Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Italienischer Autor Andrea Camilleri gestorben

Mit seinen Krimis um Kommissar Montalbano wurde er auch in Deutschland bekannt. In Italien liebte man ihn auch für seinen Scharfsinn. Nun ist der italienische Schriftsteller Andrea Camilleri gestorben.



Andrea Camilleri
Der italienische Autor Andrea Camilleri ist gestorben.   Foto: Claudio Peri

Italien trauert um den Bestseller-Autor Andrea Camilleri. Der 93-Jährige starb am Mittwoch im Krankenhaus in Rom, wie die Gesundheitsbehörde der Stadt mitteilte.

Camilleri ist auch international mit den Krimis um Kommissar Salvo Montalbano bekannt geworden. Der Sizilianer war Mitte Juni in kritischem Zustand mit einem Herzstillstand ins Krankenhaus gekommen.

Camilleri gilt als kritische Stimme des Landes und warf auch in seinen Geschichten immer wieder ein Schlaglicht auf heikle Themen wie Korruption oder das organisierte Verbrechen. Zuletzt hatte er auch den rechtspopulistischen Innenminister Matteo Salvini kritisiert.

Er hat mehr als 100 Bücher geschrieben, schaffte aber erst mit fast 70 Jahren mit seinen «Montalbano»-Krimis den Durchbruch. Die Bücher wurden 1994 zuerst in Italien veröffentlicht und dann in 30 Sprachen übersetzt. Camilleri wurde international bekannt. Auch eine erfolgreiche TV-Serie des italienischen Senders Rai wurde aus den Krimis um den oft launischen Kommissar.

Geboren in Porto Empedocle bei Agrigent lebte er zwar zuletzt in Rom, seine geistige Heimat und die seiner Hauptfigur Kommissar Montalbano war aber Sizilien.

Italiens Regierungschef Giuseppe Conte würdigte Camilleri als «Meister der Ironie und der Weisheit».

Er hinterlasse eine «große Lücke in der italienischen Kultur», erklärte Kulturminister Alberto Bonisoli. «Dank seiner Fähigkeit, die Welt mit Ironie, Süße und kritischem Geist nachzuerzählen, hat er vielen Italienern die Literatur nahegebracht.» 

Der Bürgermeister von Palermo, Leoluca Orlando, nannte den Autor einen «Meister der Kultur, Lebenskraft, Ironie und Rechtmäßigkeit, der der Welt ein Bild von Sizilien fernab der Stereotypen gezeigt hat».

Der Präsident des Europaparlaments, David Sassoli, twitterte, «die Wörter, die die Wahrheit sagen, rütteln mehr auf als andere».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
13:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autor Bestsellerautoren Europäisches Parlament Innenminister Italienische Schriftsteller Kulturminister Leoluca Orlando Matteo Salvini Twitter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schriftstellerin Cornelia Funke

23.06.2020

Cornelia Funke ist gerade nicht nach einem Mann

Cornelia Funke mag die Liebe. Und die Männer. Trotzdem kommt sie gerade ganz gut ohne einen Mann zurecht. Falls doch einer vorbeikommen sollte, müsste der ganz bestimmte Kriterien erfüllen. » mehr

Jeannie Cummins' «American Dirt»

12.02.2020

«American Dirt» - Bewegendes Buch oder «Trauma-Porno»?

Vorschuss in Millionenhöhe, Lob von renommierten Schriftstellern und Aufnahme in Oprah Winfreys begehrten Lesezirkel: «American Dirt» sollte der gefeierte Bestseller des Jahres in den USA werden - doch jetzt gibt es um R... » mehr

Giovanni Boccaccio

17.03.2020

Corona-Krise: Zuflucht und Trost in der Literatur

Von Boccaccios «Dekameron» bis zu Albert Camus' berühmtem Roman «Die Pest»: Epidemien bilden den Rahmen für große Literatur. » mehr

Cecilie Hollberg

22.08.2019

In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht

Ausländische Museumsdirektoren und eine Reform sollten Italiens Museen moderner machen. Nun verlassen sie das Land. Und der Reform folgt die Gegenreform. Die scheidende Regierung richte eine «Spur der Zerstörung» an», sa... » mehr

Sebastian Fitzek

05.05.2020

Sebastian Fitzek «gruselt» sich vor Bier und Kaffee

Wenn der Regen an das Fenster prasselt - das findet Sebastian Fitzek gemütlich. Andere Geräusche machen den Bestseller-Autoren dagegen ein bisschen aggressiv. » mehr

Michel Houellebecq

04.05.2020

Houellebecq glaubt nicht an bessere Welt nach der Krise

Wie wird das Leben sein, wenn die Pandemie überwunden wird? Der französische Autor gibt sich gar nicht optimistisch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall bei Sonnefeld

Motorradunfall bei Sonnefeld | 23.06.2020 Sonnefeld
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
13:40 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.