BEGRIFFE

Unwort des Jahres 2017

vor 3 Stunden

Lifestyle & Mode

Das «Unwort des Jahres» 2017 heißt «alternative Fakten»

Auf «Gutmensch» und «Volksverräter» folgen «alternative Fakten»: Mit dem «Unwort des Jahres» soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe angeprangert, die gegen das «Prin... » mehr

Unwort des Jahres 2017

vor 11 Minuten

Brennpunkte

Das «Unwort des Jahres» 2017 heißt «alternative Fakten»

«Jamaika-Aus» wurde das Wort des Jahres. Das «Unwort des Jahres» 2017 besteht aus zwei Wörtern: «alternative Fakten». Die sprachkritische Jury rügte auch noch zwei andere Begriffe. » mehr

Unwort des Jahres

vor 46 Minuten

Hintergründe

Abbild der Gesellschaft: Die «Unwörter» vergangener Jahre

Sprachwissenschaftler bilden mit den «Unwörtern» des Jahres aktuelle Diskussionen ab. Eine Auswahl: » mehr

Lachs

01.01.2018

Ernährung

«Wildlachs» und «Wildwasserlachs»: Das sind die Unterschiede

2017 war der Lachs Lieblingsfisch der Deutschen. Geschmack und Farbe des Meerestieres sind beliebt und dennoch ist vielen Verbrauchern nicht der Unterschied zwischen «Wildlachs» und «Wildwasserlachs» ... » mehr

21.12.2017

Kronach

Von der DDR-Kulisse zur Szene-Location

Dem zukunftsweisenden Projekt "CoWorking und CoLiving unter einem Dach" - kurz Nordhalben Village - steht nichts mehr im Weg. Die Umsetzung wird mit Hochdruck angegangen. » mehr

Kuh

21.12.2017

Ernährung

Werbebegriffe sagen nichts über Milch-Qualität aus

Positive Assoziationen entstehen, wenn auf der Milchpackung Begriffe wie «Alpenmilch» oder «Weidemilch» stehen. Doch stecken wirklich friedlich grasende Kühe dahinter? » mehr

Google-Suchbegriff des Jahres

13.12.2017

Netzwelt & Multimedia

«WM Auslosung» ist Suchbegriff des Jahres bei Google

Was interessiert die Google-Nutzer speziell im Jahr 2017? Laut der Suchtrends verbuchen die Begriffe «WM-Auslosung» und «Bundestagswahl» den höchsten Anstieg. Unter den Personen kann ein Kandidat erne... » mehr

«SignDict»

11.12.2017

Netzwelt & Multimedia

Mitmach-Wörterbuch für die Gebärdensprache

Die Gebärdensprache ist wie eine Fremdesprache - jeder kann sie lernen. Videos helfen dabei, sich mit Gehörlosen zu verständigen. Auf einer Webseite kann man sich über 4000 Begriffe ansehen. » mehr

Der Interzonenzug in Lauenstein um 1980: Von einem Hügel aus schaute Hermann Henniger damals oft ins Tal, hinüber in die DDR. "Das waren Luftlinie gut 600 bis 700 Meter", erklärt der 69-Jährige.	Foto: Siegfried Scheidig

04.12.2017

Coburg

Sieben Stunden im Interzonenzug

Ab 10. Dezember rauscht der Nachmittags-ICE in etwa 150 Minuten von Coburg nach Berlin. In den 1970er-Jahren brauchte man für dieselbe Strecke noch einen halben Tag. » mehr

«I bims»

17.11.2017

Lifestyle & Mode

«I bims» ist «Jugendwort des Jahres»

Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das «Jugendwort des Jahres» gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein oder andere Erwachsene kennt. » mehr

Die Rückkehr von Daniel Stawowski nach seiner Verletzungspause hat sich bei BBC bereits positiv bemerkbar gemacht. Auch am Sonntag ruhen auf dem Center große Hoffnungen.	Foto: Henning Rosenbusch

03.11.2017

Regionalsport

Gießener Talente prüfen den BBC

Die Coburger Korbjäger wollen am Sonntag mit einem Heimsieg gegen den Bundesliga-Nachwuchs in der Pro B weiter Kurs auf die Playoff-Ränge halten. Das Bertram-Team kann auf die Leistung vom Karlsruhe-S... » mehr

