Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Boulevard

Glasscherben entscheidend im Verfahren gegen Asap Rocky

Das international Aufsehen erregende Verfahren gegen den US-Rapper Asap Rocky und zwei seiner Begleiter ist fortgesetzt worden.



Asap Rocky
Die Gerichtszeichnung zeigt US-Rapper Asap Rocky (zweiter v.l.) und seinen Verteidiger Slobodan Jovicicic vor dem Bezirksgericht.   Foto: Anna-Lena Lindqvist/TT News Agency/AP

Am zweiten Tag des Gerichtsverfahrens gegen den US-Rapper Asap Rocky und zwei Mitangeklagte ist das mutmaßliche Opfer zu Wort gekommen.

Den drei Amerikanern wird vorgeworfen, den 19-Jährigen in Stockholm brutal zusammengeschlagen zu haben. Die Angeklagten sprechen von Notwehr. Entscheidend in dem Verfahren vor dem Stockholmer Bezirksgericht ist, ob bei der Schlägerei Glasscherben oder Flaschen als Waffen eingesetzt wurden.

Im Verhör mit den Verteidigern sagte der 19-jährige Mann laut eines Live-Blogs des Schwedischen Fernsehens SVT, er sei ohne Grund von einem der Leibwächter des Rappers geschubst worden. Er habe sich gekränkt gefühlt und sei den Männern deshalb weiter gefolgt. Als er später am Boden lag, sei er von mindestens zwei der Männer mit Flaschen oder Glasscherben geschlagen worden, sagte der junge Mann.

Auf Videos, die die Auseinandersetzung zeigen, ist nicht eindeutig zu sehen, ob die Angeklagten Flaschen in den Händen hielten. Der 19-Jährige war einem Bericht der Zeitung «Expressen» zufolge 2015 als Flüchtling aus Afghanistan nach Schweden gekommen.

Eine zentrale Rolle spielt zudem eine SMS, die von einer Person in Begleitung der drei Amerikaner kurz nach dem Zwischenfall verschickt wurde. Darin hieß es: «Harlem came out he grabbed a empty bottle on the street and smashed it. On the person» (Harlem trat hervor, nahm eine leere Flasche von der Straße und zerschmetterte sie. Auf der Person).

Die Anklage ist der Meinung, dass Harlem ein Spitzname für Asap Rocky ist, der im New Yorker Stadtteil Harlem aufgewachsen ist. Am Nachmittag sollten Asap Rocky, mit bürgerlichem Namen Rakim Mayers, und die anderen beiden Angeklagten verhört werden. Die Vernehmung der Zeugen wurde aus Zeitgründen auf Freitag verschoben.

Das Weiße Haus hat zur Beobachtung des Prozesses einen hochrangigen Diplomaten geschickt, der als Experte für Geiselnahmen gilt. US-Präsident Donald Trump hatte sich im Vorfeld für die Freilassung des Rappers eingesetzt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 08. 2019
14:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Donald Trump Geiselnahme Gerichtsprozesse und Gerichtsverfahren Harlem Körperverletzung Präsidenten der USA Schlägereien Verhöre Weißes Haus Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
A$AP Rocky

31.07.2019

Asap Rocky: Weißes Haus schickt Experten für Geiselnahmen

Der Fall des Rappers Asap Rocky hat für US-Präsident Donald Trump offenbar immer noch hohe Priorität. Zum Prozess in Stockholm schickte er einen Experten für Geiselnahmen. Die Schweden wundern sich: «Scherzt er mit uns?» » mehr

Asap Rocky

03.08.2019

Rapper Asap Rocky zurück in der Heimat

Die Freude ist dem US-Musiker ins Gesicht geschrieben, als er in Stockholm nach vier Wochen in Untersuchungshaft wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Auf Instagram richtet er ein paar erleichterte Worte an seine Unterstüt... » mehr

Deniz Yücel

08.10.2019

Deniz Yücel schreibt über seine Zeit im Gefängnis

Ein Jahr saß der Journalist Yücel im Hochsicherheitsgefängnis Silivri in der Türkei. Der Fall hatte die deutsch-türkischen Beziehungen schwer belastet. Nun schreibt Yücel über seine Zeit als «Geisel» und erklärt, warum e... » mehr

Clive Owen

16.11.2019

Clive Owen spielt Bill Clinton in TV-Produktion

In der dritten Staffel des preisgekrönten TV-Formats «American Crime Story» soll es um die Clinton-Affäre gehen. Die Hauptfigur spielt Clive Owen. Eie weitere wichtige Rolle ist jedoch noch nicht besetzt. » mehr

Kim Kardashian West + Donald Trump

14.06.2019

Kim Kardashian West wieder im Weißen Haus

Kim Kardashian West setzt sich seit einiger Zeit für Reformen im Strafvollzug ein. Das hat die Frau von Rapper Kanye West wieder einmal ins Weiße Haus geführt. » mehr

Asap Rocky

14.08.2019

US-Rapper Asap Rocky in Schweden verurteilt

Im aufsehenerregenden Fall Asap Rocky wählt das zuständige Gericht in Schweden einen Mittelweg: Der US-Rapper wird wegen Körperverletzung verurteilt, ins Gefängnis muss er aber nicht. Ist das Thema damit für den Hip-Hopp... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 08. 2019
14:26 Uhr



^