Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

Boulevard

Christoph Waltz spielt im neuen Woody-Allen-Film mit

Im Sommer dreht Woody Allen seinen 51. Film in San Sebastián. Der Regisseur sieht sich Missbrauchsvorwürfen ausgesetzt - Schauspieler Christoph Waltz übernimmt trotzdem eine Rolle im neuen Film.



Christoph Waltz
Christoph Waltz bei den 75. Internationalen Filmfestspielen in Venedig.   Foto: Joel C Ryan

Oscar-Preisträger Christoph Waltz («Inglourious Basterds») wird eine Rolle im neuen Film von Woody Allen übernehmen. Wie mehrere britische Medien berichteten, ist der 62-jährige Österreicher bei den Dreharbeiten im spanischen Küstenort San Sebastián mit dabei. Demnach werden im 51. Film des umstrittenen US-Regisseurs Allen auch Gina Gershon, Elena Anaya und Louis Garrel mitspielen.

In der romantischen Komödie soll die Geschichte eines amerikanischen Paares erzählt werden, das zum Filmfestival von San Sebastián fährt. Der Badeort am Golf von Biskaya ist nicht nur wegen seiner Strände, sondern auch für seine kulinarischen Spezialitäten und sein Filmfestival bekannt.

Einige Schauspieler waren im Zuge der «MeToo»-Bewegung zu dem vierfachen Oscar-Preisträger Allen auf Distanz gegangen. Colin Firth, Timothée Chalamet, Mira Sorvino, Greta Gerwig, Ellen Page und andere erklärten, dass sie zukünftig nicht mehr mit Allen drehen wollten.

Woody Allens Adoptivtochter Dylan Farrow hatte 2018 im Zuge der «Time's Up»- und «MeToo»-Bewegung erneut Missbrauchsvorwürfe gegen den Regisseur vorgebracht. Sie sei als Siebenjährige im Elternhaus missbraucht worden. Allen hat die Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Im Februar verklagte der Regisseur die Filmproduktionsgesellschaft Amazon Studios. Der Vorwurf: Amazon habe einen früheren Deal über die Produktion und den Vertrieb von vier Spielfilmen abgesagt. Der Streaming-Dienst habe als Grund für diesen Schritt «25 Jahre alte, haltlose Anschuldigungen gegen Mr. Allen» angeführt, hieß es laut Medien in der Klageschrift. Allen macht unter anderem geltend, dass Amazon Studios seinen 2018 fertiggestellten Film «A Rainy Day in New York» entgegen früherer Absprache nicht herausbringe. Der Regisseur forderte 68 Millionen Dollar Schadenersatz.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 06. 2019
09:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amazon Christoph Waltz Colin Firth Filme Gerichtsklagen Greta Gerwig Inglourious Basterds Louis Garrel Oscarpreisträger Regisseure Schauspieler Spielfilme US-Regisseure Woody Allen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Austin Butler + Elvis Presley

16.07.2019

Austin Butler spielt Elvis Presley

Wer wird der King of Rock'n'Roll? Namhafte Schauspieler waren im Rennen. Regisseur Baz Luhrmann hat sich schließlich für einen aufstrebenden Künstler entschieden. » mehr

Freida Pinto

28.01.2019

Freida Pinto will nicht mehr mit Woody Allen arbeiten

Nach Missbrauchsvorwürfen gegen den US-Regisseur möchte die indische Schauspielerin zukünftig nicht mehr für ihn vor der Kamera stehen. » mehr

Filmfestspiele in Cannes

20.05.2019

Ovationen in Cannes: August Diehl sehr berührt

Der US-Regisseur Terrence Malick gilt als äußerst öffentlichkeitsscheu - auch beim Filmfest Cannes lässt er sich nicht blicken. Dafür werden seine Hauptdarsteller ausgiebig gefeiert. » mehr

Filmfestspiele in Cannes - August Diehl

20.05.2019

August Diehl über das Drama «Ein verborgenes Leben»

Der deutsche Schauspieler begeistert das Publikum beim Filmfest in Südfrankreich mit seiner Leistung in dem Drama «Ein verborgenes Leben», einem Drama über Widerstand im Zweiten Weltkrieg. Ein Interview. » mehr

Alan Arkin

08.06.2019

Alan Arkin erhält mit 85 Jahren einen Hollywood-Stern

Alan Arkin blickt auf eine erfolgreiche Schauspiel-Karriere zurück. Für seine Leistungen in Hollywood hat der 85-Jährige nun einen Stern auf dem «Walk of Fame» bekommen. Bei der Ehrung gab es nette Worte von einem berühm... » mehr

Robert Pattinson

17.05.2019

Wird Robert Pattinson der neue Batman?

Michael Keaton, George Clooney und Ben Affleck: Sie alle sorgten in Gotham City bereits für Recht und Ordnung. Jetzt wird ein neuer Batman gesucht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Vernissage Sommerduett

Vernissage Sommerduett | 16.07.2019 Kronach
» 14 Bilder ansehen

Baustart am Brockardt-Areal steht an

Baustart am Brockardt-Areal | 16.07.2019 Coburg
» 12 Bilder ansehen

Bulldog-Treffen Ebern

Bulldog-Treffen in Ebern | 14.07.2019 Ebern
» 9 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 06. 2019
09:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".