Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Filmstarts von «Mulan» und «Tenet» verschoben

Die Studios halten ihre teuren Großproduktionen zurück, die Kinos kämpfen ums Überleben. Ein Teufelskreis.



"Tenet"
Elizabeth Debicki und John David Washington in einer Szene des Films "Tenet".   Foto: --/Warner Bros./dpa

Wegen der Coronavirus-Pandemie hat das Disney-Studio den Kinostart von «Mulan» auf unbestimmte Zeit verschoben. «In den vergangenen Monaten ist deutlich geworden, dass nichts festgeschrieben ist, wenn es darum geht, wie wir in dieser globalen Gesundheitskrise Filme herausbringen», teilte das Filmstudio am Donnerstag mit.

«Heute bedeutet das, dass unsere Startpläne für "Mulan" pausieren, während wir untersuchen, wie wir diesen Film am besten zu den Zuschauern der Welt bringen können.»

Die Neuauflage des 1998 von Disney verfilmten Zeichentrick-Märchens um die chinesische Heldin Hua Mulan sollte eigentlich schon am 26. März in die deutschen Kinos kommen und einen Tag später in den USA anlaufen. Dann war der Start erst auf Juli und dann auf August geschoben worden. In der rund 200 Millionen Dollar teuren Produktion von der neuseeländischen Regisseurin Niki Caro spielt die chinesische Schauspielerin Liu Yifei die Hauptrolle.

Wegen der Coronavirus-Pandemie sind weltweit immer noch viele Kinos geschlossen. Die US-Kinokette AMC Theatres verschob die geplante Öffnung ihrer Filialen von der kommenden Woche auf «Mitte bis Ende August», wie in der Nacht zum Freitag angekündigt wurde.

Weitere Planänderungen gab es dann auch für mehrere andere Filme: So sollen alle geplanten Filme der Reihen «Star Wars» und «Avatar» je um ein Jahr verschoben werden. Das Filmstudio Paramount kündigte außerdem an, dass die Horrorfilm-Fortsetzung «A Quiet Place 2» mit John Krasinski und Emily Blunt nicht im September, sondern erst im April 2021 in die Kinos kommen solle. Tom Cruises «Top Gun: Maverick» werde nicht im Dezember, sondern erst im Juli 2021 erscheinen.

Das Studio Warner Bros. hatte zudem bereits vor einigen Tagen angekündigt, dass Christopher Nolans Action-Thriller «Tenet» nicht mehr wie geplant im August, sondern an einem nicht näher spezifierten Datum 2020 in die Kinos kommen solle. Ursprünglich sollte der Action-Thriller mit John David Washington («BlacKkKlansman») und Robert Pattinson («Harry Potter», «Twilight») am 17. Juli in die Kinos kommen, wurde dann aber wegen der Corona-Pandemie auf den 31. Juli geschoben. In «Tenet» geht es um zwei Agenten, die die Welt vor einem Dritten Weltkrieg bewahren sollen. Christopher Nolan hat bei dem Film nicht nur die Regie übernommen, sondern auch das Drehbuch geschrieben.

© dpa-infocom, dpa:200724-99-916551/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 07. 2020
19:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chinesische Schauspielerinnen Covid-19-Pandemie Drehbücher Emily Blunt Filme Filmstudios Harry Potter Hollywood Kinos Regisseure Schauspielerinnen Walt Disney Company Warner Bros.
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mulan

05.08.2020

Disney-Märchen «Mulan» kommt bei Streaming-Dienst heraus

Ende März sollte das Abenteuer-Märchen um die chinesische Heldin Hua Mulan in die Kinos kommen. Doch dann kam Corona. Nun soll der Film endlich Geld in die Kassen spülen. » mehr

Gal Gadot

12.09.2020

«Wonder Woman 1984»-Kinostart auf Weihnachten verschoben

Die «Wonder Woman»-Fortsetzung musste wegen Corona auf Oktober verschoben werden. Jetzt startet die Superheldinnengeschichte noch später. » mehr

Christopher Nolan

26.06.2020

Nolans Action-Thriller «Tenet» erneut verschoben

Christopher Nolans neuer Film «Tenet» soll unbedingt in die Kinos kommen. Doch der Weg dahin ist weiterhin steinig. » mehr

Olivia de Havilland gestorben

26.07.2020

Filmlegende Olivia de Havilland gestorben

Ihre «Vom Winde verweht»-Kollegen Clark Gable und Vivian Leigh hat sie um Jahrzehnte überlebt. Olivia de Havilland zählte zu den letzten Legenden von Hollywoods goldener Ära. Nun ist die Oscar-Preisträgerin mit 104 Jahre... » mehr

Daniel Craig

13.03.2020

Mehrere Kinostarts verschoben

Der neue «James Bond»-Film ist bereits auf November verlegt. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus sollen aber auch andere Blockbuster später anlaufen. Für die deutschen Kinos keine leichte Situation. » mehr

Berlinale-Leitung

24.08.2020

Berlinale: Preise nicht mehr nach Geschlecht trennen

Die Berlinale soll trotz Pandemie auch im nächsten Jahr stattfinden. Dann dürften im Kino strenge Abstandsregeln gelten - und bei der Preisverleihung soll nicht mehr nach Geschlecht bewertet werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 07. 2020
19:47 Uhr



^