Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

DOSSIER - 30. JAHRESTAG DER WIEDERVEREINIGUNG

"Der erste Besuch war sehr ergreifend"

Lange trennt die Mauer die Coburger Herzogsfamilie von ihrem Besitz in Thüringen. Prinz Andreas und Erbprinz Hubertus sprechen im NP-Interview darüber, wie die Adelsfamilie einen Teil davon zurückbekam. » mehr

Prinz Andreas, der Chef des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha, mit seinem Sohn, Hubertus Erbprinz von Sachsen-Coburg und Gotha.	Foto: Background KG - Christian Hessel
Markus Söder und Michael Kretschmer in Heinersgrün Heinersgrün

03.10.2020

Söder wirft AfD "Schlechtmachen und Zerreden" der Demokratie vor

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat zum Tag der Deutschen Einheit die AfD massiv kritisiert. » mehr

02.10.2020

Theo, kein Kasten Bier, aber eine Karriere im Westen

Viele Geschichten haben 30 Jahre Deutsche Einheit geschrieben. Darunter tragische, aufregende, umwälzende ... aber auch jene, die einfach lächeln lassen. Wie beispielsweise die von Theo - einem knatte... » mehr

Viele Menschen nutzten das schöne Wetter für einen Ausflug und machten einen Zwischenstopp etwa im Deutsch-Deutschen Museum in Mödlareuth.

02.10.2020

Tag der Deutschen Einheit ohne Fest in Mödlareuth

Vor 30 Jahren verschlief man in dem Dorf zwischen Thüringen und Bayern den Fall der Mauer. Heute ist Mödlareuth Symbol und Erinnerungsort der deutschen Teilung. Zum Jubiläum fällt die große Party alle... » mehr

Chefredakteur Marcel Auermann Chefredakteur Marcel Auermann

01.10.2020

Die Mauer im Kopf einreißen!

30 Jahre nach der Wiedervereinigung sollten wir Unterschiede als Bereicherung begreifen, weil es nirgendwo gleiche Lebensverhältnisse gibt. Gedanken zur Einheit von Chefredakteur Marcel Auermann. » mehr

Ein Freudentag in Schwarz-Rot-Gold: Im Festzelt in Gutenfürst herrschte ausgelassene Stimmung. Weitere Fotos von damals finden sich auf der Homepage unserer Zeitung.

01.10.2020

Szenen einer Vereinigung

Zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung drucken wir die preisgekrönte Reportage vom ersten Deutschlandfestin Gutenfürst noch einmal ab. Sie ist am 4. Oktober 1990 in unserer Zeitung erschienen. » mehr

Edmund Stoiber war am 10. November 1989 bei einem politischen Termin in Budapest, als er vom Mauerfall und der dramatischen Wende erfuhr. Foto: Matthias Balk/ dpa

01.10.2020

"Die Begeisterung hat mich unendlich berührt"

Der damalige bayerische Innenminister und spätere Ministerpräsident Edmund Stoiber erinnert sich an die Grenzöffnung mit intensiven Gefühlen. Er sieht im Interview mit unserer Zeitung die Einheit auf ... » mehr

Bauen gemeinsam an der Zukunft von Sonneberg in Südthüringen und Neustadt in Franken, die nach der Grenzziehung 40 Jahre voneinander getrennt waren: Bürgermeister Heiko Voigt und Oberbürgermeister Frank Rebhan (von links).	Foto: Archiv Stadt Sonneberg

01.10.2020

"Innerdeutsche Landesgrenze ist absurd"

Was hat die Wiedervereinigung Neustadt und Sonneberg gebracht, wo liegen Perspektiven? Die Bürgermeister Frank Rebhan und Heiko Voigt geben Antworten. » mehr

Z wie zusammen?

01.10.2020

Z wie zusammen?

