Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Boulevard

Anne Hathaway räkelt sich auf Hollywood-Stern

Anne Hathaway hat schon viele Auszeichnungen erhalten - nun gibt es eine weitere, auf der man auch Platz nehmen kann. In Hollywood räkelt sich die Schauspielerin strahlend auf ihrer Sternenplakette - und würdigt dabei den Stamm der Tongva.



Anne Hathaway
Anne Hathaway hat ihren Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.   Foto: Richard Shotwell/Invision/ » zu den Bildern

Anne Hathaway (36/«Les Misérables») ist in Hollywood zu Boden gegangen: Im Blitzlichtgewitter der Fotografen räkelte sich die Oscar-Preisträgerin am Donnerstag (Ortszeit) auf ihrer frisch enthüllten «Walk of Fame»-Plakette. Hathaway wurde mit dem 2663. Stern auf der Flaniermeile im Herzen von Hollywood geehrt.

Dabei würdigte sie den Stamm der Tongva-Ureinwohner, die einst im heutigen Raum von Los Angeles lebten. Deren Seele und deren Geist lebten in der Erde unter ihr weiter, sagte Hathaway. Sie seien die rechtmäßigen Hüter des Stück Landes, auf dem sich nun ihr Stern befindet.

Nicht alle ihre Filme seien wirklich gut gewesen, sagte Hathaway in ihrer Rede - und dankte dabei ihren treuen Fans, die sie immer unterstützt hätten. Die Schauspielerin, Mutter eines dreijährigen Sohnes, brachte auch ihre Eltern und Ehemann Adam Shulman (38) zu der Zeremonie mit.

Zu Tränen gerührt erinnerte Hathaway an den vor zwei Jahren gestorbenen Regisseur Jonathan Demme («Das Schweigen der Lämmer», «Philadelphia»). Sie würde ihn jeden Tag vermissen. Demme hatte den Star 2008 für das Familiendrama «Rachels Hochzeit» in der Rolle einer alkoholsüchtigen, aufrührerischen Außenseiterin gecastet.

Bis dahin eher durch sympathische Figuren bekannt, etwa in «Plötzlich Prinzessin» oder in «Der Teufel trägt Prada», schaffte Hathaway damit den Durchbruch zu ernsten Rollen. «Rachels Hochzeit» brachte ihr eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin ein. Die begehrte Trophäe nahm sie schließlich 2013 für ihre Nebenrolle als Fantine in dem Filmmusical «Les Misérables» entgegen.

Als Gastrednerinnen schwärmten Rapperin Awkwafina und Regisseurin Dee Rees davon, dass Hathaway nicht nur talentiert, sondern vor allem unglaublich herzlich und nett sei. Mit Awkwafina drehte Hathaway die Gangster-Komödie «Ocean's 8» (2018). Rees («Mudbound») holte den Star an der Seite von Willem Dafoe für den Netflix-Film «The Last Thing He Wanted» vor die Kamera, der in diesem Jahr Premiere feiert.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
09:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anne Hathaway Ehegatten Familiendramen Filme Hochzeiten Jonathan Demme Les Misérables Mütter Oscarpreisträger Prada Regisseure Schauspielerinnen Söhne Willem Dafoe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Anne Hathaway

25.07.2019

Anne Hathaway erwartet ihr zweites Kind

Frohe Botschaft von Anne Hathaway - die Schauspielerin ist wieder schwanger. Es sei aber kein leichter Weg gewesen, schreibt sie auf Instagram. » mehr

Benedict Cumberbatch

07.05.2019

Cumberbatch soll in Familiendrama mitspielen

Die Regisseurin Jane Campion plant eine Literaturverfilmung - mit prominenter Besetzung. » mehr

John Singleton

30.04.2019

Trauer um Regisseur John Singleton

Hollywood trauert um John Singleton: Der schwarze Regisseur ist mit 51 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. » mehr

Jan Ole Gerster

06.07.2019

Filmfest München ehrt Filmnachwuchs

Auf dem Filmfest München wird unter anderem auch der Nachwuchs geehrt. Den Förderpreis als bester Regisseur hat Jan Ole Gerster gewonnen - für einen Film, in dem Tom Schilling einen Pianisten spielt. » mehr

Gina Gershon

21.08.2019

Gina Gershon dankt Woody Allen und erntet Fan-Kritik

Auf Instagram zeigt sich die Schauspielerin Gina Gershon stolz, beim neuen Film von Woody Allen dabei zu sein. Nicht all ihren Fans scheint die Zusammenarbeit zu gefallen. » mehr

Filmfestival Locarno

11.08.2019

Deutsches Kino trumpft in Locarno auf

Das junge Kino erteilt der klassischen Traumfabrik in Locarno eine Absage. Deutsche Filmemacher überraschen dabei mit stilistischer Vielfalt und inhaltlichem Gewicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
09:40 Uhr



^