Lade Login-Box.

BIBER

25.03.2019

Kronach

Der Blues-Poet mit Bodenhaftung

Mit Biber Herrmann macht ein ganz Großer seiner Zunft Station in Kronach. Kein Scherz: Der Sänger und Songwriter tritt am 1. April im Kultur-Café auf. » mehr

Biber Herrmann

30.03.2019

Veranstaltungstipps

Größe der europäischen Gitarren-Szene

Der Bluesgitarrist Biber Herrmann geht auf "Grounded"-Tour. Und "Rock the Hall" lockt Rock-Fans nach Haßfurt. » mehr

Der Biber ist mittlerweile überall im Coburger Land zu Hause. Das Nagetier bringe mehr Nutzen, als es Schaden verursache, sagt Biberberater Jörg Fischer. Foto: Jillian - stock.adobe.com

06.09.2019

Coburg

Auf der Spur der Biber

Das Nagetier verändert im Coburger Land das Leben in Flüssen und Bächen, haben Angelvereine jüngst erklärt. Stimmt das? Jörg Fischer hat Antworten. » mehr

Für Bürgermeister Tobias Ehrlicher führte an den Baumfällarbeiten im Bereich "Pommerle"/Feuchtwald kein Weg vorbei. Gleichwohl räumt er ein, der Umfang sei in diesem Maße nicht gewollt gewesen.	Archivfoto: Kosuch

19.03.2019

Coburg

Fällaktion hat ein Nachspiel

Stadtrat Matthias Thumser wirft der Stadt Bad Rodach mangelnde Information vor. Dem widerspricht der Bürgermeister und rechtfertigt die Maßnahme - mit Einschränkungen. » mehr

Biber sind auch im Coburger Land auf dem Vormarsch.	Foto: Betiuna Sättele/dpa

18.03.2019

Lichtenfels

Mann fährt Biber an und lässt das leidende Tier zurück

Ein 21-Jähriger hat am Sonntag bei Kösten einen Biber angefahren und den Wildunfall nicht gemeldet. Ihn erwartet eine Anzeige. Ein Polizeibeamter musste das Tier von seinem Leid erlösen. » mehr

So könnte die Blühfläche im Herzen Sparnecks nach der Saat aussehen, wie unser Symbolbild zeigt. Foto: Uwe Zucchi/dpa

14.03.2019

Coburg

Neue Heimat für Libellen & Co.

Fast eine halbe Million Euro umfasst das Budget für die Landschaftspfleger im Landkreis Coburg für 2019/20. Sie fließen in Blühflächen, Biotope, Fledermausschutz und Weidezäune. » mehr

Biber sind auch im Coburger Land auf dem Vormarsch.	Foto: Betiuna Sättele/dpa

10.03.2019

Kronach

Ludwigsstadt: 58-Jähriger überfährt Biber

Auf der B 85 bei Ludwigsstadt hat ein Biber einen Unfall verursacht. Das Tier lief plötzlich auf die dunkle Fahrbahn. » mehr

06.02.2019

Kronach

Urkunden für Informatik-Biber

Insgesamt 290 Schüler des FWG nahmen an einem Wettbewerb teil. Zehn stehen in der Siegerliste. » mehr

Über die aktuellen Anliegen und Nöte der Landwirte im Landkreis Coburg informierten sich die sechs Kandidaten für den Landratsposten und (rechts) Landtagsabgeordneter Martin Mittag (CSU) in Ottowind. Landwirt Axel Backert (Vierter von links) zeigte den Politikern den Rohbau seines neuen Schweinestalls. Foto: Katrin Lyda

08.01.2019

Coburg

Landwirte wünschen sich ein offenes Ohr

Wie der Amtsschimmel die Landwirte blockiert, schildern die Bauern den sechs Landratskandidaten. Die machen sich ein Bild im neuen Schweinestall in Ottowind. » mehr

Ein Metallgitter aus Baustahlmatten um den Zulauf der Drainage soll davor schützen, dass der Biber das Rohr wieder verstopft. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Johanna Berels

26.12.2018

Lichtenfels

Drainage am Biberdamm

Auch im Landkreis Lichtenfels staut der Nager Fließgewässer auf. Aber es gibt Lösungen, die den Landwirten hilft und das Tier nicht vertreibt. » mehr

