Lade Login-Box.

BÜRGERVEREINE

Eine "Waldkrippe" ist die Krippe im Eberner Rathaushof.	Foto: Bürgerverein

21.11.2019

Hassberge

Ochs und Esel warten schon

Zum ersten Adventssonntag wird im Eberner Rathaushof seit genau 30 Jahren die Weihnachtskrippe aufgestellt. Zumindest die erste Szene. Eine Neuerung gibt es aber im nächsten Jahr. » mehr

Der ganze Parkplatz der Firma Winzer war mit Oldtimern der verschiedensten Marken belegt.

15.10.2019

Coburg

Glänzende Stimmung in Untersiemau

Vom neusten Tratsch bis hin zu alten Gefährten: Die Gemeinde feiert ihre Kerwa mit einem Programm, das keine Wünsche offen lässt. » mehr

Sagenheft ist jetzt erhältlich

08.12.2019

Hassberge

Sagenheft ist jetzt erhältlich

Ab sofort ist die neue Ausgabe der "Eberner Heimatblätter" in der Eberner Buchhandlung Leseinsel sowie im Heimatmuseum in Ebern erhältlich. Das teilt der Eberner Bürgerverein mit. » mehr

Maximilian Rühl und Ingrid Langenstein hoffen, dass viele Cortendorfer der Einladung zur Ideensammlung folgen. Foto: Arnold

27.05.2019

Coburg

Neustart beim Bürgerverein

Cortendorf soll lebendiger werden. Der neue Vorsitzende lädt am 13. Juni alle Bürger ein, ihre Ideen dafür einzubringen. » mehr

Bürgervereinsvorsitzende Ingrid Pechtold zeigt den Dorfbrunnen, der die Geschichte von Ebersdorf erzählt. Foto: Tischer

03.08.2018

Coburg

Bürgerverein macht sich für Heimat stark

Die Ebersdorfer legen sich für ihren Ort ins Zeug. Fast die Hälfte sind Mitglied im Bürgerverein. Aufgrund der Altersstruktur sind größere Unternehmungen jedoch nicht mehr drin. » mehr

Vor allem die Höhe des geplanten Hotels am Anger in Coburg ist heftig umstritten. Die SPD fordert einen Architektenwettbewerb, die Gemeinschaft Benzel eine Überarbeitung des Bebauungsplans.

17.05.2019

Coburg

Hotelpläne im Kreuzfeuer der Kritik

Altstadtfreunde, Stadtbild, und jetzt auch der Bürgerverein Coburg Stadt: Die Phalanx der Gegner wird immer größer. Ein Bürgerbegehren steht bereits zur Debatte. » mehr

Vorsitzender Bernhard Kroner (4. von Links) ehrte (von links) Martina Schmidt, Hannelore Storath, Heriberth Storath, Bernd Walther, Monika Geiger, Hans Geiger und Helmut Freudenberg für ihre langjährige Mitgliedschaft im Bürgerverein Bertelsdorf.	Foto: Brückner

14.05.2019

Coburg

Bürgerverein will Raser stoppen

Am Spielplatz in der Christenstraße in Bertelsdorf wird zu schnell gefahren. Jetzt werden Geschwindigkeitskontrollen gefordert. » mehr

Maximilian Rühl

23.04.2019

Coburg

Rühl folgt auf Langenstein

Der Bürgerverein Coburg- Cortendorf hat einen neuen Vorsitzenden. Die Kommunikation soll moderner werden. » mehr

Der Bürgerverein Neuses wählte einen neuen Vorstand (von links): Sabine Zeitner, der langjährige Vorsitzende Manfred Meyer, die neue Vorsitzende Bianca Nestmann, Harald Griebel und Walter Neubauer. Foto: Desombre

07.04.2019

Coburg

Bianca Nestmann löst Manfred Meyer ab

Der Bürgerverein Neuses hat eine neue Vorsitzende. Damit endet eine Ära in dem Coburger Stadtteil. » mehr

Der Vorsitzende des Bürgervereins Coburg-Lützelbuch Dietmar Wächter ernannte seine ehemalige Stellvertreterin Catryn Mayer zum Ehrenmitglied.

