Lade Login-Box.

BURGRUINEN

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

16.06.2019

Kronach

Tschechisch leicht gemacht

Beate Franck beschließt die Burg Lauensteiner Autorenlesungen 2019 mit den "Einsichten einer Wahl-Pilsnerin" in das Leben in Tschechien. » mehr

Genießen die Aussicht und die Panorama-Terrasse der Schwimmbadgaststätte in Altenstein: Maroldsweisachs Bürgermeister Wolfram Thein und Bademeister Hans-Jürgen Büschel. Für die Bewirtung sorgt hier nun schon im vierten Jahr Hilmar Braun (von links). Foto: Tanja Kaufmann

14.05.2019

Hassberge

Das "U-Boot" ist der Rettungsanker

Die Touristen wären da, nur an ausreichend Gastronomie fehlt es. Altenstein ist froh über die Schwimmbadgaststätte, die nicht nur die Badegäste bestens versorgt. » mehr

Burg Rheinfels

25.06.2019

Boulevard

Prinz von Preußen bekommt Burg Rheinfels nicht zurück

Der Ururenkel des letzten deutschen Kaisers greift nach einer der malerischsten Ruinen am Rhein - vergeblich. Ein Gericht verneint seine Besitzansprüche. Vor Ort bricht Freude aus. Der bizarre Rechtss... » mehr

Die Wiesenttaler Musikanten spielen schon seit Jahren zünftig zum Weinfest in Fürth am Berg auf. Foto: Tischer

16.08.2018

Coburg

Fürth im Himmel des Rebensaftes

Zum letzten Mal hat der Förderkreis das beliebte Fest auf dem Dorfplatz ausgerichtet. Aber es bleibt erhalten. Im nächsten Jahr übernimmt ein anderer Verein. » mehr

Die Wiesenttaler Musikanten haben an zahlreichen Weinfesten für Stimmung gesorgt und spielen auch heute, Samstag, auf. Foto: Tischer

10.08.2018

Coburg

Wo Bier und Bratwürste verboten sind

Heute steigt wieder das Weinfest in Fürth am Berg. Die Veranstalter wollen sich von konventionellen Feiern abheben. 2019 übernimmt der TSSV die Organisation. » mehr

Es sei sein lustigstes Buch, sagt Vorndran über seinen neuen Franken-Krimi "Die Kamuelsfeder" - das finden offenbar auch die Zuhörer.

05.08.2018

Hassberge

Herzhafte Lacher mit kleinen Schauern

Helmut Vorndran hat seine Fans mit neuem Lesestoff versorgt. Am Freitag stellte der Autor "Die Kamuelsfeder" in der Burgruine Altenstein vor. » mehr

Nach den Vorstellungen der Schweinfurter Architekten soll beim Freibad eine ansprechende gastronomische Einrichtung entstehen. Für die Badegäste soll es eine andere Lösung geben. Foto: Rudolf Hein

05.07.2018

Hassberge

Mehr als ein Luxus-Kiosk

Die Präsentation zur touristischen Aufwertung Altensteins stößt bei manchen Gemeinderäten auf Unverständnis. Sie hatten wohl Ideen für eine Freibadgaststätte erwartet. » mehr

Burg

18.05.2018

Reisetourismus

Der Drachenfels bröckelt: Sanierung soll Gestein retten

Rheinromantik pur: Der Drachenfels im Siebengebirge ist eines der beliebtesten Naherholungsziele in NRW. Doch das brüchige Gestein sorgt für Probleme. Seit Monaten laufen Sanierungsarbeiten, damit der... » mehr

Kreidebleich und blutende Beulen im Gesicht: Männer mit Pestnasen schaffen einen "Kranken" auf einem Handwagen aus der Stadt.	Foto: Werner Rost

10.09.2017

Oberfranken

Beklemmendes Schauspiel für den guten Zweck

Die Schrecken und Freuden des Mittelalters erleben die Besucher auf dem Burgfest in Lichtenberg. Fast alle Einwohner wirken mit. » mehr

21.08.2017

Region

Ein Stück Frankenwald selbst gestalten

Eine Gruppe von Wanderfreunden ist im Steinachtal unterwegs, um sich an der Aufforstung zu beteiligen. In den nächsten Jahrzehnten soll der Frankenwald neue Mischbestände erhalten. » mehr

«Ehrenbreitstein» von William Turner

04.04.2017

NP

Sotheby's versteigert großes Turner-Gemälde mit deutschem Motiv

Am 5. Juli soll "Ehrenbreitstein" in London versteigert werden. Das Gemälde ist eines der wenigen Turners in deutschen Sammlungen. » mehr

Ehemalige Burgen, wie die von Altenstein, sind Vorgänger der Schlossanlagen mit repräsentativen Gärten.