Heike Heß vom Bund Naturschutz Coburg zeigt die Auswirkungen der Bibertätigkeit am Füllbach entlang der Autobahn bei Buscheller. Foto: Katrin Lyda

21.12.2018

Coburg

Biber nagt an den Nerven

Kaum ein Wildtier polarisiert so wie der Biber: Die einen freut es, dass er wieder heimisch geworden ist. Die anderen würden ihm am liebsten sein Fell über die Ohren ziehen. » mehr

Die Biber fühlen sich im Landkreis wohl. Zu wohl, finden manche. Foto: dpa

21.12.2018

Coburg

Mediator zwischen Mensch und Natur

Seit rund zehn Jahren sind Biber im Landkreis heimisch. Ihre Zahl wird auf bis zu 300 geschätzt, die in 40 Revieren leben. » mehr

Biber sind auch im Coburger Land auf dem Vormarsch.	Foto: Betiuna Sättele/dpa

31.08.2018

Coburg

Er staut und staut und staut

Der Biber fühlt sich wohl in Rodach und Harras, errichtet Dämme und Burgen. Gunter Sauerbrey setzt sich für die Nager ein. "Sie helfen, den Pegel des Grundwassers zu halten", sagt er. » mehr

Possierlich und emsig: Seit zwei Jahren wohnt eine Biberfamilie im Feuchtgebiet des Tambacher Schlossteichs. Die Nager stauen regelmäßig einen Zufluss auf. Das gefällt den Anwohnern nicht. Sie befürchten, dass ihre Grundstücke bei Starkregen überflutet werden.	Symbolbild: Klemes Krakow /Nabu

21.08.2018

Coburg

Ärger im Natur-Paradies

Anwohner in Altenhof und Bürgermeister Bauersachs sehen die Gefahr von Überschwemmungen. Immer wieder stauen Biber die Tambach auf. » mehr

Georg Ruppert (links) und Werner Strehler (rechts) zeigen eine fast gefällte Weide an den Hofmannsteichen. Der Baum ist instabil geworden und stellt eine Gefahr für Wanderer dar.	Foto: Weidner

21.08.2018

Coburg

Gefahr für Fische und Wanderer

Teichwirt Werker Strehler beklagt Biber-Schäden an den Hofmannsteichen. Halb durchgenagte Bäume bleiben stehen. Die Population der Tiere nimmt ständig zu. » mehr

Carsten Enke

03.05.2018

Reisetourismus

Biber, Flieger und Wikinger - Bootstour auf der Peene

Vom Kummerower See bis zum Peenestrom bei Anklam erstreckt sich der Naturpark Flusslandschaft Peenetal in Mecklenburg-Vorpommern. Eine artenreiche Moorlandschaft, die man am besten vom Wasser aus erku... » mehr

Bundesfinanzhof

25.04.2018

Geld & Recht

Lassen sich Wildtierschäden bald bei der Steuer absetzen?

Wenn Wildtiere wie Wildschweine und Biber den eigenen Garten als Spielwiese nutzen, kann schnell ein großer Schaden entstehen. Bisher lassen sich die Ausgaben für die Beseitigung nicht steuerlich gelt... » mehr

Ungewohnte Klangfarben: Das Ensemble "NeoBarock" gastierte auf Einladung der Musikfreunde Coburg und der Musica Mauritiana in der St. Moriz-Kirche. Foto: Müller

17.04.2018

NP

Zurück zu den Wurzeln

Spannende Zeitreise in St. Moriz: Das Ensemble "NeoBarock" brachte die ursprüngliche Virtuosität der frühen Barockmusik zum Klingen. » mehr

Ungewohnte Klangfarben: Das Ensemble "NeoBarock" gastierte auf Einladung der Musikfreunde Coburg und der Musica Mauritiana in der St. Moriz-Kirche. Foto: Müller

17.04.2018

NP

Zurück zu den Wurzeln

Spannende Zeitreise in St. Moriz: Das Ensemble "NeoBarock" brachte die ursprüngliche Virtuosität der frühen Barockmusik zum Klingen. » mehr

