Lade Login-Box.

BRAUNKOHLE

RWE - Quartalszahlen

14.08.2019

Wirtschaft

RWE setzt auf grünen Strom - vor allem im Ausland

Gute Gewinne, steigende Aktienkurse und Entschädigungen für abgeschaltete Braunkohlekraftwerke in Sicht. Für RWE-Chef Rolf Martin Schmitz läuft es derzeit rund. Was seine «neue RWE» in Deutschland vor... » mehr

11.08.2019

Meinungen

Welt der Heuchler

Wer das Klima retten will, müsste sofort sein Auto stehen lassen und seine Ölheizung verschrotten; Kohle verfeuern darf er dann aber auch nicht. Greta Thunberg, der so viele Menschen in Deutschland hu... » mehr

30.08.2019

Schlaglichter

Grüne in Sachsen: Kohleausstieg kommt schneller als geplant

Die Grünen in Sachsen erwarten, dass der Ausstieg aus der Braunkohle wesentlich schneller abläuft als bislang geplant. Die Förderung und Verstromung rechne sich schon heute nicht mehr und dürfte daher... » mehr

Greta Thunberg im Braunkohlerevier

11.08.2019

Brennpunkte

Greta Thunberg besucht Braunkohletagebau Hambach

Auf dem Weg zur Klimakonferenz in New York legt die schwedische Klimaaktivistin im Rheinischen Revier einen Zwischenstopp ein. Der Anblick des Braunkohletagebaus mache sie traurig, sagt sie - und zeig... » mehr

10.08.2019

Schlaglichter

Greta Thunberg am Tagebau Hambach

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat den Braunkohletagebau Hambach im Rheinischen Revier besucht. Danach schilderte die 16-Jährige, wie schwer ihr der Anblick gefallen sei: «Es war so ge... » mehr

Umweltaktivisten im Tagebau Garzweiler

01.08.2019

Brennpunkte

RWE: 250.000 Euro Schaden durch Klimaproteste im Rheinland

Tausende Klimaaktivisten hatten im Juni den Tagebau Garzweiler und Kohlebahnen von RWE blockiert. Der bei Protesten entstandene Sachschaden geht nach Konzernangaben in die Tausende. Die nächsten Prote... » mehr

26.07.2019

Kronach

Abwasserverband muss Sanierungen verschieben

Die Angebote für den Neundorfer Kanal sind dem Gremium zu teuer. Das ist nicht das einzige Problem im Steinachtal. » mehr

CSU-Chef Markus Söder

22.06.2019

Brennpunkte

Söder will Kohleausstieg schon 2030

Spätestens im Jahr 2038 soll Schluss sein mit Kohlestrom aus Deutschland. Doch vielen Klimaaktivisten geht der Ausstieg zu langsam. CSU-Chef Söder legt sich nun ebenfalls auf ein früheres Datum fest. ... » mehr

Duisburg-Bruckhausen

04.04.2019

Brennpunkte

Kohleausstieg: Bund und Länder einigen sich auf Soforthilfen

Es ist ein erster Aufschlag - aber noch lange nicht das Ende: Mit ersten Millionenhilfen will der Bund Projekte in Kohle-Regionen fördern, damit der Strukturwandel gelingt. » mehr

Braunkohlekraftwerk

27.01.2019

Brennpunkte

«Es ist geschafft»: Was der Kohleausstieg bis 2038 bedeutet

Nach dem Atomausstieg will Deutschland als einer der ersten großen Industriestaaten auch aus der Kohle aussteigen. Nach langem Gezerre gibt es ein empfohlenes Ausstiegsdatum - und ein teures Preisschi... » mehr

Tagebau Hambach

26.01.2019

Brennpunkte

Deutschland soll spätestens 2038 aus der Kohle raus

21 Stunden rangen sie am Ende um eine Lösung, die das Klima schützt, aber auch den Menschen vor Ort neue Perspektiven bietet. Am Ende ist keiner zwar richtig glücklich. Aber in polarisierten Zeiten is... » mehr

