DENKMÄLER

Nachdenklich

26.10.2018

Brennpunkte

«Unwort des Jahres» - Chancen für Söders «Asyltourismus»

Von «Döner-Morde» bis «Alternative Fakten» - Jahr für Jahr macht eine sprachkritische Jury die deutsche Öffentlichkeit auf bedenkliche Wortschöpfungen aufmerksam. Dieses Mal geht es vor allem um Flüch... » mehr

Mount Rushmore

19.10.2018

Reisetourismus

Tipps für Urlauber: Vom Ruhrgebiet bis Mount Rushmore

Ein Tourismusticket in NRW und die Wiedereröffnung des ältesten Museums Frankreichs - es gibt viele Neuigkeiten kulturinteressierte Urlauber. Das weltberühmte Mount Rushmore Denkmal in South Dakota bi... » mehr

Sie bringen digitale Kompetenzen für die Denkmalpflege nach Oberfranken: Dr. Alexandra Troi, Dr. Olaf Huth und Dr. Matthias Jagfeld (rechts).

05.11.2018

Coburg

Drei neue Professoren an der Hochschule

Coburg - Oberfranken mit seinen zahlreichen Denkmälern hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Kompetenzzentrum für den Schutz bewohnter Denkmäler und Kulturdenkmäler entwickelt. » mehr

17.10.2018

Kronach

Ein Kreuz, um das sich Geschichten ranken

Ein stark beschädigtes Denkmal am Köstenberg ist jetzt behutsam restauriert worden. Die Umstände, die zu seiner Errichtung führten, geben jedoch Rätsel auf. » mehr

Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin

28.09.2018

Feuilleton

Petition gestartet: Einheitsdenkmal vor den Reichstag

Mit einer bundesweiten Petition will der Verein Berliner Historische Mitte doch noch einen neuen Standort für die "Einheitswippe" in Berlin durchsetzen. » mehr

Einheitswippe

27.09.2018

Feuilleton

Gelder für Einheitsdenkmal freigegeben - 2020 Einweihung?

Kaum zu glauben: Nach fast 20-jähriger Debatte kann die «Einheitswippe» in Berlin nun wohl endlich gebaut werden. Zumindest von den Haushältern gab es jetzt grünes Licht. » mehr

Kriegsgräberstätte Andilly

18.09.2018

Reisetourismus

Deutsche Soldatenfriedhöfe in Europa

Tausende Gefallene, tausende Schicksale: Auf deutschen Soldatenfriedhöfen können Besucher sich mit der Geschichte und ihren Geschichten befassen. Da geht es um Spione, Söhne, Brüder und Helden. Eine A... » mehr

10.09.2018

Region

Ein Schatz, der die Menschen vereint

Der Ort war wohl gewählt: Landrat Löffler eröffnete in Steinbach am Wald den Tag des offenen Denkmals. Dabei stellte er die besondere Rolle der Rennsteigregion heraus. » mehr

10.09.2018

Region

Auf dem Mauerwerk einer Burg

Zum "Tag des offenen Denkmals" gibt es Führungen durch die Kirche Alt-Pankratius in Steinberg. Sie weist einige Besonderheiten auf. » mehr

Weithin sichtbar ist der Wallburgturm, doch er ist nur ein Rest der einstigen Burg.

10.09.2018

Region

Ein Torso und seine Geschichte(n)

Beim Tag des offenen Denkmals gab es im ganzen Landkreis viel zu entdecken - in Eltmann das "Christuskind von der Wallburg", mitten im Spätsommer. » mehr

Im ehemaligen Bahnhofsgebäude zwischen Coburg und Bad Rodach erläutert Kreisheimatpfleger Rainer Wessels die Geschichte der Eisenbahn.

09.09.2018

Region

Hereinspaziert

Am Tag des offenen Denkmals bieten sich Einblicke in Gebäude, die sonst verschlossen bleiben. In Wiesenfeld führt Rainer Wessels durch seinen Bahnhof. » mehr

09.09.2018

Deutschland & Welt

«Tag des offenen Denkmals» zum 25. Mal

Der «Tag des offenen Denkmals» feiert Jubiläum: Zum 25. Mal können Besucher heute historische Gebäude besichtigen, die sonst häufig nicht oder nur selten zugänglich sind - vom Schloss bis zum Bauernha... » mehr

Den malerischen Marktplatz von Ummerstadt zeigt die Radierung von Dr. Daniel Winkelmann.

