ÄNGSTE

Syrische Flüchtlinge, die vor Kurzem die jordanische Grenze überquert haben, finden Aufnahme in dem Camp Zaatari. Die helfenden Staaten erhöhen trotz gestiegenen Bedarfs die Mittel nicht, sondern sie kürzen eher die Unterstützung. Fotos:UNHCR/Brian Soko; privat

22.05.2018

Oberfranken

Starker Einsatz für Flüchtlinge in Not

Ein Verein unterstützt den Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen. Vorsitzender Bernd Schlegel erklärt, warum es immer wichtiger wird, mehr Spenden zu bekommen. » mehr

Angststörungen bei Parkinson

13.03.2018

dpa

Bei Parkinson frühzeitig mit dem Arzt über Ängste sprechen

Verlangsamte Bewegungen oder ein Zittern der Gliedmaßen - das sind typische Symptome einer Parkinson-Erkrankung. Doch oft leiden Betroffene auch unter Angstzuständen. Eine frühzeitige Therapie kann he... » mehr

Prüfung

20.06.2018

Neues aus den Hochschulen

Was hilft gegen Prüfungsangst bei Studierenden?

Je näher der Prüfungstag rückt, umso größer wird bei manchen die Angst zu versagen. Doch wo liegen die Ursachen dafür, und was können Studierende gegen ihre Prüfungsangst unternehmen? » mehr

08.03.2018

Meinungen

Alleingelassen

Die Politik in Deutschland lässt die Menschen mit einer ihrer größten Ängste allein - und das seit Jahren schon. Ausgerechnet in der reichen Industrienation, in einem Land, in dem die Wirtschaft anhal... » mehr

Workshop für die Handball-Profis: Die HSC-Spieler (von links) Oliver Krechel, Patryk Foluszny, Philipp Barsties, Tobias Varvne und Stefan Lex machen sich in einem Simmerl-Seminar Notizen.

01.03.2018

HSC Coburg

Die Psyche als Erfolgsfaktor

Werner und Claudia Simmerl arbeiten seit dieser Saison als Mentaltrainer mit dem HSC 2000 Coburg zusammen. Vater und Tochter versuchen den Spielern Stress und Ängste zu nehmen. » mehr

Markus Banger

27.12.2017

Gesundheit

Panik vor Lächerlichkeit: Wenn Phobien zur Krankheit werden

Angst vor feuchten Träumen oder dem Verlust des Handys: Was erst mal skurril klingt, kann Betroffenen heftig zu schaffen machen. Über 250 Phobien kennen Psychologen. Eine Verhaltenstherapie kann oft h... » mehr

Der beste Freund ein Schaf aus Plüsch

16.11.2017

dpa

Kuscheltiere sind für Kinder ein Teil vom Ich

Nichts geht mehr ohne den treuen Begleiter: Stofftiere oder Schmusetücher haben für Kinder eine wichtige psychologische Bedeutung. Der Freund aus Plüsch lindert Ängste, hilft beim Einschlafen und ermö... » mehr

Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan und Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt an der "Gebrannten Brücke", die in Bayern und Thüringen einer der symbolträchtigsten Orte der Teilung Deutschlands war. 27 Jahre nach der Wiedervereinigung setzen sich die beiden Kommunalpolitiker mit der Frage auseinander, was Ost und West heute eint und welche Gefahr dafür von vom Erfolg der AfD bei der Bundestagswahl am 24. September ausgeht.	Foto: Steffen Ittig

02.10.2017

Region

"Die Demokratie muss wehrhafter werden"

Heute feiert Deutschland den Tag der Einheit. Aber existiert sie wirklich, oder sorgt die AfD für eine neue Spaltung? Dr. Heiko Voigt, Bürgermeister von Sonneberg, und Frank Rebhan, Oberbürgermeister ... » mehr

27.09.2017

Region

Neue Hilfe für Krebspatienten

Betroffene leiden nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Um ihnen noch besser helfen zu können, gibt es in Kronach ein neues Beratungs-Angebot. » mehr

Klinikdirektor Gerd Schulte-Körne

22.09.2017

Familie

Wenn das Kind depressiv ist: So können Eltern helfen

Es trifft nicht nur Erwachsene. Auch Kinder und Jugendliche können an Depressionen erkranken. Doch wie helfen Eltern ihrem Nachwuchs am besten? » mehr