11.03.2019

Coburg

Gemeinsam für Lützelbuch

Coburg - Der Flugplatz auf der Brandensteinsebene und die geplante neue Stromtrassen werden den Bürgerverein Coburg-Lützelbuch auch in diesem Jahr beschäftigen. » mehr

10.03.2019

Hassberge

2019 wartet ein wahrer Jubiläumsreigen

Der Bürgerverein hat viel zu feiern, genauso wie Ebern selbst. In der Hauptversammlung geht der Blick daher nach vorn. » mehr

Kaum noch ein Durchkommen: Die Parksituation in der Von-Mayer-Straße treibt den Bürgerverein Ketschendorf um.	Foto: Henning Rosenbusch

18.02.2019

Coburg

Wilde Parkerei stößt Bürgerverein sauer auf

Kaum ein Durchkommen: In der Von-Mayer-Straße parkt jeder, wie er will, beklagen die Mitglieder. Sie fordern Konsequenzen. » mehr

Das Bild zeigt einen Toiletten-Container an einer Schule in Berlin. Für den Einsatz am Goldbergsee kann eine solche Anlage optisch umgestaltet werden - zum Beispiel mit einer Holzverkleidung. Foto: Jörg Carstensen/dpa

16.01.2019

Coburg

Stiller Ort mit Aussicht

Denkbar knapp beschließt der Bau- und Umweltsenat die Planung eines Toilettencontainers für den Goldbergsee. Die Unterhaltskosten sollen jedoch noch reduziert werden. » mehr

Beim mittlerweile fünften Ehrenamtsempfang im Landratsamt stand die Arbeit von Bürgervereinen im Mittelpunkt. Foto: Mathes

14.12.2018

Coburg

Im Einsatz für die Heimat

Ihr Engagement ist so vielfältig wie wichtig: Beim Ehrenamtsempfang des Landkreise werden heuer Bürgervereine gewürdigt. » mehr

13.12.2018

Coburg

Empfang: Landkreis würdigt Arbeit Ehrenamtlicher

„Das Ehrenamt ist eine der wichtigsten Säulen unserer Gesellschaft.“ Mit diesen Worten würdigte der stellvertretende Landrat Rainer Mattern beim diesjährigen Ehrenamtsempfang des Landkreises Coburg Me... » mehr

So soll der Anbau am Hotel am linken Ensemble des Hotel Bärenturm aussehen. Animation: privat

27.11.2018

Coburg

Geplanter Anbau am Bärenturm bleibt Zankapfel

Die Ergänzung des Hotels Bärenturm scheidet auch bei der Bürgerversammlung Coburg-Mitte die Geister. Besonders die Höhe wird kritisiert. » mehr

So kehrt es sich auch leichter

20.11.2018

Coburg

So kehrt es sich auch leichter

Der Hauptweg des Friedhofs in Wildenheid ist asphaltiert worden. Nötig wurde dies, weil sich der bis dato gepflasterte Weg in Teilbereichen abgesenkt hatte. » mehr

Der Bürgerverein Ebern verwaltet den fast 400 Bilder umfassenden Nachlass von Willi Schütz. Eine Auswahl ist jetzt im Steigerwaldzentrum zu sehen.

02.10.2018

Hassberge

Fell und Federkleid greifbar

Bilder des in Ebern geborenen Malers Willi Schütz sind derzeit im Steigerwaldzentrum in Handthal zu sehen. Den Nachlass des Künstlers verwaltet der Bürgerverein. » mehr

Bürgervereinsvorsitzende Ingrid Pechtold zeigt den Dorfbrunnen, der die Geschichte von Ebersdorf erzählt. Foto: Tischer

02.08.2018

Coburg

Bürgerverein macht sich für Heimat stark

Die Ebersdorfer legen sich für ihren Ort ins Zeug. Fast die Hälfte sind Mitglied im Bürgerverein. Aufgrund der Altersstruktur sind größere Unternehmungen jedoch nicht mehr drin. » mehr

Die Krone sitzt. Zum Richtfest sind (von links) Oberbürgermeister Norbert Tessmer, 3. Bürgermeister Thomas Nowak, WSCO-Geschäftsführer Christian Meyer und 2. Bürgermeisterin Birgit Weber schon einmal in das künftige erste Stockwerk gekraxelt. Foto: Henning Rosenbusch

27.07.2018

Coburg

Wüstenahorn feiert Etappensieg

Der Rohbau des Bürgertreff am Wolfgangsee steht. Zehn Jahren vergingen, bis es soweit war. Dafür freuen sich Bürger und Politiker jetzt umso mehr. » mehr

Kunstministerin Kiechle und Heimatminister Füracker.	Foto: dpa

13.07.2018

Hassberge

Mit dem "Leichenbitterstab" unter die Top 100

Ein Objekt aus dem Eberner Heimatmuseum zählt zu den "100 Heimatschätzen" in Bayern. In einem Wettbewerb zeichnete das Heimatministerium regionaltypische Kleinode aus. » mehr

