Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

BORKENKÄFER

Nationalpark Bayerischer Wald

20.07.2020

Reisetourismus

Ältester deutscher Nationalpark wird 50

Die Natur Natur sein lassen: Unter diesem Motto dürfen sich im Nationalpark Bayerischer Wald, dem ältesten Deutschlands, seit 50 Jahren Tiere und Pflanzen ausbreiten. » mehr

19.07.2020

Region

Verstärkung im Kampf gegen den Käfer

Oberfranken ist derzeit durch Schädlinge gefährdet wie kaum eine andere Region in Bayern. Doch die Hüter der Staatsforsten helfen einander. Förster aus ganz Bayern finden sich im Frankenwald ein. » mehr

Urlaub im Bayerischen Wald

vor 3 Stunden

Reisetourismus

Der Bayerische Wald wird 50

Der Bayerische Wald war schon totgesagt - nun feiert Deutschlands erster Nationalpark seinen 50. Geburtstag. Eine Erfolgsgeschichte, die Urlauber und Naturliebhaber erfreut. » mehr

10.07.2020

Region

Mehr Geld für härtere Waldarbeit

Michaela Kaniber kündigt bei einem Besuch in der Region höhere Zuschüsse für Waldbesitzer an. Ein Experte zeigt Bayerns Forstministerin, wie nötig die Hilfe im Landkreis ist. » mehr

Die Bäume sind braun und schon größtenteils abgestorben. Foto: Tischer

04.06.2020

Region

Der Borkenkäfer kennt kein Pardon

Der Wald, wie wir ihn kennen, wird wohl bald Geschichte sein. Experten schlagen Alarm, allen voran Revierförster Frank Wystrach. » mehr

An den Waldrändern türmen sich die Holzpolder. Trotz sinkender Nachfrage verkaufte die Waldbauernvereinigung seit Jahresbeginn 8000 Festmeter Fixholz. "Es geht noch was", so Geschäftsführer Manfred Herter.

24.05.2020

Region

Hilferuf der Waldbauern

Dürre und Schädlinge machen den Waldbesitzern das Leben schwer. Der Holzverkauf gestaltet sich schwierig, Erlöse decken kaum die Unkosten. Jetzt soll der Freistaat helfen. » mehr

20.05.2020

Region

Mit Chemie den Borkenkäfer bekämpfen?

Der Bauernverband fürchtet um die Wälder. Die Landwirte fordern ein Umdenken bei den Methoden zum Schutz der Bäume. » mehr

Trockenheit, Borkenkäfer, und der Zusammenbruch des Marktes für Holz: Bernd Lauterbach und Revierförster Wolfgang Weiß begutachten die Schäden in der Nähe der Rögener Hütte. Foto: Rosenbusch

15.05.2020

Region

Dürre, Käfer und jetzt auch noch Corona

Bäume müssen in Massen geschlagen werden, um zu retten, was noch zu retten ist. Doch der internationale Markt für Holz ist zusammengebrochen. Waldbesitzer bangen um ihre Existenz. » mehr

17.04.2020

Region

Borkenkäfer: Alarmstufe Rot im Frankenwald

Er ist klein, gefräßig, tritt in Massen auf und erwacht derzeit aus seinem Winterschlaf. Der Borkenkäfer ist auf dem Vormarsch. Sofortiges Handeln ist das Gebot der Stunde. » mehr

Kiefernwald

08.04.2020

Deutschland & Welt

Deutsche Wälder durch Hitze und Dürre gefährdet

Der Klimawandel wirkt sich deutlich auf die Wälder in Deutschland aus. Wegen Dürren in den Wachstumsphasen haben Bäume in vielen Regionen weniger Blätter und Nadeln. Besserung ist nicht in Sicht. » mehr

In die Fotofalle getappt: Der Schwarzstorch ist zurück aus dem Winterquartier. (Quelle: Bayerische Staatsforsten, P.Hagemann)

29.03.2020

Region

Schwarzstorch tappt in Fotofalle

Die scheuen Vögel sind im Lichtenfelser Forst zurück. Das dokumentiert eine Wildkamera. Wo der Horst genau liegt, ist nicht bekannt. » mehr

27.03.2020

Region

Verschnaufpause im Frankenwald

Die Ausbreitung der Borkenkäfer verschiebt sich. Kälte und Regen sei Dank. Einen weiteren trockenen Sommer verkraftet die Region aber nicht, sagen Experten. » mehr

Borkenkäferplage

11.03.2020

Deutschland & Welt

Förster und Waldbesitzer fürchten neue Borkenkäferplage

Deutschlands Wälder sind von Trockenheit, Stürmen und Borkenkäfern schwer geschädigt. Wenn nicht das Wetter hilft, droht in diesem Jahr eine neue Käferplage. » mehr