20.09.2017

Region

Mit dem neuen Jugendpreis zurück in die Zukunft

2018 sind talentierte Filmemacher eingeladen, sich vorzustellen, wie der Landkreis Kronach im Jahr 2222 ausschauen könnte. Die Vorfreude ist groß. » mehr

07.09.2017

FP/NP

Wider die Angstmacher

Die Deutschen - ein Volk von Angsthasen? Eine neue Studie der R+V-Versicherungen scheint diesen Eindruck zu bestätigen. Die größte Furcht ist die vor Terror: Mehr als 70 Prozent unserer Landsleute für... » mehr

Kreißsaal im Krankenhaus

21.08.2017

dpa

Die richtigen Fragen stellen: Eine gute Geburtsklinik finden

Die Geburt eines Kindes ist für Eltern ein bedeutendes Ereignis. Oft sind damit auch viele Ängste verbunden. Daher sollte der Ort für die Entbindung gut ausgesucht sein. Aber welches sind die entschei... » mehr

Hypnose-Expertin Kerstin Gundemann

16.08.2017

dpa

Ängste durch Hypnose hinter sich lassen

Schlafstörungen, Burn-out oder Flugangst: Das sind nur drei Anwendungsgebiete für eine Hypnose. Wie die Behandlung bei letzterem erfolgt, schildert ein Experte anhand eines Beispiels. » mehr

Computergesteuerte Greifhand

08.08.2017

dpa

Künstliche Intelligenz soll bei Alltagsorganisation helfen

Welche Aufgaben können und sollen Roboter in Zukunft übernehmen? Eine Umfrage zeigt, dass sich die Menschen vor allem Hilfe im Haushalt und täglichen Leben wünschen. Doch sie trauen Robotern weitere A... » mehr

22.06.2017

Region

Die Gegner organisieren sich

Am Mittwochabend haben sie in Neuengrün den Verein „Unser Frankenwald“ gegründet. Vorsitzender ist der Landtagsabgeordnete Ludwig Freiherr von Lerchenfeld aus Presseck. Er mahnt zur Disziplin. » mehr

Wählerisches Essverhalten

09.06.2017

Familie

Ernährungsexpertin: So herrscht Ruhe beim Familienessen

Nudeln gehen nur pur - und das Gemüse wird rausgepickt oder in Ketchup ertränkt: Von einem genussvollen Essen kann in vielen Familien nicht die Rede sein. Eine Ernährungswissenschaftlerin erklärt, war... » mehr

01.06.2017

FP/NP

Ängste ernst nehmen

Wenn es um Organspenden geht, ist Moral fehl am Platz - das ist wohl die wichtigste Lektion, die Politiker und Mediziner seit Bekanntwerden der Transplantationsskandale gelernt haben. » mehr

Wirtschaftswundersklaven erster und zweiter Klasse: Bruno (Nils Liebscher) und Jorgos (Frederik Leberle, rechts). Foto: Henning Rosenbusch

23.04.2017

NP

"Deutsland viel kalt"

Viel mehr als eine Retro-Groteske: Fassbinders "Katzelmacher" als plastisches Sittengemälde im Coburger Landestheater. » mehr

Sorge um Auskommen im Alter

27.03.2017

dpa

Viele Bundesbürger befürchten Geldprobleme im Alter

Wer in der Mitte des Lebens steht, blickt häufig noch nicht so genau aufs eigene Alter - wenn allerdings doch, dann kommen Ängste hoch. Viele fürchten auch akute Geldsorgen im Rentenalter. » mehr

Betrübtes Mädchen

01.03.2017

dpa

Die Sorgen der Kinder: Wie Eltern ihnen helfen können

Schulangst, Stress mit Freunden, Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper: Kinder haben Sorgen und Nöte. Für Eltern ist es nicht leicht auszuhalten, ihr Kind unglücklich zu sehen. Und manchmal kommen si... » mehr

02.02.2017

Region

Bürgermeister ruft zum Kampf gegen Stromtrasse auf

Markus Mönch übt heftige Kritik am neuen Entwurf des Netzentwicklungsplans. Der Politiker spricht von "Wahnsinn". » mehr

21.11.2016

Region

Musterbeispiel im ländlichen Raum

Gesundheitsministerin Melanie Huml lobt das Thermalbad Rodach. Es ist vor 40 Jahren in Betrieb gegangen. Bis heute haben es mehr als zehn Millionen Gäste besucht. » mehr

Ministerin Melanie Huml spricht mit Olga Böhm, die das Thermalbad Rodach seit 40 Jahren besucht.

