreisen Coburg und Hildburghausen aufnehmen. Geprüft werden soll eine Busverbindung zwischen Bad Rodach und Veilsdorf.	Foto:Franziska Kraufmann/dpa

30.05.2017

Coburg

Ein Bus für Schüler und Senioren

Bad Rodach prüft eine Busverbindung nach Thüringen. Schüler und Senioren sollen profitieren. Eine Erhöhung der Sitzungspauschale wird abgelehnt. » mehr

Der Gemeinderat Tettau ist fest entschlossen, die Freizeitanlage hinter dem Rathaus neu zu gestalten. Dazu soll auch die Bürgerschaft in Form einer Umfrage einbezogen werden. Foto: Michael Wunder

30.05.2017

Kronach

Frische Ideen fürs Freizeitgelände

In Tettau geht es voran. Das betrifft nicht nur die Pläne für das Gelände hinter dem Rathaus. Trotz dieser guten Nachrichten gibt es am Ende dann aber doch Grund für Zoff. » mehr

Der Holzbock befiel die untere Schwelle (Pfeil) an der Giebelseite des erst im Jahr 2010 eingeweihten Brauhauses in Buch.

30.05.2017

Hassberge

"Goldvariante" für die Bürgerwerkstatt

Nun geht es um Details: Untermerzbachs Gemeinderat beschäftigt sich mit der Gestaltung des Gebäudes am Marktplatz, das zurzeit saniert wird. Bis Ende November soll alles fertig sein. » mehr

Bedankten sich bei Friedrich Thaler (Dritter von rechts) für 15 Jahre unermüdliche Arbeit an der Spitze der CSU Weißenbrunn (von links): Gössersdorfs Ortssprecher Philipp Schwarz, Gemeinderat Heinz Schubert, Fraktionschef Klaus Ruppert, der neue 2. Vorsitzende Ralf Oßmann, Schriftführer Frank-Jürgen Oehrlein sowie der neue Vorsitzende und 2. Bürgermeister Michael Bohl und CSU-Kreisvorstandsmitglied Jens Korn.	Foto: privat

29.05.2017

Kronach

Nach Thaler kommt Bohl

Der 2. Bürgermeister von Weißenbrunn übernimmt jetzt den Vorsitz des CSU-Ortsverbandes. Sein Vorgänger stand hier 15 Jahre an der Spitze. » mehr

Vor 2005 war um 2 Uhr Zapfenstreich in den Steinweg-Kneipen. Heute haben den meisten bis 5 Uhr geöffnet. Laut Polizeistatistik passieren die meisten Straftaten unter Alkoholeinfluss und in den frühen Morgenstunden.	NP-Archivbild

24.05.2017

Coburg

Polizei plädiert für Sperrzeitverlängerung

Robin Buß informiert den Stadtrat über die Sicherheitslage in der City. Der Steinweg ist für die Ordnungshüter ein gefährlicher Ort. » mehr

Die Itz, wie hier am Güterbahnhof, soll für Erholung und Freizeit genutzt werden. Dafür sind Baumaßnahmen notwendig. Die Stadt Coburg hofft, dafür staatliche Gelder aus dem neuen Förderprogramm "Zukunft Stadtgrün" zu erhalten. Foto: Archiv Frank Wunderatsch

26.05.2017

Coburg

"Zukunft Stadtgrün" soll Itz erlebbar machen

Der Stadtrat legt das Maßnahmengebiet fest. Es reicht vom Dammweg bis zur Frankenbrücke. » mehr

Bei der Generalsanierung und Erweiterung des Freizeit- und Tourismuszentrums in Steinbach am Wald geht es in großen Schritten voran. Foto: Heike Schülein

24.05.2017

Kronach

Steinbach am Wald erhöht die Steuern

Die Gemeinde muss drei Millionen Euro zurückzahlen. Deshalb steigen jetzt die Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuern. » mehr

Den Auftakt der Gemeinderatsitzung in Mitwitz bildete eine Ortsbesichtigung für weitere Gestaltungsmaßnahmen in der Ortsmitte, bei der es auch um die Mauerverblendung (vorne im Bild) ging. Erläuterungen hierzu gaben (von rechts) Bürgermeister Hans-Peter Laschka und Thomas Wieden. Foto: Herbert Fischer

24.05.2017

Kronach

Sandstein sorgt für bessere Optik

Der Gemeinderat Mitwitz berät darüber, wie die Ortsmitte schöner werden kann. Dabei hat man auch eine Mauer im Blick. » mehr