02.11.2017

Familie

Heimat - ein Zauberwort

Der Bundespräsident tut es, die Grünen tun es, die CSU sowieso und die AfD ohne Unterlass. Alle reden jetzt von Heimat. Ganz so,als sei der Begriff ein neues Zauberwort, das alles gut werden lässt, we... » mehr

06.10.2017

FP/NP

Die Heimatliebe

Herbert Wessels kommentiert die Wiedekehr des Begriffs Heimat: Aus Unsicherheit entsteht die Sehnsucht nach Sicherheit. Und wenn die Sehnsucht unerfüllt bleibt, beginnt die Suche nach Sündenböcken. Di... » mehr

Lila-Lage

18.09.2017

Bauen & Wohnen

Lila-Lage: Auf der Suche nach dem passenden Zuhause

Lage, Lage und nochmals Lage. So hieß lange Zeit das wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer Immobilie. Profis ziehen manchmal ein Scoringmodell heran, das den allgemeinen Begriff Lage stärker diff... » mehr

Von Matthias Will

26.08.2017

FP/NP

Die Herkules-Banker

Langweilig. So sollte eine erfolgreiche Zentralbank sein, befand einst der frühere Chef der Bank von England, Mervyn King. Nun ist die Geldpolitik der Notenbanken seit Jahren alles andere als das. » mehr

Direktkandidat für die Alternative für Deutschland: Der Coburger Martin Böhm. Fotos: Henning Rosenbusch

24.08.2017

Region

Eine Alternative zu Höcke und Co.

Martin Böhm tritt bei der Bundestagswahl für die AfD an. Er setzt auf sachliche Argumente statt auf verbalen Frontalangriff wie bekanntere Gesichter seiner Partei. Ein Querdenker, der mitgestalten wil... » mehr

Weinlese

14.08.2017

Ernährung

Erlebt die Liebfrauenmilch bald ein Comeback?

Noch immer läuft ein Großteil der Weinexporte aus Rheinland-Pfalz unter dem Label Liebfrauenmilch - auch wenn die Zahlen sinken und sinken. Im Land wird nun an einer neuen Strategie gefeilt. » mehr

11.08.2017

Region

Warum Städtebauförderung doch sexy ist

Otto-Normal-Verbraucher kann mit dem Begriff zwar oft nur wenig anfangen, das Thema hat es aber in sich. Denn damit werden Orte lebenswert gemacht. » mehr

Reife Tomaten

01.06.2017

dpa

Muss man die Blätter der Tomaten entfernen?

Ausgeizen. Dieses merkwürdige Wort ist wohl nur Hobbygärtnern ein Begriff. Sie verbinden damit einen Ratschlag. Es heißt, wer die jungen Blätter der Tomatenpflanze abschneidet, erhält eine bessere Ern... » mehr

15.05.2017

Region

Comeback mit Klampfe und Loop-Pedal

Nach sieben Jahren Pause betritt Clemens Weißert am 27. Mai wieder die Bühne. Im Blueberry Hill Pub gibt er dem Begriff "Ein-Mann-Band" eine neue Bedeutung. » mehr

09.05.2017

FP/NP

Perfides Spiel

Man könnte es sich einfach machen: avier Naidoo war schon immer gegen das System der Bundesrepublik. Immerhin sang er bereits vor seinen Auftritten bei den Reichsbürgern im Jahr 2014 davon, dass das B... » mehr

10.05.2017

FP/NP

Perfides Spiel

Man könnte es sich einfach machen: avier Naidoo war schon immer gegen das System der Bundesrepublik. Immerhin sang er bereits vor seinen Auftritten bei den Reichsbürgern im Jahr 2014 davon, dass das B... » mehr

Bei der TV-Show "Ruck Zuck" mit Moderator Oliver Geissen (links) müssen Begriffe innerhalb von 40 Sekunden umschrieben und erklärt werden.

