Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

ÖKOSYSTEME

Ölkatastrophe vor Mauritius

13.08.2020

Brennpunkte

Wut und Trauer: Ölkatastrophe auf Mauritius

Mauritius lebt vom Tourismus. Doch wegen der Corona-Pandemie bleiben die Reisenden schon seit Monaten weg. Nun trifft das Urlaubsparadies eine zweite Katastrophe. Die Bewohner des Inselstaats schwanke... » mehr

Artenreichste Insel

06.08.2020

Wissenschaft

Forscher: Neuguinea ist Insel mit größter Pflanzenvielfalt

Forscher haben eine Liste aller bekannten Pflanzenarten auf der Pazifikinsel Neuguinea erstellt. Ein Großteil von ihnen kommt nur dort vor. » mehr

Blue Bay

13.08.2020

Reisetourismus

Ölkatastrophe auf Mauritius

Mauritius lebt vom Tourismus. Doch wegen der Corona-Pandemie bleiben die Reisenden schon seit Monaten weg. Nun trifft das Urlaubsparadies eine zweite Katastrophe. Die Bewohner des Inselstaats schwanke... » mehr

Hummeln

05.08.2020

Tagesthema

Weniger Licht und Gift für mehr Insektenschutz

Ein «Aktionsprogramm Insektenschutz» hat die Bundesregierung schon beschlossen. Nun legt Umweltministerin Schulze Gesetze dazu vor - gegen «Lichtverschmutzung» und für mehr Schutzzonen. Doch die Blick... » mehr

Sedimentprobe im Glas

29.07.2020

Deutschland & Welt

100 Millionen Jahre alte Mikroben leben tief unterm Ozean

In einer der unwirtlichsten Regionen der Erde gibt es doch Leben: Winzige Organismen stecken tief im Boden des Pazifiks. Und sie werden recht aktiv - wenn die Bedingungen stimmen. » mehr

28.07.2020

Region

Alles für die Biene

Rund ein Jahr ist es her, dass ein Volksbegehren forderte: Rettet die Bienen. Was hat sich seither getan? Schon etwas, sagen Fachleute – und geben sich dezent optimistisch. Aber es gibt noch viel zu t... » mehr

Ohrenquallen in der Ostsee

22.07.2020

dpa

Urlauber treffen in Ostsee auf größere Quallen als sonst

«Igitt» oder «Das brennt aber!» - so reagieren viele Menschen, wenn sie beim Baden Kontakt mit harmlosen Ohrenquallen oder fiesen Feuerquallen haben. In diesem Jahr sind in der Ostsee besonders viele ... » mehr

Biene auf Blume

09.07.2020

Deutschland & Welt

EU-Politik lässt wildlebende Bestäuber im Stich

Wildbienen, Schmetterlinge und Käfer sind wichtig für unsere Nahrungsmittel. Doch seit Jahren gibt es immer weniger von diesen sogenannten wilden Bestäubern. Auf die Hilfe der EU können sie laut einem... » mehr

01.07.2020

Region

Ein Leben im Einklang mit der Natur

Selbstversorgung: Darauf legt Familie Birkner aus Burggrub großen Wert. Fleisch liefert die Jagd und in ihrem Garten wächst so ziemlich alles, was man essen kann. Doch auch der Fauna räumt man hier ge... » mehr

Müll im Meer

25.06.2020

Deutschland & Welt

EU: Entschlossene Maßnahmen zur Rettung der Meere nötig

Zu stark ausgenutzt vom Menschen und vom Klimawandel bedroht: Um das Mittelmeer, die Ostsee und andere Meere Europas steht es nicht gut. Aber es gibt Hoffnung - falls eine nachhaltige Balance gefunden... » mehr

Entenküken

23.06.2020

Deutschland & Welt

Forscher wollen Lockdown-Auswirkungen auf Tiere untersuchen

Der Corona-Lockdown könnte auch das Verhalten von Wildtieren verändert haben. Dieser Annahme möchten Forscher aus Konstanz nun nachgehen. Der Direktor spricht von einem «unfassbaren wissenschaftlichen... » mehr

22.06.2020

Region

Eine tierische Erfolgsstory

Vor 40 Jahren eroberten die ersten Hochlandrinder die Weiden am Rennsteig. Damals eine Sensation. Heute sind die zotteligen Landschaftspfleger ein vertrautes Bild. » mehr

Reduzierte Architektur

25.06.2020

Mobiles Leben

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Von Slim-Bikes spricht mancher Hersteller: Gemeint sind designlastige E-Bikes, denen man die Technik nicht ansieht. Sie sind leicht und minimalistisch - aber kostspielig. Ein Fahrbericht. » mehr

