Lade Login-Box.

ARTENVIELFALT

Thomas Vorderwülbecke genießt es, Zeit in seinem wildwachsenden Garten zu verbringen. Foto: Henning Rosenbusch

20.05.2020

Coburg

Chillen statt mähen

Mit Macht meldet sich der Frühling in den Gärten, Überall grünt und blüht es. Damit Insekten genügend Nahrung finden, plädiert ein Coburger für Mut zum Wildwuchs. » mehr

Bienenfreundlicher Garten

20.05.2020

Berichte

Mehr Natur im Garten hilft den Bienen

«Rettet die Bienen» - Hunderttausende in Bayern haben den Aufruf das im vergangenen Jahr unterstützt. Doch nicht nur der Gesetzgeber kann etwas für mehr Artenschutz tun. Auch im eigenen Garten lässt s... » mehr

vor 5 Stunden

Kronach

Das Insektensterben geht weiter

Tote Krabbeltiere auf Windschutzscheiben sind wohl eher ein lokales Phänomen. Nach wie vor ist die Artenvielfalt in Gefahr. Ein Experte belegt das mit beeindruckenden Zahlen. » mehr

Im Rahmen des bayerischen Vertragsnaturschutz-Programms verpflichten sich immer mehr Landwirte freiwillig zu "naturschonender" Bewirtschaftung. Laut Landratsamt Haßberge haben sich zuletzt 205 Bauern des Landkreises mit 762 Feldstücken (im Bild eine Artenreiche Wiese am Haßbergtrauf) daran beteiligt und 333 000 Euro Förderung jährlich erhalten. Für die kommende Förderperiode bis 2024 meldeten die Landwirte mehr als die doppelte Fläche in dem Programm an. Foto: Robert Lauer/lra

10.05.2020

Hassberge

Immer mehr Flächen für den Naturschutz

Landwirte bekommen Geld vom Freistaat, wenn sie Teile ihrer Flächen extensiv bewirtschaften. Das wird auch im Kreis Haßberge mehr und mehr genutzt. » mehr

Dorothea Weiß freut sich, dass auch heuer wieder Erdkröten unterwegs sind. Allerdings scheinen es weniger als im Vorjahr zu sein, so ihre Beobachtung.

17.04.2020

Coburg

Sicherer Transfer im Sammeleimer

Mit den ersten frostfreien Nächten gehen Erdkröten auf Wanderschaft: Sie ziehen vom Winterquartier zum Laichgewässer. Ehrenamtliche helfen ihnen dabei. » mehr

Microsoft

15.04.2020

Wirtschaft

Microsoft will Ökosysteme der Welt schützen

Vor drei Monaten hat Microsoft einen groß angelegten Plan verkündet, massiv Treibhausgase einzusparen und auf erneuerbare Energien zu setzen. In einer zweiten Stufe seines «grünen Plans» geht der Soft... » mehr

Die Hofstelle von Klaus Ehrsam ist so schmal, dass die neue Technik dort nicht durch passen würde. Foto: Rebelein

27.03.2020

Coburg

Güllerverordnung: Kleine Betriebe hoffen auf Ausnahmen

Gülle darf seit einiger Zeit nur mit speziellen Geräten ausgebracht werden. Für manche Betriebe sind die schlicht zu groß. » mehr

Im Hofgarten blüht es, davon profitieren Insekten.

04.03.2020

Coburg

Coburgs Einsatz für die Artenvielfalt

Nicht nur Eisvogel und Laubfrosch ziehen in die Stadt. Bald kommen auch Großrinder. Das Grünflächenamt achtet verstärkt auf Lebensräume. Auch die Bürger können etwas tun. » mehr

03.03.2020

Coburg

Grünes Licht für sieben bunte Wiesen

Weidhausen liegt der Artenschutz am Herzen. Auf die Beleuchtung des Weges nach Neuensorg will man dann aber doch nicht verzichten. » mehr

Kröten auf der Straße

17.02.2020

Oberfranken

Vorfrühling im Winter: Frösche und Kröten wandern schon

Die lauen Frühlingslüfte haben Frösche und Kröten schon jetzt aus ihren Winterverstecken gelockt. Auch in der Region sind die Amphibien bereits unterwegs. » mehr

