Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Lagerfeld hinterlässt Lücke in internationaler Modewelt

Weißer Zopf, hoher Hemdkragen, dunkle Sonnenbrille - das waren seine Markenzeichen. Karl Lagerfeld beherrschte lange die Pariser Modeszene. Nun sucht die Branche einen Neuanfang - ohne den «Kaiser».



Karl Lagerfeld
Karl Lagerfeld ist tot.   Foto: Caroline Seidel » zu den Bildern

Der letzte Pariser Modezar, Stilikone und schillernder Dandy: Der Designer Karl Lagerfeld war schon zu Lebzeiten eine Legende.

Nun muss die internationale Modewelt ohne den «Kaiser» auskommen, wie der gebürtige Hamburger bisweilen in der Modekapitale Paris genannt wurde. Sein Tod dürfte an diesem Mittwoch einen Schatten werfen auf die Damen-Modenschauen bei der Mailänder Fashion Week.

Lagerfeld bestimmte mit eiserner Disziplin mehr als ein halbes Jahrhundert die Mode mit und stand dabei für Pariser Chic und Eleganz. Zu Chanel kam er 1983 als Kreativdirektor - und blieb dem traditionsreichen französischen Modehaus bis zuletzt treu. Kleider entwarf er auch für das italienische Modehaus Fendi.

In seiner langen Karriere machte Lagerfeld Models international bekannt, unter ihnen die aus Deutschland stammende Claudia Schiffer oder die Französin Inès de la Fressange.

Über Lagerfelds Alter war immer wieder gerätselt worden. Er kam als Sohn eines Dosenmilch-Fabrikanten in Hamburg zur Welt - nach eigenen Angaben im September 1935, womit er 83 Jahre alt geworden wäre. Als Geburtsjahre kursieren aber auch 1933 und 1938.

Virginie Viard, bisher «rechte Hand» von Lagerfeld bei Chanel, wird dem Modeschöpfer bei dem Pariser Modehaus nachfolgen. Wo der laut französischen Medien am Dienstag verstorbene Lagerfeld bestattet werden soll, blieb zunächst offen.

Lagerfeld verwandelte im Lauf der Zeit seine eigene Person zu einer Art Gesamtkunstwerk. Mit Sonnenbrille, weißgepudertem Zopf, dunkler Krawatte und dem hohen «Vatermörderkragen» war er überall erkennbar. Welcher Mensch sich hinter dieser geschickt inszenierten Fassade verbarg, blieb gelegentlich unklar.

Lagerfeld war Künstler, doch er nahm bei politischen Debatten kein Blatt vor den Mund. So löste seine Kritik an der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel 2017 großen Wirbel aus.

Das französische Präsidialamt würdigte Lagerfeld am späten Dienstagabend als «Ästheten» und großen Botschafter der Mode. «Die Haute-Couture, die Mode, der französische und europäische Stil verlieren an diesem Tag eines ihres größten Talente und ihren berühmtesten Botschafter», teilte der Élyséepalast mit. Frankreich habe Lagerfeld viel zu verdanken.

Die frühere «Bunte»-Chefredakteurin Patricia Riekel sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Ich würde sagen, er war autark und niemandem zu irgendwas verpflichtet. Er wusste, was er konnte, das hat ihm eine innere, beneidenswerte Unabhängigkeit geschenkt. Er hat immer genau das gesagt, was er dachte - man könnte sagen: Ohne Rücksicht auf Verluste. (...) Er war der letzte «Weiße Elefant» im Modebusiness.»

Der Direktor der Uffizien in Florenz erklärte, er würde Lagerfeld gerne eine Ausstellung in der Gemäldegalerie widmen. Lagerfeld sei ein «wahrer Gentleman» gewesen, sagte der deutsche Direktor Eike Schmidt laut Nachrichtenagentur Ansa. «Er hat es Leuten, Freunden, Kollegen nie erlaubt, vom Tod zu sprechen, nicht mal über Krankheiten.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 02. 2019
06:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anne Hidalgo Bernard Arnault Bundeskanzlerin Angela Merkel Carolus Magnus Claudia Schiffer Coco Chanel Deutsche Presseagentur Fendi Gianni Versace Harald Glööckler Internationalität und Globalität Karl Lagerfeld Kylie Minogue Modebranche Modehäuser Modeszene Modewelt Moët Hennessy - Louis Vuitton Patricia Riekel Sonnenbrillen Twitter Yves Saint Laurent
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Karl Lagerfeld

07.05.2020

Zwei Männer und eine Katze: Bei Karl Lagerfeld zu Hause

Sonnenbrille, weißgepuderter Zopf, hoher Hemdkragen - das waren die Markenzeichen von Stardesigner Lagerfeld. Wer sich hinter dieser Fassade verbarg, blieb oft unklar. Ein Buch gibt neue Einblicke. » mehr

Donatella Versace

01.05.2020

Exzesse und Erfolge: Donatella Versace wird 65

Mailand ist Mode, Mailand ist Versace. Mailand ist jetzt aber auch ein Symbol für die Corona-Krise. Für die Modeschöpferin Donatella Versace gibt es deshalb trotz Geburtstag wenig Grund zu feiern. Aber auch in der Quaran... » mehr

Lagerfeld-Gedenkfeier

20.06.2019

Paris ehrt Karl Lagerfeld

Für den im Februar gestorbenen Modeschöpfer hat es bisher keine öffentliche Zeremonie oder Würdigung gegeben. Jetzt aber hat Paris Karl Lagerfeld mit einer großen Gedenkfeier geehrt. » mehr

Yorn: Gast im Glück. Mit Zeichnungen von Sempé

29.04.2020

Ein deutsches Glückskind eroberte die Pariser Modewelt

Ein Bremer Junge hat sich in Frankreich den Traum vom eigenen Modehaus erfüllt. Mit 84 Jahren ist er jung geblieben und schreibt eine Anleitung zum Glücklichsein. » mehr

Haute Couture Online 2020 in Paris

08.07.2020

Online-Videos statt Laufsteg-Schauen

Die Pariser Haute-Couture-Schauen müssen diese Saison digital stattfinden. Statt auf dem Laufsteg präsentieren Modehäuser wie Chanel und Christian Dior ihre Kollektionen in Online-Videos. » mehr

Silvia Venturini Fendi

21.02.2020

Mailänder Fashion Week: Bei Fendi läuft es rund

Die Zeiten änden sich, auch bei der Mailänder Fashion Week. Hier müssen Models nicht mehr unbedingt superschlank sein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Repatatur des Windrades bei Untermerzbach

Reparatur des Windrads bei Untermerzbach |
» 7 Bilder ansehen

Brand des Kompostplatzes in Birnbaum Birnbaum

Brand des Kompostplatzes in Birnbaum | Birnbaum
» 6 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 02. 2019
06:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.