Der Bahnübergang in der Friedrich-Rückert-Anlage in Neuses erhält eine Schrankenanlage - allerdings erst im Jahr 2020.	Foto: Desombre

05.07.2018

Coburg

Beschrankter Bahnübergang für Neuses

Die Bahn kommt einer alten Forderung nach. Allerdings wird sie erst im Jahr 2020 erfüllt. » mehr

Birgit Weber, Bernhard Ledermann (links) und Bernhard Kroner testeten das neue Reck. Foto: Katja Diedler

26.06.2018

Coburg

Neue Geräte zum Spielen und Toben

Der Spielplatz an der Christenstraße ist frisch renoviert. Kinder und Eltern haben mitgeplant. » mehr

Auf diesem Grundstück im Eberner Mühlviertel hat Elisabeth Söhnlein zahlreiche Gegenstände aus der frühen Jungsteinzeit gefunden. Quelle: Bayern-Denkmalatlas

04.06.2018

Hassberge

Die Sensation im Bohnenbeet

Endlich sind auch in Ebern Spuren aus der Steinzeit entdeckt worden: Der Fund in der Hirtengasse ist eine kleine lokalgeschichtliche Sensation, sagt Heimatpfleger Günter Lipp. » mehr

Es tut sich was am Wolfgangsee: Der Rohbau für das künftige Bürger- und Stadtteilhaus schreitet voran. Fotos (2): Henning Rosenbusch/Grafik: Büro StudioGründerKirfel

28.05.2018

Coburg

"Treff am See" nimmt Kontur an

Die Bauarbeiten am künftigen Bürgerhaus in Wüstenahorn liegen voll im Zeitplan. Nächste Etappe ist das Richtfest Ende Juli. Im Februar 2019 soll die Eröffnung sein. » mehr

Der Stadtteil Beiersdorf hat sich zu einem der beliebtesten Coburger Wohnviertel entwickelt.

16.05.2018

Coburg

Mein Coburg: Beiersdorf mit Callenberg

Rentner Hartmut Bergner sagt: Ich lebe gerne hier, weil unser Hof mein Leben ist. » mehr

Seit 1. August 1873 bestand im Herzogtum Sachsen-Coburg das Landarmenhaus Lützelbuch. Daraus wurde das Pflegeheim Laurentiushaus der Diakonie Neuendettelsau.

09.05.2018

Coburg

Halle ist das Sorgenkind

Am 1. Januar 1972 wurde Lützelbuch nach Coburg eingemeindet und ist seither flächenmäßig mit rund 100 Hektar der kleinste Stadtteil. Versüßt wurde die Eingemeindung mit dem Versprechen der Stadt, eine... » mehr

Rögen konnte nach seiner Eingemeindung nach Coburg seine Einwohnerzahl nahezu verdoppeln. Heute hoffen die Menschen im Coburger Osten, dass sie von einer weiteren Starkstromtrasse verschont bleiben.

07.05.2018

Coburg

Mein Coburg: Rögen

Arnfried Fischer, ehemaliger Vorsitzender des Bürgervereins, sagt: "Ich lebe gerne hier, weil alle an einem Strang ziehen." » mehr

19. Mai 2011: Zahlreiche Schüler demonstrieren auf dem Coburger Marktplatz für den Erhalt kleiner Grundschulen. In Scheuerfeld ist das Thema mehr denn je aktuell Archivbild: Frank Wunderatsch

25.04.2018

Coburg

Alle wollen die Schule erhalten

Müssen Scheuerfelder Kinder in absehbarer Zeit in die Melchior-Franck-Schule umziehen? Nein, hofft der Bürgerverein. Damit steht er nicht allein. » mehr

Der neue offene Bücherschrank bietet Lesestoff für Jung und Alt. Fotos: Günther

23.04.2018

Coburg

Auch ein Platz zum Schmökern

Die Großwalburer können stolz auf ihre neue Dorfmitte sein. Denn der Treffpunkt ist ein echtes Gemeinschaftswerk und bietet für alle Generationen etwas. » mehr

Die Dorfweihnacht soll auf jeden Fall erhalten werden. Doch auch hier besteht Klärungsbedarf, wer sich wie engagiert. Foto: Tischer

17.04.2018

Coburg

Bürgerverein will Dorfweihnacht erhalten

Harald Büchner kritisierte die mangelnde Teilnahme an den Veranstaltungen. Jetz sollen Gespräche mit den anderen Initiativen des Ortes folgen. » mehr

Die Kinder- und Jugendfeuerwehr Bergdorf mit Kommandant Jörg Pachale (links), sammelte allein am Höhner Berg einen Anhänger voller Unrat. Foto: Tischer

16.04.2018

Coburg

Mehr Müll, weniger "Umweltpolizisten"

Rund 120 Aktive machen bei der Flurreinigungs- Aktion der Stadt mit. Nicht so viele wie im Vorjahr. Trotzdem liefern sie mehr Unrat ab. » mehr

Drei Führungsposten der Vorstandschaft des Bürgervereins Coburg-Scheuerfeld wurden neu besetzt, von links: Peter Strobel, Roland Eibl (neu), Heike Byczok (neu), Winfried Löffler (neu) und Hanne Baumgarten.

