Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Boulevard

Natalia Wörner: «Nirgends habe ich mich wohl gefühlt»

Früher habe sie den Drang gehabt, immer von einem Ort zum nächsten zu ziehen, sagt die Schauspielerin. Inzwischen sei sie aber «viel geerdeter als damals.



Natalia Wörner
Die Schauspielerin Natalia Wörner ist früher nie lang an einem Ort geblieben.   Foto: Georg Wendt

Schauspielerin Natalia Wörner hat es früher nie lange an einem Ort ausgehalten.

«Schon als Jugendliche habe ich öfter die Schule gewechselt und war auf vier verschiedenen Gymnasien. Nirgends habe ich mich wohl- und heimatlich gefühlt, habe alle zwei Jahre den Stecker gezogen und bin woandershin», sagte die 51-Jährige, die nach dem Abitur für zwei Jahre nach New York zog, dem «Zeit-Magazin» (6/2019).

«Ich suchte etwas, ohne zu wissen, was es war.» Heute sei sie viel geerdeter als damals. «Später habe ich meine Mutter gefragt, wieso sie mir die vielen Schulwechsel und New York eigentlich erlaubt hat. Sie meinte, es sei unmöglich gewesen, mich aufzuhalten.»

Natalia Wörner ist am Montag, 11. Februar (20.15 Uhr), im TV-Drama «Vermisst in Berlin» zu sehen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2019
17:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Schauspielerinnen Schulwechsel TV-Drama
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Katharina Thalbach

vor 43 Minuten

Katharina Thalbach: «Es gibt tolle Western»

«Die fünf glorreichen Sieben» heißt die neue Show mit der Berliner Schauspielerin, die dafür in eine Männerrolle schlüpft. » mehr

Francis Ford Coppola

21.10.2019

Debatte um Superheldenfilme: «Abscheulich» oder «wunderbar»?

«Pate»-Regisseur Francis Ford Coppola findet sie «abscheulich», seinen Kollegen Martin Scorsese erinnern sie an «Freizeitparks»: In Hollywood ist eine Debatte über Superheldenfilme ausgebrochen. » mehr

Jennifer Lawrence

20.10.2019

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence hat geheiratet

Sie hält ihn für den tollsten Menschen, den sie jemals getroffen hat: Jetzt sind Jennifer Lawrence und Cooke Maroney verheiratet. » mehr

Hessischer Film- und Kinopreis 2019

19.10.2019

Hessischer Filmpreis für Deutsches Filminstitut

Das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum wurde beim Hessischen Film- und Kinopreis für seine langjährige Arbeit geehrt. Einen Sonderpreis gab es für die Regisseurin Caroline Link. Bei der Verleihung wurde es auch politis... » mehr

Claudia Michelsen

18.10.2019

In der DDR geboren, im vereinten Deutschland ein Star

Ohne den Mauerfall wäre die heutige Unterhaltungsbranche um einiges ärmer. Ein Blick auf die Biografien vieler Stars und vor allem prominenter Schauspieler der Bundesrepublik offenbart eine DDR-Herkunft. » mehr

Christina Hendricks + Geoffrey Arend

18.10.2019

Christina Hendricks gibt Trennung bekannt

Zehn Jahre hielt die Ehe von Christina Hendricks und Geoffrey Arend. Jetzt orientieren sich die beiden Schauspieler neu. Für das Wohl ihrer Hunde wollen sie aber weiterhin gemeinsam sorgen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gallus-Kirchweih in Küps

Gallus-Kirchweih in Küps | 22.10.2019 Küps
» 25 Bilder ansehen

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach | 21.10.2019 Untermerzbach
» 13 Bilder ansehen

Ausstellung "Bunte Palette" Steinwiesen

Ausstellung "Bunte Palette" | 20.10.2019 Steinwiesen
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2019
17:33 Uhr



^