08.09.2018

NP

Hobbykünstler zeigen Baukultur im Rodachtal

Am 9. September, dem "Tag des offenen Denkmals", gewähren Privatleute, Vereine und Gemeinden auch im Gebiet der Initiative Rodachtal seltene Einblicke hinter die Türen architektonischer Kleinodien. » mehr

Die Ausgrabungen auf dem Staffelberg, die der Archäologe Dr. Markus Schußmannel hier Landrat Christian Meißner (rechts) erläutert, können am Sonntag besichtigt werden. Foto: Heidi Bauer

08.09.2018

NP

Wenn Bauwerke Geschichten erzählen

25 Jahre Tag des offenen Denkmals: Am Sonntag öffnen sich Türen und Tore, die für den Rest des Jahres fest verschlossen sind. Auch in der Region warten lohnenswerte Ausflugsziele auf Entdecker. » mehr

Der Toraschrein in der ehemaligen Synagoge Memmelsdorf.

Aktualisiert am 07.09.2018

Oberfranken

25 Jahre Tag des offenen Denkmals: Highlights aus der Region

Am Wochenende sind Türen und Tore geöffnet, die für den Rest des Kalenderjahres fest verschlossen sind. Von Coburg bis ins Fichtelgebirge warten lohnenswerte Ausflugsziele auf Entdecker. » mehr

06.09.2018

Region

Denkmalwoche lockt in die Altstadt Kronach

Am Sonntag, 9. September, dem Tag des offenen Denkmals, beteiligt sich die Stadt Kronach nur bedingt. In der Altstadt selbst ist er aber der Startschuss für die Kronacher Denkmalwoche. » mehr

23.08.2018

Region

Dötschel-Brunnen strahlt wieder

Rechzeitig zur Kirchweih ist das Mitwitzer Denkmal aufgehübscht worden. Es erinnert an zwei Brüder, die sich auf ihre ganz eigene Weise um Mitwitz verdient gemacht haben. » mehr

Einheitswippe

22.08.2018

NP

Grundstückskauf für Einheitsdenkmal perfekt - Neue Bedenken

Um das Einheitsdenkmal in Berlin gibt es seit 20 Jahren ein beispielloses Gezerre. Kaum ist der Grundstücksvertrag unter Dach und Fach, werden neue Bedenken bekannt. » mehr

Mit dem Bau der Bahnlinie Coburg-Bad Rodach entstand der Wiesenfelder Bahnhof. Reiner Wessels (Foto) informiert am "Tag des offenen Denkmals" über die am 27. Juli 1892 in Betrieb genommene Strecke und das Stationsgebäude, das zurzeit saniert wird.	Fotos: Christoph Scheppe/NP-Archiv

16.08.2018

Region

Entdecken, was verbindet

Der "Tag des offenen Denkmals" gewährt in der Region Coburg-Sonneberg wieder viele Einblicke. Im Mittelpunkt stehen am 9. September ein Architekt, Spielzeug und Eisenbahn. » mehr

Das Papier-Theater der Familie Hopf

14.08.2018

NP

Das Papiertheater der Familie Hopf

Die Kunstvilla wurde 1895 von Emil (1860 – 1920) und Lilli Hopf erbaut. Emil Hopf entstammte einer jüdischen Hopfenhändler- und Bankiersfamilie, die in der Blumenstraße 17 einst drei Villen besaß. » mehr

Monika Grütters

20.07.2018

NP

Grütters: Einheitsdenkmal jetzt oder gar nicht

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat sich für einen möglichst raschen Bau des Einheits- und Freiheitsdenkmals auf der Schlossfreiheit in Berlin ausgesprochen. Eine neue Debatte um den Standort s... » mehr

Die Preisträger mit den Laudatoren: Dr. Daniel und Corinna Rudolph, Bezirksheimatpfleger Dr. Günter Dippold, Regierungpräsidentin Heidrun Piwernetz, Dr. Karla Fohrbeck, Alexandra und Gernot Hesselbarth, Dr. Peter Landendörfer und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler (von links). Foto: Werner Reißaus

