Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Bauhaus & Co locken Tausende zur Berliner Museumsnacht

Die lange Nacht der Museen lockt seit Jahren Zehntausende in Berliner Kultureinrichtungen. Bei der 39. Ausgabe war der Andrang noch einmal größer.



James-Simon-Galerie
Besucher schauen sich bei der Langen Nacht der Museen in der James-Simon-Galerie die Ausstellung «Nah am Leben - 200 Jahre Gipsformerei» an.   Foto: Christoph Soeder

Die lange Nacht der Museen gilt als Berliner Erfindung. Auch in der 39. Variante scheint die nächtliche Öffnung kultureller Einrichtungen nicht an Attraktivität verloren zu haben.

Mehr als 40 000 Interessierte strömten in die 75 beteiligten Museen, wie die Organisatoren von Kulturprojekte Berlin mitteilten. Bis Sonntagfrüh um zwei Uhr konnten rund 750 Veranstaltungen besucht werden. Im vergangenen Jahr waren 35.000 Tickets abgesetzt worden, das waren bereits 4000 mehr als 2017.

Eröffnet wurde die diesjährige lange Nacht der Museen auf der imposanten Freitreppe der James-Simon-Galerie, die sich seit Eröffnung des Empfangsgebäudes für die Museumsinsel vor einigen Wochen zu einem Publikumsmagneten entwickelt hat. Dort tanzten Paare des Landesjugendballetts der Staatlichen Ballettschule Berlin zu einer Streichersuite von Karl Jenkins.

Auf der Museumsinsel wollten 9700 Besucher die Nofretete im Neuen Museum sehen, 6600 kamen zum Ischtartor im Pergamonmuseum, 6000 strömten nebenan ins Pergamon-Panorama. 10.500 Interessierte konnte das Museum für Naturkunde unter anderem mit seinen riesigen Dinosaurierskeletten locken. Viel Zuspruch wurde auch verzeichnet im Spionagemuseum (8500 Besucher), im Deutschen Historischen Museum (8300) oder im Technikmuseum (6900).

Ein Schwerpunkt war das Jubiläum 100 Jahre nach Gründung der Kunst- und Designschule Bauhaus. So konnten etwa bei «Bauhaus zum Anfassen» im Kulturforum Möbelklassiker auf Bequemlichkeit und Ästhetik geprüft werden. Damit war die lange Nacht der Museen auch Auftakt der Bauhauswoche Berlin, mit der die Stadt noch bis zum 8. September das Jubiläum begeht.

Die nächtlichen Museumsschwärmer können sich auch schon auf die nächste lange Nacht freuen: Sie ist für den 29. August 2020 angekündigt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 09. 2019
15:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berliner Museumsinsel Freude Happy smiley Kunst- und Kulturforen Lange Nächte Museen und Galerien Museumsfeste und Museumsnächte Nofretete Pergamonmuseum Technikmuseen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alte Nationalgalerie

21.10.2020

Kunstobjekte auf Berliner Museumsinsel beschädigt

Sinnloser Vandalismus oder eine gezielte Tat? In den weltberühmten Museen im Herzen Berlins wurden offenbar mit voller Absicht umfangreiche Schäden an Kunstwerken und Artefakten angerichtet. » mehr

Vandalismus in Museen

20.11.2020

Weiteres Museum von Attacken betroffen

Das Schema scheint sich zu gleichen: Unbekannte bespritzen Kunstobjekte in Museen mit einer öligen Flüssigkeit und entkommen noch bevor die Attacke entdeckt ist. Nun gibt es einen neuen Fall. » mehr

Nofretete

12.06.2020

Nofretete erwacht aus dem Corona-Schlaf

Die Stiftung preußischer Kulturbesitz lässt Berlin-Touristen wieder in die großen Museen. Seit dem 14. März hatten die Ausstellungen geschlossen - coronabedingt. » mehr

Alte Nationalgalerie

10.05.2020

Die Berliner Museumsinsel öffnet wieder

Sonst geben sich hier Millionen Kunstinteressierte die Museumsklinke in die Hand. Seit Corona liegt die Museumsinsel in Berlin lahm. Nun öffnen sich erste Türen für sonst kaum mögliche Kunstmomente. » mehr

Gemäldegalerie

04.04.2020

Staatliche Museen: «Absagen allerletztes Mittel»

Die Verluste sind immens. Geschlossene Türen heißt: keine Besucher. Berlins Staatliche Museen locken sonst Millionen etwa auf die Museumsinsel. Was bedeutet die Lücke für wichtige Ausstellungen? » mehr

Monika Hagedorn-Saup

19.03.2020

Nofretete für lau: Geschlossene Museen locken digital

Das Coronavirus hat die Kulturszene brach gelegt. Museen sind geschlossen, Opernhäuser dicht, Konzerte abgesagt. Künstler wie Einrichtungen suchen neue Wege zum Publikum. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schulbus kollidiert mit Lkw Rügheim

Schulbus kollidiert mit Lastwagen | 23.11.2020 Rügheim
» 12 Bilder ansehen

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) Kiel

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) | 21.11.2020 Kiel
» 78 Bilder ansehen

Nutzfahrzeug auf Flugplatz fängt Feuer

Nutzfahrzeug fängt auf Flugplatz Feuer |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 09. 2019
15:02 Uhr



^