07.05.2017

Region

Die Franken-Uschis sahnen ab

Sechs Frauen aus dem Raum Coburg haben es in die RTL -Fernsehshow "Ruck Zuck" geschafft. Montagabend geht es um den Einzug ins Finale. » mehr

Google

26.04.2017

dpa

Google will mehr gegen Fake News in Suchergebnissen vorgehen

Google und Facebook stehen seit geraumer Zeit am Pranger, für die Verbreitung von gefälschten Nachrichten im Netz mitverantwortlich zu sein. Google setzt nun beim Kampf gegen Fake News auf menschliche... » mehr

Formulierungen im Testament

05.04.2017

Geld & Recht

Der letzte Wille zählt - Worauf es im Testament ankommt

Wer sein Erbe regeln will, schreibt ein Testament. Doch dabei kommt es auf die richtige Formulierung an. Nicht jeder Begriff, der auf den ersten Blick eindeutig erscheint, ist es am Ende auch. » mehr

Buchmesse Leipzig

27.03.2017

NP

Autorin Grjasnowa wehrt sich gegen Begriff "Migrationsliteratur"

"Der Russe ist einer, der Birken liebt" machte sie bekannt. Was Olga Grjasnowa dagegen gar nicht liebt, ist das Label, das ihr das Buch einbrachte. » mehr

Olaf Schönherr arbeitet in seiner Thereser Werkstatt und schafft farbige Glaskunstwerke. Foto: Meißner

27.03.2017

Region

Im Haßbergkreis entsteht Glaskunst

Handwerk habe goldenen Boden, heißt es. Die künstlerische Fertigkeit des Glasgestalters Olaf Schönherr beruht jedoch auf äußerst zerbrechlichem Material. » mehr

Öffentliche Denunzierung: Hier wird die Wohnungsanzeige einer syrischen Familie genutzt, um über vermeintliche Ungerechtigkeiten bei der Geldvergabe von Jobcentern herzuziehen.

14.03.2017

Region

Hass und Hetze im Netz

Der Umgangston im Netz ist teilweise rau - auch in lokalen Netzgruppen. Die Grenzen zwischen Pöbeln, Beleidigen und Volksverhetzung sind fließend. » mehr

Grauer Kapitalmarkt

14.03.2017

dpa

Umfrage: Grauer Kapitalmarkt ist vielen kein Begriff

Kennen sie den Begriff «Grauer Kapitalmarkt»? Nein? Macht nichts, denn laut einer Umfrage haben 66 Prozent der Befragten noch nie davon gehört und nur 6 Prozent konnten erklären, worum es sich dabei h... » mehr

Einstellungen auf Twitter

01.03.2017

Netzwelt & Multimedia

Begriffe auf Twitter ignorieren

Twitter bietet eine praktische Filterfunktion: Wer Diskussionen über bestimmte Schlagwörter nicht sehen will, kann eine Sperrliste anlegen. » mehr

Mobile World Congress

27.02.2017

dpa

Fünf Fachbegriffe zum Mobile World Congress

5G, NFC, HDR: Diese Begriffe tauchen immer häufiger im Zusammenhang mit Smartphones auf. Doch viele Nutzer wissen gar nicht, was sich eigentlich hinter den Fachworten verbirgt? Hier gibt es eine kurze... » mehr

Interpretationssache: Nur ein historisches Zitat oder ein Aufruf zum Fremdenhass? Die Sozialen Netzwerke des Internets sind voll von Inhalten, die man je nach Ort der Veröffentlichung und Kontextbezug unterschiedlich auslegen kann. Quelle: Facebook-Screenshot

17.02.2017

Region

Hass und Hetze im Netz

Der Umgangston im Netz ist teilweise rau - auch in Coburger Netzgruppen. Die Grenzen zwischen pöbeln, beleidigen und Volksverhetzung sind fließend. » mehr

17.02.2017

Karriere

Arbeit 4.0: Ein Wörterbuch

Wenn Politiker oder Gewerkschafter über die neue Arbeitswelt reden, dann greift man als Zuhörer am besten zum Wörterbuch. Wir stellen Ihnen acht Begriffe vor, von denen Sie künftig noch viel hören wer... » mehr