20.11.2016

Region

Musterbeispiel im ländlichen Raum

Gesundheitsministerin Melanie Huml lobt das Thermalbad Rodach. Es ist vor 40 Jahren in Betrieb gegangen. Bis heute haben es mehr als zehn Millionen Gäste besucht. » mehr

Trump bei einem Auftritt

09.11.2016

Region

"Die Ängste der Menschen ergründen"

Der Sieg von Donald Trump überrascht Dr. James N. Herndon nicht. Der Republikaner habe die Amerikaner überzeugt, dass er einer von ihnen ist. » mehr

Flüchtlinge suchen Wohnungen

27.09.2016

Region

Flüchtlinge suchen Wohnungen

Die Stadt Hofheim und die umliegenden Gemeinden bauen auf die neue Asylkoordinatorin Kerstin Brückner. » mehr

Michael Weißenborn über den Parteitag der US-Republikaner

20.07.2016

FP/NP

Trumps Krönung

Dieser Parteitag der Republikaner in Cleveland ist einer der seltsamsten der jüngeren US-Geschichte: Viele Vertreter der ersten Parteigarde erscheinen erst gar nicht. Dafür jede Menge C-Promis, die ni... » mehr

Maximilian Busl zum Terror von Nizza

16.07.2016

FP/NP

Vereinter Kampf

Freiheit. Gleichheit. Brüderlichkeit. Die Grundwerte der europäischen Kultur feierten die Menschen auf den Straßen von Nizza. Am 14. Juli, dem Tag des Sturms auf die Bastille, dem Tag der Französische... » mehr

30.06.2016

Region

Poesie lässt Baum erblühen

19 Schüler der Kronacher Berufsfachschule für Krankenpflege hauchen kahlen Ästen neues Leben ein. Mithilfe von kleinen Gedichten. Die Aktion vor der Frankenwaldklinik kommt gut an. » mehr

Jüdisches Leben in Deutschland ist vielfältig. Zum Beispiel veranstalten die Gemeinden jedes Jahr am 13. November den Mitzvah Day, an dem die zentralen jüdischen Werte wie Tikkun Olam ("Verbesserung der Welt"), Tzedek ("Gerechtigkeit") und Gemilut Chassadim ("Mildtätigkeit") in den Blickpunkt gerückt werden. Im vergangenen Jahr ging es um das Thema Flüchtlinge. Archivfoto: Zentralrat der Juden/Gregor Zielke

21.06.2016

NP

Von Realisten, die an Wunder glauben

Das Leben der Juden in Deutschland schwankt zwischen Hoffnung und Widersprüchen. Ängste löst das Thema Flüchtlinge aus. » mehr

Jüdisches Leben in Deutschland ist vielfältig. Zum Beispiel veranstalten die Gemeinden jedes Jahr am 13. November den Mitzvah Day, an dem die zentralen jüdischen Werte wie Tikkun Olam ("Verbesserung der Welt"), Tzedek ("Gerechtigkeit") und Gemilut Chassadim ("Mildtätigkeit") in den Blickpunkt gerückt werden. Im vergangenen Jahr ging es um das Thema Flüchtlinge. Archivfoto: Zentralrat der Juden/Gregor Zielke

22.06.2016

Oberfranken

Von Realisten, die an Wunder glauben

Das Leben der Juden in Deutschland schwankt zwischen Hoffnung und Widersprüchen. Ängste löst das Thema Flüchtlinge aus. » mehr

09.05.2016

Region

Damit Keime keine Chance haben

Saubere Hände sind das A und O. Auch in Kliniken. Mit einem Aktionstag will der Regiomed-Verbund Ängste nehmen. » mehr