Biber

17.04.2018

Geld & Recht

Biberschäden: Eigentümer können Finanzamt nicht beteiligen

Mensch und Tier leben nicht immer einträchtig zusammen. Mitunter richten wilde Tiere Schäden auf Grundstücken an. Und das kann teuer werden. Das Finanzamt kann man daran aber nicht beteiligen. » mehr

06.04.2018

Region

Auf den Spuren des Mitwitzer Bibers

Joachim Engelhardt freut sich über den possierlichen Nager. Der arbeitet fleißig in der Nähe der Schnitzerswustung. Er ist wahrscheinlich auf der Flucht. » mehr

Stefan Lex (links) wird von zwei Dessauer Spielern bedrängt. Der HSC überzeugte beim 30:24-Sieg mit einer guten Abwehr und starkem Konterspiel.	Foto: Bilek

25.03.2018

Sport

Herausragende Abwehrleistung: HSC siegt in Dessau

Die Coburger Zweitliga-Handballer gewinnen beim Dessau-Roßlauer HV mit 30:24. Trainer Jan Gorr lobt auch das starke Konterspiel. » mehr

25.03.2018

Region

Rettungsaktion für wacklige Biber-Burg

Ein Nager ist nahe Wallenfels so fleißig, dass Anwohnern nasse Füße drohen. Um das zu verhindern, rückt das THW an. Der Damm-Architekt reagiert "not amused". » mehr

21.03.2018

Region

Biber auf der Abschussliste

Der possierliche Nager ist oft so beliebt wie ein Kaktus am Nacktbade-Strand. Und dennoch: Er steht unter besonderem Schutz. Das half einem Tier bei Küps aber nichts. Es wurde erschossen. » mehr

Der Biber gilt als größtes Nagetier Europas. Ausgewachsen bringt er es auf eine Länge von 1,40 Metern und ein Gewicht von bis zu 40 Kilogramm. Foto: Bettina Sättele/dpa

04.03.2018

Region

Biber sorgt für Artenvielfalt

Die Coburger Landwirte fordern eine "Obergrenze" der Population. Das größte Nagetier Europas steht jedoch unter besonderem Schutz. » mehr

Die Biberburg am Füllbach bei Buscheller. Foto: Martin Rebhan

28.02.2018

Region

Neue Freunde für den Burgenbauer

Coburg - Er kann 130 Zentimeter lang werden, bringt es auf ein Gewicht von bis zu 40 Kilogramm und ist derzeit genauso im Gespräch wie die "Strabs": der Biber. » mehr

27.02.2018

Region

Es regnet Auszeichnungen

Tolle Resultate haben Jungen und Mädchen des KZG beim Informatik-Wettbewerb "Biber" erzielt. Sie holen 97 Preise. » mehr

Ortstermin an der Lautertaler Biberburg zwischen Neukirchen und Tremersdorf. Am Rosenmontag informierten Kreisbäuerin Heidi Bauersachs und BBV-Kreisobmann Martin Flohrschütz (links) Bürgermeister und Landrat über Schäden, die das Nagetier anrichtet.	Fotos: Wolfgang Braunschmidt/voren1/Adobe Stock

12.02.2018

Region

Landwirte fordern Obergrenze für Biber

Die Zahl der Tiere steigt auch im Coburger Land. Deshalb nehmen Schäden in der Flur zu. Politiker sollen deshalb die strengen Regeln zum Schutz der Nager lockern. » mehr

Erfolgreicher Rückkehrer nach Bayern: der Biber.

10.02.2018

Region

B 173: Drei Autos fahren über einen Biber

Am späten Freitagabend ist bei Lichtenfels ein Biber über die B 173 gelaufen und unter drei Autos gekommen. Das Tier überlebte nicht. » mehr

Feuerwerk

29.12.2017

Geld & Recht

So wird Silvester ein Kracher - Wissenswertes zum Feuerwerk

Wenn «Goliath» und «Commander» in Massen über die Verkaufstheken gehen, dann ist wieder Silvester. Wer knallt was wie wo warum? » mehr

08.12.2017

Region

Gerätehaus kommt aufs "Woller-Gelände"

Die Stadt Wallenfels kauft das brachliegende Areal und schlägt damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Gute Nachrichten gibt es auch zum Ausbau der Lamitztalstraße. » mehr

So putzig sie auch sind: Biber richten immer wieder Schäden an.