07.02.2020

Region

Rochade an der Spitze des LBV

Cordula Kelle-Dingel und ihr bisheriger Vize Ulrich Münch tauschen ihre Posten. Der Landesbund für Vogelschutz soll so schlagkräftiger werden. Es gibt genug zu tun. » mehr

Stolz präsentieren die Waldbesitzer Timo Schulz und Siegfried Büchner sowie WBV-Geschäftsführer Manfred Herter und Vorsitzender Wolfgang Schultheiß (von links) "die Braut", den Stamm mit dem höchsten Erlös pro Festmeter bei der Wertholzsubmission 2020. Es handelt sich um eine Eiche, die aus den Wäldern von Timo Schulz stammt. Fotos: Frank Wunderatsch

17.01.2020

Region

Mit Fichten kein Staat zu machen

346 Festmeter werden bei der Holz-Subnission in Rödental angeboten. Die besten Erträge bringen Eichen. Nadelhölzer sind auf dem Rückzug. » mehr

23.08.2019

Region

Kampf dem Borkenkäfer

Der Frankenwald wird von dem Schädling förmlich überrannt. Das ist für Forstwirte mit viel und harter Arbeit verbunden. Die NP hat sich das einmal näher angeschaut. » mehr

Gewaltige Holzbolter, wie hier im Frauengrund bei Ebern weisen darauf hin, dass ein Überangebot von Holz vorhanden ist, welches den Waldschädlingen und der Trockenheit geschuldet ist. Foto: Helmut Will

23.08.2019

Region

Berge von Holz in der Landschaft

Holz in Quarantäne: Um der Vermehrung von Schädlingen vorzubeugen, müssen befallene Stämme mit einem Sicherheitsabstand zur nächsten Fichte gelagert werden. » mehr

Aktualisiert am 19.08.2019

Region

Wald-Streit erreicht hohe Politik

Nordhalbens Rathauschef Michael Pöhnlein bittet Ministerpräsident Bodo Ramelow um Hilfe. Er bringt eine Alternative für die geplante Stilllegung von 1400 Hektar ins Spiel. » mehr

13.08.2019

Region

Der Tod kommt auf sechs Beinen

Der Borkenkäfer bereitet auch den Jägern Sorgen. Zudem kämpfen sie in Steinberg mit großen Wildschäden. » mehr

04.07.2019

Region

Betretene Gesichter beim Waldspaziergang

Der Gemeinderat Itzgrund ist auf Besichtigungstour. Im Forst von Welsberg hört man sich die eindringliche Klage des Experten an. » mehr

Beliebtes Nadelgewächs

04.07.2019

dpa

Trockenheit macht Lebensbäumen zu schaffen

Gehölze mit dem landläufigen Namen Lebensbaum haben es aktuell schwer: Viele Hobbygärtner beklagen, dass ihre Thujen braun werden und vertrocknen. » mehr

Borkenkäferplage im Harz

12.06.2019

dpa

Wanderwege im Harz wegen Borkenkäferplage gesperrt

Viele Käfer, tote Fichten, gesperrte Straßen und Wege: Der Borkenkäfer sucht den Harz heim. Womit müssen Besucher derzeit außerdem rechnen? » mehr

Förster Patrick Valtenmeier (vorne links) und FBG-Geschäftsführerin Birgitt Ulrich (vorne rechts) klärten die Kleinwaldbesitzer bei einem Waldbegang im Raum Bramberg/Jesserndorf auf. Auch an weiteren Standorten sind solche Informationsveranstaltung geplant. Fotos: Christian Licha

12.05.2019

Region

Was befallen ist, muss raus

Forstexperten klären private Waldbesitzer über die Folgen von Trockenheit und Borkenkäfer auf. Sie raten dringend zu gegenseitiger Unterstützung - denn die Lage ist ernst. » mehr

06.05.2019

Region

Regen der vergangenen Tage rettet Forstbestand

Kurze Atempause: Der Regen der vergangenen Tage rettete die Waldbesitzer und deren Forstbestand. » mehr

Mit Smartphones gegen den Borkenkäfer

25.04.2019

Region

Mit Smartphones gegen den Borkenkäfer

Infolge Trockenheit setzt der Schädling auch im Coburger Land den Fichten ganz massiv zu. GPS-Daten helfen, ihn schneller zu eliminieren. » mehr

17.04.2019

Region

Platz für Käfer-Holz fehlt

Vom Borkenkäfer befallene Stämme müssen raus aus dem Wald. Verkaufen lassen sie sich derzeit nur schlecht. Waldbesitzer müssen schnell handeln, um Schäden zu vermeiden. » mehr

