Lade Login-Box.

BESTATTER

Bestattungskosten

08.04.2020

Geld & Recht

Finanzamt an Bestattungskosten beteiligen

Hinterbliebene können Bestattungskosten unter bestimmten Voraussetzungen von der Steuer absetzen. Der Fiskus erkennt aber längst nicht alle Kosten an. » mehr

Trauer in Zeiten von Corona

31.03.2020

dpa

Beerdigungen in Corona-Krise «unglaublich schwierig»

Trauerfeiern gibt es nicht mehr, und auf dem Friedhof stehen die Angehörigen weit auseinander: Das bedeutet Abschiednehmen in Corona-Zeiten. Bestatter Christoph Kuckelkorn berichtet. » mehr

Für jedes fotografierte Sternchen setzt Michaela Mogath einen kleinen Stern auf ihren Sternenhimmel. Foto: Mogath

26.05.2020

Hassberge

Jeder ist für sich allein

Das Thema Sterben in der Einsamkeit spielt auch im Landkreis Hassberge eine große Rolle. Sterbende können nicht wie gewohnt verabschiedet werden. Auch eine Begleitung durch den Hospizdienst ist derzei... » mehr

Elke Herrnberger

30.03.2020

Familie

Beerdigungen in Zeiten von Corona

Am Grab eines geliebten Menschen zu stehen, ist schon schwer genug. Die Einschränkungen wegen des Coronavirus machen das Abschiednehmen nicht leichter und werfen neue Fragen auf: Es geht um die Würde ... » mehr

Die Heiligkreuzkirche in Coburg steht den Menschen trotz Coronavirus zum Beten offen. Lediglich der Gottesdienst fällt aus.

26.03.2020

Region

Corona: Ausnahmezeiten für die Coburger Kirchen

Gerade in Krisenzeiten suchen viele Menschen spirituellen Halt. Wegen des Coronavirus müssen Geistliche nun aber zumindest räumlich Abstand zu den Gläubigen halten. Die Seelsorge geht daher neue Wege. » mehr

Ein Bestatter geht durch das Sarglager

17.03.2020

Region

Corona: Bestatter fordern Einstufung als «systemrelevant»

In Zeiten der Krise müssen bestimmte Berufsgruppen dafür sorgen, dass die Gesellschaft nicht völlig zusammenbricht. Dazu zählen beispielsweise Ärzte und Polizisten. Doch was ist mit Bestattern? » mehr

Dorina Spannenberger

27.01.2020

dpa

Wie werde ich Bestatter/in?

Bestatter sind täglich mit dem Tod konfrontiert. Alltag wird der Umgang mit Verstorbenen dennoch nicht. Die meisten Auszubildenden wissen aber, worauf sie sich einlassen. » mehr

Inez Bjørg David

19.11.2019

Deutschland & Welt

Inez Bjørg David: Viele halten mich für ihre alte Bekannte

Drei Jahre lang spielte Inez Bjørg David in der TV-Soap «Verbotene Liebe» mit. Das hat bei den Fans der Schauspielerin offenbar Spuren hinterlassen. » mehr

Friedhof Ohlsdorf

31.10.2019

Familie

Friedhofsflucht, Friedhofskrise

Doch das klassische Familiengrab ist ein Auslaufmodell - und das stürzt die kommunalen Friedhöfe zunehmend in eine Krise. » mehr

Trauerfeier

30.10.2019

Geld & Recht

Was Bestattungsverfügungen regeln

Die Asche verstreuen? Blumenschmuck auf dem Grab? Der Ex als Trauerredner? Eine Bestattungsverfügung schafft Klarheit für die Hinterbliebenen und kann Streit vorbeugen. Ins Testament gehört sie nicht. » mehr

Vorsorgen

14.10.2019

Familie

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Einen Gegenstand bauen, den man hoffentlich noch lange nicht braucht? Der Umgang mit Tod und Sterben wird individueller, dazu passt die Idee vom Do-it-Yourself-Sarg. » mehr