Braunkohlentagebau Hambach

23.01.2019

Brennpunkte

Für Kohleausstieg drohen Milliardenkosten

Es ist eine riesige Aufgabe: Deutschland will nach der Atomenergie auch aus dem Kohlestrom aussteigen. Eine Kommission hat schon viele Details ausgehandelt, die für den Bund teuer werden könnten. Zent... » mehr

Autobahn, ICE-Trasse und Stromtrasse zerschneiden bereits das Coburger Land, wie hier zwischen Dörfles-Esbach und Rödental, auch parallel zueinander. Ein Netzausbau führe zur "Überbündelung", erläuterte Christian Gunsenheimer (rechts) Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber.	Foto: Knauth

22.01.2019

Coburg

Schulterschluss gegen die neue Stromtrasse

Landrats-Kandidat Gunsenheimer setzt sich für alternative Konzepte ein. Unterstützung erhält er dabei auch von Bayerns Umweltminister Glauber. » mehr

Kohlebefürworter

24.10.2018

Brennpunkte

Tausende demonstrieren gegen schnelles Ende der Braunkohle

«Das Revier ist in Wallung»: Im rheinischen Braunkohlegebiet machen Kumpel und Industrie-Mitarbeiter ihrem Ärger Luft. Sie werben für die Zukunft ihrer Jobs. Die Kohlekommission sucht unterdessen weit... » mehr

Hambacher Forst

09.10.2018

Hintergründe

Schwere Zeiten für RWE: Der Rodungsstopp und die Folgen

Es geht um die Umwelt und um viel Geld. Im Ringen um den Hambacher Forst haben Naturschützer RWE eine empfindliche Schlappe beigebracht. Der Energieriese rechnet mit erheblichen finanziellen Folgen. » mehr

Hambacher Wald

05.10.2018

Brennpunkte

Gericht stoppt Rodungen am Hambacher Forst

Für die Umweltschützer ist es ein Triumph, für RWE ein Fiasko: Das Oberverwaltungsgericht hat die Rodungspläne des Energiekonzerns im Hambacher Forst bis auf Weiteres gestoppt. Wie geht es nun weiter? » mehr

Hambacher Forst

04.10.2018

Brennpunkte

Polizei verbietet Demonstration am Hambacher Forst

Nach der Räumung des Hambacher Forstes für die Braunkohle wollen Gegner der Rodung demonstrieren. Doch die Polizei spricht ein Verbot aus. Grund: Sicherheitsbedenken. Und der Staatsschutz ermittelt na... » mehr

Hambacher Forst

29.09.2018

Brennpunkte

Räumung des Hambacher Forsts: Polizei spricht von «Endspurt»

Der Tagebau Hambach ist riesig, der dazugehörige Wald nur noch relativ klein - und wird bald wohl ganz verschwinden. Umweltschützer machen zwar mobil, aber RWE will die Rodung durchziehen. » mehr

Hambacher Forst

18.09.2018

Brennpunkte

Räumung im Hambacher Forst geht weiter

Nach einer Nacht ohne Zwischenfälle im Hambacher Forst setzt die Polizei die Räumung der Baumhäuser von Braunkohlegegnern fort. «Die Nacht war komplett ruhig. Auch ein Punkkonzert am Montagabend verli... » mehr

Räumung

17.09.2018

Brennpunkte

Polizei räumt im Hambacher Forst weitere Baumhäuser

Tag 5 der polizeilichen Räumung im Hambacher Forst: Am Montag nahm sich die Polizei das Baumhaus-Dorf «Gallien» vor. Die Debatte um den richtigen Zeitpunkt für den Kohle-Ausstieg geht aber weiter. » mehr

Hambacher Forst

13.09.2018

Hintergründe

«Der Wald geht. Der Wald bleibt»: Räumung im Hambacher Forst

Es ist der Tag, den Aktivisten im Hambacher Forst seit Langem erwartet haben - die Polizei greift ein. Mit einer kreativen Begründung. » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Räumung im Hambacher Forst beginnt - Polizeiaufgebot

