Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Nicola Bartels wird Nachfolgerin von Florian Illies

Vor einer Woche erklärte Florian Illies seinen Rückzug als Verleger bei Rowohlt. Er wolle sich wieder dem Schreiben widmen. Nun ist mit Nicola Bartels eine Nachfolgerin gefunden.



Rowohlt Verlag
Nicola Bartels: «Ich freue mich sehr auf Rowohlt.».   Foto: Jens Ressing/dpa

Nicola Bartels wird spätestens zum 1. Juli Rowohlt-Verlegerin und damit Nachfolgerin von Florian Illies. Das teilte der Rowohlt Verlag in Hamburg mit.

Bartels (50) war als Verlegerin bisher unter anderem für die Verlage Penguin, Blanvalet und cbj zuständig. «Mit Nicola Bartels konnten wir eine Nachfolgerin gewinnen, die angesichts ihrer erfolgreichen Programmarbeit als Verlegerin, ihrer langjährigen, umfassenden Verlagserfahrung und aufgrund ihres teamorientierten Führungsstils eine hervorragende Wahl für Rowohlt ist», sagte Stefan von Holtzbrinck, Chef des Holtzbrinck-Konzerns, zu dem Rowohlt gehört.

Nach einem Studium der Germanistik, Anglistik und Publizistik arbeitete Bartels als Lektorin, anschließend als Programmleiterin Belletristik und Sachbuch bei Bastei Lübbe. 2009 wechselte sie zu Random House nach München. 2014 wurde sie als Verlegerin in die Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House berufen.

«Ich freue mich sehr auf Rowohlt. Zunächst, weil dieses Haus eine außergewöhnliche Tradition und ein Programm von ganz ausgezeichneter Qualität und Stärke vorzuweisen hat, darin viele Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die ich seit langem lese und verfolge - mit größtem Vergnügen», sagte Bartels. «Daneben bietet mir die neue Aufgabe aber auch die Möglichkeit, mich meiner Leidenschaft wieder stärker zuzuwenden, dem Gestalten von Programmen und der Arbeit mit Autorinnen und Autoren.»

Florian Illies sagte: «Dass mir Nicola Bartels als Verlegerin an der Spitze von Rowohlt im Sommer nachfolgen wird, freut mich ganz besonders für diesen bedeutenden Verlag.» Illies (48, «Generation Golf», «1913») hatte vor einer Woche verkündet, den traditionsreichen Hamburger Verlag zu verlassen. Er hatte die verlegerische Geschäftsführung erst Anfang 2019 übernommen. Zuvor musste die Verlegerin Barbara Laugwitz, die seit 2014 im Amt war, gehen - was zu Protest unter einigen Schriftstellern des Hauses geführt hatte.

«Ich weiß, es war eine nur kurze Zeit an der Spitze dieses großartigen Hauses. Aber nach reiflicher Überlegung habe ich mich dafür entschieden, einen anderen Weg zu gehen und mich dem Schreiben zu widmen», sagte Illies laut Pressemitteilung.

Im Rowohlt Verlag erscheinen die Bücher von Autoren wie Daniel Kehlmann, Martin Walser, Eckart von Hirschhausen und Jojo Moyes. Anfang 2019 war der Verlag von Reinbek nach Hamburg gezogen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
17:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Daniel Kehlmann Eckart von Hirschhausen Florian Illies Freude Martin Walser Random House Sachbücher Verlagsgruppen Verlagshäuser Verleger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Woody Allen

07.03.2020

Nach Protesten: Verlag will Woody-Allen-Buch nicht drucken

Die Veröffentlichung von Woody Allens Autobiografie ist vom Tisch. Der US-Verlag hat damit auf den extremen Druck in den vergangenen Tagen reagiert. » mehr

Rowohlt Verlag

13.09.2018

Verlegerwechsel löst Turbulenzen bei Rowohlt aus

Selten hat es bei einem Verlagswechsel so viel Wirbel gegeben. In einem offenen Brief kritisieren Rowohlt-Autoren den Rauswurf von Barbara Laugwitz. Kein leichter Start für Nachfolger Florian Illies. » mehr

Cornelia Funke

27.03.2020

Cornelia Funke liebt langes Frühstücken

Sie lässt sich morgens Zeit: Die Autor Cornelia Funke, die schon seit vielen Jahren in den USA lebt, startet mit Muße in den Tag. » mehr

MontanaBlack

22.04.2019

MontanaBlack: Vom Junkie zum Youtuber zum Bestseller-Autor

Vor wenigen Jahren noch klaute Marcel Eris, um sich Drogen zu kaufen. Im Rausch bestahl er sogar seine Familie. Mittlerweile ist er als Youtuber MontanaBlack Millionen Menschen ein Begriff. Nun hat der digitale Held der ... » mehr

Schauspielerin Julia Koschitz

21.12.2019

Julia Koschitz liest neben Dreharbeiten gern Bücher

Die Schauspielerin Julia Koschitz ist das ganze Jahr über gut beschäftigt. Zeit zum Lesen gibt es wenig. Daher nutzt sie die Lücken bei den Dreharbeiten. » mehr

Geburtstagsfeier Hubert Burda

12.02.2020

Hubert Burda feiert Geburtstag in Offenburg nach

Hubert Burda wurde vor wenigen Tagen 80 Jahre alt. In seiner Heimat hat er seinen Geburtstag jetzt mit den Verlags-Mitarbeitern gefeiert. Viele prominente Gäste waren ebenfalls anwesend, es wurde gesungen und auch eine M... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
17:53 Uhr



^