14.02.2017

FP/NP

Bedauerliches Zögern

Sympathisanten - war da nicht was? In den Jahren des RAF-Terrorismus geriet der Begriff zu einem Reiz- und Schimpfwort. » mehr

«Lügenpresse» ist das «Unwort des Jahres 2014»

16.01.2017

NP

Jeder Fünfte hält "Lügenpresse"-Vorwurf für berechtigt

Jeder fünfte Deutsche hält den Begriff "Lügenpresse" im Zusammenhang mit Medien für richtig. » mehr

Anonyme Botschaft

30.12.2016

Lifestyle & Mode

Szene-Lexikon: Was 2016 angesagt war

Was war dieses Jahr angeblich Trend und angesagtes Szene-Thema? Ein Überblick von A bis Z - zum Beispiel mit Barbara, Craft Beer, Carpool-Karaoke, Einhorn, Hochkantvideos und Pokemon Go. » mehr

Wort des Jahres

09.12.2016

NP

„Postfaktisch“ ist das „Wort des Jahres“ 2016

Wenn die gefühlte Wahrheit wichtiger ist als die auf Fakten basierende, wird das mit dem Begriff „postfaktisch“ bezeichnet. Das Wort hat zuerst international und nun auch national Karriere gemacht. » mehr

Wort des Jahres

09.12.2016

Oberfranken

„Postfaktisch“ ist das „Wort des Jahres“ 2016

Wenn die gefühlte Wahrheit wichtiger ist als die auf Fakten basierende, wird das mit dem Begriff „postfaktisch“ bezeichnet. Das Wort hat zuerst international und nun auch national Karriere gemacht. » mehr

Michael Stoschek, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Brose-Gruppe, im Gespräch mit Wolfgang Braunschmidt, Redaktionsleiter der Neuen Presse . Foto: Daniel Löb

02.12.2016

Region

"Ich bin dankbar für das, was mir gelungen ist"

Michael Stoschek zieht Bilanz. Der Unternehmer spricht über den Standort Coburg, seine Verbundenheit mit der Region, Zuspruch, persönliche Verletzungen, Erfolge und privates Glück. » mehr

Johannes Friedrich, ehemaliger Landesbischof der evangelischen Kirche in Bayern und Vorsitzender der Deutschen Bibelgesellschaft, die frühere Präsidentin der Evangelischen Landessynode in Bayern, die Coburgerin Heidi Schülke, und Pfarrer Dieter Stößlein, Coburger Projektleiter für die Lutherdekade (von links), stellten am Mittwochabend in der Vestestadt die überarbeitete Lutherbibel vor. Deren Herausgabe gilt als einer der Höhepunkte des Jubiläums der Reformation, deren Beginn sich 2017 zum 500. Mal jährt. Coburg ist die bedeutendste Lutherstadt Bayerns.	Foto: Braunschmidt

02.11.2016

Region

Luther-Bibel für das Smartphone

Das "Buch der Bücher" gibt es jetzt auch als App. Aber das ist nicht die einzige Neuerung für das zentrale Werk des Reformators. » mehr

Johannes Friedrich, ehemaliger Landesbischof der evangelischen Kirche in Bayern und Vorsitzender der Deutschen Bibelgesellschaft, die frühere Präsidentin der Evangelischen Landessynode in Bayern, die Coburgerin Heidi Schülke, und Pfarrer Dieter Stößlein, Coburger Projektleiter für die Lutherdekade (von links), stellten am Mittwochabend in der Vestestadt die überarbeitete Lutherbibel vor. Deren Herausgabe gilt als einer der Höhepunkte des Jubiläums der Reformation, deren Beginn sich 2017 zum 500. Mal jährt. Coburg ist die bedeutendste Lutherstadt Bayerns.	Foto: Braunschmidt

02.11.2016

Region

Luther-Bibel für das Smartphone

Das "Buch der Bücher" gibt es jetzt auch als App. Aber das ist nicht die einzige Neuerung für das zentrale Werk des Reformators. » mehr