13.07.2018

Oberfranken

Oberfrankenstiftung zeichnet fünf "Anpacker" aus

Sie setzen sich für soziale und kulturelle Belange ein und begeistern mit Projekten der Denkmalpflege. Dafür erhalten mehrere Oberfranken einen Preis. » mehr

03.07.2018

Region

Wo Marterl den Weg säumen

Die Kapellenwallfahrt der Pfarreiengemeinschaft Kronach führte die Pilger heuer rund um Hesselbach. 140 Männer und Frauen erkundeten dabei christliche Denkmäler. » mehr

94 Jahre Lebenserfahrung prägen sein Spiel: Menahem Pressler, Gründer des Beaux Arts Trios, beim Kissinger Sommer. Foto: Romana Kochanowski

27.06.2018

NP

Mittler zwischen den Jahrhunderten

Eine Legende und doch kein Denkmal seiner selbst: Menahem Pressler - der älteste aktive Konzertpianist der Welt - zu Gast beim Kissinger Sommer. » mehr

Werner Eichler zeigt die Filigranität.

15.06.2018

Region

Hier gibt es was zu sehen!

Die Karl-Hoch-Anlage in Ebern mausert sich zur Kunstmeile: Mit einem weiteren Werk von Werner Eichler lädt der Abschnitt zum Entdecken ein. » mehr

Founder's Memorial in Abu Dhabi

08.06.2018

dpa

Neues Denkmal für verstorbenen Scheich in Abu Dhabi

Ein neues Denkmal im Stadtzentrum von Abu Dhabi erinnert an den Gründervater der Vereinigten Arabischen Emirate. In einem daneben gelegenen Informationszentrum erfahren Besucher mehr über das Leben vo... » mehr

Polizei

17.05.2018

Region

Coburg: Unbekannte besprühen Denkmal

Unbekannte haben im Coburger Hofgarten ein Ehrenmal mit oranger Farbe besprüht. Wegen eines möglichen Zusammenhangs mit dem Coburger Convent übernahm die Kripo die Ermittlungen. » mehr

Bereitschaftspolizei trennt 2011 am Marktplatz den Demonstrationszug von den Teilnehmern des Convents. "Polizei muss neutral sein", sagt Vizepräsident Udo Skrzypczak. Archivbild: Kietzmann/dpa

16.05.2018

Region

"Manchmal ein Katz-und-Maus-Spiel"

Udo Skrzypczak, Vizepräsident der Polizei in Oberfranken, erinnert sich an die Anti-CC-Demos in den 1990er Jahren. Die Gewaltbereitschaft war gottseidank nicht so hoch, sagt er. » mehr

Pedro Juan Gutierrez

14.05.2018

Reisetourismus

Havanna-Chronist warnt vor Ausverkauf Kubas

Vor 20 Jahren setzte Pedro Juan Gutiérrez seiner Heimatstadt Havanna ein literarisches Denkmal voller Säufer, Schläger und Huren. Jetzt sieht er den morbiden Charme bedroht - von Kempinski, Armani und... » mehr

Nicht nur "heißen Spuren" um Johann Strauß folgt Ralph Braun. Zu seinen Schätzen zählt auch das handgeschriebene Kochbuch, das der Walzerkönig seiner Frau Adele 1887 schenkte. Foto: Ungelenk

11.05.2018

NP

"Riesen-Fake" um "Aschenbrödel"

Nach 37 Jahren im Philharmonischen Orchester ist der Coburger Cellist Ralph Braun nun im "Ruhestand". Und widmet sich als Strauß-Experte mehr denn je brisanten Forschungen. » mehr

Diakon Joachim Stapf (links) beim Festgottesdienst vor dem Käppelle. Foto: Geiling

08.05.2018

Region

Denkmal feiert 100. Geburtstag

Das kleine Käppelle in Neubrunn steht bereits seit einem Jahrhundert an seiner Stelle. Dabei soll es den vorbei kommenden Wanderern als Wegweiser und Denkanstoß dienen. » mehr

