BÜRGER

18.06.2018

Kronach

Wo das "Strabs"-Gespenst weiter spukt

In Ludwigsstadt und Steinberg gibt es frisch sanierte Straßen, für die Anwohner im Voraus gezahlt haben. Es gibt nun vielleicht einen Weg, den Bürgern ihr Geld zurückzugeben. » mehr

18.06.2018

Bayern

Umfrage: Bürger in Bayern befürworten Koalitionsbruch

Die CSU hat für ihre unnachgiebige Haltung im Asylstreit mit der CDU nach einer Meinungsumfrage die Rückendeckung der großen Mehrheit der Bürger in Bayern. » mehr

vor 22 Stunden

Oberfranken

Oberfranken wenden sich kaum an die Politik

Der Petitionsausschuss im Landtag verzeichnet nur wenige Anfragen aus dem Nordosten des Freistaats. Dabei bieten derartige Eingaben den Bürgern viele Möglichkeiten. » mehr

Im Wertstoffhof in Haßfurt wird wie im gesamten Landkreis die Wertstofferfassung auf einem hohen Niveau gehalten. Foto: Günther Geiling

15.06.2018

Region

Untermerzbach hat den meisten Müll

Die Bürger im Landkreis trennen ihren Müll vorbildlich. Sie bringen auch kleine Mengen Sperrmüll, Grünschnitt und Bauschutt selbst zu den Entsorgungsstellen. » mehr

Coburgs 2. Bürgermeister Dr. Birgit Weber (links) eröffnete am Donnerstag die sanierte Schlachthof-Villa. Foto: Klüglein

14.06.2018

Region

Für Bastler, Kreative und Querdenker

Neues Leben in der alten Schlachthof-Villa. In dem Haus entstehen Werkstätten und Arbeitsplätze auf Zeit. Alles Bürger können sich beteiligen. » mehr

Der Schüler und Jungunternehmer Patrick Dressel (rechts) zeigt Jochen Dotterweich, Oberbürgermeister Frank Rebhan und Stadtplanerin Christine Schirmer (von links) einen digitalen Rundflug über das Rathaus.

13.06.2018

Region

Zuschauen, wie's vorangeht

Wie läuft der Umbau des Rathauses? Was tut sich auf dem Marktplatz? Künftig können Bürger im Internet alle Fortschritte mitverfolgen. » mehr

13.06.2018

Region

"Ein starkes Wir" für Stockheim

Die ehemalige Bergwerksgemeinde macht sich Gedanken über ihre Weiterentwicklung. Dabei setzt man auch auf ein Modellprojekt. » mehr

11.06.2018

Region

Zuschüsse sollen hochprozentig sprudeln

Die Frankenwaldgruppe ist wohl über den Berg. Schon Ende Juni könnte der Landtag höhere Fördersätze verabschieden. Dennoch kündigt sich vor Ort eine Kontroverse an. » mehr

Aktualisiert am 08.06.2018

Region

Förderpreis für "Kronach leuchtet"

"Nachtaktiv" zielt auf eine bessere Lichtgestaltung, macht die Stadt abends für Bürger zugänglicher. Das Projekt und kann jetzt mit 20 000 Euro durchstarten. » mehr

Nach fünfmonatiger Vakanz hat Ziegelsdorf wieder einen Ortssprecher. Ohne Gegenstimmen wurde Dr. Rüdiger Mayer (rechts) mit dem Amt betraut. Dank für die Übernahme des Ehrenamtes sagte Bürgermeister Rolf Rosenbauer. Foto: Rebhan

06.06.2018

Region

Ein neuer Ortssprecher für das kleine Ziegelsdorf

Bei Beschlüssen darf er zwar nicht mit abstimmen, aber er steht dem Gemeinderat beratend zur Seite. Dr. Rüdiger Mayer tritt damit in die Fußstapfen von Martin Stang. » mehr

05.06.2018

Region

Mehr Lebensqualität für Senioren

Der Landkreis Kronach arbeitet derzeit an einem seniorenpolitischen Gesamtkonzept. Ziel ist es, besser auf die Bedürfnisse älterer Bürger einzugehen. Aber auch alle anderen sollen davon profitieren. » mehr

Burgenstadt, heimliche Bierhauptstadt und schon lange weithin bekannt als Ausbildungsstadt für Lebensmitteltechniker. Ein Uni-Campus mit Fachrichtung Lebensmittel und Gesundheitswissenschaften soll Kulmbach jetzt noch weiter voranbringen.

