Lade Login-Box.

BÜRGERBEGEHREN

16.01.2020

Coburg

ÖDP: Hotel gehört auf den Anger

Die Partei hat ihre Liste für die Kommunalwahlen im März aufgestellt. OB-Kandidat Partes strebt ökologischen Wandel an und spricht sich gegen eine vierspurige B4 aus. » mehr

Ansicht vom Schafstall an der Kurzewinder Straße in Eyrichshof, von wo aus auch die Bürgerinitiative die Grundlage für ihre Bilddarstellungen genommen hat. Hier sehe man, dass trotz Hochregallager (gelb-grüne Visualisierung) dahinter noch Horizont, sowie Wald und Hügel zu sehen seien.Dies zeige die von der Verwaltung auf Basis georeferenzierter Daten erstellte Darstellung, so der Bürgermeister. Foto/Grafik: Stadt Ebern

15.01.2020

Hassberge

Haufenweise Argumente vor dem Finale

Vor dem Bürgerentscheid am 1. März zum geplanten Hochregallager in Eyrichshof beziehen Gegner und Befürworter Stellung. Auch der Bürgermeister meldet sich noch einmal zu Wort. » mehr

Könnte die Zurückhaltung der Stadt Ebern bei der Behandlung der Baupläne für das umstrittene Hochregallager der Firma Uniwell rechtswidrig sein? Dieser Meinung ist zumindest die Bürgerinitiative gegen das Projekt.	Foto: nmann77 - stock.adobe.com

17.01.2020

Hassberge

Baurecht über Umwege?

Die BI in Eyrichshof befürchtet Rechtslücken, die den umstrittenen Bau von Uniwell erlauben. Das Landratsamt widerspricht dem jedoch. Die Behörde erläutert den rechtlichen Rahmen. » mehr

2020 geht es rund: Nicht nur die Kommunalwahl findet im März statt, auch der Bürgerentscheid über das geplante Hochregallager im Gewerbegebiet in Eyrichshof steht dann an. Foto: Tanja Kaufmann

20.12.2019

Hassberge

Am 1. März ist Bürgerentscheid

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Das Bürgerbegehren "Kein Hochregallager in Eyrichshof" ist zulässig. Kritik gab es dennoch - nun aber auch den Termin für eine Entscheidung. » mehr

Simulation des Bauvorhabens durch die Verwaltung. Foto: Grafik

12.12.2019

Hassberge

Ein Disput, der an den Nerven zehrt

Das Hochregallager stand im Fokus der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Rund sechs Stunden nahm die Bearbeitung der Stellungnahmen in Anspruch. » mehr

08.12.2019

Hassberge

Bürgerinitiative plant juristische Schritte

Am Mittwoch geht das Bebauungsplanverfahren zum Thema Uniwell im Eberner Bauausschuss in eine weitere Runde. Sehr zum Ärger der BI "Gegen Hochregallager in Eyrichshof": Sie möchte zuvor eine Zulassung... » mehr

Zweiter Bürgermeister Harald Pascher (rechts) nahm die neuerliche Unterschriftenliste der BI Eyrichshof für ein Bürgerbegehren entgegen. Mit auf dem Foto Vertreter der BI (von links): Hans-Peter Fuchs, Adalbert Holzberg, Angelika Joachim und Kerstin Fertsch-Angermüller. Foto: Helmut Will

05.12.2019

Hassberge

Zweiter Anlauf zum Bürgerbegehren

Die Bürgerinitiative Eyrichshof startet einen neuen Versuch. Am Donnerstag wurde die neuerliche Unterschriftenliste an zweiten Bürgermeister Harald Pascher übergeben. » mehr

Thomas Nowak (rechts) war der erste, der Dominik Sauerteig zur Nominierung als Oberbürgermeisterkandidat der Coburger SPD gratulierte.

24.11.2019

Coburg

SPD setzt auf jungen OB-Kandidaten

Die Sozialdemokraten schicken Dominik Sauerteig in die Wahl des neuen Coburger Oberbürgermeisters. Thomas Nowak, der als Favorit gehandelt worden war, hat das Nachsehen. » mehr

Erst Mitte September zählten (von links) Robert Bohla und Norbert Scheichenost in Untermerzbach die Stimmen in einem Bürgerentscheid. Eine Mehrheit der Bürger stimmte dabei für den Bau eines Solarparks nahe der Gemeinde Buch. In Ebern erklärte der Stadtrat ein Bürgerbegehren jüngst für unzulässig. Die Initiative dahinter wirft der Rechtsaufsicht indirekt vor, mit zweierlei Maß zu messen.	Archivfoto: Helmut Will

22.11.2019

Hassberge

Ein Vergleich lohnt (nicht)

Die Debatte um das Bürgerbegehren gegen das Hochregallager in Eyrichshof brennt weiter. » mehr

Bild 2: Eine Visualisierung des Projektes durch das Planungsbüro Uniwell.

07.11.2019

Hassberge

Bürgerbegehren ist nicht zulässig

Wegen formeller und inhaltlicher Mängel muss der Eberner Stadtrat den Antrag der Bürgerinitiative gegen das Hochregallager ablehnen - schweren Herzens, wie beteuert wird. » mehr

Die Unterschriften der Bürgerinitiative Eyrichshof nehmen Petra Meixner und Ute Linß (Mitte von rechts) von der Stadt Ebern entgegen. Weiter auf dem Foto (von links): Kerstin Fertsch-Angermüller, Adalbert Holzberg sowie (von rechts) Hermann von Rotenhan und Peter Fuchs. Foto: Helmut Will

15.10.2019

Hassberge

Bürgerinitiative übergibt Unterschriftenliste

754 Mal Nein: Die Auseinandersetzung über das geplante Hochregallager der Firma Uniwell in Eyrichshof geht in die nächste Runde. » mehr

^