Vom Hubobbel und der Hullewaatsch

08.04.2016

Region

Vom Hubobbel und der Hullewaatsch

Als Kinderschreck ziehen besondere Sagengestalten durch die Dörfer im Coburger Land. Ihr Auftreten hat erzieherischen Zweck. » mehr

Bernd Gärtner und die ehrenamtlichen Helferinnen Ingrid Schikora und Karin Michinowski (von links) sehen einen stetig wachsenden Zuspruch der Kleiderkammer. Foto: Peter Tischer

08.03.2016

Region

Senioren helfen bei Integration

Der AWO- Seniorentreff zieht immer mehr Gäste an. Auch für Flüchtlinge wird viel getan. Nun werden zwei Kleiderkammern zu einer zusammengelegt. » mehr

Blick in eines der Zimmer in der neuen Notunterkunft in Rödental. Nachbarn und Hilfskräfte hatten am Donnerstag die Möglichkeit die Räume zu besichtigen. Ulrike Stadter, Juristin des Landratsamtes Coburg (rechts), führte eine der Gruppen.	Fotos: Klüglein

04.02.2016

Region

Bereit für die Flüchtlinge

Die neue Notaufnahmestelle des Landkreises in Rödental ist fertig. Dort können 300 Personen untergebracht werden. Sie bleiben maximal fünf Tage im Coburger Land. » mehr

Pfarrer äußern ihre Sorge

22.01.2016

Region

Pfarrer äußern ihre Sorge

In einem offenen Brief wenden sich die Geistlichen im evangelisch-lutherischen Dekanat Michelau an Vertreter der Politik. Sorge bereitet ihnen insbesondere der gesellschaftliche Umgang mit Flüchtlinge... » mehr

Interview: mit Reint E. Gropp, Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH)

29.12.2015

FP/NP

"Das ist wie ein kleines Konjunkturprogramm"

Der Flüchtlingszuzug löst bei Bürgern auch Ängste aus. Wirtschaftlich sei die Einwanderung aber ein Segen, sagt IWH-Präsident Gropp. Er warnt jedoch vor alten Fehlern. » mehr

"Fürchtet euch nicht!"

24.12.2015

Oberfranken

"Fürchtet euch nicht!"

Fürchtet euch nicht", sagten die Engel den Hirten, als Jesus geboren wurde. » mehr

12.11.2015

Region

Chancen und Ängste durch Zuwanderung

Überschaubarer Ansturm von Interessierten bei der Demokratiekonferenz im Landratsamt. Dabei ist es Christl Grünberg ein Anliegen, dass Religionen friedlich zusammen leben. » mehr

Diskutierten den Stand der deutschen Einheit (von links): Horst Teltschik, ehemaliger Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl, die thüringische Ministerin Birgit Keller, BR-Moderatorin Ursula Heller, Bayerns Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber und der SPD-Politiker und ehemalige Volkskammer-Abgeordnete Stephan Hilsberg.

02.10.2015

Region

Ist der Osten fremdenfeindlicher?

Die Frage wird durchaus unterschiedlich beantwortet. Edmund Stoiber warnt gar, die Flüchtlingskrise könne Europa spalten. » mehr

Das Thema Flüchtlinge bewegt derzeit die Ketschenbacher. Neustadts Oberbürgermeister Rebhan stellte bei der extra einberufenen Bürgerversammlung klar: "Wir brauchen diese Menschen mit ihrem Fachwissen und ihren Erfahrungen."	Foto: Frank Wunderatsch

24.09.2015

Region

Offensive gegen die Angst

"Wir reden hier über Menschen, keine Ungeheuer." Oberbürgermeister Rebhan findet deutliche Worte bei der Bürgerversammlung in Ketschenbach. Die befasst sich ausschließlich mit dem Thema Flüchtlinge. » mehr

Pfarrer Stefan Köttig steht auch den Angehörigen bei. Staatsanwalt Ralf Hofmann erläuterte die rechtliche Seite der Sterbehilfe.