08.10.2019

Region

Sargträger sind in Kronach Mangelware

Immer weniger Menschen wollen bei Beerdigungen mit anpacken. Das stellt Bestatter vor Probleme. Der Trend geht aber sowieso zu mehr Feuerbestattungen. » mehr

Gaby Reitmayer und Elena Rehm (hinten links und rechts) haben die Arbeit im Leo-Kinderhaus vergangene Woche genau beobachtet. Mit im Bild ist Franziska Brückner, die zur Erzieherin ausgebildet wird. Foto: Frank Wunderatsch

17.02.2019

Region

Leo in Bayern ganz vorne

Das Caritas-Kinderhaus ist im Finale des Deutschen Kita-Preises. Ein Experten-Team hat die Einrichtung vergangene Woche unter die Lupe genommen. Jetzt heißt es Daumen drücken. » mehr

Ruth Zink ist enttäuscht. Durch Arbeiten an einem Nachbargrab verursachte Schäden am Grab ihrer Mutter wurden vor Jahren behoben. Im neuerlichen, gleich gelagertem Fall, schieben sich Friedhofsträger und Bestatter die Verantwortung gegenseitig zu. Keiner will bezahlen. Foto: Helmut Will

28.11.2018

Region

Ärger wegen gebrochener Grabeinfassung

Das Grab von Ruth Zinks Mutter ist nach einer Beisetzung im Nachbargrab beschädigt. Weder Stadt noch Bestatter wollen jedoch für den Schaden aufkommen. » mehr

Digitaler Nachlass

23.11.2018

Netzwelt & Multimedia

Den digitalen Nachlass mit der Hilfe von Bestattern regeln

Die Nutzung von Online-Diensten ist für Viele inzwischen selbstverständlich. Doch die Frage, was nach ihrem Tod mit ihren dort hinterlassenen Profilen, Nutzerkonten und Guthaben passiert, stellen sich... » mehr

Grab

23.11.2018

Deutschland & Welt

Gebühren bei Friedhöfen klaffen gewaltig auseinander

Bei den Gebühren der Friedhöfe gibt es einer Analyse zufolge gewaltige Unterschiede. Das zeigt sich laut der privatwirtschaftlichen Deutschen Friedhofsgesellschaft mit Sitz in Dachsenhausen (Rhein-Lah... » mehr

Särge im Verkaufsraum

06.11.2018

dpa

Mit Banksparplan für die eigene Bestattung vorsorgen

Eine Betattung kostet in der Regel mehrere Tausend Euro. Wer nicht möchte, dass Angehörige dafür aufkommen, kann eine Sterbegeldversicherung abschließen. Doch oft ist eine Alternative günstiger. » mehr

Feuerbestattung im Krematorium

31.10.2018

Geld & Recht

Feuerbestattungen sind immer gefragter

Eine Bestattung ist eine teure Angelegenheit. Der Anteil von kostengünstigen Verbrennungen steigt in Deutschland seit Jahren. Das hat verschiedene Gründe. » mehr

Feuerbestattung im Krematorium

29.10.2018

Deutschland & Welt

Nachfrage nach Feuerbestattungen steigt

Wegen hoher Nachfrage nach Feuerbestattungen ist die Zahl der Krematorien in Deutschland gestiegen. Seit 2010 eröffneten etwa 20 solcher Anlagen, und die Gesamtzahl stieg auf etwa 150, wie der Bundesv... » mehr

Blick auf ein altes Grabkreuz

03.10.2018

dpa

Auch im Bestattungswesen gibt es Arbeitsunfälle

Auch im Bereich des Bestattungswesens kann es zu Unfällen kommen - in einem Fall verhob sich ein Bestatter, als er eine Verstorbene tragen sollte. Die Unfallversicherung wollte nicht zahlen - «übliche... » mehr

Mit Hut, Horn und Hellebarde: Seit knapp fünf Monaten ist Stefan Leis als Nachtwächter unterwegs. Hier verrät er seinen Gästen, was es mit dem besonderen Vogel an der Hofapotheke auf sich hat. Foto: Henning Rosenbusch

