Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Afrob: Alle Anderen werden als Flüchtlinge betrachtet

Alle, die anders aussähen als der überwiegende Teil der Bevölkerung, würden als Flüchtlinge betrachtet, sagte Afrob: «Die Lebensleistung wird nicht zur Kenntnis genommen.»



Rapper Afrob
Afrob, deutscher Musiker mit eritreischen Wurzeln, ist enttäuscht über den Umgang mit Immigranten in Deutschland.   Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Der Hip-Hop-Musiker Afrob, deutscher Musiker mit eritreischen Wurzeln, ist enttäuscht vom Umgang mit Immigranten in Deutschland.

Er fühle sich hier beheimatet, sagte er der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Montag). Aber alle, die anders aussähen, würden als Flüchtlinge betrachtet. «Die Lebensleistung wird nicht zur Kenntnis genommen», sagte Afrob. «Das ist traurig und hoffnungslos.» Die Kritik ist auch Teil seines neues Songs «Flüchtling 4 Life»: «Das ist ein Lied aus meinem Leben. Es zeigt die Enttäuschung, dass da ein Versprechen auf Teilhabe und Teilnahme war.»

Er selbst bezeichnet sich als schwäbisch geprägt. «Es ist das größte Glück meines Lebens, dass ich in Stuttgart aufgewachsen bin», sagte der Wahl-Hamburger. Er hat vor kurzem sein Album «Abschied von Gestern» veröffentlicht und tourt derzeit mit der «Rolle mit Hip Hop»-Nachholtour 20 Jahre nach seinem gleichnamigen Debüt-Album.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 12. 2019
18:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Musiker Hip-Hop Musiker Songs Stuttgarter Nachrichten Stuttgarter Zeitung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nina Hoss

22.01.2020

Nina Hoss demonstriert mit Fridays-for-Future-Aktivisten

Die Schauspielerin bewundert die Unbestechlichkeit und Radikalität junger Klimaaktivisten wie Greta Thunberg. Sie hat die jungen Leute eigenen Angaben zufolge bereits zweimal auf der Straße begleitet. » mehr

Lil Nas X

06.12.2019

Rapper Lil Nas X landet den Hit des Jahres

Country-Rap ist ein Mix-Genre aus Pop, Country und Hip-Hop. Und der erst 20-jährige Rapper Lil Nas X beherrscht es virtuos. In den deutschen Jahrescharts steht er auf Platz eins. » mehr

Daniel Kehlmann

26.07.2019

Kehlmann: Narren haben die Macht übernommen

In seinem Eulenspiegel-Roman «Tyll» erzählt Daniel Kehlmann von einem Narren in düsteren Zeiten. Die tummeln sich auch in unserer instabilen Realität. » mehr

Skylines

26.09.2019

Hip-Hop, Drogen, Bankentürme - Netflix-Serie aus Frankfurt

Glitzernde Skyline, harte Beats, organisiertes Verbrechen - in der neuen Netflix-Serie «Skylines» geht es um die Träume eines jungen Musikproduzenten. Ehrgeiz, Liebe, Gewalt und viel Musik prägen den Sechsteiler aus Fran... » mehr

Sookee

07.03.2020

Sookee: Nicht jede Frau auf der Bühne stärkt den Feminismus

Rapperin Sookee hört auf. Als Musikerin und Feministin macht sie aber weiter. Einige Rap-Kolleginnen findet sie «schwierig». » mehr

Thees Uhlmann

22.09.2019

Thees Uhlmanns Comeback-Album berührt

Als «Deutschlands Bruce Springsteen» startete Thees Uhlmann vor acht Jahren eine erfolgreiche Solokarriere. Große melodische Rocksongs bietet jetzt auch sein Comeback. Die Texte aber wollte er härter und konkreter - aus ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 12. 2019
18:14 Uhr



^