Rucervus duvacelli

02.06.2020

Deutschland & Welt

Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben

Nach Ansicht mexikanischer Forscher erlebt die Erde derzeit ein Massenaussterben. Dabei stehen Hunderte Arten vor dem Aus. Schuld sei vor allem eine Spezies. » mehr

In einem Keller in Bertelsdorf wurde der Bierschnegel, eine Schneckenart, wieder angesiedelt.	Foto: Rebhan

01.06.2020

Region

100 neue Bewohner für Bertelsdorf

Juristischen Hürden zum Trotz: Coburg ist um eine ausgestorbene Tierart reicher. In einem Bierkeller hat der Bierschnegel ein neues Zuhause gefunden. » mehr

Matthias Bauer, Sabine Andersen, Christoph Hübner mit Cilly, Günter Franke und Frank Wystrach (von links) schauen sich vor Ort die Situation des Waldes genau an. Foto: Tischer

28.05.2020

Region

Inventur im Stadtwald

Alle 20 Jahre wird der Zustand des 160 Hektar großen Areals genau unter die Lupe genommen. Ziel ist es, eine Art Masterplan für das Ökosystem zu entwickeln. » mehr

24.06.2020

Reisetourismus

Ein Nachhaltigkeitsexperte erklärt, warum wir reisen

Tolle Urlaubserlebnisse fehlen derzeit. Doch ist das Reisen nicht häufig nur eine Belohnung für die Routine des Alltags - auf Kosten des Klimas? So sieht das ein Nachhaltigkeitsexperte. » mehr

Die Professoren Stefan Kalkhof und Matthias Noll (sitzend) und ihr Team: Technikerin Viktoria Schyma und die Doktorandinnen Nadine Kiefer und Fabienne Reiß im Chemielabor der Hochschule Coburg. Foto: S. Geistlinger, Hochschule

18.05.2020

Region

Wie Baustoffe auf den Boden wirken

Der Freistaat startet ein Forschungsprojekt über den Einfluss verschiedener Biozide auf die Umwelt. Auch Mikrobiologen und Chemiker der Hochschule Coburg wirken daran mit. » mehr

07.05.2020

Region

Umschwärmt von 600.000 flotten Bienen

Dr. Reimund Schuberth aus Oberrodach ist leidenschaftlicher Hobby-Imker. Als ehemaliger Biologielehrer wird er nie nicht müde, die Wichtigkeit der Insekten für unsere Natur zu betonen. » mehr

Bewässerung

26.04.2020

Deutschland & Welt

Warnungen vor Dürre in Deutschland

Der Landwirtschaft droht eine Missernte, der Wald ist in einem Besorgnis erregenden Zustand: Forschern und Wirtschaft bereiten die Wasserspeicher der Böden und der bislang fehlende Frühjahrsregen Sorg... » mehr

Microsoft

15.04.2020

Deutschland & Welt

Microsoft will Ökosysteme der Welt schützen

Vor drei Monaten hat Microsoft einen groß angelegten Plan verkündet, massiv Treibhausgase einzusparen und auf erneuerbare Energien zu setzen. In einer zweiten Stufe seines «grünen Plans» geht der Soft... » mehr

Petteri Taalas

03.04.2020

Deutschland & Welt

Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre steigt weiter

In der Corona-Krise ist es leicht, den Blick für andere globale Entwicklungen zu verlieren. Aufgrund der ruhenden Wirtschaft gehen die Treibhausgasemissionen zwar zurück, aber ein richtiger Grund zum ... » mehr

Eisberg

31.03.2020

Deutschland & Welt

Hitzewelle in der Antarktis

Auf der Antarktischen Halbinsel ist es zu warm. Experten haben eine Aneinanderreihung von mindestens drei Tagen mit extrem hohen Temperaturen gemessen und befürchten drastische Auswirkungen. » mehr

Sonderlich glücklich schaut die Forelle nicht drein. "Den Fischen in der Itz geht es nicht gut", stellte dann auch Gerhard Kanzler, Vorsitzender des Fischereivereins Großheirath, fest. Dass das Wasser immer weniger und wärme wird, seien nur zwei Gründe dafür. Symbolbild: Bernd Thissen (dpa Archiv)

26.02.2020

Region

Angler schlagen Alarm

Obwohl die Großheirather Petrijünger 2019 noch genügend Fisch am Haken hatten, ist man besorgt. Die Itz sei zu warm, der Pegel zu niedrig. Und dazu komme noch der Biber. » mehr

Winterzauber im Wildpark

23.01.2020

Region

Winterzauber im Wildpark

Aktuell genießen Besucher in Tambach die Stille und den guten Einblick in die Gehege. Wer Glück hat, sieht die Wildtiere beim Sonnenbaden. » mehr

