Lade Login-Box.

DEPORTATIONEN

"Nachlass" - Dokumentation auf 3sat

30.08.2019

Feuilleton

Schwieriges Erbe - «Nachlass» widmet sich den Kindern der NS-Täter

Im Nachlass entdecken Erben manchmal überraschende Hinweise auf unangenehme Wahrheiten. Schlimmstenfalls entpuppt sich die eigene Familiengeschichte dann als Lüge. Für Kinder von NS-Tätern ist das oft... » mehr

11.06.2019

Boulevard

Anne Frank: Ein ganz besonderes Mädchen

Das Haus an der Amsterdamer Prinsengracht ist weltberühmt. Dort lebte das jüdische Mädchen Anne im Versteck vor den Nazis und schrieb sein Tagebuch. Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. » mehr

Mit Bildern der Ermordeten aus der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Karthaus-Prüll gedenken die Kliniken des Bezirks Oberpfalz in Regensburg der Opfer der T4-Aktion der Nazis.

04.09.2019

Oberfranken

Der heimliche Massenmord

Vor 80 Jahren begannen die Nationalsozialisten mit der Vernichtung Behinderter und psychisch Kranker. Die "Aktion T4" kostete mehrere hundert Betroffene in Oberfranken das Leben. » mehr

Victor Hugos Dachzimmer auf Guernsey. Foto: Sabine Glaubitz, dpa

22.05.2019

FP/NP

Vom Dunkel ins Licht

Ein Haus mit obskurer Geschichte: Um 1800 hatte ein Seeräuber es errichtet, und man sagte, es spuke die Seele einer Selbstmörderin friedlos darin. Doch Victor Hugo ließ sich nicht schrecken. » mehr

14.05.2019

FP/NP

Beschämende Ignoranz

Es ist nicht verboten, reich geboren zu werden. Zumal man als Säugling darauf keinen Einfluss hat. » mehr

19.04.2019

Deutschland & Welt

Unbekannte malen großes Hakenkreuz auf Straße

Unbekannte haben vor einem Haus im westfälischen Billerbeck ein mehrere Meter großes Hakenkreuz auf die Straße gemalt. Bei dem Haus handele es sich um die «Alte Gerberei», die vor mehr als hundert Jah... » mehr

Ferdinand von Schirach

12.04.2019

NP

Von Schirach stellt Studie über NS-Raubkunst in seiner Familie vor

Der Schriftsteller Ferdinand von Schirach hat Nachfahren früherer NS-Funktionäre aufgerufen, Raubkunst in ihrem Besitz offen zu legen. » mehr

Ferdinand von Schirach

12.04.2019

Deutschland & Welt

NS-Raubkunst: Ferdinand von Schirach räumt auf

Der Jurist und Schriftsteller hat eine Untersuchung in Auftrag gegeben, den Kunstbesitz seiner Familie aus den Jahren 1933 bis 1945 zu rekonstruieren. Jetzt stellt er die Ergebnisse vor. » mehr

Wolf Biermann

19.03.2019

Deutschland & Welt

Biermann über Trabi, Benz und rausgehaune Zähne

Mit und ohne Mauer - in der Ost-West-Welt kennt sich Wolf Biermann aus. Aus bewegtem deutsch-deutschen Leben hat er neue Geschichten zusammengetragen. Dabei bleibt mancher Schneidezahn auf der Strecke... » mehr

Edgar Hilsenrath

01.01.2019

Deutschland & Welt

Edgar Hilsenrath mit 92 Jahren gestorben

Das Lachen, das einem im Halse stecken bleibt: Edgar Hilsenrath gehörte zu den letzten Zeitzeugen, die schreibend von den Verbrechen der NS-Zeit erzählten. Er wurde 92 Jahre alt. » mehr

11.11.2018

Region

Düstere Zeit als Mahnung für die Zukunft

In der alten Synagoge erinnern Menschen an die Gräueltaten der Nationalsozialisten. Anlass ist der 80. Jahrestag der Reichspogromnacht. » mehr

Josef Schuster

09.11.2018

Deutschland & Welt

9. November: Judenhass, Mauerfall und Geburt der Republik

Vor 80 Jahren wurden Synagogen und Geschäfte verwüstet, tausende Juden deportiert - die Pogromnacht war die Vorstufe zum Holocaust. Aber der 9. November ist auch ein Meilenstein für Freiheit und Demok... » mehr

19.07.2018

Region

Stolpersteine als Zeichen der Sühne und Erinnerung

Kronacher Schüler haben die Geschichte von Juden ihrer Stadt erforscht - in einem freiwilligen Projekt. » mehr

Wanda

26.02.2018

NP

Wanda: „Die Quelle der Inspiration ist die Seele“

Das Quintett Wanda ist zugleich rotzfrech und poetisch und trifft damit einen Nerv. Wir trafen Sänger Marco Michael Wanda und Gitarrist Manuel Christoph Poppe. » mehr

Äußerlich zwar liebevoll gepflegt und aufpoliert, doch unter dem Blech nicht mehr funktionstauglich ist das Mehrzweckfahrzeug, ein VW-Bus Baujahr 1987, der Feuerwehr Ermershausen. Er soll durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden. Foto: Albert