Mit einem massiven Polizeiaufgebot haben die Behörden im Braunkohlerevier Hambacher Forst damit begonnen, die Baumhäuser der Umweltaktivisten zu räumen. Für den jahrelangen Protest der Braunkohlegegne... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Polizei holt ersten Hambach-Aktivisten von Plattform

Die Polizei hat im Braunkohlerevier Hambacher Forst einen ersten Aktivisten von einer in der Höhe befestigten Plattform geholt. Der Mann habe keinen Widerstand geleistet und sei auf eine Arbeitsbühne ... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Baumbesetzer lassen Ultimatum zur Räumung verstreichen

Zahlreiche Baumbesetzer im Hambacher Forst haben ein Ultimatum der Behörden zur Räumung der Baumhäuser verstreichen lassen. Auch nach Ablauf der 30-minütigen Frist, die ihnen die Stadt Kerpen gegeben ... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Hambach-Waldbesetzer kündigen gewaltlosen Widerstand an

Waldbesetzer im Hambacher Forst haben gewaltlosen Widerstand gegen die geplante Räumung ihrer Baumhäuser angekündigt. «Für viele ist das ihr Zuhause. Es gibt Menschen, die hier seit sechs Jahren wohne... » mehr

23.07.2018

Kronach

Geschichte zum Anfassen

Bayernweit gibt es nur einen Ort, an dem man freigelegte Steinkohle sichtbar und naturbelassen berühren kann. Doch nicht nur das macht Stockheim einzigartig. » mehr

Windkraftpark

05.01.2018

dpa

Erneuerbare treiben Strompreise weniger

Die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien ist 2017 weiter vorangekommen, auch ihr Anteil am Verbrauch nahm zu. Viele Fragen rund um Versorgungssicherheit und Netzausbau bleiben aber strittig. Und ... » mehr

14.06.2014

Oberfranken

Ja zur Strom-Autobahn, Nein zu Kohlestrom

Ein klares "Ja, aber" spricht die bayerische Staatsregierung zur Stromtrasse durch die Region. Energie aus mitteldeutscher Braunkohle darf nicht fließen. » mehr

npkc_pf_MeinungerSchroeder_1

05.03.2011

Region

Verbreitungsatlas der Moose geschaffen

Wiebke Schröder und Dr. Ludwig Meinunger schreiben einen Atlas über die faszinierenden Gewächse. Ihr inzwischen dreibändiges Werk hat nun einen wertvollen Preis eingeheimst. » mehr

fpnd_boehmen_231210

28.12.2010

Oberfranken

Eger bereitet das 950. Jubiläum vor

Cheb - Im kommenden Jahr feiert Cheb (Eger) sein 950. Jubiläum. Auf das Jahr 1061 datiert die erste urkundliche Erwähnung als "Egire". 1277 wurde die Siedlung, die rings um die bedeutende Kaiserpfalz ... » mehr

fpnd_sokolov_250810

25.08.2010

FP/NP

Abgeordneter kämpft für den Tagebau

Sokolov - Der Tagebau von Braunkohle im Gebiet des tschechischen Sokolov (Falkenau) ist überraschend in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses geraten. » mehr

fpnd_skalna_LB_241209

30.12.2009

Oberfranken

Kaum jemand will sich impfen lassen

Kaum jemand will sich impfen lassen Prag - Mit großer Verspätung ist Impfstoff gegen die Schweinegrippe nach Tschechien gekommen. Das Gesundheitsministerium hat in die Medikamente umgerechnet siebe... » mehr

fpnd_grenze_LB_170309

17.03.2009

Oberfranken

Polizei will gegen Parksünder vorgehen

Der Chef der Polizei in Eger (Cheb), Jiri Smolik, hat angekündigt, in diesem Jahr hart gegen Parksünder vorzugehen. Vor allem Autofahrer aus Deutschland haben in der Vergangenheit vielfach entsprechen... » mehr

^