03.01.2017

Region

Grünes Licht für grüne Schätze

Die Gartenkultur im Haßbergkreis soll ab 2017 mehr als bisher in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Das sieht ein Projekt vor, das im Landratsamt auf der Agenda des neuen Jahres steht. » mehr

Nach umfangreicher Sanierung ist die Gruft unter St. Augustin jetzt wieder zugänglich. Hier ruhen Fürsten aus dem katholischen Zweig des Hauses Sachsen-Coburg.

11.09.2016

Region

Von wegen alt und verstaubt

Beim Tag des offenen Denkmals sind nicht nur öffentliche Gebäude zugänglich. Auch Privatpersonen erlauben einen Blick in ihr Zuhause. » mehr

Nur selten finden Manuela und Peter Hofmann Zeit und Muße, die Früchte der umfangreichen Instandsetzung ihres Anwesens in der Seßlacher Pfarrgasse 112 zu genießen. Ihr Anwesen wurde mit der "Denkmalschutzmedaille 2015" ausgezeichnet. Foto: Bettina Knauth

08.09.2016

Region

Streifzug durch Krypta, Burgen und Orte

Am Sonntag ist "Tag des offenen Denkmals". In der Region Coburg, Sonneberg und im Rodachtal warten zahlreiche Objekte darauf, erkundet zu werden. » mehr

Auch Schloss Friesenhausen öffnet am "Tag des Denkmals" seine Türen und gestattet seltene Einblicke.

26.08.2016

Region

Seltene Einblicke in die Kultur des Kreises

Bald lässt sich wieder Geschichte erleben im Landkreis Haßberge: Beim "Tag des offenen Denkmals" am 11. September kann man in Privaträume schauen, die sonst nicht geöffnet sind. » mehr

Helmut Vorndran in seinem Element und seinem Lieblings-Vorleseort dem Gewölbe der Ruine Altenstein. Foto: Kestel

22.08.2016

Region

Fremde Sprachen und Geschichte(n) im Ruinen-Gewölbe

Das romantische Ambiente der Burgruine und die blanke Neugier locken die Besucher zu Helmut Vorndrans Lesung nach Altenstein: Seinen Keltenroman bezeichnet er selbst als "Experiment". » mehr

Im Felsenlabyrinth bei Wunsiedel kommen junge Kletterer auf ihre Kosten. Aber auch Coburger Land, Frankenwald und Obermain haben einiges zu bieten.

19.08.2016

Region

Wurzelpfade und Kraxelfelsen

Eine Bambergerin hat einen Führer für Erlebnis-touren mit Kindern in Franken verfasst. Wandern steht im Mittelpunkt - als Spaß und Abenteuer. » mehr

Die ältesten bekannten Einwohner des Haßgaus waren die Kelten, auf deren Wegen man heute noch wandeln kann: Der Kelten-Erlebnisweg erstreckt sich über 254 Kilometer von der Werra über die Gleichberge und Haßberge, durch den Steigerwald bis zum Aischgrund. Foto und mehr Infos: kelten-erlebnisweg.de.

08.08.2016

Region

Auf den mystischen Spuren der Kelten

Helmut Vorndran hat ein neues Buch geschrieben: Diesmal ist es ein Keltenroman. Druckfrisch stellt er ihn bei einer Lesung in Altenstein vor. » mehr

Ein idyllisches Dorf am Fuß des Straufhain - der ist zwar sichtbar, wegen der innerdeutschen Grenze jedoch (noch) unerreichbar.

09.07.2016

Region

Die Heimat im Schatten des Grenzzaunes

Das idyllische Dorf an der ehemaligen Zonengrenze hat schwere Zeiten erlebt. Nur 500 Meter entfernt verlief bis 1989 die innerdeutsche Grenze. » mehr

Pfarrer Manfred Greinke bei der Segnung des Erinnerungssteines.