01.06.2018

Oberfranken

"Wie ein Sechser im Lotto"

Kulmbach steht im Umbruch - die Stadt wird Uni-Standort. Laut OB Henry Schramm hat damit auch bei den Bürgern ein neuer Optimismus Einzug gehalten. » mehr

Der Schwerlastverkehr mitten durch Zeickhorn verägert nicht nur Grubs Bürgermeister Jürgen Wittmann.	Foto: Frank Wunderatsch

29.05.2018

Region

Anwohner leiden unter Fernverkehr

Seit zwei Wochen ist die B303 bei Ebersdorf gesperrt. Viele Lkw-Fahrer nutzen einen Schleichweg durch Zeickhorn. Bürger und Straßen belastet der zusätzliche Verkehr. » mehr

28.05.2018

Region

Baugebiet erzürnt Vogtendorfer

Einige Bürger halten die Pläne für einen Schnellschuss der Stadt Kronach. Michael Jonak kritisiert beispielsweise den Flächenfraß. Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein weist die Vorwürfe zurück. » mehr

Es tut sich was am Wolfgangsee: Der Rohbau für das künftige Bürger- und Stadtteilhaus schreitet voran. Fotos (2): Henning Rosenbusch/Grafik: Büro StudioGründerKirfel

28.05.2018

Region

"Treff am See" nimmt Kontur an

Die Bauarbeiten am künftigen Bürgerhaus in Wüstenahorn liegen voll im Zeitplan. Nächste Etappe ist das Richtfest Ende Juli. Im Februar 2019 soll die Eröffnung sein. » mehr

25.05.2018

Region

Ein Raum für die Lauenhainer Bürger

Die ehemalige Lehrerwohnung in der alten Schule soll umgebaut werden. Dort könnten sich künftig Vereine und andere Gruppen treffen. » mehr

23.05.2018

Region

Wallenfels führt Sicherheitswacht ein

Ehrenamtliche Bürger werden künftig vor allem bei Festen die Polizei unterstützen. Das liegt mitnichten an der Kriminalitätsrate in der Stadt. Die ist eh die niedrigste im Landkreis. » mehr

Vorstandsvorsitzender Johannes Rieger (Mitte) stand zusammen mit seinen Vorstandskollegen Roberto Nernosi (links) und Peter Schleich (rechts) den Zuschauern Rede und Antwort. Foto: Licha

16.05.2018

Region

Das hitzige Wortgefecht bleibt aus

Die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge hatte am Dienstagabend zu einer Info-Veranstaltung über die Fusion geladen. Mit dabei auch der größte Kritiker, Rainer Gottwald. » mehr

16.05.2018

Region

Stockheims soziales Kapital

Die Gemeinde zeichnet sieben Bürger für ihr langjähriges Engagement aus. Für ihre besondere Verdienste erhalten sie eine silberne Medaille. » mehr

Aufmerksame Zuhörer, interessanten Wortbeiträge: Das Bayerische Fernsehen war am Mittwochabend mit der Live-Sendung "Jetzt red i" mit Moderator Tillmann Schöberl in der Wunsiedler Fichtelgebirgshalle

14.05.2018

Region

Jetzt reden die Kronacher

Am 23. Mai sendet der BR die Sendung "Jetzt red i" live aus der Turnhalle am Schulzentrum. Thema ist die Entwicklung strukturschwacher Räume. Dabei sollen vor allem Bürger zu Wort kommen. » mehr

13.05.2018

Region

Plädoyer für gleiche Chancen

Beim Expertengespräch diskutieren die Teilnehmer darüber, wie sie ländliche Regionen stärken können. Wichtig sei der Einsatz von allen Bürgern. » mehr

Die Messlatte hängt hoch. 15.000 Euro benötigt der Dorfladen Heilgersdorf kurzfristig, um seinen Betrieb aufrecht zu erhalten. 7000 Euro davon stehen in Form von Einlagen bereits zur Verfügung. Das Bild zeigt die Geschäftsführer (von links) Volker Hahn, Bertram Rippl und Oliver Kunz. Foto: Haberzettl