12.08.2018

Region

Stadtbummel mit Horn und Hellebarde

Einmal im Monat nimmt Stefan Leis Touristen und Einheimische mit auf eine besondere Tour durch Coburg. Zwischen Rathaus und Morizkirche gehen sie mit ihm auf Zeitreise. » mehr

Särge

12.04.2018

Familie

Sarg im XXL-Format für schwergewichtige Tote

Hinterbliebenen ist es oft peinlich, wenn ein sehr dicker Angehöriger gestorben ist. Der Transport des Toten kann problematisch sein. Doch es gibt Lösungen - und die sollen würdevoll sein. » mehr

Blick in die neugestaltete, helle Aussegnungshalle. Eine neue Heizung wurde unsichtbar in die Wände integriert. Fotos: Henning Rosenbusch

21.03.2018

Region

Raum für würdevolle Abschiede

Heller, wärmer, technisch auf dem neusten Stand. Die Stadt Coburg hat die sanierte Aussegnungshalle eingeweiht. » mehr

Bestatter

21.03.2018

Geld & Recht

Vorsorge für die eigene Beerdigung

Wer seine Beerdigung selbst planen und bezahlen will, kann mit seinem Bestatter einen Vorsorgevertrag abschließen. Doch hier lauern Risiken. Worauf Verbraucher achten müssen. » mehr

Familienbegleiter

16.03.2018

Familie

Hilfe für Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern

Helfen, wo Hilfe gebraucht wird - Familienbegleiter unterstützen Familien mit schwerkranken Kindern. Eine Ausbildung bereitet die Ehrenamtlichen auf ihre schwierige Aufgabe vor. » mehr

13.03.2018

Region

Feine Erzählkunst im "Struwwel"

Kabarettist und Autor Helmut Vorndran liest im Kulturcafé. Sein neuester Frankenkrimi kommt an. » mehr

Sie haben das Projekt "Mensch inklusive" im Landkreis Haßberge vorangebracht und nun mit einem unbefristeten Kooperationsvertrag zu einer festen Bildungs- und Arbeitsinstitution im Landkreis Haßberge erklärt (von links): Bernd Hermann, Mitglied im Vorstand der Lebenshilfe Haßberge, Landrat Wilhelm Schneider, Martin Groove, Geschäftsführer Lebenshilfe Schweinfurt, und Marx-Martin W. Deinhard, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt.	Foto: Eckert

13.12.2017

Region

Hand in Hand für mehr Selbstbestimmung

Dort arbeiten, wo man lebt: Diese Chance eröffnet das Projekt "Mensch inklusive" denen, die mit einem Handicap zurecht kommen müssen. » mehr

Auch die Streuobstwiese gehört zum Genusslehrpfad, der bis 2019 in Kirchlauter entsteht.

11.11.2017

Region

Grünes Licht für den Genussweg

Der Gemeinderat Kirchlauter beschließt nach einigem Planungsaufwand das Projekt um den Genuss- erlebnisweg. Allerdings anders finanziert als bisher gedacht. » mehr

Rekordauszubildende Marvin und Charlotte

09.10.2017

Karriere

Handwerk geht mit Instagram auf Nachwuchssuche

Was macht eigentlich ein Dachklempner? Keine Ahnung? So geht es auch zwei jungen Norddeutschen, die sich im Auftrag des Handwerks gerade durch Dutzende Berufe probieren. Ihre Erfahrungen teilen sie in... » mehr

Den Ablauf gestalten

25.09.2017

dpa

Wie werde ich Trauerredner/in?

Es ist eine Ausnahmesituation: Ein Mensch ist gestorben, Freunde und Verwandte wollen sich angemessen verabschieden. Immer wieder entscheiden sich Angehörige dabei für eine weltliche Bestattung. Die R... » mehr

Suche nach der Todesursache

11.09.2017

dpa

Wie werde ich Sektionsassistent/in?