10.12.2019

Region

Bad Rodach will einen ökologischen Plan

Wie kann die Stadt Biodiversität in der Praxis umsetzen? Dafür möchte man jetzt ein Konzept. » mehr

Rebhuhn

28.11.2019

Deutschland & Welt

Experten: «Das Rebhuhn verschwindet»

Das Rebhuhn gehörte früher «im Grunde auf jeden Acker», erzählt ein Naturschutzbiologe. Doch der Vogel wird selten. Er gehört zu den am stärksten zurückgehenden Arten. Nach Ansicht von Experten kann i... » mehr

07.11.2019

Region

Pokale für die besten Züchter

Es war ein wildes Flattern und Trällern: Mehr als 500 Ziervögel waren in Mitwitz zu bestaunen. Nicht nur die Veranstalter waren zufrieden. » mehr

Frank Reißenweber vom Landschaftspflegeverband freut sich, dass die Hochlandrinder den Riesenbärenklau vernichtet haben. Foto: Rebhan

14.10.2019

Region

Hochlandrinder leisten perfekte Arbeit

Weide statt Wiese: Im Steinachtal setzt der Landschaftspflegeverband auch auf vierbeinige Naturschützer. » mehr

Beim Info-Termin von Bauhof und Bund Naturschutz Ebern erläutert Bauhof-Leiter Christian Raehse die diversen Flächen; hier an der Coburger Straße.

16.08.2019

Region

Ein wachsendes Problem

Auch der Bauhof muss sich dem Klimawandel anpassen. Dabei geht es um mehr Zeit, anderes Gerät - und Experimente mitten im Stadtgebiet. » mehr

12.08.2019

Deutschland & Welt

Brasiliens Präsident: Brauchen Deutschlands Geld nicht

Brasilien braucht für den Schutz des Regenwaldes nach Aussage von Präsident Jair Bolsonaro kein Geld aus Deutschland. So reagierte der rechtspopulistische Staatschef auf die Ankündigung des Bundesumwe... » mehr

Im Netz

31.07.2019

Deutschland & Welt

Bedrohtester Meeressäuger der Welt: Nur noch wenige Vaquitas

Alle Bemühungen zum Schutz der Vaquitas haben offenbar nicht gefruchtet. Die Zeit, die im Golf von Kalifornien lebenden Schweinswale vor dem Aussterben zu bewahren, ist nahezu abgelaufen. Schuld ist d... » mehr

Hallstraße und Wiesenstraße in Weidhausen sind in einem ziemlich schlechten Zustand. Die für 2021 vorgesehene Sanierung könnte bis zu zwei Millionen Euro kosten. Foto: Mathes

02.07.2019

Region

Weidhausen blüht etwas

Die Gemeinde schaut sich nach geeigneten Flächen um, die naturnah belassen werden könnten. Zudem befasst man sich mit zwei maroden Straßen. » mehr

Nördliches Breitmaulnashorn

25.06.2019

Deutschland & Welt

Ausgestorbene Arten wiederbeleben: Geniestreich oder Gefahr?

Jährlich sterben Hunderte Arten aus - meist wegen uns Menschen. Das versuchen Forscher nun mit moderner Technik zu verhindern. Manche wollen sogar das Mammut wiederbeleben. Doch dies wirft Fragen auf. » mehr

Die Kinder der Grundschule Ebern legen Hand an, um ein Paradies für Insekten zu schaffen. Fotos: Hennemann

18.06.2019

Region

Blühende Wildblumen zum Weltbienentag

Zum dritten Jahr infolge treffen die Blumenwiesen der Baunach-Allianz auf große Resonanz. Viele fleißige Hände helfen, dass das Projekt gelingt. » mehr

Wald in  Rheinland-Pfalz

14.06.2019

Deutschland & Welt

Grüne wollen ab 2050 nur noch Öko-Wälder in Deutschland

Die Grünen fordern, dass es ab dem Jahr 2050 die Wälder in Deutschland nur noch ökologisch bewirtschaftet werden. «Wie auch in der Landwirtschaft wollen und brauchen wir mehr Öko im Wald, zum Schutz d... » mehr