11.05.2018

Region

Optimismus in Heilgersdorf

Die Schließung des Dorfladens konnte vorerst abgewendet werden. Doch die GmbH braucht noch eine kräftige Finanzspritze von den Bürgern. » mehr

Durch die Königsberger Altstadt marschierte die Bürgerwehr (im Bild das Trommlerkorps mit Tambourmajor Erich Barfuß) zum Marktplatz. Foto: Snater

11.05.2018

Region

Stechschritt auf Probe

Wenn die Königeberger Bürgerwehr nach Pfingsten auszieht, sitzt jeder Schritt und jede Drehung. Kein Wunder: Schließlich wird dafür kräftig geübt. » mehr

Die Wehr im Jubiläumsjahr, zusammen mit dem Schirmherrn, Bürgermeister Udo Siegel.

07.05.2018

Region

Buchenroder brennen für ihre Feuerwehr

Der Großheirather Gemeindeteil ist stolz auf seine Brandschützer. Seit 150 Jahren stehen Wehr und Bevölkerung eng zusammen. Nun darf gefeiert werden. » mehr

Ein flammendes Plädoyer für die Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft hielt Coburgs Oberbürgermeister Norbert Tessmer. Foto: Katja Diedler

07.05.2018

Region

Eine offene Werkstatt für Tüftler

An der Hochschule Coburg startet ein neues Projekt, das Bürger, Wissenschaftler und Firmen stärker zusammenbringen soll. Der "Maker Space" wird bereits im Juni öffnen. » mehr

04.05.2018

Region

Auch in Lautertal funkt's jetzt

Die Gemeinde führt für ihre Bürger einen neuen Servicedienst ein. Das Rathaus verschickt künftig wichtige Infos schnell und direkt an die Nutzer. » mehr

Von Roland Pichler

02.05.2018

FP/NP

Verzettelung allerorten

Der erste Haushalt einer neuen Regierung ist immer auch ein Empfehlungsschreiben für die nächsten vier Jahre. Was sich Union und SPD vorgenommen haben, wird im Etat in Zahlen gegossen. Insofern verdie... » mehr

Die Delegation (von links): Bürgermeister Friedel Heckenlauer, Staatssekretär Gerhard Eck, Landtagsabgeordneter Steffen Vogel, Landrat Wilhelm Schneider, Kreisrat Thomas Wagenhäuser, Bürgermeister Dieter Möhring und Baudirektor Manfred Rott auf der St 2281 in Richtung Wettringen. Foto: Geiling

02.05.2018

Region

Aus alt mach neu

Eine Delegation hat sich am Dienstag auf den Weg gemacht, um die Situation der Staatsstraße 2281 unter die Lupe zu nehmen. Das Fazit fällt ernüchternd aus. » mehr

30.04.2018

Region

Ärger über neue Wasseranschlüsse

Aufgrund des geplanten Baugebiets in Vogtendorf wird die dortige Wasserleitung verlegt. Für manche Bürger ist das mit Kosten verbunden. Aus Sicht des Kronacher Stadtrats wäre das aber überhaupt nicht ... » mehr

Ortschronist Johannes Seifert zeigt ein wenig verschmitzt auf eine Tafel, die er in seinem eigenen, kleinen Museum archiviert hat: Sie zeigt die Sprechstunden der Gemeindeverwaltung. In der Hand hält er die Gemeindeglocke, die der Gemeindediener, "der Gemää-Bernd, alias Bernhard Roos, nutzte." Fotos: P. Tischer

30.04.2018

Region

Die Bedenken sind vergessen

Vor 40 Jahren wird aus der selbstständigen Gemeinde Wildenheid ein Stadtteil Neustadts. Inzwischen ist klar: Beide Seiten profitieren von dem Beschluss. » mehr

29.04.2018

Region

Kronach leuchtet: größer, schöner und bunter

Mit einer spektakulären Show ist am Freitag "Kronach leuchtet" eröffnet worden. Vor allem die Festung hat große Strahlkraft. » mehr