12.06.2016

Region

Attraktive Dörfer, lebendige Gemeinschaft

Über 40 Jahre wurde geplant, beantragt und gearbeitet. Jetzt wird der Erfolg zelebriert: Bei der Abschlussfeier des Flur- und Dorferneuerungsverfahrens Lichtenstein freuen sich die beteiligten Gemeind... » mehr

06.06.2016

Region

25 000 Euro für die Ruine Maroldsweisach

Die Burgruine in Maroldsweisach erhält weitere Mittel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die aus der Lotterie Glücks-Spirale stammen. » mehr

Ein Abschnitt der Hauptburg während der Sanierungsarbeiten. Stein für Stein wurde nach Vorgabe der Forschung und in Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege rekonstruiert und positioniert. Gemauert wurde mit Zutaten aus historischer Überlieferung, vor allem Kalk und Sand. Foto: Burgenbüro Zeune

23.05.2016

Region

Auf und Ab am Zabelstein

Die historischen Vereine Haßberge und Gerolzhofen lassen sich von dem Burgenforscher Joachim Zeune die Anlage näher bringen. Einst herrschte hier im Steigerwald Hochbetrieb. » mehr

Die sanierte Veste Heldburg in Thüringen. Foto: Nürnberger Versicherung

14.04.2016

Region

Ein Führer von Burg zu Burg

Die Burgenkooperation hat ein neues Faltbuch herausgebracht. Es soll Touristen und Interessierte durch das Burgen-Jahr begleiten. » mehr

12.04.2016

Region

Besucher in der Burgruine bleiben oft aus

In der Jahresversammlung des Heimatvereins Pfarrweisach hat Vorsitzender Horst Ruhnau den Rückgang der Besucher in der Burgruine Lichtenstein kritisiert. » mehr

"Die Sanierung der Burgruine Altenstein ist musterhaft gelungen", freute sich Dr. Peter Schabe (2. von links) bei der Besichtigung des Denkmals zusammen mit Landrat Wilhelm Schneider (3. von links), Architekt Bernhard Joos (links) von der Unteren Denkmalschutzbehörde, Christian Schmidt, Gebietsreferent für Bau- und Kunstdenkmalpflege am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und Burgenforscher Joachim Zeune. Foto: Monika Göhr (2)/Tanja Kaufmann (2)

11.03.2016

Region

Musterbeispiel Altenstein

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz zeigt sich beeindruckt vom bisherigen Ergebnis der Sanierungsarbeiten. Sie erteilt die Förderzusage für den zweiten Bauabschnitt. » mehr

Tanja und Christian Bätz aus Birkach am Forst bewundern die Modellbahnanlage.

15.09.2015

Region

Die große Welt der kleinen Dinge

Für seinen Miniaturkosmos hat Matthias Zirkelbach extra ein Grundstück gekauft und ein Häuschen gebaut. Auf 20 Quadratmetern spielt der begeisterte Modelleisenbahner das reale Leben nach - bis ins let... » mehr

Stein des Anstoßes zur Notsicherung: Die schiefe Wand der Kapelle.

26.08.2015

Region

Immer wieder Neues im alten Gemäuer

Bei der Sanierung der Burgruine in Altenstein geht es vor allem um Sicherungsmaßnahmen. Doch die Freilegungen sorgen immer wieder auch für Überraschungen. » mehr

Aus dieser Mauer der Ruine Bramberg wurden Quader herausgebrochen.	Foto: Polizei

11.08.2015

Region

Diebe auf der Burgruine

Bramberg - In den vergangenen zwei Wochen sind an der Burgruine Bramberg auf einer Länge von über zwei Metern aus einer Mauer in der "Vor-Burg" Sandsteinquader herausgetrennt » mehr

Die Wiesenttaler Musikanten spielten zünftig zum Weinfest in Fürth am Berg auf. Foto: Tischer

10.08.2015

Region

Feiern für die Heimatpflege

Das Weinfest des Förderkreises Fürther Burg hat sich zum gesellschaftlichen Höhepunkt des Stadtteils entwickelt. Davon profitiert auch das kulturelle Leben. » mehr

Jürgen Hennemann, und Markus Appel sind selbst verewigt im neuen Buch von Helmut Vorndran (Mitte), aus dem er auf der Burgruine Altenstein vorlas.	Foto: rk

29.07.2015

Region

Wahre Begebenheiten und ein paar Leichen

Urlaubszeit ist Bücherzeit: Genau richtig kommt da die Lesung von Helmut Vorndran auf der Burgruine in Altenstein. Denn Krimis mit Lokalkolorit haben Hochsaison. » mehr

Architekt Jürgen Bergmann (Zweiter von rechts) zeigt Bernhard Joos, Landrat Schneider und Maroldsweisach Bürgermeister Wolfram Thein (weiter von rechts), wie hoch der Schutt im Wehrturm lag. Fotos: Ralf Kestel

24.07.2015

Region

Neue Attraktion in der Trutzburg

Bauarbeiter haben die Burgruine Altenstein erobert. 400 000 Euro kosten die Maßnahmen. Der Freistaat zahlt fast die Hälfte dazu. » mehr

Armin Dominka mit Geschenk-Krug.