24.05.2017

Coburg

Wirrwarr im Coburger Stadtrat

Die Verabschiedung redaktioneller Änderungen der Geschäftsordnung für die Sitzungen des Coburger Stadtrats sollte am Mittwoch eigentlich eine Routineangelegenheit sein. » mehr

Peter Tretau

24.05.2017

Coburg

Neuer Beauftragter für Behinderte

Peter Tretau ist neuer Beauftragter der Stadt Coburg für die Belange von Menschen mit Behinderung. Der Stadtrat berief Tretau am Mittwoch einstimmig in das Ehrenamt. » mehr

24.05.2017

Coburg

Breitseite gegen die Altstadtfreunde

Der Verein hat die Vorgehensweise bei der Innenstadtsanierung scharf kritisiert. Stadtrat und Wohnbau schießen jetzt zurück. » mehr

In diesem Waldstück in Fierst wünscht sich die Bürgerinitiative Ruhewald einen Bestattungswald.	Foto: H. von Rotenhan

23.05.2017

Hassberge

Knapp 1000 Stimmen für den Ruhewald

Eine Bürgerinitiative pro Ruhewald sammelt Unterschriften in Ebern. Jetzt liegen die Listen Bürgermeister und Stadträten vor. Die Stadt prüft das Projekt erneut. » mehr

Mehr Sicherheit für Schüler am Tambacher Berg

23.05.2017

Coburg

Mehr Sicherheit für Schüler am Tambacher Berg

Um die Kinder gefahrlos über die Straße zu lotsen, setzt die Gemeinde Weitramsdorf verstärkt auf Schulweghelfer. Alternativen dazu verwirft man. » mehr

Kunst und Kultur in der Alten Angerhalle

23.05.2017

Coburg

Kunst und Kultur in der Alten Angerhalle

Die SPD-Fraktion will das Backsteingebäude nicht nur für Sport, sondern auch für kulturelle Veranstaltungen nutzbar machen. Das Thema beschäftigt heute den Stadtrat. » mehr

Insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler wurden im Rahmen der Aktion "Jugend schreibt" ausgezeichnet und bewiesen, dass das Schreiben nicht an Attraktivität verloren hat. Stadträtin Gabriele Morper-Marr (2.v.l) zeichnete die Preisträger aus.

22.05.2017

Coburg

"Zeit", zu schreiben

Coburg - Einen festen Platz im Kulturkalender der Stadt Coburg hat der Wettbewerb "Jugend schreibt", der an allen Coburger Schulen ab der fünften Klasse ausgeschrieben ist. » mehr

Ein sonnengelbes Schmuckstück für Hain

21.05.2017

Kronach

Ein sonnengelbes Schmuckstück für Hain

In 3385 ehrenamtlichen Arbeitsstunden sanierte die Vereinsgemeinschaft das ehemalige Schulgebäude. Nun fand die offizielle Einweihung des neuen Kulturhauses statt. » mehr

Die Grieser Straße in Steinberg ist schon länger eine einzige Baustelle. Das wird auch bis Ende 2018 so bleiben. Doch die Kommunikation mit den Anwohnern soll besser werden, als sie zuletzt war.	Foto: Heike Schülein

19.05.2017

Kronach

Bau-Stress in der Grieser Straße geht weiter

Viele Anwohner können die Baufahrzeuge schon jetzt nicht mehr sehen. Doch erst Ende nächsten Jahres soll das Projekt abgeschlossen sein. Die Planer versprechen eine bessere Kommunikation. » mehr

Um solche Löcher zu stopfen, braucht es Geld. In Ebersdorf werden künftig nun auch die Anwohner zur Kasse gebeten. Das tut man aber nicht ganz freiwillig.

17.05.2017

Coburg

Ebersdorf beugt sich

Der Gemeinderat beschließt, die Straßenausbaubeiträge einmalig zu erheben. So richtig glücklich darüber ist niemand. » mehr

Mit der Teilnahme an der Montagsdemonstration in Sonneberg gegen die Bildung eines Großlandkreises mit Suhl als Verwaltungszentrum setzte der Stadtrat von Neustadt ein Zeichen der Solidarität mit der thüringischen Nachbarstadt. Fotos: Mathes/Camera 900

16.05.2017

Coburg

Ein Signal der Solidarität mit Sonneberg

Der Neustadter Stadtrat demonstriert in der Nachbarstadt gegen die geplante Gebietsreform in Thüringen. Das Vorhaben sei eine Gefahr für die Region. » mehr

Weil sich im Gemeinderat keine Mehrheit für die Fortsetzung des Markttags am bisherigen Standort fand, sind nun die Gruber gefragt.	Foto: NP/Archiv