01.05.2015

Region

In den letzten Stunden nicht allein

Sterben in Würde Die "Woche für das leben" nahmen die Kirchengemeinden in Ebern zum Anlass für eine Diskussionsveranstaltung. Ein Mediziner, ein Jurist, Pflegekräfte und ein Geistlicher nehmen Stellun... » mehr

Ulrich Maly, Oberbürgermeister von Nürnberg und Präsident des Deutschen Städtetags, mit der Coburger SPD-Landtagsabgeordneten Susann Biedefeld.	Foto: Braunschmidt

20.04.2015

Region

Rechte zündeln an sozialem Sprengsatz

Der Flüchtlingswelle belastet die Gesellschaft. Nürnbergs OB Maly sieht die Politik in der Pflicht, diese Bombe zu entschärfen und den Menschen Grundvertrauen in ihre Arbeit zurückzugeben. » mehr

JVA in Stuttgart-Stammheim Hinter Gittern: Insgesamt sollen rund 350 Haftplätze in Marktredwitz entstehen.

13.03.2015

Oberfranken

"Es geht um viel mehr als Wegsperren"

Für das neue Gefängnis in Marktredwitz will der Freistaat 72 Millionen Euro investieren. Justizminister Winfried Bausback über die Ängste der Einheimischen und die Insassen der geplanten JVA. » mehr

23.12.2014

NP

Umgang mit Pegida löst kontroverse Debatten aus

Zahlreiche Bürger protestieren auf der Straße gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Oberfrankens Regional- bischöfin sieht die größte Gefahr in der Entchristlichung der Gesellschaft. » mehr

23.12.2014

Oberfranken

Umgang mit Pegida löst kontroverse Debatten aus

Zahlreiche Bürger protestieren auf der Straße gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Oberfrankens Regional- bischöfin sieht die größte Gefahr in der Entchristlichung der Gesellschaft. » mehr

Erinnern mit dem Blick nach vorne: Der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Thierse im Bayreuther Audimax.

18.12.2014

Oberfranken

"Klärt die Menschen auf !"

Bei der Weihnachtsvorlesung an der Universität in Bayreuth geht Wolfgang Thierse scharf mit der Politik ins Gericht. Die Pegida-Bewegung sieht er als "ideologischen Popanz", hinter dem keine wahren Än... » mehr

Verzweifelt auf Jobsuche: Schlechte Aussichten auf eine neue Arbeitsstelle können Existenzängste und Depressionen auslösen.

22.10.2014

FP/NP

Im Teufelskreis von Hartz IV

Wie das Gefühl, von der Gesellschaft abgehängt zu sein, krank machen kann: Ein Betroffener schreibt seine Geschichte auf und macht daraus ein Buch. » mehr

Gert Böhm  über das wachsende Flüchtlingsproblem

17.09.2014

FP/NP

Schnelle Hilfe

Der Flüchtlingsstrom aus Kriegs- und Krisengebieten schwillt täglich an - und mit der steigenden Zahl der Menschen, die in Deutschland Asyl suchen, wachsen bei den Einheimischen auch Ängste und Misstr... » mehr

Interview: mit Ministerin Melanie Huml

27.08.2014

NP

"Gegen einen Giftbecher am Bett"

Gesundheitsministerin Melanie Huml, selbst Ärztin, spricht über die Grenzen, die einem Arzt gesetzt sind. Sie begrüßt die Debatte über die Sterbehilfe. So rücke das Thema Sterben wieder mitten ins Leb... » mehr

Interview: mit Ministerin Melanie Huml

27.08.2014

Oberfranken

"Gegen einen Giftbecher am Bett"

Gesundheitsministerin Melanie Huml, selbst Ärztin, spricht über die Grenzen, die einem Arzt gesetzt sind. Sie begrüßt die Debatte über die Sterbehilfe. So rücke das Thema Sterben wieder mitten ins Leb... » mehr

Bis zu zwei Millionen Menschen leiden jetzt schon in Deutschland an Alzheimer. Die Zahl der Erkrankten steigt ständig, die Dunkelziffer ist immens hoch.

11.07.2014

Leseranwalt

Die Sache mit der Alzheimer-Diagnose

"Ich bin über 70 und merke, dass mir manche Dinge nicht gleich einfallen", sagt ein Leser. Er befürchtet, dass dies "der erste Schritt zu Alzheimer" ist. "Gibt es Tests, die man selbst machen kann, um... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".