Die sogenannte Generation Z ist die erste, die vollständig im wiedervereinigten Deutschland heranwächst. Aber ist sie auch Deutschlands erste wirklich geeinte Generation? Ein Gespräch mit zweien, die ... » mehr

Martin Roos mit seinem Rad im Grenzmuseum in Leisterförde in Mecklenburg. Die Karte unten zeigt alle 24 Stationen der vierwöchigen Deutschlandtour. Das dazugehörige Buch "Zwei Räder, ein Land" ist seit August im Handel. Zusätzliche Fotos und Clips gibt es im Internet unter www.riffreporter.de

01.10.2020

Auf den Spuren der Einheit

Der Coburger Martin Roos ist mit dem Rad 2450 Kilometer durch alle 16 Bundesgeländer gefahren. Das Fazit nach 30 Tagen Tour: Die Stimmung ist besser als gedacht. » mehr

Mit Corona-Abstand verlieh Frank-Walter Steinmeier (links) das Bundesverdienstkreuz an Kai Frobel. Foto: Michael Sohn/POOL AP/dpa

01.10.2020

Steinmeier würdigt Grünes Band

Der Geoökologe Kai Frobel trägt nun das Bundesverdienstkreuz. Erhalten hat er es in einer besonderen Feierstunde in Schloss Bellevue. » mehr

Bohrende Fragen nach dem Warum

01.10.2020

Bohrende Fragen nach dem Warum

Auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung ist das Aufarbeiten der DDR-Geschichte ein großes Thema. Und das Erinnern an dunkle Kapitel. » mehr

01.10.2020

Die ersten Risse in der heilen Welt

In der DDR erlebte Kerstin Göller eine unbeschwerte Jugend, in der Politik kaum eine Rolle spielte. Dann übernahm sie in Kleingeschwenda den Bürgermeister-Posten. Und damit fingen die Probleme an. » mehr

Die Tischtennis-Verbände aus Bayern und Thüringen stehen in engem Austausch, falls ein Klub in den Verband des Nachbarn wechseln möchte.	Foto: Arno Burgi, dpa/Montage: HCSB-Grafikdesk, tapo

01.10.2020

Gemeinsame Sache an der Platte

Effelder spielt seit dieser Tischtennis-Saison im Bezirk Oberfranken-West. Nach der SG Köppelsdorf ist der SC bereits der zweite Klub aus Thüringen, der in Bayern aufschlägt. » mehr

Hoher Besuch zum Einheitstag: 1993 ehrt der damalige Innenminister Manfred Kanter die fränkisch-thüringischen Feierlichkeiten in Heldburg mit seiner Anwesenheit.

01.10.2020

Ein Tag zum gemeinsamen Innehalten

Deutschland feiert an diesem 3. Oktober zum 30. Mal die Einheit von Ost und West. Gerade hier in der Region hatte man die Trennung zuvor schmerzlich erlebt und die Wiedervereinigung deswegen mit rausc... » mehr

"Das Kirchturmdenken hat ausgedient", sagt Friedrich Herdan, Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Coburg, nach 30 Jahren Wiedervereinigung. Dies gelte auch für den Schienenlückenschluss von Coburg nach Südthüringen. Heute endet die Bahnstrecke in Bad Rodach. Foto: Archiv Frank Wunderatsch

01.10.2020

Kirchturmdenken hat ausgedient

Fast 40 Jahre war Coburg von Mitteldeutschland getrennt, befand sich in einer extremen Randlage. Die Wiedervereinigung hat das verändert. Aber noch längst sind nicht alle Aufgaben erledigt, sagt IHK-P... » mehr

Bereits seit mehr als zwölf Jahren übernimmt Regiomed die kommunale Gesundheitsversorgung im ehemaligen Grenzgebiet.	Foto: Frank Wunderatsch

01.10.2020

Erfolgsgeschichte an der Grenze

Seit dem Mauerfall sind die Deutschen auf viele Arten zusammengewachsen. Ein Beispiel dafür ist auch der erste länderübergreifende kommunale Klinikverbund in ganz Deutschland. » mehr

