Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Auftritt von Madonna beim ESC in Tel Aviv weiter unklar

Sie ist in Israel gelandet und geprobt hat sie auch schon. Wäre da nicht die Sache mit dem Vertrag, der Madonnas Auftritt beim ESC noch im Wege steht.



Madonna
Viel Wirbel um Madonna.   Foto: Evan Agostini/Invision/AP/Archiv

Unmittelbar vor dem ESC-Finale in Tel Aviv steht der Auftritt von Popstar Madonna laut dem israelischen Fernsehen weiter auf der Kippe.

Die Sängerin habe den entsprechenden Vertrag bisher nicht unterzeichnet, berichtete Kanal 12 am Donnerstag. Eine Sprecherin des Eurovision Song Contest bestätigte dies zunächst nicht. Am Mittwoch hatte sie allerdings gesagt, der Vertrag sei noch nicht unterschrieben. Das Finale findet an diesem Samstag statt.

Dem Fernsehbericht zufolge hat die Europäische Rundfunkunion (EBU) als Veranstalterin deutlich gemacht, dass Madonna nicht in der Veranstaltungshalle mit der ESC-Bühne proben darf, solange der Vertrag nicht unterzeichnet ist. Bereits am Mittwoch hätte es demnach fast einen Eklat gegeben, weil die EBU Madonna den Zutritt zur Halle verbieten wollte. Letztlich habe der Popstar dann aber zwei Stunden geprobt, berichtete das Fernsehen.

Das Problem mit der Vertragsunterzeichnung soll den Berichten zufolge sein, dass Madonna angeblich ihren Hit «Like a Prayer» singen will. Doch nicht alle Rechteinhaber an dem Song hätten bisher der EBU dazu ihre Zustimmung gegeben.

Die 60-Jährige war in der Nacht zum Mittwoch in Israel gelandet. Madonna will nach Angaben der britischen PR-Firma Number 10 strategies zudem einen Song von ihrem neuen Album singen. Die Kosten für den Auftritt von schätzungsweise rund 1,15 Millionen Euro will demnach der israelisch-kanadische Geschäftsmann Sylvan Adams tragen.

In den vergangenen Wochen hatten israelische Medien berichtet, das Problem mit dem Vertrag sei, dass Madonna ein Lied mit «politischen Inhalten» präsentieren wolle. Die EBU betont jedoch immer wieder, der ESC sei unpolitisch.

Beim Finale treten 26 Länder an. Deutschland ist mit dem Duo S!sters und dem Song «Sister» vertreten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
12:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eklat Fernsehberichte Madonna (Sängerin) Musikerinnen und Musiker aus dem Bereich Popmusik Probleme und Krisen Songs Sängerinnen Vertragsunterzeichnungen Verträge und Abkommen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Madonna

16.05.2019

Madonna-Auftritt beim ESC in Tel Aviv jetzt sicher

Nach allerlei Hickhack um den Vetrag, ist jetzt offenbar alles klar: Madonna wird beim ESC singen. Geprobt hat sie auch schon. » mehr

Elton John

30.03.2020

Musikstars rufen zum Durchhalten auf

Alle sind im Moment allein, aber zusammen schaffen wir das - so das Motto beim Wohnzimmer-Konzert mit zahlreichen Stars in den USA. Andere Musikgrößen gaben Tipps zum Umgang mit der Corona-Krise. » mehr

Dwayne Johnson

28.02.2020

Dwayne Johnson fordert Taylor Swift zum Duett heraus

Dwayne «The Rock» Johnson ist für actionreiche Filmszenen bekannt. Nun will sich der Schauspieler und Wrestling-Star auch als Sänger beweisen - mit Gitarre und Tequila neben Pop-Ikone Taylor Swift. » mehr

Billie Eilish

19.01.2020

Billie Eilish ist mit 18 das neue Bond-Song-Girl

Der Blitzaufstieg von Billie Eilish zum Superstar und Kritiker-Darling war sensationell. Dennoch überrascht, dass die US-Musikerin mit gerade mal 18 einen der begehrtesten Jobs im Pop erhält: den neuen Bond-Song. Und die... » mehr

ESC - Duncan Laurence

19.05.2019

Niederlande gewinnen ESC - Madonna enttäuscht

Die Spannung beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv ist bis zuletzt groß - auch wenn dann doch der haushohe Favorit siegt. Der krönende Abschluss mit Madonna bleibt dagegen hinter den Erwartungen zurück. » mehr

A$AP Rocky + Rihanna

03.12.2019

Rihannas Modelabel erhält Fashion Award

Für ihre Songs räumte Rihanna bereits viele Preise ab. In London wurde die Popsängerin jetzt als Designerin geehrt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
12:37 Uhr



^