Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Gibt es den Weihnachtsmann? Trump sät Zweifel bei Kind

«Santa Claus» saust mit seinem Schlitten um die Welt und verteilt Geschenke. Oder etwa nicht? Kinder in den USA rufen bei einer Hotline an, um zu fragen, wo der Weihnachtsmann gerade ist. Am anderen Ende: Präsident Trump - mit einer einigermaßen ernüchternden Botschaft.



US-Präsidentenpaar
Donald und Melania Trump am Weihnachtstelefon.   Foto: Jacquelyn Martin/AP

US-Präsident Donald Trump ist nicht unbedingt für allergrößtes Einfühlungsvermögen bekannt. An Heiligabend säte er bei einem kleinen Jungen Zweifel an der Existenz des Weihnachtsmanns.

Trump nahm gemeinsam mit seiner Frau Melania beim traditionellen Weihnachtsmann-Radar Anrufe von Kindern entgegen. Kinder rufen an, um zu fragen, wo der Weihnachtsmann gerade unterwegs ist auf der Welt.

Trump und seine Frau plauschten mit den jungen Anrufern, fragten sie, wie alt sie sind, wo sie herkommen und was sie sich zu Weihnachten wünschen. Im Gespräch mit einem Siebenjährigen warf Donald Trump dabei allerdings auch die Frage auf, ob es den Weihnachtsmann überhaupt gibt. «Glaubst noch an den Weihnachtsmann?», fragte er den Jungen und schob hinterher: «Denn mit sieben Jahren ist das an der Grenze, nicht wahr?»

Was der Junge antwortete, ist nicht bekannt. Lediglich Trumps Teil der Unterhaltung wurde öffentlich übertragen. Einem anderen Kind wünschte der Präsident: «Habe ein tolles Weihnachten, und wir reden wieder miteinander. Okay?»

Den sogenannten Santa-Tracker gibt es seit Jahrzehnten. Mehr als 1500 Freiwillige betrieben auch in diesem Jahr an Heiligabend den Dienst des Nordamerikanischen Luft- und Weltraum-Verteidigungskommandos (NORAD), mit dem der Flug von «Santa Claus» um die Welt auf Radarschirmen verfolgt wird. Traditionell hilft die jeweilige Präsidentenfamilie bei der Annahme der vielen Anrufe. Der Flug des mit Geschenken beladenen Schlittens kann auch online verfolgt werden.

Trump und die First Lady hatten auch im vergangenen Jahr Anrufe von Kinder bei der Hotline entgegengenommen. Im Gespräch mit einem jungen Anrufer war Donald Trump damals etwas zurückhaltender, was die große Frage betrifft, ob es den Weihnachtsmann überhaupt gibt. «Was denkst du über Santa?», fragte er da ein Kind. «Du glaubst bestimmt fest an den Weihnachtsmann, oder?» Sein kleiner Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung war damals aber auch erst fünf Jahre alt - nach Einschätzung des Präsidenten ist der Glaube an «Santa Claus» da offenbar noch eher erlaubt. «Wow, das ist ein gutes Alter», befand der Präsident damals jedenfalls - und verzichtete darauf, Zweifel an der Existenz des Weihnachtsmannes zu streuen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 12. 2018
15:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Donald Trump Twitter US-Regierung Weihnachtsmänner
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kirk & Anne Douglas

06.02.2020

Hollywood-Legende Kirk Douglas gestorben

In der Rolle des Sklavenanführers «Spartacus» wurde er berühmt. Doch auch im echten Leben probte Kirk Douglas den Widerstand gegen die Tyrannei. Nun ist die Hollywood-Legende gestorben. Wegbegleiter und Fans würdigen sei... » mehr

Milton Glaser

27.06.2020

Erfinder des «I love New York»-Logos gestorben

Ein schwarzer Schriftzug und ein rotes Herz: Wohl kaum ein Logo ist so bekannt und oft kopiert wie «I love New York». Nun ist sein Designer Milton Glaser im Alter von 91 Jahren gestorben. » mehr

Christo

01.06.2020

Der Mann, der die Welt verpackte: Christo ist tot

Überdimensionale Geschenke, leuchtende Landstriche - mit monumentalen Installationen gab Christo der Welt einen neuen Anstrich. Mit seiner Frau Jeanne-Claude rang er jahrelang gegen Widerstand und begeisterte dann Millio... » mehr

Brad Pitt

26.04.2020

Brad Pitt nimmt Donald Trump auf die Schippe

Brad Pitt und Donald Trump werden in diesem Leben keine Freunde mehr. In einer TV-Show hat sich der Hollywood-Star jetzt über den US-Präsidenten als Gesundheitsexperten lustig gemacht. » mehr

Kanye West

09.07.2020

Kanye West schmiedete Präsidentschaftspläne unter Dusche

Per Twitter kündigte Kanye West am Wochenende an, ins Rennen um das Weiße Haus einsteigen zu wollen. Wie ernst er das meint, ist immer noch unklar - aber jetzt bekommt er Unterstützung von unerwarteter Seite und verriet ... » mehr

Kanye West

05.07.2020

Kanye West will US-Präsident werden

Bescheidenheit war noch nie sein Ding: Der Hobbyprediger und Rapper Kanye West hat Großes vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Unterführung stecken

Lkw bleibt in Unterführung stecken | 09.07.2020 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 12. 2018
15:51 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.