Mehr Schutz gefordert

10.06.2019

Deutschland & Welt

Mehr Schutz für Tiere in Meeresschutzgebieten gefordert

Viele Meeresgebiete Deutschlands stehen zwar unter Schutz, aber wirksam ist dieser sehr oft nicht. Umweltschützer mahnen wirklich ungestörte Regionen für Schweinswale, Fische und Seegraswiesen an. » mehr

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg bastelte bei der 72-Stunden-Aktion des BDKJ Vogelhäuser und sammelte säckeweise Plastikkapseln. Foto: Desombre

28.05.2019

Region

Helfer, die der Himmel schickt

Rund 150 Jugendliche machen bei der 72-Stunden-Aktion des BDKJ mit. Dabei stellen sie beeindruckende Projekte auf die Beine. » mehr

27.05.2019

Region

Zwischen Jubel und Katerstimmung

CSU und Grüne freuen sich über ihre Ergebnisse bei der Europawahl. Bei der SPD ist man dagegen nicht glücklich: Man hat wohl mit den Themen die Menschen nicht erreicht. » mehr

Ruhige Fahrt

16.05.2019

Reisetourismus

Paddeltour auf der Wakenitz

Wer durch Wildnis paddeln will, muss nicht weit fliegen. In Lübeck beginnt eine bildschöne Kanutour vorbei an Seerosen und überhängenden Bäumen. Zu verdanken ist die grüne Pracht auch dem Kalten Krieg... » mehr

Großes Interesse herrschte bei der Gehörn-Schau aus den verschiedenen Hegegemeinschaften.

13.05.2019

Region

Der Wolf bereitet Sorgen

Bei der Hegeschau der BJV-Kreisgruppe Haßfurt im Ebelsbacher Bürgersaal kamen zahlreiche Jäger zusammen. Dabei hatte man sich viel Mühe geben, das Thema anschaulich zu präsentieren. » mehr

13.05.2019

Region

Ein Dörfchen für Biene und Co

"Nur mal schnell die Welt retten" - so lautete das Motto des Schulfestes in Küps. Einen Nachmittag lang drehte sich dabei an der Schule alles um Natur und Umwelt. » mehr

09.05.2019

Oberfranken

Schön bunt, aber für Artenvielfalt wertlos

Im Umweltausschuss warnen Experten die Politik vor Aktionismus. Im ganzen Land Blühstreifen anzulegen, sei nicht sinnvoll. » mehr

"Essbare Stadt": Grünflächenamtsleiter Bernhard Ledermann zeigt die mit allerlei Grün bepflanzten Stahlcontainer, die ab nächster Woche an bestimmten Stellen im Stadtgebiet zu finden sind. Die Vorboten sollen auf geplante städtebauliche Maßnahmen und Veränderungen aufmerksam machen.	Fotos: Christoph Scheppe

08.05.2019

Region

So schmeckt Coburg

Zum Tag der offenen Tür am Sonntag präsentiert das Grünflächenamt die "Essbare Stadt". Zudem gibt es Palmenhausflair und Tipps zum Schutz der bedrohten Wildbienen. » mehr

Great Barrier Reef

07.05.2019

Deutschland & Welt

Artensterben: Forscher halten Umsteuern noch für möglich

Nicht nur der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen der Menschen, auch das Artensterben ist eine Gefahr für die Ökosysteme. Ein neuer Weltbericht rüttelt auf - und der Ruf nach Konsequenzen wird la... » mehr

«Lonesome George»

06.05.2019

Topthemen

Alarmierender Erdreport will Menschen wachrütteln

Die Artenvielfalt, von der wir abhängen, schwindet durch den Menschen immer schneller. Ein aufrüttelnder Report mahnt ein Umdenken an. » mehr

Menschenmenge in Indien

06.05.2019

Tagesthema

In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Ein Weltbericht zum Zustand der Natur liefert bedrückende Zahlen. Immer rasanter zerstört die Menschheit die Artenvielfalt - und damit den Ast, auf dem sie sitzt. Ein anderes Finanz- und Wirtschaftssy... » mehr