Hitze

15.01.2020

Deutschland & Welt

2019 zweitwärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Die weltweite Erderwärmung hält an: 2019 war nach Angaben mehrerer Wetterorganisationen das zweitwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen - nur ganz knapp hinter dem bisherigen Rekordhalter. » mehr

Arktis

15.01.2020

Deutschland & Welt

Flammender Appell aus Davos: Klimawandel als größtes Risiko

«Für eine solidarische und nachhaltige Welt» sollen sich die Teilnehmer der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos einsetzen. Die Zeit drängt, warnt die Organisation. Vor allem ein Thema behe... » mehr

Erderwärmung

14.01.2020

Deutschland & Welt

114 Staaten wollen nationale Klimaschutzpläne nachbessern

Es ist ein kleiner Erfolg, doch wichtige Staaten wie China und Indien, die besonders viel klimaschädliche Treibhausgase ausstoßen, sind noch nicht darunter. » mehr

08.12.2019

Region

In Oberfranken wird es immer wärmer

Den Klimawandel und die Folgen für die Region beschreibt ein Experte von der Uni Bayreuth. Er zeichnet ein düsteres Bild, hat aber auch Lösungsvorschläge. » mehr

Sonnenuntergang am Kraftwerk

04.12.2019

Deutschland & Welt

Umwelt-Bericht: Europa vor beispiellosen Herausforderungen

Europa muss etwa tun. Nicht irgendwann, sondern jetzt. Diesen deutlichen Aufruf zu mehr Klima- und Umweltschutz liefert ein neuer Bericht. Es handle sich um die «entscheidende Herausforderung dieses J... » mehr

Waldbrände im Osten von Bolivien

03.12.2019

Deutschland & Welt

Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

Nicht nur Brasiliens, auch Boliviens Wälder brennen, riesige Flächen sind bereits zerstört. Einzigartige Naturparadiese mit oft noch unbekannten Arten drohen verloren zu gehen, warnen Forscher. » mehr

Waldbrände in Bolivien

02.12.2019

Deutschland & Welt

Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

Angesichts der verheerenden Waldbrände im Osten von Bolivien schlagen Forscher Alarm: Die häufig von Brandstiftern gelegten Feuer im Chiquitano-Wald gefährdeten ein einzigartiges Ökosystem, hieß es vo... » mehr

Gletscher in Island

05.11.2019

Deutschland & Welt

Mehr als 11.000 Wissenschaftler erklären «Klima-Notfall»

Mehr als 11.000 Wissenschaftler aus 153 Ländern, darunter 871 Forscher deutscher Universitäten und Institute, warnen in einer gemeinsamen Erklärung vor einem weltweiten «Klima-Notfall». » mehr

Das stille Sterben der Insekten

31.10.2019

dpa

Was tun gegen das stille Sterben der Insekten?

Bislang gab es diverse Untersuchungen zum Insektensterben. Nun rüttelt eine größere Studie an knapp 300 Standorten in Deutschland auf. Experten sehen mehrere Ursachen für das Sterben der Krabbeltiere ... » mehr

Mekong-Fluss

24.10.2019

Deutschland & Welt

Staudämme mindern Sedimenttransport des Mekong

Das Mekongdelta liefert die Lebensgrundlage für mindestens 17 Millionen Menschen. Ein wichtiger Faktor sind dabei die vom Fluss mitgebrachten nährstoffreichen Sedimente. Staudämme könnten diesen wicht... » mehr

Tote Nadelbäume

22.10.2019

Deutschland & Welt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

205 Milliarden Tonnen Kohlenstoff, rund zwei Drittel der von Menschen verursachten klimaschädlichen CO2-Emissionen könne durch Aufforstung der Wälder aufgefangen werden - so eine Studie der ETH Zürich... » mehr

Hinweisschild im Wald

09.10.2019

dpa

Gartenabfälle dürfen nicht im Wald entsorgt werden

Der Kompost ist voll? Dann sollte man nicht auf die Idee kommen, seine Gartenabfälle einfach im Wald abzuladen. Denn das kann teuer werden. » mehr

Interview: Dr. Ralf Straußberger, Waldreferent beim Bund Naturschutz Bayern

08.10.2019

Oberfranken

"Wir erleben ein Waldsterben 2.0"

Zwei Dürre-Sommer haben den Wald massiv geschädigt. Bäume vertrocknen, das Ökosystem Wald stößt an Grenzen. Ein Experte fordert ein sofortiges Umdenken. » mehr

Schäden an Kastanie

29.09.2019

Deutschland & Welt

IUCN: Etwa die Hälfte der europäischen Baumarten bedroht

In den europäischen Städten und Wäldern sind mehr als die Hälfte der Baumarten bedroht. Ursache sind unter anderem Klimawandel, Städtebau, Krankheiten. Die Rosskastanie wird von anderer Seite gefährde... » mehr

