Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Musikfestival «c/o pop« erfindet sich neu

Zur 16. Auflage des Kölner Musikfestivals «c/o pop» setzen die Macher auf Veränderung. Der Termin wurde vom August in den Mai verschoben und es gibt neue Veranstaltungsorte. Unter anderem sind Konzerte von Scooter und Tocotronic geplant.



Musikfestival c/o pop
Das Kölner Musikfestival «c/o pop» startet am 1. Mai.   Foto: Rolf Vennenbernd

Noch herrscht Alltag im Kölner Imbiss «Arslan's Kebap»: Über die Theke werden Döner-Taschen gereicht, es riecht nach Holzkohle und Grillfleisch. Doch bald werden dort vorübergehend statt türkischer Spezialitäten angesagte Newcomer-Bands im Mittelpunkt stehen.

Das beliebte Restaurant im Stadtteil Ehrenfeld ist eine der vielen Locations, die beim Musikfestival «c/o pop» als Spielstätten neu entdeckt werden können. Vom 1. bis zum 5. Mai werden rund 110 Bands an verschiedenen Orten der Domstadt spielen.

Das Festival steht in diesem Jahr im Zeichen der Veränderung. «Wir wollten zur 16. Auflage etwas Neues wagen und haben nach 15 Jahren zudem gemerkt, dass wir einen neuen Kick brauchen», sagt Norbert Oberhaus, Geschäftsführer des Festivals c/o pop. So wurde der Termin von August auf Mai verlegt und das Szeneviertel Köln-Ehrenfeld soll als «neue Heimat» der Veranstaltung etabliert werden.

Auch das Programm wurde neu strukturiert. «Die ersten drei Tage sind nun Bezahl-Shows vorbehalten, am Samstag und Sonntag sind bei der "c/o Ehrenfeld" dann alle Veranstaltungen gratis», erläutert Oberhaus. Insgesamt rechnet er mit rund 30 000 Besuchern.

Wie in der Vergangenheit setzen die Macher darauf, Musik an ungewöhnlichen Orten zu präsentieren. Neben dem Bürgerzentrum sowie vielen Läden und Restaurants werden in diesem Jahr unter anderem erstmals Konzerte im Kölner Gürzenich und den Sartory Sälen stattfinden.

Als musikalische Höhepunkte gelten unter anderem die Auftritte der Hamburger Indiepop-Band Tocotronic in der Philharmonie sowie des Berliner Entertainers Olli Schulz. Eröffnet wird der fünftägige Konzertreigen von der Technopop-Legende Scooter, der mit Hits wie «Hyper Hyper» seit den 1990er Jahren internationale Erfolge gefeiert hat.

Begleitend zum Festival werden beim Branchentreff «Convention Cologne» (2./3. Mai) Vertreter der Musik- und Werbewirtschaft über die Zukunft der Popmusik diskutieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Marken, Digitalisierung und Netzwerkbildung.

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
09:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gürzenich Konzerte und Konzertreihen Kunst- und Kulturfestivals Musik Musikfestivals Musikgruppen und Bands Olli Schulz Popmusik Tocotronic Veranstaltungsorte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Guildo Horn

28.06.2020

Guildo Horn kann Corona-Krise nichts Positives abgewinnen

Am meisten fehlen ihm die Konzerte: Die Corona-Krise sei für seine Band ein mittlerer Totalschaden, meint Guildo Horn. » mehr

Rock im Park

16.04.2020

«Es tut so weh» - Frühes Aus für den Festival-Sommer

Die großen Musikfestivals im ganzen Land sind abgesagt. Für Hunderttausende Fans wird es ein trauriger Sommer - und für die Veranstalter ein bitteres Jahr. » mehr

Roskilde Festival

08.04.2020

Hoffen bis zuletzt - Festivals noch nicht abgesagt

Bundesligaspiele in vollen Stadien sind verboten, aber bei «Rock am Ring» und «Rock im Park» sollen im Juni 155.000 Menschen feiern dürfen? Das klingt wie ein Scherz. Trotzdem halten viele Veranstalter an ihren Mega-Even... » mehr

Sasha

20.03.2020

Musiker in Not: Wohnzimmerkonzerte statt Tournee

Die Corona-Epidemie trifft auch die Musikszene hart. Konzerte werden verschoben, ganze Tourneen abgesagt. Die einen kämpfen um ihre Existenz. Andere nutzen die Auszeit für Kreatives. » mehr

Thomas Jensen

23.07.2020

30 Jahre Wacken - Das Weltdorf des Heavy Metal

Eine donnernde Erfolgsstory par excellence: Gerade mal 800 Leute ließen es auf Wackens Wiesen vor 30 Jahren erstmals krachen. Mittlerweile ist das Open Air weltbekannt und seit Jahren ausverkauft. » mehr

Wacken

21.07.2020

«Für uns alle unfassbar»: Wacken ohne Heavy Metal

Ende Juli herrscht ungewohnte Ruhe in Wacken. Wegen der Corona-Pandemie fällt das weltbekannte Heavy-Metal-Festival erstmals in 30 Jahren aus. Das ärgert längst nicht nur die Metalfans, sondern trifft den kleinen Ort in ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
09:22 Uhr



^