19.03.2019

Region

Fichte macht Klimawandel zu schaffen

Der Fichte im Frankenwald macht der Klimawandel arg zu schaffen. Das stellt die Waldbesitzer vor Herausforderungen. Gemeinsam sind sie aber zu meistern, so das Credo. » mehr

15.03.2019

Region

Kampf dem Borkenkäfer

Dem Frankenwald droht eine wahre Epidemie. Deshalb haben sich am Freitag Forst-Experten aus Kronach und Kulmbach zusammengesetzt. Ihre Probleme sind gravierend. » mehr

15.03.2019

Region

Künftig ziehen alle an einem Strang

Um dem Borkenkäfer Herr zu werden, wollen Forst-Experten verstärkt zusammenarbeiten. Dafür werben sie um Verständnis bei der Bevölkerung. » mehr

Der Borkenkäfer mag klein sein, doch er kann horrende Schäden anrichten. Im Landkreis Coburg will man sich wappnen. Foto: Roland Weihrauch/dpa

15.03.2019

Region

Der Wald wird löchrig

Ein fataler Mix aus Hitze, Trockenheit und aktiven Borkenkäfern könnte heuer schwere Folgen für den Forst haben. Die Überlebenschance der Fichte ist daher gering. » mehr

12.03.2019

Region

Baum für Baum gegen den Kahlschlag

In den vergangenen Jahren war der Borkenkäfer recht gut beherrschbar. Doch das trockene Jahr 2018 hat den Bäumen schwer zugesetzt. Gerade jetzt kommen die Tiere stärker denn je zurück. » mehr

Borkenkäferplage

10.03.2019

Deutschland & Welt

Nach dem Hitzesommer drohen enorme Schäden durch Borkenkäfer

Borkenkäfer sind zwar winzig, können aber enorme Schäden anrichten. Nach dem Hitzesommer 2018 ist oft die Rede von Massenvermehrung, Plage und dramatischem Befall. Die Wortwahl lässt erahnen, wie krit... » mehr

Bilder Faschingsumzug Wallenfels

05.03.2019

Region

Katapult gegen die Käfer-Plage

Fantasievolle Kostümierungen waren am gestrigen Faschingsdienstag beim Gaudiwurm in Wallenfels zu bewundern. Und ein ungewöhnliches Mittel zur Schädlingsbekämpfung. » mehr

Faschingsumzug in Steinwiesen

04.03.2019

Region

Wo der Mond-Mann mit dem Trocken-Flößer feiert

Fantasievoll kostümierte Narren bereichern den Faschingsumzug in Steinwiesen. Dabei wird auch eine Waffe gegen den verhassten Borkenkäfer präsentiert. » mehr

Bei der Submission 2019 wurde der bislang höchste Umsatz seit Bestehen erzielt. Hier begutachten die Waldbauern die ausgestellten Stämme am Holzlagerplatz bei Unterwohlsbach. Foto: Henning Rosenbusch

10.02.2019

Region

Neue Bäume braucht der Wald

Ein schwieriger Markt und der Klimawandel sind die Probleme, die den Waldbesitzern aktuell zu schaffen machen. Die WBV hat im Interesse ihrer Mitglieder das Beste daraus gemacht. » mehr

Die Ruhe vor dem Sturm

01.02.2019

Region

Die Ruhe vor dem Sturm

Derzeit schläft er noch. Doch im Frühjahr erwacht der Borkenkäfer und damit sein Appetit. Revierförster Frank Wystrach fürchtet, dass sich der Schädling auch 2019 durch heimische Wälder frisst und for... » mehr

22.01.2019

Region

Dem Gemeindewald geht es an die Substanz

Im Tettauer Forst wird seit Jahren mehr eingeschlagen als nachwächst. Das liegt auch am Borkenkäfer. » mehr

Hirsch

14.01.2019

Tiere

Viele Wildtiere leiden unter der Schneemenge

Der Schnee hält Einsatzkräfte in Südbayern und Österreich seit Tagen in Atem. Doch was bedeutet das eisige Wetter für Natur und Landwirtschaft? Die wichtigsten Fragen und Antworten. » mehr

Im Waldgebiet Tetschenbach bei Wohlbach verbrennen Waldbesitzer Reisig. Die Waldbauernvereinigung rät zu dieser Maßnahme.	Foto: WBV

08.01.2019

Region

Mit Feuer gegen den Borkenkäfer

In Wäldern ist das Verbrennen von sogenannten "Käfergiebeln" jetzt ausdrücklich erlaubt. Waldbauern müssen aber sehr vorsichtig sein. » mehr

02.12.2018

Region

Neue Wege erschließen steiles Gelände

Bei Neukenroth ist das erste strukturverbessernde Einzelprojekt Bayerns abgeschlossen. Nun ist ein unwegsames Waldstück besser zugänglich. » mehr

