Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Claudia Emmanuela Santoso gewinnt «The Voice of Germany»

Für viele war der Ausgang des Finales schon lange klar: Die Favoritin Claudia Emmanuela Santoso ist die neue Stimme der Nation. Bevor es auf Tour geht, muss die Studentin allerdings erst noch eine weitere Prüfung bestehen.



Finale "The Voice of Germany"
Sängerin Alice Merton (l) mit der Siegerin Claudia Emmanuela Santoso beim Finale der Castingshow «The Voice of Germany».   Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa » zu den Bildern

Die Musikwissenschaftsstudentin Claudia Emmanuela Santoso ist die neue «Voice of Germany». Die 19-Jährige gewann am Sonntagabend mit großem Vorsprung die neunte Staffel der Castingshow auf ProSieben und Sat.1.

Betreut wurde sie von der Sängerin und Songwriterin Alice Merton (26). Damit gewann das erste Mal ein Frauen-Duo die Musikshow. «Es fühlt sich echt gut an, dass seit neun Jahren endlich mal eine Frau gewonnen hat», sagte Merton - erstmals kam nämlich ein weiblicher Coach zum Zug.

Für die Macher der Show lief es, was die Quoten angeht, wieder etwas besser als bei der schwachen Finalausgabe 2018. Ab 20.15 Uhr schalteten auf Sat.1 2,58 Millionen Zuschauer zu, das entsprach einem Marktanteil von 9,7 Prozent. Im vergangenen Jahr waren es 8,6 Prozent gewesen (2,54 Millionen Zuschauer).

Schon vor dem Finale wurde Santoso von vielen als klare Favoritin gehandelt. In dem über dreistündigen Live-Finale aus Berlin-Adlershof überzeugte sie die Fernsehzuschauer bei jedem ihrer drei Auftritte. Egal ob sie gemeinsam mit der Sängerin Freya Ridings deren Song «Castles» sang, Whitney Houstons «I have Nothing» coverte oder den eigens von Coach Alice für sie geschriebenen Song «Goodbye» performte - das Publikum und die Coaches waren begeistert. Selbst bei Merton und Santoso kullerten Tränen.

Die Kandidaten, die am Sonntag mit Stars wie Dua Lipa («New Rules»), Dermot Kennedy («Power Over Me») und Max Raabe («Kein Schwein ruft mich an») auftraten, haben erstmals seit Jahren wieder eigene Singles für das Finale eingesungen - in Duetten mit ihren Coaches.

Die Studentin aus Indonesien, die seit rund eineinhalb Jahren in München lebt, setzte sich am Ende mit 46,39 Prozent der Zuschauerstimmen gegen Erwin Kintop (17,36 Prozent), Lucas Rieger (14,33 Prozent), Fidi Steinbeck (12,51 Prozent) und Freschta Akbarzada (9,41 Prozent) durch - ein deutlicher Vorsprung. «Ich bin total sprachlos jetzt. Ich habe niemals damit gerechnet, dass ich eine Gewinnerin von «The Voice of Germany» werde», sagte die junge Sängerin kurz nach ihrem Sieg.

«Ich habe mich wahnsinnig heute gefreut, dass ganz viele Leute auch dasselbe gesehen haben und gefühlt haben, was ich gefühlt habe damals - und auch heute», sagte Coach Alice. Als Santoso bei den Blind Auditions von «The Voice of Germany» auf der Bühne stand, drehten sich alle Coaches fast augenblicklich um. Mit ihrer außergewöhnlich kräftigen, aber auch gefühlvollen Stimme, überzeugte sie alle. Nach dem Halbfinale, bei dem sie Beyoncés Ballade «Listen» sang, meinte Rapper Sido: «Claudia ist die beste Sängerin der Welt.»

Direkt nach dem TV-Finale geht es für Santoso und die anderen Finalistinnen ab dem 6. Dezember auf Deutschlandtour. Sieg, Ruhm und Tour hin und her: Am Dienstag muss die 19-Jährige erst einmal noch eine Literaturprüfung an der Universität ablegen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 11. 2019
12:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Liedermacher und Singer-Songwriter Max Raabe Nationen ProSieben Sat.1 Sido Singles Songs Studentinnen und Studenten Sänger und Sängerinnen des Bereichs Rap Sängerinnen Whitney Houston
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nico Santos

06.10.2020

Coach Nico Santos über Castingshows

«Am Ende zählt nur der Wille»: Sagt Popsänger Nico Santos üebr die Kandidaten bei «The Voice of Germany». » mehr

Bon Jovi

01.10.2020

Bon Jovi werden mit «2020» politisch

Jahrzehntelang standen Bon Jovi für Radio-Rockhymnen mit einfachen Botschaften. Die Songs ihres neuen Albums «2020» drehen sich nun um Waffengewalt, George Floyd und Corona. Frontmann Jon Bon Jovi will politisch wirken, ... » mehr

Die Ruhmeshalle des Rock & Roll

01.09.2020

Die Ruhmeshalle des Rock & Roll wird 25

Wer in die Ruhmeshalle des Rock & Roll aufgenommen wird, der hat in der US-Musikbranche geschafft - seit genau einem Vierteljahrhundert auch in ein echtes Museum. Viele Fans kritisieren aber: Zahlreiche wichtige Stars un... » mehr

Katie Melua

vor 9 Stunden

Katie Melua: Trennungsalbum ohne Herzschmerz-Kitsch

Ihre sieben Studioplatten seit 2003 schafften in ganz Europa hohe Charts-Platzierungen. Mit «Album No. 8» ließ sich Katie Melua viel Zeit. Das Ergebnis rechtfertigt die Pingeligkeit ihres Produzenten. » mehr

Carla Bruni

06.10.2020

Carla Bruni glaubt an Schutzengel

Sie hat sich Zeit gelassen mit einem neuen Album. Jetzt ist Carla Bruni wieder da. » mehr

Jimmy Fallon

13.04.2020

Wie Pop auf Corona reagiert: «Don't Stand So Close»

Viele Popmusiker nutzen die triste Zeit der Corona-Pandemie, um alte, bisher unveröffentlichte oder ganz neue Lieder zu dem Mega-Thema herauszubringen. Nicht umsonst heißen manche Songs «Hoffnung» oder «Licht». » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC 2000 Coburg - Nordhorn-Lingen 26:29 Coburg

HSC 2000 Coburg - Nordhorn-Lingen 26:29 | 18.10.2020 Coburg
» 94 Bilder ansehen

Jogger stirbt bei Verkehrsunfall Lichtenfels

Jogger stirbt bei Verkehrsunfall | 14.10.2020 Lichtenfels
» 8 Bilder ansehen

A 73: Unfall zwischen Eisfeld und Coburg

A 73: Unfall zwischen Eisfeld und Coburg | 12.10.2020 Eisfeld
» 15 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 11. 2019
12:04 Uhr



^