08.02.2018

Region

Wehr freut sich auf ein neues Gefährt

Die Ermershausener Retter holen derzeit Angebote für einen Ersatz ihres alten Fahrzeugs ein. Einig ist man sich, dass man eines ohne "Schnickschnack" möchte. » mehr

12.10.2017

Region

Kultursenat diskutiert über Stolpersteine

Nicht alle Mitglieder des Gremiums sind von den Platten zur Erinnerung an NS-Verbrechen überzeugt. » mehr

18.09.2017

Region

Steinerne Erinnerungen

Kronach - Eine beeindruckende Gruppe von circa 100 Kronachern fand sich am Sonntagmittag an der Alten Synagoge in Kronach ein, um von hier aus die Häuser zu besuchen, vor denen » mehr

12.07.2017

Region

Eine Familie auf der Flucht

Mut zum Leben: Helmut Schwarz erzählte die Geschichte der Kohnstams aus Nürnberg. » mehr

20.03.2017

Region

Das Grauen hinter der Nummer 4167

Holocaust-Überlebende Eva Franz erzählt im KZG von ihren Erlebnissen in drei Konzentrationslagern. Von Hunger, Folter und dem Tod ihrer Mutter. Und von ihrer Rettung. » mehr

Immer wieder finden am Gräberfeld des Lagers Theresienstadt eindrucksvolle Gedenkzeremonien statt.

23.11.2016

FP/NP

Die totale Täuschung

"Der Führer baut den Juden eine Stadt": Vor 75 Jahren wurde Theresienstadt zum Vorhof der Hölle. Gegen die Angst im Todes-Getto half Kunst, vor allem Musik. » mehr

Die jüdischen Kinder Leo und Nathan Berney aus Burgpreppach. Fotos: Archiv Kappner

10.02.2016

Region

Menschen ohne Rechte

Das Schicksal der jüdischen Familie Berney aus Burgpreppach steht für das vieler. Sie wurde von den Nationalsozialisten vertrieben und deportiert. Wer sich nicht in Sicherheit brachte, wurde ermordet. » mehr

27.07.2015

Region

Als Kind im Konzentrationslager

Eva Franz überlebt als kleines Mädchen Auschwitz, Ravensbrück und Bergen-Belsen. Die Zeitzeugin erzählt den Neuntklässlern der Siegmund-Loewe-Schule von ihrem Schicksal. » mehr

01.06.2015

Region

Schmerzliche Erinnerungen

Die Spur von Papieren und Bildern auf einem Schweizer Dachboden führt nach Kronach zu den letzten Juden. Sie wurden 1942 deportiert. Ihre Nachfahren erforschen ihre Geschichte. Die ein oder andere Übe... » mehr

Wie es begann: Eine große Stahlwanne aus dem Staffelsteiner Milchhof mit hölzernem Kassenhäuschen; daneben standen am Anfang des Staffelsteiner Thermalbades. 	Foto: Vom Main zum Jura

18.07.2014

Region

Es begann mit Knabenstulpenstiefeln

Die Anfänge des Thermalbads Staffelstein werden in der Zeitschrift "Vom Main zum Jura" beleuchtet. In dem Band finden sich auch weitere historische Geschichten. Ein Überblick. » mehr

Petra Hohenberger, Zeiler Außenstellenleiterin der VHS Haßberge, weist auf die Ausstellung "Namen statt Nummern" hin.	Foto: Meißner

10.04.2014

Region

Protokolle wider das Vergessen

"Namen statt Nummern" lautet der Titel einer Internationalen Wanderausstellung, die seit Donnerstag im Dokumentationszentrum Zeiler Hexenturm zu besichtigen ist. » mehr

Die 84-jährige Margarete Milz (rechts) kann sich noch gut an die Familie Wolf erinnern, war sie doch mit Tochter Margot eng befreundet. Links Gemeinderat Robert Fiedler, in der Mitte der Kölner Künstler Gunter Demnig.

14.05.2013

Region

Symbole einer neuen Erinnerungskultur

Drei Stolpersteine erinnern an die Familie Wolf. Sie wurde am 24. April 1942 nach Polen deportiert und wenige Wochen später in den Gaskammern des Konzentrationslagers Sobibor von den Nazis ermordet. » mehr

09.11.2009

NP

Anne Frank

Coburg - 80 Jahre wäre Annelies Marie Frank, genannt Anne, am 12. Juni 2009 geworden. Wäre, hätte sie die Grausamkeiten des Holocaust überlebt. » mehr

21.03.2007

NP

Theresienstadt: Musikalisches Leben vor dem Holocaust

Der VEREIN Coburg hatte am vergangenen Montag seine Mitglieder unter dem Titel „Aus Theresienstadt“ zu einer Veranstaltung in die Aula des Gymnasium Casimirianum eingeladen, die einen Einblick in das ... » mehr

lif_suizid_2sp_4c_291009

29.10.2009

Region

Emil Schuster sah keinen Ausweg mehr

Altenkunstadt - Vor 70 Jahren, am 29. Oktober 1939, nahm er sich das Leben: Emil Schuster, einziges Kind seiner Eltern, wohnte in Altenkunstadt im Anwesen Nr. 8a (heute: Langheimer Straße 1), gegenübe... » mehr

Inge Deutschkron wird 85

20.08.2007

FP/NP

Untergetaucht

Wache Mahnerin wider das Vergessen – Inge Deutschkron wird 85. » mehr

^