Menschen auf einem Platz

08.05.2018

Reisetourismus

In den russischen WM-Spielstädten gibt es viel zu entdecken

Das große Russland hat die Fußball-WM weit über das Land verteilt. In elf Austragungsorten können Besucher Besonderes erleben - von Hochkultur bis zum Strandleben. » mehr

Marx-Statue in Trier

13.04.2018

NP

Große Karl-Marx-Statue in Trier aufgestellt

Die Stadt Trier hat Karl Marx zum 200. Geburtstag ein Denkmal gesetzt: Im Zentrum stellte sie am Freitag eine Statue des in Trier geborenen Philosophen auf. » mehr

Udo Lindenbergs «Panik City»

20.03.2018

dpa

Udo Lindenberg eröffnet «Panik City»

Rockstar Lindenberg hat mit seiner Hamburg-Hymne «Reeperbahn» der «geilen Meile» ein Denkmal gesetzt. Er selbst bekam einen Stern auf dem Gehweg vorm ehemaligen Café Keese. Im «Panoptikum» steht er al... » mehr

19.03.2018

NP

Trip durchs «Udoversum» - Udo Lindenberg eröffnet «Panik City»

Rockstar Lindenberg hat mit seiner Hamburg-Hymne «Reeperbahn» der «geilen Meile» ein Denkmal gesetzt. Er selbst bekam einen Stern auf dem Gehweg vorm ehemaligen Café Keese. Im «Panoptikum» steht er al... » mehr

01.03.2018

Region

Itzgrund praktisch schuldenfrei

Die Gemeinde hat ihren Haushalt verabschiedet. Insgesamt werden 2,87 Millionen Euro investiert. » mehr

Anschauungsunterricht: Martin Stingl, 3. Bürgermeister von Neustadt bei Coburg, Oliver Kröner, Bereichsleiter Forsten des Forstamts Coburg, Landrat Michael Busch, Archäologe Philipp Schinkel, Markus Ullrich, Referatsleiter Bodendenkmäler Oberfranken des Landesamts für Denkmalpflege.	Foto: Seiler

05.02.2018

Region

Archiv im Schutz der Bäume

Die Ausstellung "Denkmal im Wald" ist seit gestern im Landratsamt zu sehen. Bodendenkmäler stehen dabei im Vordergrund. » mehr

Die Burgruine Raueneck bei Vorbach ist ein kulturhistorisch herausragendes Denkmal. In Sanierungs- und Sicherungsmaßnahmen werden in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt 550 000 Euro fließen. Der Landkreis erhält dazu finanzielle Unterstützung aus verschiedenen Quellen. Foto: Sabine Weinbeer

14.11.2017

Region

Der Fluch hat hoffentlich ein Ende

Die Geschichte hat es nicht immer gut gemeint mit Burg Raueneck. Nun gibt es Fördergelder für die Erhaltung eines bedeutenden Denkmals der Region. » mehr

03.11.2017

Region

Wahrzeichen ist wieder weithin sichtbar

Baumbewuchs und dichtes Buschwerk verdecken die Schloßbergkapelle. Diesem Zustand bereitet Martin Simon ein Ende. » mehr

Nachdem die zahlreichen Gäste des Festakts schon einiges über die Sanierung des Unterelldorfer Brauhauses gehört hatten, durften sie das dort gebraute Bier auch kosten. Nur leere Fässer nahm Helfried Schleicher, der Vorsitzende des Brautraditionsvereins (links), aus München wieder mit nach Hause.

29.10.2017

Region

"Staatspreis-Bier" für den Minister

Helmut Brunner würdigt die gelungene Sanierung des Brauhauses in Unterelldorf. Beim Empfang in der Münchner Residenz geben die mitgereisten Brauer und Musiker Kostproben ihres Könnens. » mehr

Bürgermeisterin Elke Protzmann (links) und die Leiterin der Friedhofsverwaltung, Uta Bauer, sind froh, dass auf dem Zentralfriedhof nun die Möglichkeit besteht, Sternenkinder würdevoll beizusetzen. Foto: P. Tischer

13.10.2017

Region

Ein Ort für trauernde Eltern

Eine Bestattung für Sternenkinder kann für Familien eine Hilfe sein, um Abschied zu nehmen. Dies ist nun auch auf dem Zentralfriedhof möglich. » mehr

