Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Kim Kardashian ändert den Namen ihrer Modelinie

Kim Kardashian West macht einen Rückzieher. Die Namenswahl ihrer neuen Unterwäsche-Kollektion war auf Kritik gestoßen, das nahm sich der US-Fernsehstar jetzt zu Herzen.



Kim Kardashian West
Kim Kardashian West sucht einen neuen Namen für ihre Unterwäsche-Kollektion.   Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Als Reaktion auf Kritik aus Japan gibt Kim Kardashian West (38) ihrer neuen Unterwäsche-Kollektion einen neuen Namen. Das sei das Resultat «einer sorgfältigen Überlegung und Abwägung», schrieb der US-Fernsehstar am Montag auf Instagram.

Kardashian hatte ihre Modelinie eigentlich «Kimono» nennen wollen, in Anlehnung an das asiatische Kleidungsstück. Daraufhin warfen ihr viele Japaner in sozialen Netzwerken vor, ihre Tradition zu verunglimpfen. Selbst der Bürgermeister der alten Kaiserstadt Kyoto äußerte Unverständnis und bat Kardashian in einem Brief, den Namen zu ändern.

Sie habe den eigentlich vorgesehen Markennamen damals «mit den besten Absichten» gewählt, erklärte die 38-Jährige. Noch vor wenigen Tagen hatte sie erklärt, ihre Modelinie nicht unbennenen zu wollen. Nun schrieb sie: «Ich höre stets zu, lerne und wachse. Ich schätze die Leidenschaft und die unterschiedlichen Perspektiven, die Leute an mich herantragen.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
08:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kim Kardashian Kimonos Kleidungsstücke Modelinie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kim Kardashian West

28.06.2019

Kritik an Kim Kardashians Kimono-Unterwäsche

Kim Kardashian West hat sich wegen ihrer neuen Modelinie «Kimono Solutionwear» Kritik eingehandelt. Traditionsbewusste Japaner sind empört. » mehr

Heavy-Metal-Band Metallica

08.01.2020

Promis spenden für die Opfer der Buschbrände

Es gehört momentan zum guten Ton unter Prominenten, über die Buschbrände in Australien zu sprechen. Die Spenden fließen in Millionenhöhe. Aber es gibt auch Skepsis. » mehr

Mariah Carey

24.12.2019

Stars feiern Weihnachtsklassiker von Mariah Carey

Mariah Carey freut sich in diesem Jahr über ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Zahlreiche Promis zauberten der Sängerin damit ein Lächeln ins Gesicht. » mehr

Kim Kardashian

18.12.2019

Kardashian-Tochter auf Weihnachtskarte geschummelt

Der diesjährige Weihnachtsgruß von US-Star Kim Kardashian sorgte für eine Diskussion unter den Fans: Hat sie ihre sechsjährige Tochter North nachträglich per Photoshop in das Instagram-Bild eingefügt? » mehr

Kim Kardashian

25.11.2019

Kim Kardashian: Kann Harry und Megan verstehen

Nicht nur Hillary Clinton sympathisiert mit Megan Markle, auch Kim Kardashian hat sich nun verständnisvoll gegenüber dem royalen Paar Prinz Harry und Markle geäußert. » mehr

Kanye West

18.11.2019

Kanye West: «Der einzige Superstar ist Jesus»

Sein neues Album heißt Album «Jesus Is King»: Rapper Kanye West ist unter die Prediger gegangen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Neukenroth | 24.01.2020 Neukenroth
» 5 Bilder ansehen

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
08:58 Uhr



^