Zur Veranstaltung des Historischen Vereins Landkreis Haßberge kamen einige Teilnehmer in den Rügheimer Schüttbau. Darunter auch der Hofheimer Bürgermeister Wolfgang Borst (vorne links). Foto: Petra Hahn-Stöhr

20.09.2016

Region

Flurnamenprojekt umfasst den ganzen Kreis

Der Historische Verein im Landkreis Haßberge hat sich mit den Flurnamen befasst. Ein Projekt, das nie ein Ende hat. » mehr

Eine hohe Ehre wurde Manfred Jenke (Zweiter von links) zuteil, der zum Kreisehrenvorsitzenden ernannt wurde. Glückwünsche sprachen Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Kreisvorsitzender Roman Seidl und Landtagsabgeordneter Jürgen W. Heike aus. Foto: Martin Rebhan

12.09.2016

Region

Eine hohe Ehrung für Manfred Jenke

Für sein 32-jähriges unermüdliches Wirken erhält der ehemalige Vorsitzende des Kreisverbands eine besondere Würdigung: Er ist nun Ehrenkreisvorsitzender. » mehr

Doppelrolle mit Ende 20: In diesem Kostüm spielte Markus Geuss nicht nur eine Märchenfigur, sondern auch den Dumbledore aus Harry Potter - lange bevor der weltweite Hype um den Zauberlehrling begann.

25.08.2016

Region

„Marcelini“ Marcus Geuss: Der weltweit erste Dumbledore-Darsteller

Meine Jugend: Die Sommer-Serie der Neuen Presse » mehr

Opposition bemängelt Integrationsgesetz

31.05.2016

NP

Opposition bemängelt Integrationsgesetz

Grüne und SPD kritisieren den Vorschlag der Staatsregierung. Sie stören sich vor allem am Begriff der Leitkultur. Die CSU weist die Vorwürfe zurück. » mehr

Opposition bemängelt Integrationsgesetz

31.05.2016

Oberfranken

Opposition bemängelt Integrationsgesetz

Grüne und SPD kritisieren den Vorschlag der Staatsregierung. Sie stören sich vor allem am Begriff der Leitkultur. Die CSU weist die Vorwürfe zurück. » mehr

Der CSU-Ortsverband Neustadt ehrte zahlreiche Mitglieder für langjährige Treue. Foto: Peter Tischer

03.05.2016

Region

"Stabilitäts-Anker" in der Politik

Der CSU-Ortsverband Neustadt blickt mit großer Zufriedenheit auf seine Arbeit. Mit anderen Dingen ist man weniger glücklich. » mehr

Vom Hubobbel und der Hullewaatsch

08.04.2016

Region

Vom Hubobbel und der Hullewaatsch

Als Kinderschreck ziehen besondere Sagengestalten durch die Dörfer im Coburger Land. Ihr Auftreten hat erzieherischen Zweck. » mehr

06.04.2016

NP

"Wir erleben in Deutschland schleichende Umbrüche"

Ein Skandal erzählt viel über die Lage in einem Land - und kann zumindest im Internet jeden treffen. Begriffen aber haben wir das noch nicht, sagt Forscher Steffen Burkhardt. » mehr

06.04.2016

Oberfranken

"Wir erleben in Deutschland schleichende Umbrüche"

Ein Skandal erzählt viel über die Lage in einem Land - und kann zumindest im Internet jeden treffen. Begriffen aber haben wir das noch nicht, sagt Forscher Steffen Burkhardt. » mehr

Walter Hörmann zu Grün-Schwarz in Baden-Württemberg

31.03.2016

FP/NP

Fleißig und unauffällig

Der Begriff Zeitenwende wird gerne und oft ohne Not strapaziert. Doch das, was sich eben in Baden-Württemberg tut, ist tatsächlich so ungewöhnlich, dass es sogar einer völlig neuen Farbbeschreibung be... » mehr

Interview: mit Dr. Matthias Pöhlmann, Sektenbeauftragter der evangelischen Landeskirche

07.03.2016

Oberfranken

"Eine Welt im Wandel"

Im Bereich der religiösen Weltanschauungen tut sich einiges. Der Trend geht weg von großen Gemeinschaften hin zu Wohnzimmergurus und Klientenreligionen. » mehr

^