06.05.2019

Deutschland & Welt

Dramatischer Weltbericht: Menschheit lässt Natur verschwinden

Die Menschheit lässt einem umfassenden Weltbericht zufolge in rasendem Tempo die Natur von der Erde verschwinden. Dafür gebe es inzwischen überwältigende Beweise, die ein unheilvolles Bild zeichneten,... » mehr

Artensterben

29.04.2019

Deutschland & Welt

Konferenz des Weltartenschutzrats IPBES startet in Paris

Eine Weltkonferenz zur Artenvielfalt startet heute in Paris. Der Weltartenschutzrat IPBES debattiert mit Delegierten aus zahlreichen Ländern rund eine Woche seinen globalen Report zum Zustand der Natu... » mehr

Schulze

28.04.2019

Deutschland & Welt

Bundesumweltministerin: Artensterben globale Herausforderung

Vor Beginn einer Weltkonferenz zur Artenvielfalt hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze die existenzielle Bedeutung des Kampfs gegen das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten betont. » mehr

Weltweite Artenvielfalt

25.04.2019

Deutschland & Welt

Neuer weltweiter Öko-Check soll bei Artenschutz helfen

Erstmals nach 14 Jahren haben Experten wieder einen globalen Öko-Check der Erde erstellt. Wie schlimm steht es um die Artenvielfalt? Ist eine Trendwende in Sicht? An den Kernaussagen des Reports wolle... » mehr

Anzuchtkasten mit Salatsamen

15.04.2019

Garten

Die Biene belebt die Nachfrage nach Saatgut

Salat, Paprika und Blumen: Viele Hobbygärtner laufen sich jetzt warm. Sie kaufen Jungpflanzen und Samen. Vor allem von einem Trend will die Saatgut-Branche profitieren. » mehr

Schulze und Klöckner

23.03.2019

Deutschland & Welt

Schulze greift Klöckner wegen Glyphosat-Zulassung an

Im Streit um die Zulassung eines glyphosathaltigen Unkrautgifts hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) eigenmächtiges Handeln vorgewor... » mehr

Diese rund 4000 Quadratmeter große Ackerfläche am Ortsrand von Heubach könnte bald erblühen. David Pfeufer sucht dafür noch weitere Paten, die mit ihrer Unterstützung einen Beitrag zum Artenschutz leisten wollen. Foto:

14.03.2019

Region

Viel Platz für Artenschützer

Die Erhaltung der Natur geht alle an, findet David Pfeufer. Der Heubacher sucht nun per Annonce Paten für seine Ackerfläche - um darauf eine Bienenweide anzulegen. » mehr

Bienen-Boom

06.03.2019

Tiere

Warum Bienen so beliebt sind

An diesen Insekten führt derzeit kaum ein Weg vorbei: Bienen. Nicht in der Umweltpolitik, den Medien oder in Heim und Garten. Der Bienen-Trend tut auch der Artenvielfalt gut, hoffen Umweltschützer. » mehr

Bienen liegen im Trend

06.03.2019

Deutschland & Welt

Immer mehr Imker in Deutschland

An diesen Insekten führt derzeit kaum ein Weg vorbei: Bienen. Nicht in der Umweltpolitik, den Medien oder in Heim und Garten. Der Bienen-Trend tut auch der Artenvielfalt gut, hoffen Umweltschützer. » mehr

01.03.2019

Region

Ziegen fürs Grobe, Schafe fürs Gras

Schäfer Daniel Stief ist heuer mit 310 Tieren bei Marktrodach tätig. Sie haben einen wichtigen Job: den Magerrasen pflegen und Lebensraum für viele Arten schaffen. » mehr

19.02.2019

Region

Drei Vorbilder mit grünem Daumen

Der Gartenbauverein Stockheim-Wolfersdorf ehrt treue Mitglieder. Zudem erhält man selbst dickes Lob. Vor allem für die tolle Jugendarbeit heimst man viel Anerkennung ein. » mehr

Zahlreiche Mitglieder konnten für ihre Treue zum Obst- und Gartenbauverein ausgezeichnet werden.	Foto: Alexandra Kemnitzer

