Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Brad Pitt nimmt Donald Trump auf die Schippe

Brad Pitt und Donald Trump werden in diesem Leben keine Freunde mehr. In einer TV-Show hat sich der Hollywood-Star jetzt über den US-Präsidenten als Gesundheitsexperten lustig gemacht.



Brad Pitt
Brad Pitt ist kein Freund von Donald Trump.   Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Der Schauspieler Brad Pitt ist in die Rolle des führenden Virus-Experten der US-Regierung, Anthony Fauci, geschlüpft und hat dabei Präsident Donald Trump auf die Schippe genommen.

Für die Show «Saturday Night Live» verpasste sich Pitt graue Haare, Anzug, Brille und imitierte Faucis New Yorker Akzent sowie dessen etwas rauchige Stimme. In Bezug auf Trumps frühere Äußerung, wonach das neuartige Coronavirus wie ein Wunder einfach wieder verschwinden werde, sagte der falsche Fauci: «Ein Wunder wäre toll. Wer mag schon keine Wunder, aber ein Wunder sollte nicht der Plan A sein.»

Der wahre Fauci, der 79 Jahre alte Chef des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten, hatte vor Kurzem auf die Frage, von wem er gerne in einem Hollywood-Film gespielt würde, geantwortet: Brad Pitt natürlich. Fauci nimmt als Experte häufig an den Coronavirus-Pressekonferenzen des Präsidenten teil und wird dabei für sein nüchternes Auftreten geschätzt. Er scheut sich auch nicht, Aussagen des Präsidenten einzuordnen oder ihnen zu widersprechen.

Zu Trumps Aussage, dass es «sehr bald» eine Impfung gegen das Coronavirus geben werde, sagte Pitt in Faucis Stimme, das sei zutreffend, wenn man die gesamte Geschichte des Planeten Erde als Maßstab heranziehe. Experten rechnen frühestens Mitte nächsten Jahres mit einem Impfstoff.

Pitt nahm zum Ende der Show-Einlage die Perücke ab und wandte sich an Fauci: «Danke für Ihre Besonnenheit und Ihre Klarheit in dieser beunruhigenden Zeit.» Der Schauspieler dankte auch den Mitarbeitern des Gesundheitswesens und deren Familien.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 04. 2020
16:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brad Pitt Donald Trump Gesundheitssystem Hollywoodstars Impfungen Präsidenten der USA Schauspieler US-Regierung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dwayne Johnson

04.06.2020

Dwayne Johnson sendet emotionale Botschaft an Trump

Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd wird der Protest in den USA immer lauter. Hollywood-Star Dwayne Johnson hat sich jetzt direkt an den US-Präsidenten gewandt. » mehr

Al Pacino

24.04.2020

Von «Der Pate» zu «The Irishman»: Al Pacino wird 80

Al Pacino ist Hollywoods Außenseiter. Trotz glänzender Karriere auf der Leinwand bleibt er dem Theater treu. In Los Angeles vermisst er seine New Yorker Heimat, mit 80 Jahren wird er zum Serien-Star. » mehr

Donald Trump

21.02.2020

Donald Trump wettert gegen Oscar-Gewinner «Parasite»

Der südkoreanische Film «Parasite» von Bong Joon Ho wurde bei den Oscars als bester Film ausgezeichnet. US-Präsident Trump ist damit gar nicht einverstanden. » mehr

Harrison Ford

12.02.2020

«Son of a Bitch»: Harrison Ford zieht über Donald Trump her

Harrison Ford ist ein erklärter Klimaaktivist und allein schon deshalb kein Anhänger der Trump-Regierung. Wie er zum US-Präsidenten Trump konkret steht, hat er nun ausgeplaudert. » mehr

Kirk Douglas & Catherine Zeta-Jones

06.02.2020

Hollywood-Legende Kirk Douglas gestorben

In der Rolle des Sklavenanführers «Spartacus» wurde er berühmt. Doch auch im echten Leben probte Kirk Douglas den Widerstand gegen die Tyrannei. Nun ist die Hollywood-Legende gestorben. Wegbegleiter und Fans würdigen sei... » mehr

George Clooney

02.06.2020

US-Stars im Kampf gegen Rassismus vereint

Es bleibt nicht nur bei Worten. Hollywood-Stars teilen ihre Angst, ihre Wut. Sie fordern Veränderung. Der Kampf gegen Rassismus hat sie vereint. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 04. 2020
16:36 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.