La Monnaie de Paris

01.10.2017

NP

Die «Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Zeitgenössische Kunst, Drei-Sterne-Restaurant und Concept Store: Aus der Münzprägeanstalt in Paris ist ein Komplex aus Museen und Ateliers geworden. Mit dem Ensemble soll wieder Leben in das linke Sei... » mehr

01.10.2017

NP

SPD-Kulturexpertin Högl für neue Debatte über Einheitsdenkmal

Eigentlich sollte es 2009 schon zum 20. Jahrestag des Mauerfalls stehen. Aber noch immer ist vom Einheitsdenkmal nichts in Sicht. Soll jetzt nochmal alles auf Null? » mehr

Nicht erste Priorität, aber keinesfalls vom Tisch: Von den vier im Netzentwicklungsplan ausgewiesenen Stromtrassen könnte eine Dörfles-Esbach tangieren. Das lehnt der Gemeinderat kategorisch ab.	Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

21.09.2017

Region

Stadt Coburg lehnt neue Stromtrassen ab

"Halbjährlich grüßt das Murmeltier." Mit diesem süffisanten Kommentar eröffnete Joachim Träger von der Stadtplanung seinen Vortrag in der jüngsten Sitzung des Bau- und Umweltsenats. » mehr

Steinmetz und Steinbildhauer Julian Speer bearbeitet das Grabdenkmal des Freiherrn von Rast am Coburger Friedhof. Der 20-Jährige bringt Sandsteinersatzmasse auf und streicht das Material glatt. "Wir wollen das Denkmal für die Nachwelt erhalten", sagt er. Foto: Henning Rosenbusch

18.09.2017

Region

Handwerkskunst am Baudenkmal

Eine diffizile Aufgabe: Am Coburger Friedhof wird das Grabmal des Freiherrn von Rast saniert. Notwendig ist viel Fingerspitzengefühl. » mehr

12.09.2017

Region

Frankens verborgene Schätze

Der Tag des offenen Denkmals öffnet Türen, durch die manch einer nur selten geht. Zu Unrecht, denn: Viel Schönes bleibt dabei ungesehen. » mehr

Klaus Freiherr von Löffelholz führte die Gäste beim "Tag des offenen Denkmals" in den Saal des Mittleren Schlosses in Schottenstein, der heute als Büro dient. Foto: Gabi Arnold

10.09.2017

Region

Seltene Einblicke in das Schottensteiner Schloss

Eleonore und Klaus von Löffelholz führen durch ihr Reich. Die Besichtigung ist aber nicht nur beim "Tag des offenen Denkmals" möglich. » mehr

Architekt Thomas Peetz wies schon länger darauf hin, dass eine Restaurierung der Deckenfreske unumgänglich ist. Foto: Peter Tischer

07.09.2017

Region

Wo die Pracht auf Rettung wartet

Am kommenden Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, ist auch die Michaelskirche zugänglich. Dort wartet man immer noch auf den Beginn der Sanierungsarbeiten. » mehr

Führungen durch die Seßlacher Stadtpfarrkirche werden am Tag des offenen Denkmals angeboten.

05.09.2017

NP

Kulissen der Macht und Pracht

Der kommende Sonntag ist Tag des offenen Denkmals. Zahlreiche historische Stätten in der Region laden zur Besichtigung ein. » mehr

25.08.2017

Region

Liebeserklärung an das blaue Gold

Nach 35 Jahren Recherche liegen sie nun vor: zwei Bücher, die sich mit dem Schieferbergbau in Franken und Thüringen befassen. Siegfried Scheidig gelingt ein großer Wurf. » mehr

Der Schnürs Pavillon wurde 1862 errichtet. Am Tag des offenen Denkmals können Besucher es unter die Lupe nehmen.

23.08.2017

Region

Mächtig prächtige Einblicke

Am 10. September findet wieder der Tag des offenen Denkmals statt. In Coburg und Sonneberg sind dann auch einige Gebäude zu besichtigen, die ansonsten nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. » mehr

21.07.2017

Region

Warten auf das Wort des Landrats

In Mitwitz könnte ein "Euro-Campus Grünes Band" entstehen. Die Gemeinde muss das Projekt beantragen, kann es aber nicht alleine stemmen. Sie ist auf Hilfe angewiesen. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".