Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Boulevard

Banksy gibt in Venedig Rätsel auf

Seit zwei Wochen wimmelt es in Venedig nur so vor Kunst: es ist Biennale - eine der größten Schauen für zeitgenössische Kunst. Einer der Stars der Szene war offenbar auch vor Ort. Unbemerkt.



Art Biennale Venedig 2019
Ein Kreuzfahrtschiff in Venedig.   Foto: Felix Hörhager

Hat sich einer der berühmtesten zeitgenössischen Künstler heimlich zur Biennale von Venedig geschlichen - und niemand hat es gemerkt?

Der britische Streetart-Künstler Banksy hat nach Darstellung auf seinem Instagram-Account in der italienischen Stadt während der Eröffnung der Kunstschau in der Nähe vom Markusplatz einen Straßenstand aufgebaut. Zu sehen sind mehrere Gemälde, die sich zu einem großen Kreuzfahrtschiff zusammenfügen. Daneben steht ein Schild mit dem Titel «Venice in Oil» - eine Referenz an die Verschmutzung durch Kreuzfahrtkolosse in Venedig.

Zu einem Video auf seinem verifizierten Instagram-Account erklärte Banksy: «Obwohl es die größte und renommierteste Kunstveranstaltung der Welt ist, bin ich aus irgendeinem Grund nie eingeladen worden.»

Den Stand, der in dem Video zu sehen ist, hat ein freier Fotograf, der für die Deutsche Presse-Agentur auf der Biennale war, am 9. Mai fotografiert. Er sprach auch den mutmaßlichen Straßenverkäufer an, der sich auf dem Bild hinter einer Zeitung versteckt. Der ältere Mann habe aber auf mehrmalige Ansprache kein Wort geantwortet und sein Gesicht hinter einer Kappe fast gänzlich verborgen, sagte der Fotograf.

Banksy hält seine Identität seit Jahren geheim - auch deshalb hat sich ein riesiger Hype um ihn entwickelt. Immer wieder tauchen Werke auf, die ihm zugeordnet werden. Erst vor wenigen Tagen rätselte Venedig, ob ein Wandgemälde an einem Kanal von einem Kind mit einer Rettungsweste von Banksy stammen könnte. Das Graffito hat Banksy aber bislang nicht für sich reklamiert.

In dem Video auf Banksys Instagram-Profil sind nicht nur Passanten zu sehen, die den Straßenstand als das schönste Werk der Biennale loben, sondern auch Polizisten, die den mutmaßlichen Straßenverkäufer auffordern, den Platz zu verlassen.

«Die Botschaft dieses Videos? 'Wir (Bürger, Künstler, Personen) müssen verschwinden, sie (die großen Kreuzfahrtschiffe) können bleiben'», schrieb eine Vereinigung von Kreuzfahrtschiff-Gegnern in Venedig, das Comitato Nograndinavi, auf Facebook und dankte Banksy für «dieses Kunstwerk in unserer geschundenen Stadt».

Banksy hatte vergangenen Herbst weltweit Schlagzeilen gemacht, weil sein Werk «Girl with Balloon» während einer Kunstauktion vor aller Augen zur Hälfte geschreddert worden war. Es war kurz vor der Aktion für umgerechnet rund 1,2 Millionen Euro versteigert worden.

Die Kunst-Biennale läuft seit dem 11. Mai und noch bis zum 24. November. Sie lockt alle zwei Jahre Hunderttausende Kunstbegeisterte aus aller Welt in die Lagunenstadt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 05. 2019
16:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Banksy Biennale von Venedig Biennalen Deutsche Presseagentur Facebook Fotografinnen und Fotografen Gemälde Graffiti Kunstauktionen Kunstveranstaltungen Künstlerinnen und Künstler Wandgemälde Zeitungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Banksy-Kunstwerk

07.10.2018

Banksy narrt den Kunstmarkt mit Schredder-Bild

Kaum fällt der Hammer, da läuft das Kunstwerk durch einen im Rahmen verborgenen Schredder. Mit der Aktion bei einer Versteigerung in London führt Street-Art-Künstler Banksy den Kunstmarkt vor. Doch konnte das wirklich oh... » mehr

Geschreddertes Banksy-Bild in Stuttgart

07.03.2019

Staatsgalerie präsentiert geschreddertes Banksy-Bild

Der britische Street-Art-Künstler hat es endgültig in die Museen geschafft. » mehr

Graffito

26.04.2019

Mutmaßliches Banksy-Werk in London aufgetaucht

In der Londoner Innenstadt ist ein Graffiti gesichtet worden, bei dem es sich möglicherweise um ein Werk des mysteriösen britischen Streetart-Künstlers Banksy handeln könnte. » mehr

Deutscher Pavillon

11.05.2019

Biennale startet: Litauen gewinnt, Deutschland geht leer aus

Eine Oper, die Kritik am heutigen Lebensstil übt. Ein Film, der sich mit Rassismus auseinandersetzt. Bei der Kunst-Biennale in Venedig sind zwei Werke gewürdigt worden, die akute Themen unserer Zeit aufgreifen. Besucher ... » mehr

George Lucas

13.05.2019

«Star Wars» Schöpfer George Lucas wird 75

Steven Spielberg, Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und George Lucas: Zusammen bauten sie in den 1970er Jahren das «New Hollywood» auf. Alle sind nun Rentner und stehen weiter hinter der Kamera - außer Lucas. Der «St... » mehr

Carl Jakob Haupt

25.04.2019

«Dandy Diary»-Blogger Carl Jakob Haupt gestorben

Er war einer der bekanntesten Modeblogger Deutschlands. Jetzt hat Carl Jakob Haupt seinen Kampf gegen den Krebs verloren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sonnwendfeuer: Scheuerfelder errichten neuen Holzhaufen

Sonnwendfeuer: Scheuerfelder errichten neuen Holzhaufen | 20.06.2019 Scheuerfeld
» 8 Bilder ansehen

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 05. 2019
16:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".