21.06.2015

Region

Gäste sorgen für eine gute Nacht

Hört ihr Leut', und lasst euch sagen: Die Nachtwächter und Türmer machen sich bestens in der Stadt. Anlässlich des Eberner Mittelaltermarktes gibt es ein Treffen - und jede Menge gute Sprüche. » mehr

Landrat Rudolf Handwerker   neckte Vorndran bei dessen   Abschied mit einer "Gegen-Laudatio".   Nun ist der Ex-Kreischef Buchfigur.

18.06.2015

Region

Kleines Dorf mit großem Auftritt

Dass Ebern auch mal an der Reihe ist, hatte sich der Bürgermeister gewünscht. Und siehe da: Helmut Vorndrans neuester Franken-Krimi spielt in Jesserndorf. Doch auch die Eberner kriegen in dem Buch ihr... » mehr

Ein halber Hektar Zukunft: Günther Denninger weist auf das Areal, das am westlichen Rand von Altenstein bald ein Campingplatz sein könnte. Die Fläche könnte bei Bedarf dann auch auf drei Hektar erweitert werden. Nun stehen aber erst einmal Gespräche zur möglichen Umsetzung an.	Fotos: Tanja Kaufmann

13.06.2015

Region

Ein Platz für Haßberge-Touristen

Ein Campingplatz für Altenstein? Die Idee von Günther Denninger stößt in Gemeinde und Burgenwinkel auf offene Ohren. Mit einem ersten Treffen von Experten nimmt sie nun Formen an. » mehr

Dr. Joachim Zeune bei der Arbeit auf der Ruine Bramberg: Detaillierte Forschung ergeben am Ende ein Gesamtbild.

09.06.2015

Region

Fotos aus dem Mittelalter

Der Burgenforscher Joachim Zeune lässt verwitterte Steinreste virtuell wieder zu trutzigen Burgen erwachsen. Die Rekonstruktionen der Anlagen Bramberg, Raueneck und Rotenhan zeigen: Für Romantik war h... » mehr

Es muss nicht immer Rathaus sein

28.05.2015

Region

Es muss nicht immer Rathaus sein

Rund um Ebern stehen einige außergewöhnliche Trauorte zur Verfügung. Vorgesehen sind nun auch die Eberner Frauengrundhalle sowie die Orangerie in Eyrichshof. Aber nicht alle Wunschorte lassen sich rea... » mehr

Farbenspiele und Würfel informieren über Burgen, Ruine und Adelsgeschlechter, was auch Kinder erfreut. 	Foto: Ralf Kestel

26.05.2015

Region

Das Mittelalter live erleben

Auf der Ruine Altenstein beginnt ein neues Projekt, das Aspekte über das Leben im Mittelalter kindgerecht herausstellt. » mehr

nphas_012_04 Wie bei der Jahresversammlung des Heimatvereins Pfarrweisach festgestellt wurde, steigt die Zahl der "ungeführten" Besuche in der Burgruine Lichtenstein. 	Foto: Albrecht

24.03.2015

Region

Ruine bleibt Besuchermagnet

Pfarrweisach - Die geführten Besucherzahlen in der Burgruine Lichtenstein sind » mehr

Kinder führen Kinder im Eberner Heimatmuseum: Das Projekt ist Thema des ersten Kulturcafés 2015.	Foto: Kaufmann

17.02.2015

Region

Gute Kulturarbeit gibt's auch in der Provinz

Landrat Schneider lädt ein zum Kulturcafé 2015: Bei drei Veranstaltungen haben Interessierte Gelegenheit, mit Referenten ins Gespräch zu kommen. » mehr

04.02.2015

Region

Eddi Klug bleibt Burgvogt

Im vergangenen Jahr führte die Schlossberg- gemeinde allerhand Bauvorhaben durch. Heuer stehen Arbeiten am Basteiturm und den Mauern an. » mehr

03.10.2014

Region

Radeln, wo einst die Welt zu Ende war

Im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Bad Rodach und Hildburghausen schien einst die Welt zu Ende. Zwei Tage lang war Christiane Schult hier mit ihren Kindern unterwegs. » mehr