Früher hat sich Günther Wagner immer sein Wasser an der Königsquelle geholt. Mittlerweile ist das verboten. Fotos: Frank Wunderatsch

27.09.2019

Region

Wasserentnahme stengstens verboten

Die Königsquelle ist bekannt für ihre Reinheit. Sogar heilsam soll das kühle Nass sein. Die Wagners aus Bad Rodach trinken es seit Jahren. Damit ist vorerst Schluss. » mehr

Gelbfiebermücke

12.09.2019

Deutschland & Welt

Gentechnisch veränderte Mücken breiten sich in Brasilien aus

Eine Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut ausgesetzt, um die Population der gefährlichen Moskitos einzudämmen. Einige der Gentechnik-Mücken überlebten. Kritiker warnen vor... » mehr

Aufgereiht auf dem Deich

04.10.2019

Reisetourismus

Zugvogeltage im Nationalpark niedersächsisches Wattenmeer

Herbst ist im Wattenmeer Zugvogelzeit. Millionen Vögel machen hier Rast auf dem Weg in die Winterquartiere. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer macht dieses Naturschauspiel zum Thema. » mehr

28.08.2019

Region

Ökologie als Wirtschaftsfaktor

Bad Rodach soll eine biodiversive Kommune werden. Das beschließt der Stadtrat. Die ÖDP feiert das als ihren Erfolg. » mehr

Schmetterlingsflieder

25.07.2019

Garten

Wer Schmetterlinge will, muss ihre Raupen ernähren

Jeder mag Schmetterlinge - auch die Vögel und Fledermäuse, die sich von ihnen ernähren. Das spricht schließlich für ein gesundes Ökosystem. Der Hobbygärtner kann das fördern, indem er Pflanzen setzt, ... » mehr

Deutlich zu sehen sind hier die Fraßgänge unter der Rinde (oben) und die Bohrlöcher des Borkenkäfers.	Foto: Licha

24.07.2019

Region

Wechsel auf nicht einheimische Baumarten

Der Fichte geht es nun doppelt an den Kragen: Gab es im letzten Jahr in der Region vermehrt Kupferstecher, die den Wald kaputt machten, so kommt heuer der Buchdrucker hinzu. » mehr

Dieser Biotopbaum Nummer 13 nimmt schon das zweite Mal am Förderprogramm teil und ist mit seinen Astnarben auch für den Specht ein wertvoller Lebensraum.

15.07.2019

Region

Käppeleswald hat gute Zukunftschancen

Betriebsleiter Jürgen Hahn macht sich Sorgen um den heimischen Wald. Vor allem in der Region sieht er den Bestand in Gefahr. Doch er bezweifelt, dass schon alle die drohende Lage erkannt haben. » mehr

15.07.2019

Region

Sie packen dort an, wo andere nur reden

Der Arbeitskreis Politik am Kronacher FWG hat einen "Klimatag" organisiert. Dabei stehen Politiker aus der Region Rede und Antwort. Und müssen sich manche Kritik anhören. » mehr

Alles öko - bloß nicht logisch

05.07.2019

NP

Alles öko - bloß nicht logisch

Verwandtschaft ist höhere Gewalt: Sie stößt einem einfach zu. Im günstigsten Fall ist sie liebenswert, in der Regel nervend und im worst case eine Plage. » mehr

Algen

04.07.2019

Deutschland & Welt

Weltgrößter Algenteppich reicht von Afrika bis Mexiko

Amerikanische Forscher haben einen Algenteppich dokumentiert, der über tausende Kilometer quer über den Atlantik reicht. Ursache ist wohl einmal mehr der Mensch. » mehr

Bäume können das Klima retten

05.07.2019

Deutschland & Welt

Studie: Bäume können das Klima retten

Emissionen senken, Kohle- und Ölnutzung verringern - das sind wichtige Bausteine im Kampf gegen den Klimawandel. Die effizienteste Maßnahme zur Klimarettung bietet nach einer Studie aber die Natur. » mehr

Am Strand

26.06.2019

Reisetourismus

Was das Welterbe Wattenmeer einzigartig macht

Es steht bei der Unesco auf einer Stufe mit dem Grand Canyon und dem Great Barrier Reef: das Wattenmeer. Große Teile der einzigartigen Landschaft zwischen Dänemark und den Niederlanden wurden 2009 zum... » mehr

Mehr Schutz gefordert

10.06.2019

Deutschland & Welt

Mehr Schutz für Tiere in Meeresschutzgebieten gefordert

Viele Meeresgebiete Deutschlands stehen zwar unter Schutz, aber wirksam ist dieser sehr oft nicht. Umweltschützer mahnen wirklich ungestörte Regionen für Schweinswale, Fische und Seegraswiesen an. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.