Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Das Coronavirus steckt die Mode an

Weiblichkeit und Intellekt, Power und Poesie. Mit diesem vielschichtigen Frauenbild gehen Mailands Designer in die Saison Herbst/Winter 2020/21. Doch am Sonntag drückte das Coronavirus die Stimmung.



Mailand Fashion Week  - Missoni
Ein Model präsentiert eine Kreation der Herbst/Winter Damenkollektion 2020/21 des italienischen Modeunternehmens Missoni.   Foto: Antonio Calanni/AP/dpa » zu den Bildern

Das neue Coronavirus hat auch die Mailänder Fashion Week erreicht. Nachdem Italien den ersten große Covid-19-Ausbruch in Europa gemeldet hat, erklärte die italienische Modekammer als Veranstalterin der Fashion Week am Sonntag, allen Anweisungen der zuständigen Institutionen zu folgen.

Jedes Label werde aber autonom entscheiden, ob es seine Show stattfinden lassen wird, hieß es in der Pressemitteilung. Der Designer Giorgio Armani kündigte an, die Vorführung seiner Damenkollektion Herbst/Winter 2020/21 am späten Sonntagnachmittag sei ausschließlich online über einen Live-Stream zu verfolgen. Die Modewoche geht am Montag zu Ende.

Boss ließ seine Show am Sonntagvormittag regulär laufen. Gezeigt wurden sowohl die Damen-, als auch die Männerkollektion - unter den Klängen eines live spielenden Orchesters. Zu sehen waren unter anderem Mäntel mit grafischen Farbspielen, dicke Rollkragenpullover, Fransendetails, immer wieder Leder. Die Trendfarbe des Labels aus Metzingen im kommenden Herbst/Winter: Flieder. Auch für Männer!

Als am Samstag die Show von Bottega Veneta anstand, wurde das Programm noch wie gewohnt präsentiert. «Poetische Sinnlichkeit durchdringt jedes Kollektionsteil», ließ Daniel Lee, der Kreativdirektor des Luxuslabels, in den Pressetext zu seiner viel umjubelten Show schreiben. Unter schlichten, langgestreckten tiefschwarzen Mänteln oder Hosenanzügen blitzten die in intensiven Farben gehaltenen Seidenblusen hervor. Kleider lösen sich knieabwärts in swingenden Fransen auf. Ein Motiv, was sich dann bei den flauschigen Mänteln wiederholt. Auch Männermode war zu sehen. Hier wurde unter anderem das Flechtmuster, das Markenzeichen Bottega Venetas, in sehr schlanken Steppwesten interpretiert.

Missoni steht in erster Linie für Strick, der in der Saison Herbst/Winter 2020/21 mit vielen Glanzfäden eine sehr glamouröse Note bekommt. Zudem gibt es viele als Patchwork angelegte Musterbilder, lässige, oft überweit geschnittene Mäntel sowie Kombinationen mit in Stiefeln getragenen Hosen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2020
15:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bottega Veneta Damenkollektionen Designerinnen und Designer Giorgio Armani Herrenmode Hosen Kleider Mode Mäntel Seidenblusen Trendfarben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Donatella Versace

01.05.2020

Exzesse und Erfolge: Donatella Versace wird 65

Mailand ist Mode, Mailand ist Versace. Mailand ist jetzt aber auch ein Symbol für die Corona-Krise. Für die Modeschöpferin Donatella Versace gibt es deshalb trotz Geburtstag wenig Grund zu feiern. Aber auch in der Quaran... » mehr

Mailänder Modewoche

22.09.2019

Die Mailänder Modewoche feiert die Natur

Ein magischer Moment für die Mailänder Fashion Week: In der Neuauflage eines ikonischen Kleides tritt Popstar J.Lo bei Versace auf. Erde, Himmel, Wasser - viele Shows kreisten am Wochenende um das Thema Natur. » mehr

Prinz Charles

13.02.2020

Kleider aus Abfällen von Prinz Charles' Landsitz

Brennnesseln aus dem royalen Garten für die Mode. Prinz Charles hat Grünschnitt an zwei Modedesigner aus Großbritannien gespendet. » mehr

Paris Fashion Week  - Chanel

03.03.2020

Neues Zeitalter für Chanel mit Virginie Viard

Ganz ohne bombastisches Dekor zeigte Designerin Virginie Viard ihre bisher stärkste Kollektion für Chanel. Sie läutet damit ein neues Kapitel ein. » mehr

Justin Trudau

13.04.2020

Der Quarantäne-Bart - Wildwuchs ist erlaubt

Die Friseure und auch die Barbershops sind geschlossen, Deutschland sitzt zu Hause. Manche Männer verzichten gerade auf das Rasieren und tragen einen Quarantäne-Bart. Was sagen Stilexperten dazu? » mehr

Mundschutz bei der Modewoche

05.03.2020

Italiens Topdesigner sagen Shows im Ausland ab

Prada, Gucci, Versace und Giorgio Armani: Die Angst vor einer Verbreitung des Coronavirus macht auch vor der Modewelt nicht halt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Graffiti-Serie im Coburger Stadtgebiet

Graffiti-Serie im Coburger Stadtgebiet | 04.06.2020 Coburg
» 5 Bilder ansehen

Segelflieger muss notlanden Coburg

Segelflieger muss notlanden | 01.06.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2020
15:05 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.