16.05.2017

Coburg

Bürger entscheiden am 25. Juni

Drei Stunden diskutiert der Gemeinderat Grub die Markttag-Problematik. Am Ende kann sich das Gremium nicht auf einen Konsens verständigen. » mehr

demo sonneberg

16.05.2017

Aus der Region

Neustadt: Stadträte demonstrieren in Thüringen

Im Streit um die geplante Gebietsreform gibt es für die Gegner in Thüringer auch Unterstützung jenseits der Landesgrenze. » mehr

16.05.2017

Kronach

Bergfried-Anbau sorgt für Bauchschmerzen

Der Kronacher Stadtrat ist wenig begeistert, dass ein solches Bauwerk auf der Festung nötig ist. Mit neun Gegenstimmen fällt die Wahl schließlich auf eine Holz-Fassade. » mehr

15.05.2017

Coburg

Gemeinderat Grub will Bürgerentscheid

Grub/F - Der erhoffte Konsens ist ausgeblieben: Der Gemeinderat Grub hat sich am Montagabend nicht dazu durchringen können, auf einen Bürgerentscheid zum Erhalt des Wochenmarkts zu verzichten. » mehr

12.05.2017

Coburg

Grünes Licht für Umbau zum Bürgerhaus

Die Umplang überzeugt die Regierung. Durch die Förderung verringert sich der Eigenanteil der Gemeinde Dörfles-Esbach auf 316 000 Euro. » mehr

In Sonnefeld ist eine gute Bereitschaft zum Blutspenden vorhanden, so Bürgermeister Michael Keilich. Bei der Gemeinderatssitzung wurden nun besonders fleißige Spender ausgezeichnet. Foto: Weidner

11.05.2017

Coburg

Sonnefeld dankt fleißigen Blutspendern

Der Bürgermeister lobt die Einsatzbereitschaft der Geehrten. Zuvor hatte er aber weniger Erfreuliches zu verkünden. » mehr

Die Zukunft der Coburger Brandensteinsebene ist ungewiss. Unklar ist auch, ob die Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg einen neuen Flugplatz bei Neida bauen darf. Foto: NP-Archiv/Rosenbusch

09.05.2017

Coburg

Rödental geht an Bord

So haben die Stadträte der Fraktionen über einen Beitritt der Stadt Rödental zur Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg abgestimmt. » mehr

Eines der Hauptargumente, welches immer wieder für den Erhalt Sonnebergs als Kreisstadt angeführt wird, ist seine wirtschaftliche Leistungskraft. Auch dies schlug sich auf den Plakaten nieder, die am Montagabend gezeigt wurden. Foto: camera900.de

10.05.2017

Coburg

Ein 3000 Personen starkes Signal von der Basis

Einigkeit im Kampf für den Erhalt des Kreisstadt-Status haben am Montag alle im Sonneberger Stadtrat vertretenen Fraktionen beschworen. Bei der ersten Demo pro Sonneberg. » mehr

Weidhausen liebäugelt mit Turnhallen-Sanierung

09.05.2017

Coburg

Weidhausen liebäugelt mit Turnhallen-Sanierung

Das im Gemeinderat vorgestellte Konzept einer energieffizienteren Sportstätte findet Gefallen. Übers Knie brechen will man aber nichts. » mehr

Jetzt hat auch die Gemeinde Pfarrweisach einen Defibrillator. Er soll im Rathaus stationiert werden. Das Gerät hat der FC-Bayern-Fanclub Pfarrweisach spendiert. Der Fanclub-Vorsitzende und Gemeinderat Sebastian Bock (ULB, Mitte) überreichte ihn zusammen mit seiner Schwester Julia an Bürgermeister Ralf Nowak (ULB, links). Eine Einweisung am Defibrillator findet für die Öffentlichkeit am Dienstag, 9. Mai, um 19 Uhr im Rathaus statt. Foto: Simon Albrech

05.05.2017

Hassberge

Viel Geld für störungsfreien Betrieb

300 000 Euro für das Abwassernetz: Viele Bürger im Pfarrweisacher Gemeindegebiet müssen sich wohl auf Zahlungen einstellen. An der Abwasseranlage muss einiges getan werden. » mehr

Der Gemeinde Tschirn geht (noch) kein Licht auf. Die Erneuerung der Leuchten im Park wurde verschoben. Foto: Michael Wunder

04.05.2017

Kronach

Tschirn sagt Nein zu neuen Trassenplänen

Nicht nur Tennet, der Netzbetreiber ärgert derzeit den Gemeinderat. Auch mit der Telekom hat man jüngst so seine Schwierigkeiten. » mehr

^