Inga Masemann

08.05.2014

Region

Eine Ruine wird lebendig

Steinmetz Jacob erwacht zum Leben: Mit der App "Burgdämonen" in den Deutschen Burgenwinkel. » mehr

24.03.2014

Region

Der Sommer kann kommen

Die Saison hat gerade erst begonnen, schon werben die Regionen um Touristen. Die Haßberge punkten mit Kultur und Landschaft - und Inseraten in der Apothekenzeitschrift. » mehr

Der Vorsitzender des ZDB, Bürgermeister Wilhelm Schneider, muss vom Torwächter Günther Denninger erst Einlass gewährt werden, ehe er das Burggelände betreten darf.

29.07.2013

Region

Roter Faden für alte Gemäuer

Der Zweckverband Deutscher Burgenwinkel bringt ein Abenteuerbuch für Burgen- und Geisterforscher heraus. Es liefert Informationen und gibt Familien Tipps, was sie unternehmen können. » mehr

15.04.2013

Region

Mittelalter erwacht zum Leben

Mit historischen Informationen ein breites Publikum unterhalten: Dies ist ab sofort neben dem Burgenmuseum an sieben Außenstationen möglich. » mehr

Auch die Ruine in Lichtenstein ist nun für einen informativen Rundgang gestaltet.	Fotos: lra

11.04.2013

Region

Burgenwinkel erwacht zum Leben

Sieben neue Außenstationen des deutschen Burgenwinkels feiern am Samstag Eröffnung. Nach dem offiziellen Startschuss können Kinder und Erwachsene die Ruinen spielerisch für sich entdecken. » mehr

Schon allein wegen der Atmsophäre des Schorscher-Hofes in Rabelsdorf kommen jedes Jahr viele Gäste zum Adventsmarkt.	Fotos: Simon Albrecht

26.11.2012

Region

Dorf platzt aus den Nähten

Mehr als 3000 Besucher kommen am Sonntag nach Rabelsdorf. Dort gibt es seit zehn Jahren den Adventsmarkt, zu dem der Feuerwehrverein einlädt. » mehr

Einen Farbtupfer stellten die Kostüme der Mitglieder des Burg- und Heimatvereins Altenstein dar, die historische Tänze aufführten.	Fotos: Schmidt

30.07.2012

Region

In der Ruine steckt Herzblut

In Altenstein können sich die Besucher seit Samstag auf eine Forschungsreise ins Mittelalter begeben. Das BIZA ist Kernstück des Deutschen Burgenwinkels, der noch viele Touristen in die Haßberge locke... » mehr

Am Samstag, 28. Juli, wird das Burgeninformationszentrum auf der Burgruine Altenstein offiziell seiner Bestimmung übergeben.	Fotos: Archiv Schmidt

26.07.2012

Region

Eine Menge neues Altes

Noch sind die Handwerker eifrig am Arbeiten, damit das Burgeninformationszentrum in Altenstein bis Samstag fertig wird. Dann präsentieren sich allen Besuchern insgesamt acht neue Stationen, bei denen ... » mehr

Das Moderationsteam der Mainfrankentour 2012 ist gerüstet für den Start am Freitag, 15. Juni in der Ruine Altenstein. Es moderieren von 11 bis 18 Uhr (von links nach rechts) Irina Hanft, Jürgen Gläser, Eberhard Schellenberger, Karin Schubert und Susanne Günther.	Foto: BR- Ansgar Nöth

30.05.2012

Region

Mainfrankentour: Auftakt im alten Gemäuer

Die Bayerische Rundfunk beginnt seine diesjährige Mainfrankentour in Altenstein. Er sendet am Freitag, 15. Juni, live von der Burgruine. » mehr

10.02.2012

Region

Burgruine Altenstein: Platz für fünf Windräder

Ein völlig neuer Blick könnte bald die Besucher der Burgruine Altenstein erwarten: In Richung Lichtensteiner Wald hat sich der Gemeinderat für einen Anlagenstandort entschieden. Das Thema steht im Mit... » mehr

Die kurvige und enge Ortsdurchfahrt von Altenstein bringt für den Schwerlastverkehr enorme Schwierigkeiten.

26.11.2011

Region

Viel Interesse, kaum Platz

Das Burgeninformationszentrum ist das Schmuckstück von Altenstein. Doch der Schwerlastverkehr macht den Ortsbewohnern das Leben schwer. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.