Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Andreas Schager: Situation für viele Kollegen ganz schlimm

Die Corona-Krise hat viele freischaffende Künstler hart getroffen. Tenor Andreas Schager macht Vorschläge, wie ihnen geholfen werden kann.



Andreas Schager
Der Sänger Andreas Schager fordert mehr Hilfe für freischaffende Künstler in der Corona-Krise.   Foto: Markus Scholz/dpa

Der gefeierte Heldentenor Andreas Schager fordert mehr Hilfe für freischaffende Künstler in der Corona-Krise. «Für viele Kollegen ist die Situation ganz schlimm», sagte der österreichische Opernsänger im Interview des «Nordbayerischen Kuriers».

«Sie sind ein halbes Jahr ohne jegliche Einkünfte.» Schager plädierte dafür, bereits geschlossene Verträge zu Kurzarbeiterregelungen, «sprich zu 60 bis 80 Prozent», auszubezahlen, auch wenn die Aufführungen ausfallen.

«Freischaffende Künstler sitzen zwischen allen Stühlen und haben keine Lobby. Die Opernhäuser sagen: Wir haben auch kein Geld und können nicht bezahlen», sagte Schager. «Und die Politik sagt: Das ist Sache der Opernhäuser. Jeder dreht sich weg und viele freischaffende Künstler bleiben auf der Strecke. Das ist wirtschaftlich ein Desaster und eine große Ungerechtigkeit.»

Schager hätte in diesem Jahr bei den Bayreuther Festspielen den Siegfried in einer Neuinszenierung von Richard Wagners Vierteiler «Der Ring des Nibelungen» singen sollen. Die Festspiele wurden wegen der Corona-Pandemie jedoch abgesagt. Der «Ring» soll nun erst 2022 auf die Bühne kommen.

Persönlich gewinnt der Startenor der Corona-Krise auch eine positive Seite ab. «Ich habe Zeit für meine Familie und sehe das auch als geschenkte Zeit, aus der ich mir Energie hole.» Die Pause habe ihm zudem stimmlich gut getan.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 06. 2020
11:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayreuther Festspiele Debakel Der Ring des Nibelungen Heldentenöre Künstlerinnen und Künstler Nordbayerischer Kurier Opernsänger Richard Wagner Ungerechtigkeiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Katharina Wagner

15.07.2020

Katharina Wagner will im Herbst zurück auf den Grünen Hügel

Nach langer Krankheit und einem Reha-Aufenthalt will die Leiterin der Bayreuther Festspiele wieder die Abeit aufnehmen. Ende April war ihre Krankheit öffentlich geworden. » mehr

Bayreuther Festspiele

17.03.2020

Noch Hoffnung bei den Bayreuther Festspielen

Ein neuer «Ring» steht in Bayreuth auf dem Spielplan. Auf dem Grünen Hügel hofft man, dass die Richard-Wagner-Festspiele im Sommer stattfinden können. » mehr

Katharina Wagner

01.05.2020

Wie geht es weiter auf dem Grünen Hügel?

Die Erkrankung von Katharina Wagner trifft die Bayreuther Festspiele in einer Zeit, in der endlich mehr als nur ein Hauch von Aufbruch wehte auf dem Grünen Hügel. Dass die Chefin pausieren muss, sorgt für eine nie dagewe... » mehr

Valentin Schwarz

05.04.2020

«Ring»-Regisseur: «Ein Jahr ohne Sommer»

Vollbremsung kurz vor dem Ziel: Unmittelbar vor den ersten großen Proben zum neuen Bayreuther «Ring» wird bekannt, dass auch die Festspiele dem Coronavirus zum Opfer fallen. Regisseur Valentin Schwarz hat der dpa erzählt... » mehr

"Das Rheingold"

13.06.2020

«Rheingold» auf dem Parkdeck der Deutschen Oper Berlin

Die Deutsche Oper hat wieder eine Neuproduktion auf die Bühne gebracht. Die Aufführung fand im Freien statt - auf einem Parkdeck. » mehr

Grüner Hügel

24.07.2020

Bayreuther Festspiele: «Kunst braucht Optimismus»

Kein roter Teppich, keine Fanfaren: Eigentlich hätten auf dem Grünen Hügel von Bayreuth an diesem Samstag - wie an jedem 25. Juli - die Richard-Wagner-Festspiele beginnen sollen. Doch wegen Corona ist alles anders. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC Coburg: Training und Media Day

HSC Coburg: Training und Media Day | 12.08.2020 Coburg
» 25 Bilder ansehen

WG: HSC - mögliche Aufmacher

WG: HSC - mögliche Aufmacher | 12.08.2020 Coburg
» 26 Bilder ansehen

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 06. 2020
11:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.