Nach wie vor ist offen, ob die geplante zusätzliche Stromtrasse entlang der Bundesstraße B 303 auch kommt. Für Bürger und Kommunen in den Landkreisen Haßberge, Schweinfurt und Coburg steht jedoch fest, dass die P 44 nicht benötigt wird.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

30.04.2018

Region

Breite Front gegen P 44

Sollte die Stromtrasse gebaut werden, ist auch der Landkreis betroffen. Beim CSU-Gespräch in Ibind ziehen Redner die Notwendigkeit in Zweifel. » mehr

23.04.2018

Region

Bürgermeister bittet um Beschwerdebriefe

Schneckenloher Bürger sollen ihren Unmut über den wachsenden Verkehrslärm an der B 303 kundtun. Und dies am bestens schriftlich. » mehr

Vor dem Münchner Rathaus zeigten die Gründungsmitglieder des Bündnisses "noPAG - Nein! Zum neuen Polizeiaufgabengesetz" auf dem Marienplatz bereits deutlich Flagge. Foto: Sven Hoppe/dpa

20.04.2018

Oberfranken

Aktionsbündnis macht mobil gegen Polizeiaufgabengesetz

Bayerns Gesetzeshüter sollen umfassende neue Rechte erhalten. Das geht vielen Bürgern zu weit. In München gründen sie ein Aktionsbündnis. » mehr

20.04.2018

Region

Untersiemau bringt Senioren-Wohnanlage auf den Weg

Lange wird diskutiert, verhandelt, gerungen: Am Ende steht ein nahezu einstimmiges Votum. 47 Einheiten sollen es werden. » mehr

20.04.2018

Region

Ehrungsabend mit Makel

Der TV Mitwitz kann in seiner Hauptversammlung zahlreiche Mitglieder für ihre Treue ehren. Doch gerade der Vorsitzende glänzt durch Abwesenheit. Das sorgt für Kritik. » mehr

Der Deutsche Bundestag, in den die AfD eingezogen ist. Hans Michelbach, Coburg-Kronacher Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der CSU-Landesgruppe, hält das für eine große Herausforderung an die Demokratie.	Foto: Kay Nietfeld / dpa

13.04.2018

Region

"Verschwörungstheorien und Hetze"

Hans Michelbach wirft der AfD vor, die Demokratie zu beschäftigen. Um das zu verhindern, müssten die Volksparteien den Bürgern Perspektiven für ihre Zukunft geben. » mehr

11.04.2018

Region

Vom Boule-Platz bist zum Wasserspielbereich

Für den geplanten Mehrgenerationenspielplatz in Unterlauter machen die Bürger viele Vorschläge. Jetzt ist man gespannt, was davon umgesetzt wird. » mehr

10.04.2018

FP/NP

Staat als Preistreiber?

Manchmal fragt sich der Bürger, warum er eigentlich alle paar Jahre eine neue Bundesregierung wählt, wenn offensichtlich keine von ihnen in der Lage ist, ihre Geschäfte ordentlich zu führen. » mehr

Mindestens ein Mal am Tag sorgt Melanie Bischoff vom Rathaus aus dafür, dass die Ebersdorfer Infos aus ihrer Gemeinde erhalten. Foto: Frank Wunderatsch

08.04.2018

Region

Nachricht aus dem Rathaus

Als eine der ersten Gemeinden Deutschlands führt Ebersdorf den Kommunenfunk ein. Nutzer werden regelmäßig per Mail oder Telegram über Neuigkeiten informiert. » mehr

Schlüsseldienst

Aktualisiert am 05.04.2018

Oberfranken

Oberfränkische Polizei warnt eindringlich vor Schlüsseldienst-Abzockern

Seit Jahresbeginn zählt die oberfränkische Polizei bereits acht Verdachtsfälle von Wucher durch Schlüsseldienste. Daher geben die Beamten den Bürgern einige Tipps im Umgang mit Schlüsseldiensten. » mehr

05.04.2018

Oberfranken

Weißenbrunn: Zusteller entsorgt rund 80 Pakete in Waldstück

Pakete, die eigentlich Bürger im Raum Wilhelmsthal und Steinberg erhalten sollten, hat ein Zusteller in einem Waldstück zwischen Weißenbrunn und Eichenbühl abgeladen. » mehr