02.11.2017

Oberfranken

Bayerns Biber starten durch

In Oberfranken ist der Bestand der Großnager noch niedrig, doch die Zahl der Schadensmeldungen steigt auch hier an. » mehr

Am Samstag nahmen sie mit vereinten Kräften den Biberdamm im Mühlbach in Albersdorf in Angriff: Eike Bruhn (vorn), betroffener Anlieger, und (hinten von links) Norbert Rittmaier und Werner Riegel. Foto: Helmut Will

02.11.2017

Region

Dem Biber-Bau geht es an den Kragen

Im Garten von Eike Bruhn steigt das Wasser wie von Geisterhand. Und auch der Bach hat wenig Wasser. Schuld ist der possierliche Nager. Nun musste sein Damm weichen. » mehr

Radweg ist eine harte Nuss

29.09.2017

Region

Radweg ist eine harte Nuss

An einer Verbindung zwischen Ebern und Jesserndorf beißt sich der Stadtrat seit Jahren die Zähne aus. Erneut kocht das Thema um die beiden Varianten hoch - bei einer mischt auch der Biber mit. » mehr

Auf dem Aussichtsturm der am Wanderweg zwischen Pfarrweisach und Kraisdorf liegt genossen Michael Groß, Wolfgang Schiefer, Dieter Sedlmayer und Helmut Sieghörtner, Vorsitzender der Kreisgruppe Ebern im Bayerischen Jagdverband (von links)den Blick in das Wiesenbrüterprojekt und nutzten die Gelegenheit zur individuellen Diskussion.

15.08.2017

Region

Zu Besuch bei Biber und Flussjungfer

Dorothee Bär hatte unter dem Motto "Natur trifft Heimat" zur Besichtigung des Wiesenbrüterprojektes geladen. Besonderer Gast war die Umweltministerin Ulrike Scharf. » mehr

In den Haßbergen heimisch: der Biber.

18.07.2017

Region

Das Ende des "Problembibers"

In den Populationszahlen wird ein Knick erwartet: Daran schuld sind unter anderem Revierkämpfe und der Straßenverkehr. » mehr

Martin Flohrschütz (links), Kreisobmann des Bauernverbands in Coburg, und Hans Vetter, Leiter des Amts für Landwirtschaft Coburg (stehend), fühlten Bundestagskandidaten auf den Zahn (von rechts): Martin Böhm (AfD), Alexander Arnold (FDP) und Hans Michelbach (CSU). Entschuldigt fehlten Doris Aschenbrenner (SPD) und René Hähnlein (Die Linke). Seine Teilnahme von vorneherein abgesagt hatte Michael Eckstein (Grüne). Foto: Braunschmidt

07.07.2017

Region

Landwirte fühlen Kandidaten auf den Zahn

Drei Coburger Bewerber für den Bundestag stellen sich Fragen von Bauern. SPD, Grüne und Die Linke sind nicht dabei. Das wird mit deutlichen Worten kritisiert. » mehr

Große Löcher schafft der Biber, die unterm Weg gefährlich werden können.

06.07.2017

Region

Eine haarige Angelegenheit

Der Biber ist wieder da: Nicht jeden Landwirt und Teichbesitzer freut das. Auf entstandenen Schäden bleiben viele sitzen. Das Problem können auch Autofahrer haben. » mehr

Georg Ruppert, Landwirt und Biberbeauftragter des BBV-Kreisverbands Coburg, begutachtet einen frisch angelegten Biberdamm. Foto: Christiane Schult

06.07.2017

Region

Biber mögen auch Getreide

Landwirte klagen über Schäden durch den Nager. Sie fordern, das Tier zum Abschuss freizugeben. BBV und Seßlachs Bürgermeister wollen mit Betroffenen nach Lösungen suchen. » mehr

Erfolgreicher Rückkehrer nach Bayern: der Biber.