Medizinische Sektionsassistenten sezieren Leichen, bereiten Organe auf und helfen herauszufinden, woran jemand gestorben ist. Wer das machen will, sollte gern mit den Händen arbeiten. Außerdem benötig... » mehr

Tatortreiniger im Einsatz

10.08.2017

Karriere

Der harte Job der Tatortreiniger

Mord, missglücktes Sadomaso-Spiel oder Messi-Wohnung: Tatortreiniger blicken in menschliche Abgründe. Ihre Dienste sind teuer - aber gefragt. » mehr

Richtigen Bestatter finden

27.04.2017

dpa

Bestatter online finden: Darauf sollten Angehörige achten

Selbst für Bestattungen lassen sich die Preise im Internet vergleichen. Und auch da lauern Fallstricke. So musste der Bundesgerichtshof nun über ein lückenhaftes Angebot urteilen. Darüber hinaus sollt... » mehr

Trauern neben Wipfeln und Blättern: Eine von vier Stellen für eine Baumbestattung auf dem Coburger Friedhof am Glockenberg. Fotos: Frank Wunderatsch

05.04.2017

Region

Asche und Urnen statt Erde und Sarg

Der letzte Weg ist heute fast so individuell gestaltbar wie das Leben. Den digitalen Nachlass verwalten, die Oma zum Diamanten pressen oder eher klassisch. » mehr

Marijana Saric und Carolin Dumbeck

27.03.2017

dpa

Wie werde ich Bestatter/in?

Einen Toten anfassen: Was so vielen Angehörigen Überwindung kostet, ist für Bestatter ganz normal. Sie begleiten Menschen, die eine schwere Zeit durchmachen. Der ständige Umgang mit Trauernden ist ein... » mehr

Beerdigungsblumen

08.02.2017

Geld & Recht

Sarg oder Urne: Wünsche zur eigenen Bestattung festlegen

Wünsche zur eigenen Beerdigung und zum Ablauf der Trauerfeier können Menschen schon zu Lebzeiten verbindlich festlegen. Damit können sie ihre Angehörigen entlasten und selbst Entscheidungen treffen. M... » mehr

Die umfangreichen Bauarbeiten in der Mährenhäuser Straße werden noch bis Ende des nächsten Jahres dauern. Deshalb suchen viele Autofahrer einen Schleichweg über den Tannenweg und den Breiten Rain. Nach Ansicht der Anwohner halten sich dabei viele nicht an Tempo 30.	Foto: Michael Stelzner

27.10.2016

Region

Anwohner klagen über Lärm

Zu laut, zu schnell: Die Anlieger der Mährenhauser Straße machen bei der Bürgerversammlung Weidach ihrem Unmut Luft. Zur Kasse gebeten werden sie wegen des Ausbaus aber nicht. » mehr

Teils kunstvolle Grabmale mit Tradition und Geschichte legen Zeugnis ab und dokumentieren das Leben unserer Vorfahren, wie hier in Ebern.

16.09.2016

Region

Friedhöfe neu betrachtet

Der "Tag des Friedhofs" findet deutschlandweit am 17. und 18. September unter dem Motto "Raum für Erinnerung" statt. Der Heimatkreis plant eine Beteiligung für 2017. » mehr

17.08.2016

Region

Mehr Platz für Schernecker Wehr

Der Löschtrupp erhält ein Lager und einen Übungsplatz. Auf dem Untersiemauer Friedhof sucht man nach neuen Bestattungsformen. » mehr

22.03.2016

Region

Einsam auf dem letzten Weg

Ein Mensch stirbt und keiner ist da, den das kümmert. In Kronach kommt das drei bis vier Mal im Jahr vor. Die Stadt ordnet dann die Bestattung von „Amtswegen“ an. » mehr

28.12.2015

Oberfranken

Integration bis ins Grab

Immer mehr Muslime wollen in Deutschland bestattet werden. Dass sie hier angekommen sind, spiegelt sich auch in der Grabgestaltung wider. » mehr

Eine Urnenstele, ähnlich wie diese, soll an der Mauer im Friedhof Schney stehen. Foto: Andreas Welz

