Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Boulevard

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Gleich zwei Begrüßungen gab es für Prinz Charles und seine Frau Camilla in Neuseeland: Zunächst bereitete Premierministerin Jacinda Ardern den Royals einen offiziellen Empfang. Dann hießen die Maori-Ureinwohner das Paar willkommen - auf ihre eigene Weise.



Charles & Camilla
Prinz Charles wird traditionell von einem Maori mit einem Hongi begrüßt.   Foto: Victoria Jones/PA Wire/dpa » zu den Bildern

Am dritten Tag ihres Neuseeland-Besuchs sind der britische Thronfolger Prinz Charles (71) und seine Frau Camilla (72) von Premierministerin Jacinda Ardern mit militärischen Ehren begrüßt worden. «Mit seinem Wissen rund um den Klimawandel ist er seiner Zeit weit voraus», lobte Ardern Prinz Charles am Dienstag nach ihrem Treffen in Auckland. «Wir hatten einen fantastischen Austausch über Themen, insbesondere was die Umwelt angeht.»

Für die Gäste aus Europa gab es auch eine traditionelle Zeremonie mit Maori-Ureinwohnern. Begrüßt wurde das Paar mit dem Hongi, bei dem sich die Nasen beider Beteiligten berühren. Bei der sogenannten Wero-Herausforderung legte ein Maori-Krieger einen Pfeil auf den Boden, den Ehrengast Charles aufheben durfte. Zudem boten die Ureinwohner einen rituellen Haka-Tanz dar.

Charles schloss sich später zu einer Streife durch Aucklands Hafen Freiwilligen der Organisation Sea Cleaners an. Diese sammeln an Stränden und vor den Küsten des Pazifikstaats Plastikmüll. Während die Royals am Nachmittag einen Spaziergang entlang der Uferpromenade von Auckland unternahmen, versammelten sich mehrere hundert Schaulustige, darunter einige auf umliegenden Jachten.

Charles und Camilla waren am Sonntag zu einem sechstägigen Besuch in Neuseeland eingetroffen. Am Mittwoch steht für das Paar Waitangi auf dem Programm. In dem rund 230 Kilometer nördlich von Auckland gelegenen Ort unterzeichneten Vertreter der britischen Krone und der Maori 1840 die ältestes Verfassungsurkunde Neuseelands, den Vertrag von Waitangi. Das Paar wird anschließend auch Christchurch besuchen, wo ein Rechtsextremist im März in zwei Moscheen 51 Besucher erschossen hatte. Charles' Mutter, Queen Elizabeth II., ist Neuseelands Staatsoberhaupt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
16:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Britische Krone Jacinda Ardern Premierminister Prinz Charles Rechtsextremisten Staatsoberhäupter Twitter englische Queen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Königin Elizabeth II.

15.01.2020

Harry, Meghan, Archie - und Kanada

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind Kanada-Fans: Er ging schon als Kind dort Skifahren, sie wohnte mehrere Jahre in Toronto. Jetzt will das Paar mit Baby Archie wohl sogar zeitweise dort leben. Aber wie gut ist ihr Netz... » mehr

Prinz William in Christchurch

26.04.2019

Prinz William: Liebe ist stärker als Hass

Sechs Wochen ist es her, dass bei einem Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch 50 Menschen getötet wurden. Jetzt ist Prinz William zu Besuch. Er sieht in der Reaktion der muslimischen Gemeinde ein Beispiel für die We... » mehr

Prinz Andrew

20.11.2019

Prinz Andrew lässt öffentliche Aufgaben ruhen

Wegen Vorwürfen im Missbrauchsskandal um den toten US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein geriet Prinz Andrew immer mehr unter Druck. Jetzt zieht der zweitälteste Sohn der Queen die Konsequenzen. » mehr

Greta Thunberg

13.08.2019

Greta Thunberg bekommt britischen «GQ»-Preis

Weitere Ehrung für die schwedische Klimaktivisten Greta Thunberg. Die 16-Jährige wird vom britischen «GQ»-Magazin mit einem Preis ausgezeichnet. » mehr

Prinz Harry & Herzogin Meghan

vor 1 Stunde

Prinz Harry wieder bei Meghan in Kanada

Harry und Meghan sind wieder in Kanada vereint und strahlen um die Wette. Wann wird sie das Leben in Großbritannien wieder einholen? » mehr

Prinz Harry

vor 23 Stunden

Prinz Harry: Bin traurig, dass es so weit gekommen ist

Zum ersten Mal spricht Harry vor Publikum über seinen Teilrückzug als Royal. Und es wird klar: Er steht ganz klar zu seiner Entscheidung - und zu Meghan. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
16:28 Uhr



^