12.06.2017

Oberfranken

Biber fühlt sich in Bayern wohl

Die SPD fordert eine neue Regelung für Schadensfälle. Der Biberfonds von 450 000 Euro reicht nicht. » mehr

01.06.2017

Region

Tierische Mehrkosten für die Kläranlage

Weil ein Biber mit seinen Bauten für Fremdwasser in den Leitungen im Itzgrund sorgt, wird es teuer. » mehr

16.05.2017

Region

Biber verirrt sich auf B 4: überrollt

Am Montagabedn, kurz nach 22 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer ein totes Tier, auf der B4 in Fahrtrichtung Coburg, kurz vor der Südzufahrt in die Stadt Coburg, mitten auf der Fahrbahn. » mehr

Naturfotograf Roman Vitt

11.05.2017

Reisetourismus

Tierisches Meck-Pomm: Von Solarbootstour bis Kuhsafari

Bei Mecklenburg-Vorpommern denken die meisten an Küste und Strand. Aber auch im Landesinneren gibt es sehenswerte Naturlandschaften. Und oft tierisch viel zu sehen. Drei Beispiele. » mehr

19.04.2017

Region

Reflektoren sollen das Wild abschrecken

Die Jagdgenossenschaft Steinberg ist 2016 in vielen Bereichen ihren Aufgaben nachgekommen. Sorgen bereiten nach wie vor die Wildschweine, aber auch andere Tiere. » mehr

08.03.2017

Region

Familienzuwachs beim Frankenwaldverein

Die Ortsgruppe in Wallenfels zieht Bilanz. Und die fällt positiv aus. So hat man allein 2016 73 neue Mitglieder begrüßt. » mehr

Die Jagdhornbläsergruppe Ebern umrahmte die Veranstaltung und bekam viel Lob für ihr tolles Abschneiden beim Wertungsspiel im Landeswettbewerb.

05.03.2017

Region

Alles im grünen Bereich

Die BJV-Kreisgruppe in Ebern hat bei ihrer Jahresversammlung keine größeren Probleme zu beklagen. Vorsitzender Helmut Sieghörtner mahnt zur Beteiligung bei der Baunach-Allianz. » mehr

Putzig ist er ja schon, so ein Biber. Aber seine rege Bautätigkeit kommt nicht überall gleich gut an.

03.03.2017

Region

Feuerwehr rettet Biber aus Pumpwerk

Einen Biber, der in einem Pumpwerk eingesperrt war, mussten Einsatzkräfte am Donnerstag befreien. » mehr

24.02.2017

Region

Schwarzkittel trotzen hoher Abschussquote

Die Jäger im Bayerischen Bauernverband befassten sich erneut mit dem Thema Wildschäden im Landkreis. Eine einfache Lösung des Problems gibt es nicht. » mehr

15.02.2017

Region

Luisa Baumann sahnt den Biber ab

Kronach - Beim diesjährigen bundesweiten Informatik-Wettbewerb "Biber" nahmen 265 Schülerinnen und Schüler des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums in Kronach (KZG) teil und erzielten sehr » mehr

Maria Wolfschmitt (links) und Imelda Hetterich erhielten für ihre langjährige Tätigkeit im Kreisvorstand besondere Anerkennung.

01.02.2017

Region

Landfrauen setzen auf bewährte Spitze

Als sie 2012 ihr Amt antrat, wusste Cäcilie Werner nicht, was auf sie zukommt. Heute freut sich die Kreisbäuerin über die vielfältigen Aufgaben und darüber, dass sie immer neue Leute kennenlernt. » mehr

In der Biber-Frage muss eine Lösung her

20.01.2017

Region

In der Biber-Frage muss eine Lösung her

Bei der Versammlung des Verbandes für landwirtschaftliche Fachbildung heben die Anwesenden die Bedeutung der Landwirtschaft hervor. Doch auch der Ärger mit dem Nagetier steht im Mittelpunkt. » mehr

Über aktuelle Themen in der Gemeinde Pfarrweisach unterhielt sich Bürgermeister Ralf Nowak (stehend) mit den Bürgern im Bürgerzentrum Kraisdorf. Foto: Albrecht

20.01.2017

Region

Unmut über die Eisbahn vor der Haustür

Rund 60 Bürger kommen zu der Bürgerversammlung in Pfarrweisach. Aufgrund der Witterungsverhältnisse dreht sich eine Diskussion hauptsächlich um Ärger wegen des Schneeräumens. » mehr

^