03.12.2015

Region

Schney bekommt eine Urnengrabanlage

Der Anteil der Urnenbestattungen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Bestatter, Friedhofsgärtner und Steinmetze stellen sich auf diese Veränderungen ein. » mehr

Diskussionsstoff lieferte die Aussegnungshalle auf dem Friedhof in Buch am Forst. Foto: Andreas Welz

17.11.2015

Region

Trauerfeiern wieder in der Kirche

Aussegnungshalle oder Kirche? Das Umfeld der Bestattung steht bei der Bürgerversammlung in der Kritik. » mehr

13.11.2015

Region

Ein Koffer für die letzte Reise

Junge Menschen befassen sich mit einem Tabuthema unserer Gesellschaft: dem Tod. Herauskommt eine ungewöhnliche wie beeindruckende Ausstellung am Kronacher Frankenwaldgymnasium. » mehr

Ado Schlier ist ein Urgestein der deutschen Jazz-Szene, Organisator der Hofer Jazztage und Begründer der "Songs an einem Sommerabend."

31.01.2015

NP

Von Ruhestand keine Spur

Radio-Legende, Urgestein der Jazzszene, Begründer der "Songs an einem Sommerabend" auf Kloster Banz: Ado Schlier feiert am heutigen Samstag seinen 80. Geburtstag. Und denkt noch lange nicht ans Aufhör... » mehr

Bei Grab- und Bestattungsgebühren sind die Unterschiede zwischen verschiedenen Orten groß. Jede Kommune oder Kirchengemeinde, die für die Verwaltung eines Friedhofes zuständig ist, legt sie selbst fest. Die Daten stammen von der Verbraucherinitiative Bestattungskultur. 	Fotos: Michael Giegold

22.11.2014

Oberfranken

Sterben wird immer teurer

Gebühren unterscheiden sich in den einzelnen Orten stark. Zwischen 2000 und 5000 Euro kostet bundesweit eine Bestattung. » mehr

Eine würdige letzte Ruhestätte ist für viele Menschen keine Selbstverständlichkeit mehr. 	Foto: Archiv

21.10.2014

Region

Oft reicht das Geld nicht für den Tod

Sterbekassenvereine sollen eigentlich ein würdiges Begräbnis sichern. In Weitramsdorf steht die Auflösung einer solchen Gemeinschaft bevor. Gleichzeitig steigt die Zahl der Sozialbestattungen. » mehr

08.10.2013

NP

Bewährung für Lichtenfelser Arzneischmugglerin

Das Hofer Landgericht verurteilt eine 57-jährige Arzthelferin zu zwei Jahren. Auch der Sohn und die Tochter werden schuldig gesprochen. » mehr

07.10.2013

Oberfranken

Bewährung für Arznei-Schmuggler

Das Hofer Landgericht verurteilt eine 57-Jährige aus Lichtenfels zu zwei Jahren. Auch Sohn und Tochter werden schuldig gesprochen. » mehr

05.09.2012

Region

Pluschke kündigt Bestattungsvertrag

Die Gemeinde Stockheim schreibt nun neu aus. Man hofft, dass dies keine Preissteigerungen nach sich zieht. » mehr

13.03.2012

Region

Geboren, um zu leben: Daheim nach langem Kampf

Ein Jahr lang war Jörg Löffler weg von zu Hause. Nach vier schweren Operationen kämpfte er sich zurück ins Leben. Im Landkreis startete eine beispielhafte Hilfsaktion für ihn. Seit zehn Tagen ist der ... » mehr

Die Brüder Sebastian (links) und Enrico Scholtz fragen sich, warum statt ihres Vaters ein Fremder aufgebahrt werden konnte - und warum niemand für die Verwechslung verantwortlich sein will. 	Fotos: camera900.de

24.08.2011

NP

Der falsche Mann im Sarg

Die Trauerfeier für ihren verstorbenen Mann wurde für Heidrun Scholtz aus Sonneberg zu einem traumatischen Erlebnis. Statt ihres Partners war ein Fremder aufgebahrt - in den vertrauten Kleidern. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.