15.04.2018

Coburg

Und wenn es eine Million kostet . . .

Der Bürgerverein Scheuerfeld plädiert einstimmig für den Erhalt der Schule. Und richtet einen eindringlichen Appell an alle Fraktionen im Stadtrat. » mehr

Die Schule in Scheuerfeld muss saniert werden. Ferner wünschen sich die Bürger die Einrichtung einer Mittagsbetreuung. Der Bürgerverein befürchtet nun, dass die Stadt wegen der hohen Kosten das Schulhaus schließen könnte.	Foto: Rosenbusch

10.04.2018

Coburg

Scheuerfelder wollen für Schule kämpfen

Das Gebäude ist renovierungsbedürftig und die Kosten für einen Umbau sollen beträchtlich sein. Deshalb geht die Angst um, dass die Klassen in die Melchior-Franck-Schule integriert werden könnten. » mehr

Das wahrscheinliche Aus für den Flugplatz-Neubau in Meeder befeuert die Bedenken der Bürger im Coburger Osten, der Flugplatz auf der Brandensteinsebene könnte eine äußerst unerwünschte Renaissance erleben.	Foto: NP-Archiv

15.03.2018

Coburg

Die Furcht vor Lärm und Stromtrasse

Wie geht es mit dem Flugplatz auf der Brandensteinsebene weiter? Bei einer Bürgerversammlung kochen einmal mehr die Emotionen hoch. » mehr

Der bisherige Eingang zum Rückertpark soll verlegt werden und auch dann Müttern mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrern den Zugang zu ermöglichen. Foto: Wolfgang Desombre

14.03.2018

Coburg

Rückertpark soll barrierefrei werden

Coburg - Im Rahmen der Hauptversammlung hat der Bürgerverein Neuses Bilanz gezogen. » mehr

12.03.2018

Coburg

Cortendorfer bemängeln Saalnot

Es gibt im Coburger Stadtteil Cortendorf immer weniger gemeinschaftliche Treffpunkte. » mehr

Vorsitzender Dietmar Wächter (rechts) zeichnete Peter Gradwohl mit der Ehrennadel des Bürgervereins Lützelbuch aus. Peter Gradwohl und Ehefrau Cornelia gehören seit 25 Jahren zum Verein. Foto: Martin Koch

12.03.2018

Coburg

Bürgerverein will Verwaltung der Sporthalle abgeben

Die Rolf-Forkel-Halle ist sanierungsbedürftig. Aber seit 2014 hat die Stadt nicht auf die Mängelliste reagiert. » mehr

Walter Weisel (links) und Karlheinz Köhler (rechts) sind seit 50 Jahren Mitglied im Bürgerverein. Unter anderem waren sie als Museumsführer aktiv. Für ihr Engagement wurden sie bei der Hauptversammlung vom Vorsitzenden Ingo Hafenecker und Bürgermeister Jürgen Hennemann geehrt.	Foto: Katharina Becht

18.02.2018

Hassberge

Bürgerverein vor arbeitsreichem Jahr

2018 stehen zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm. Das Pensum ist ohne die Mitglieder nicht zu schaffen, von denen zwei schon 50 Jahre aktiv sind. Ungewiss ist die Zukunft der Strickgruppe. » mehr

14.02.2018

Coburg

Gesprächsbedarf bei "Sommerwiese"

Für das Beiersdorfer Areal gibt es neue Ideen. Doch ein Antrag verhindert deren Vorstellung. » mehr

07.02.2018

Coburg

Protest gegen Bau neuer Stromtrassen

Im Coburger Stadtteil Rögen herrscht weiter Unmut über den beabsichtigten Bau neuer Hochspannungstrassen zur großräumigen Stromverteilung in Coburg. » mehr

Eine Mehrfachnutzung, wie für Bramberg angedacht, gibt es auch im Heubacher "Haus der Bäuerin" - teils für die Öffentlichkeit, teils privat.