Holzverkauf ist das wirtschaftliche Standbein des Eberner Stadtwaldes, doch der Klimawandel fordert Tribut: Forstexperten raten zu einem "moderaten" Festmetereinschlag trotz guten Zuwachses - um für unerwartete Noteinschläge gewappnet zu bleiben.	Foto: René Ruprecht

26.10.2018

Region

Es wird nicht leichter werden

Auch im Eberner Stadtwald hadert man mit dem Klimawandel: Wetter und Schädlinge lassen eine planbare Waldwirtschaft schier unmöglich werden. » mehr

Die Kiefer (links) wird ein Verlierer des Klimawandels sein, Experten fordern den Waldumbau hin zu mehr Buchen (rechts). Foto: Eric Waha

23.10.2018

FP/NP

Kiefer und Fichte sind die Verlierer

Der Klimawandel wird auch Auswirkungen auf die heimischen Wälder und damit die Holzwirtschaft haben. Es braucht einen Waldumbau, sind sich Experten einig. » mehr

Der Harvester im Einsatz: Auch die Steigungen am Muppberg stellen für den Allrounder kein Problem dar.

12.10.2018

Region

Die Fichte steht vor dem Aus

Das Toskana-Wetter setzt auch dem Stadtwald mehr und mehr zu. Revierförster Wystrach schlägt im Umweltsenat Alarm. Man müsse schnell reagieren. » mehr

Borkenkäferplage

02.10.2018

dpa

Borkenkäfer-Invasion lässt Fichtenholzpreise sinken

Der nur wenige Millimeter große Borkenkäfer kann über Jahrzehnte gewachsene Fichten innerhalb weniger Wochen zum Absterben bringen. Das Holz von Millionen von Bäumen überschwemmt derzeit zusätzlich de... » mehr

Borkenkäfer

02.10.2018

Deutschland & Welt

Borkenkäfer-Invasion lässt Fichtenholzpreise einbrechen

Der nur wenige Millimeter große Borkenkäfer kann über Jahrzehnte gewachsene Fichten innerhalb weniger Wochen zum Absterben bringen. Das Holz von Millionen von Bäumen überschwemmt derzeit zusätzlich de... » mehr

Das große Fressen

26.09.2018

Region

Das große Fressen

So schlimm war es noch nie: Waldbesitzer bekämpfen eine Borkenkäferplage. Wegen der Hitze konnten sich die Tiere ungehindert ausbreiten. » mehr

Werner Strehler rückt im Kirchenwald dem Borkenkäfer zu Leibe.

24.09.2018

Region

Ein Tausendsassa mit gewichtiger Stimme

Werner Strehler ist ein echter Vereinsmensch. Doch auch in der Lokalpolitik war er zu Hause. Am Samstag wird er 70. » mehr

Der Stamm dieser Fichte sieht noch gesund aus, obwohl in der Krone die Nadeln gelb sind und bei Erschütterung herab rieseln.

19.09.2018

Region

Guter Mischbestand im "Tannenholz"

Beim Gang durch den kommunalen Wald der Marktgemeinde Maroldsweisach informieren die Forstfachleute über den Status Quo angesichts der großen Trockenheit. Der Borkenkäfer setzt den Fichten zu. » mehr

Dem Borkenkäfer aufs Dach gestiegen

19.09.2018

Region

Dem Borkenkäfer aufs Dach gestiegen

Luftbeobachtung soll nicht nur drohende Waldbrände früh erkennen, sondern auch Schädlingsbefall. Mit einer Cessna macht sich der Pfarrweisacher Markus Oppelt auf die Suche nach Borkenkäfer und co. » mehr

Forstbetriebsleiter Albert Schrenker (links) und Norbert Seitz sehen das Nasslager auch als ein Regulierungsinstrument in einem überhitzten Holzmarkt.

18.09.2018

Region

Ganz viel Holz vor der Hütte

So voll wie noch nie ist das Nasslager der Bayerischen Staatsforsten am Ortsrand von Oeslau. Das hängt auch mit dem Klimawandel zusammen. Und mit einem Schädling. » mehr

Wald

09.09.2018

Deutschland & Welt

Nach Dürre-Sommer: Wissenschaftler fordern Wald-Wandel

Vielerorts ist der Wald braun statt grün. Von der langen Trockenheit geschwächte Bäume sind anfällig für Schädlinge wie den Borkenkäfer. Manche sterben ganz ab. Welche Hilfen benötigen die Forstbetrie... » mehr

Bürgermeister platzt der Kragen

23.08.2018

Region

Bürgermeister platzt der Kragen

Hoch her ging es beim Ferienausschuss der Stadt Bad Rodach. Vor allem um diverse Bauanträge gab es viel Gerangel. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.