Senioren, die in der Gemeinde Ahorn ihren Führerschein dauerhaft abgeben, dürfen für ein halbes Jahr kostenlos den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Ingeborg Mehmert ist die erste, die ihren Führerschein an Bürgermeister Martin Finzel aushändigte. Foto: Arnold

30.03.2018

Region

Ein prima Tauschgeschäft

Ahorner Senioren können ein halbes Jahr kostenlos Bus fahren. Vorausgesetzt, sie geben freiwillig ihren Führerschein ab. » mehr

Ehrenamtliche Richter

27.03.2018

dpa

Verpflichtung zum Ehrenamt: Wenn aus Bürgern Schöffen werden

Sie entscheiden über die Schuld von Dieben, Gewalttätern oder Steuerhinterziehern: Schöffen am Gericht. Die nächste Wahl steht jetzt an. Wer für das Amt ausgewählt wurde, kann es kaum ablehnen. Auch B... » mehr

Bei Fahrraddiebstahl oder Online-Betrug können sich Geschädigte seit Mitte Februar den Weg zur Polizeidienststelle sparen und stattdessen ihre Anzeige am Smartphone, Tablet oder Rechner abgeben. Foto: Tanja Kaufmann

25.03.2018

Region

Sechs Strafanzeigen übers Internet

Seit Mitte Februar können Anzeigen bei der Polizei in Bayern online erstattet werden. In Coburg wurde das neue Angebot bereits von Bürgern genutzt. » mehr

Helmut Berwind

25.03.2018

Region

Jeder Protest zählt

Der Gefahr einer neuen Stromleitung seien sich die Bewohner der Haßberge nicht bewusst, finden die Initiatoren einer Unterschriften-Aktion. Sie planen einen Ostermarsch. » mehr

25.03.2018

Region

Bürger beklagen "überdimensionale Wand"

Der Gemeinderat von Untersiemau beschäftigt sich mit den Einwänden zum Bebauungsplan Ortszentrum. Ein Gebäude für betreutes Wohnen stößt auf Kritik. » mehr

23.03.2018

Region

Der Baum des Anstoßes

Das Kanalsystem in Tschirn macht Probleme. Doch das ist nicht die Ursache dafür, dass es diesmal im Gremium hoch her ging. » mehr

Bunte neue Welt: Mit solchen Glasfaserkabeln sollen die Rödentaler Bürger künftig online gehen. Bisher profitieren aber nur diejenigen davon, die mit weniger als 30 Megabit pro Sekunde surfen. Die erste Phase des Ausbaus soll Ende 2019 abgeschlossen sein.	Foto: dpa/Jan Woitas

20.03.2018

Region

Anschluss an die Datenautobahn

In Rödental sollen künftig mehr Bürger mit einem Glasfaseranschluss surfen. Ein Förderprogramm soll dabei helfen. » mehr

Auch die Dorfmitte von Gleismuthhausen soll im Zuge der Dorf-und Flurerneuerung "Merlach-Gleismuthhausen" neu gestaltet werden.	Foto: Arnold

16.03.2018

Region

Bis zur Dorferneuerung dauert's noch

In Gleismuthhausen und Merlach soll sich einiges tun. Doch noch müssen sich die Bürger gedulden. » mehr

Gut besucht war die Unterschriftensammlung mit einem Info-Stand Ende Februar auch am Eberner Bauhof. Archivfoto: Janina Reuter

17.03.2018

Region

Starkes Zeichen an die Regierung

Die Unterschriftenlisten gegen die Strabs wachsen stetig. Der Unmut der Bürger über die ungerechte Satzung ist groß. » mehr

Damit auch künftig in Sonnefeld Wasser aus dem Hahn tropft, möchte die Gemeinde kräftig investieren. Doch wer das bezahlen soll, darüber streiten sich Bürger und Gemeinde noch.	Foto: Jens Büttner/dpa

15.03.2018

Region

Wasserkosten schlagen Wellen

Sonnefeld bittet seine Bürger für die Erneuerung des Wassernetzes zur Kasse. Grundstücksbesitzer sollen besonders viel zahlen. Jetzt regt sich Widerstand. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".