31.01.2018

Hassberge

Jedem Ort sein eigenes Häuschen

Heute Abend stimmt der Eberner Stadtrat über das künftige Nutzungskonzept zur ehemaligen Schule in Bramberg ab. Ähnliche Vereinbarungen gibt es in fast jedem Stadtteil. » mehr

Bamberger Sandkerwa fällt aus - na und?

11.01.2018

Oberfranken

Grünes Licht für Bamberger Sandkerwa

Nach einem Jahr Zwangspause wird es heuer wieder eine Sandkerwa in Bamberg geben. Das hat mit großer Mehrheit der Bürgerverein beschlossen, der das traditionelle Volksfest ehrenamtlich organisiert. » mehr

An der Gaudlitzkreuzung wird die Buslinie fünf auf dem Weg von Beiersdorf in die Stadt ab Ende 2018 rechts in den Kürengrund abbiegen.	Foto: Frank Wunderatsch

28.12.2017

Region

Halbstundentakt für Beiersdorf

Ab Ende nächsten Jahres will die Stadt die Buslinie Nummer fünf über den Kürengrund und das Thüringer Viertel leiten. Dadurch werden Grund-, Real- und Hochschule besser angebunden. » mehr

Das Christkind überraschte die Kinder bei der Wüstenahorner Dorfweihnacht mit Geschenken. Oberbürgermeister Norbert Tessmer und 3. Bürgermeister Thomas Nowak lauschten den Worten des Duos. Foto: Desombre

18.12.2017

Region

Überraschungsgast für treue Fans

Alle Jahre wieder veranstaltet der Bürgerverein Wüstenahorn seine Dorfweihnacht. Immer mit von der Partie ist Oberbürgermeister Norbert Tessmer. » mehr

14.12.2017

Region

Gute Gabe in der Vorweihnachtszeit

Die Theatergruppe Fischbach-Höchstädten spendet 2000 Euro. Freuen können sich Bürgerverein und Tafel. » mehr

Die 15-jährige Sadaf Lali singt aus voller Kehle. Zufrieden blickt ihre "Neu-Oma", Eva Searty (links).

08.12.2017

Region

Hier wird an der Integration gestrickt

Bei den Strickabenden im Heimatmuseumkommen Frauen aus Ebern und anderen Ländern ins Gespräch - und zuweilen auch ins Staunen. » mehr

Vorerst nicht machbar: Für einen Komplettausbau der Verbindungsstraße Cortendorf-Rögen fehlt das Geld. Der Bau- und Umweltsenat will aber schadhafte und kritische Stellen Stück für Stück beseitigen.	Foto: Henning Rosenbusch

06.12.2017

Region

Komplettausbau kommt zu teuer

Der Zustand der Straße Cortendorf-Rögen ist nicht optimal. Deshalb werden die kritischen Stellen beseitigt. Zu mehr reicht aber das Geld nicht. » mehr

Bamberger Sandkerwa fällt aus - na und?

01.12.2017

Oberfranken

Bamberger Sandkerwa wohl vorerst gerettet

Wirtschaftliche Probleme und Unstimmigkeiten mit der Stadt hatten 2017 zur Absage geführt. Nun zeichnet sich eine Einigung ab. » mehr

17.11.2017

Region

Lob und Tadel für den Freistaat

Lob und Tadel für den Freistaat Lob und Tadel für den Freistaat Bayern gab es in der von den Altstadtfreunden und dem Bürgerverein Coburg-Stadt veranstalteten Diskussion "Was ist uns unser Theater wer... » mehr

Coburg - "Wir haben schon einiges erlebt": Dagmar Escher, Sprecherin der Interessengemeinschaft "Bürger für ihre Region gegen den neuen Verkehrslandeplatz", warnt angesichts der Aussagen von

09.11.2017

Region

Gegner warnen vor verfrühten Luftsprüngen

Kommt die „Kombi-Lösung“, ist der Neubau des umstrittenen Verkehrslandeplatzes bei Neida Geschichte. Doch noch ist es nicht soweit. Deshalb herrscht im Lager der Gegner verhaltener Optimismus. Der dür... » mehr

Volker Zipprich, der Vorsitzende des TSV Beiersdorf, plädiert an die Vernunft von Hundehaltern. Foto: Frank Wunderatsch

26.10.2017

Region

Sportler gegen Hundehaufen

Frei laufende Hunde sind dem TSV Beiersdorf ein Dorn im Auge. Denn allzu oft bleiben die stinkenden Hinterlassenschaften der Tiere auf dem Vereinsgelände liegen. » mehr

^