18.02.2019

Region

Bienenrettung via Samenball

Großgarnstadt - Seinen ersten Bericht als Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Großgarnstadt gab Oliver Lauer in der jüngsten Hauptversammlung. » mehr

15.02.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier: Welt muss mehr tun für Erhalt der Artenvielfalt

Ecuador und die Bewohner der Galapagos-Inseln brauchen nach den Worten von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mehr Unterstützung beim Erhalt der Artenvielfalt. Steinmeier sagte auf den Galapagos ... » mehr

Volksbegehren «Artenvielfalt - Rettet die Bienen»

13.02.2019

Deutschland & Welt

Kritik an Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern

Der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes, Walter Heidl, hat den Aktivisten eines Volksbegehrens für mehr Artenvielfalt in Bayern Stimmungsmache gegen die Landwirte vorgeworfen. » mehr

07.02.2019

Region

Große Beteiligung am Volksbegehren

Coburg/Kronach/Lichtenfels - Die Initiatoren des Volksbegehrens "Artenvielfalt und Naturschönheit Bayerns - Rettet die Bienen" sind mit der Halbzeitbilanz in den Landkreisen Coburg, Kronach und Lichte... » mehr

Landwirte können wirtschaftliche Risiken für ihren Betrieb absichern, zum Beispiel Ausfälle bei der Ernte. Während die Vollkaskoversicherung beim Auto selbstverständlich ist, sind Landwirte bei der Ernte risikofreudiger, obwohl diese oftmals wertvoller ist als ein Auto.	Foto: Archiv Bastian Frank

07.02.2019

Region

"Wir können Belastungen reduzieren"

Der Bauernverband und die Sparkasse Coburg- Lichtenfels loten aus, wie Landwirte ihre Existenz absichern können. Roland Vogel erklärt, wie sich Risiken begrenzen lassen. » mehr

Sie wollen den Bienen, Schmetterlingen und Insekten über die zehn-Prozent-Hürde helfen und damit deren Lebensbedingungen verbessern (von links): Catharina Fastenmeier, Rainer Baumgärtner, Maikäfer Sebastian Fastenmeier, Dieter Sauer, Antonia Ort, Bienchen Johanna Fastenmeier, Martin Bathon und Stefan Zettelmeier. Foto: Ort

06.02.2019

Region

Jede Stimme hilft den Bienen

Stefan Zettelmeier, Sprecher des örtlichen Aktionsbündnisses, ist nicht ganz zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis. Vor allem kleinere Orte schwächeln. » mehr

Die ÖDP und andere Organisationen haben das Volksbegehren "Rettet die Bienen" ins Leben gerufen. Foto: Martin Kreklau

31.01.2019

Region

Rege Beteiligung und ein wenig Hickhack

In Coburg startet das Volksbegehren "Artenvielfalt". Bis zum Mittag setzten 369 Personen ihre Unterschrift auf die Listen. Nicht alle finden das Wahllokal auf Anhieb. » mehr

30.01.2019

Region

Bündnis informiert über Volksbegehren

Am Samstag, 26. Januar, konnten sich die Bürger am ersten von insgesamt sechs Infoständen im Coburger Land über das Volksbegehren Artenvielfalt informieren. » mehr

Breites Bündnis für das Volksbegehren "Rettet die Bienen" (von links). Wolfgang Weiß (Grüne), Thomas Büchner (ÖDP), Dominik Sauerteig (SPD), Frank Reißenweber (LBV), Simone Wohnig (ÖDP), Martina Benzel-Weyh (Grüne), Wolf-Rüdiger Weyh (Grüne), Dagmar Escher (Grüne), Stefan Beyer (Bund Naturschutz), Michael Dorant (Grüne) und Dietrich Pax (Öko-Landwirt).	Foto: Frank Wunderatsch

24.01.2019

Region

Eine Unterschrift gegen das Artensterben

Auch im Coburger Land wirbt ein breites Bündnis für das Volksbegehren "Rettet die Bienen". Worum es den Unterstützern geht, erklären sie am Goldbergsee. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.