Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Ein Komiker als Maler: Otto Waalkes im Museum

Vom Ottifant zum Dalifant: Der Komiker Otto Waalkes greift berühmte Werke aus der Kunstgeschichte auf und schleust sein berühmtes Rüsseltier ein. Zum 70. Geburtstag des Ostfriesen präsentiert das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe jedoch nicht nur Bilder.



Otto. Die Ausstellung
Auf Du und Du mit dem Ich: Otto Waalkes.   Foto: Christian Charisius » zu den Bildern

Ottifanten schmücken Motive von Edward Hopper, Keith Haring oder Paul Gauguin: Eine Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt Zeichnungen und Gemälde des Komikers Otto Waalkes.

Viele seiner Grafiken und Leinwanddrucke sind eine Hommage an Werke berühmter Künstler, die er um sein Markenzeichen, die Figur eines Ottifanten, ergänzt. «Die Parodie ist für mich die aufrichtigste Form der Verehrung», sagte Waalkes am Donnerstag bei der Vorstellung der Schau, die vom 14. September bis zum 17. Februar 2019 zu sehen ist. Insgesamt werden 200 Exponate des Bühnenkünstlers, der im Juli seinen 70. Geburtstag feierte, präsentiert.

«Otto. Die Ausstellung» war zuvor bereits in Frankfurt am Main zu sehen. Doch die Hamburger Version sei viel größer, zudem werde der Bezug des Künstlers zur Hansestadt gezeigt, sagte eine Museumssprecherin. Der Friesenjung aus Emden ist Wahl-Hamburger. 1970 hatte er ein Studium der Kunstpädagogik an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg begonnen, doch sein Erfolg als Komiker ließ ihm später wenig Zeit zum Malen. Seit einigen Jahren besinnt sich Waalkes nun wieder auf die bildende Kunst. Dabei entstand etwa das Werk «Dalifant» nach Bildern des surrealistischen Malers Salvador Dalí.

Der Focus in der Hamburger Ausstellung liegt auf dem bildnerischen Werk. Doch sie bietet auch einen Überblick auf das gesamte Schaffen. Die Besucher können sich Ausschnitte aus den legendären Otto-Shows von 1974 bis 1982 ansehen, Spickzettel für Bühnenauftritte lesen oder Kostüme, Plattencover und Gitarren des Entertainers betrachten. «Ich bin beeindruckt», sagte der Künstler über die Schau. Er habe schon als Jugendlicher für die Schülerzeitung gezeichnet. «Es macht sehr viel Spaß.» Zu den Ursprüngen des Ottifanten sagte der Ostfriese: «Der Ottifant ist das Resultat eines missglückten Selbstporträts.»

Bei seinen Gemälden bedient sich Waalkes unterschiedlichster malerischer Techniken - je nachdem, welchen Künstler aus welcher Epoche er sich vornimmt. Oft baut er dabei ein Selbstporträt ein. Als Reiter ist er etwa begleitet von zwei Ottifanten in einem an Max Liebermann angelehnten Werk zu sehen. Als «Wanderer über dem Nebelmeer» (Caspar David Friedrich) schaut er gemeinsam mit einem Ottifanten ins Weite - die Gitarre in der Hand darf dabei nicht fehlen.

Veröffentlicht am:
13. 09. 2018
16:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen Caspar David Friedrich Keith Haring Malerinnen und Maler Max Liebermann Otto Waalkes Paul Gauguin Salvador Dalí
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Paul Gaguin

28.11.2019

Kunst und Moral: Gauguin-Schau in London wirft Fragen auf

Die National Gallery in London ist mit einer bahnbrechenden Ausstellung über Porträts von Paul Gauguin in Erklärungsnot geraten. » mehr

Jan van Eyck

02.01.2020

Van Eyck in Gent - Warhol in Köln

2019 war Bauhaus-Jahr, Leonardo-Jahr, Rembrandt-Jahr - und 2020 geht's mit Rembrandt weiter. Dazu gibt es die größte Jan van Eyck-Show «ever» und eine Andy-Warhol-Retrospektive, die London und Köln gemeinsam organisieren... » mehr

Hamburger Kunsthalle

06.11.2019

Impressionisten in der Hamburger Kunsthalle

Flirrende Landschaften und einfühlsame Porträts: Die Impressionisten revolutionierten Ende des 19. Jahrhunderts die Malerei. Wie, das zeigt jetzt eine Ausstellung in Hamburg. » mehr

Kuratorin Eva Fischer-Hausdorf

27.03.2020

Die laute Stille in den Museen

Die Säle der Museen sind verwaist, Stille herrscht auf allen Fluren. Die Corona-Krise hat die Türen fürs Publikum verschlossen. Die Kunst bleibt dahinter allein. Der digitale Besuch ist ein Provisorium. » mehr

150 Jahre Hamburger Kunsthalle

22.08.2019

Hamburger Kunsthalle feiert 150-jähriges Jubiläum

Acht Jahrhunderte Kunst in drei Gebäuden: Das bietet die Hamburger Kunsthalle. Vom Mittelalter über die Romantik bis zur zeitgenössischen Kunst ist für jeden Geschmack etwas dabei. » mehr

Florian David Fitz

20.11.2019

Florian David Fitz genießt Geburtstag bei Sonne und Schnee

Am Donnerstag wird Florian David Fitz in Baden-Baden bei der Bambi-Verleihung erwartet. Vorher gönnte er sich eine kleine Auszeit. Der Schauspieler hatte auch einen zeimlich guten Grund. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
13. 09. 2018
16:18 Uhr



^