01.10.2020

Von großen Glücksgefühlen und einer Zwillingsgeburt

Und plötzlich war alles anders: Als vor 30 Jahren Deutschland wiedervereinigt wurde, feierten auch im Kreis Kronach Tausende Menschen. Und Familie Leiter aus Neuses hatte gleich noch zwei weitere Grün... » mehr

01.10.2020

Vorerst weiter freie Fahrt für Motorräder

Auf der Strecke zwischen Schauberg und Jagdshof werden illegale Rennen gefahren. Deshalb sollte sie an Wochenenden für Biker gesperrt werden. Daraus wird aber wohl nichts. » mehr

01.10.2020

Die Rouladen im Koffer und die Angst im Nacken

Gerhard und Karin Hammerschmidt leben in Ludwigsstadt. Noch gut erinnern sich die beiden Senioren, wie schwierig es war, die Familie in der DDR zu besuchen. » mehr

Schutzkittel "Made in Germany" - darauf setzen die Firma Medika und ihre Partner. Fotos: Medika

01.10.2020

Ost-West-Bündnis mit großen Zielen

Von wegen Exporte aus Asien - drei Firmen aus Oberfranken, Sachsen und Nordrhein-Westfalen wollen Schutzmasken und Schutzkittel ausschließlich in Deutschland produzieren. Das ist mitunter gar nicht so... » mehr

Gabriele Hohenner Friedrich Herdan

01.10.2020

Wirtschaft hat von Wende profitiert

Die oberfränkischen Kammern ziehen 30 Jahre nach der Wiedervereinigung eine positive Bilanz. Es gibt viele Kontakte zu Partnern in Thüringen und Sachsen. » mehr

Timo Fischer ist mit knapp 30 Jahren Chef von 65 Mitarbeitern. Kerngeschäft des Unternehmens ist die Lohnkonfektion für die Autoindustrie.

01.10.2020

Ein bisschen Blauäugigkeit schadet nicht

Im Jahr der deutschen Wiedervereinigung kam Timo Fischer gerade auf die Welt. Heute hat der Oberfranke sein eigenes Unternehmen im Vogtlandkreis. Der Weg des 29-Jährigen ist aus einigen Gründen ungewö... » mehr

Auf Gut Neuhaus wecken die Bewohner das Backhaus mit Hilfe von Ofenbauer Walter Goldhammer (links) aus seinem Dornröschenschlaf auf. Noch vor Weihnachten will die Gutsgemeinschaft den Ofen in Betrieb nehmen, verrät Rainer Scholz (rechts), der dort lebt. Damit das klappt, legen die Gutsbewohner auch selbst Hand an. Fotos: Frank Wunderatsch

01.10.2020

Backen und Brauen für das Wir-Gefühl

Einst war das Leben der Menschen im Rodachtal eng verknüpft. Dann trennte die Mauer Städte und Gemeinden auf bayerischer und auf thüringischer Seite. Ein Projekt der Initiative Rodachtal will die geme... » mehr

01.10.2020

Wiedervereinigung

Seit dem 3. Oktober ist Deutschland wieder vereint » mehr

Deutschlandfest in Mödlareuth Mödlareuth

Aktualisiert am 04.09.2020

CSU sagt Deutschlandfest in Mödlareuth ab

Wegen der Corona-Auflagen wird das gemeinsame Deutschlandfest von CSU und CDU am 3. Oktober im ehemals geteilten Dorf Mödlareuth bei Hof nicht stattfinden. » mehr

27.08.2020

30 Jahre Wiedervereinigung

Nachdem wir im vergangenen Jahr den Mauerfall und die damit verbundene friedliche Revolution begleitet haben, widmen wir uns in diesem Jahr dem 30. Jahrestag der Wiedervereinigung. Unser Chefredakteur... » mehr

^