Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Schau in London: Dior mit britischem Flair

«Christian Dior - Designer von Träumen». So verlockend klingt der Titel der Londoner Ausstellung.



Dior-Ausstellung in London
Kleider der Dior Haute Couture-Kollektion aus den Jahren 1950 und 1952 in der Londomner Schau   Foto: Alastair Grant » zu den Bildern

Französische Haute Couture mit englischer Note - das könnte der Untertitel einer Ausstellung über das Modehaus Christian Dior sein, die an diesem Samstag (2. Februar) im Victoria and Albert Museum (V&A) in London eröffnet wird.

Die Schau «Christian Dior - Designer von Träumen» orientiert sich im wesentlichen an der höchst erfolgreichen Dior-Ausstellung in Paris, mit der 2017 das 70-jährige Bestehen des Modehauses gefeiert wurde.

Das V&A nimmt nun für sich in Anspruch, erstmals die Begeisterung Diors für britische Traditionen zu enthüllen: von Royalty über Perlen, Tweed und Maßschneiderei - sogar am britischen Essen gewann der Franzose demnach Geschmack.

Zu diesem Zweck hat Kuratorin Oriole Cullen der chronologisch und thematisch angelegten Schau über die Geschichte des Modehauses ein Extra-Kapitel hinzugefügt, in der Diors Faszination für englische Landschaftsgärten, pompöse Landsitze, Stoffe und Luxusschiffe belegt wird. Schon lange bevor er als 21-Jähriger zur Verbesserung seiner Englischkenntnisse nach London kam, habe Dior in seiner Heimat in der Normandie stets die enge Verbindung nach England verspürt. «Es ist eine Geschichte, die bisher wenig bekannt war», sagte Cullen zu ihren Recherchen.

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs, als Dior 1947 mit dem «New Look» die weibliche Linie revolutionierte, begann auch seine Kooperation mit britischen Textilhäusern. Der Besucher erfährt von privaten Modeschauen für die High Society in Landhäusern und in der französischen Botschaft in London, wo Prinzessin Margaret, die jüngere Schwester der Queen, Stargast war. Das von Dior entworfene üppige Ballkleid aus Tüll und Seide, das Margaret zu ihrem 21. Geburtstag 1951 trug, ist ein Highlight der Schau. Dior kleidete unter anderem die Schriftstellerin Nancy Mitford und die Ballerina Margot Fonteyn ein.

Mit Stolz verweist Cullen darauf, dass rund 50 Prozent der in London gezeigten 500 Objekte - darunter etwa 200 Kleidungsstücke - neu seien. Das Erstaunlichste an der Schau, die mit einem Rausch aus Tüll, Taft und Seide in einem glitzernden «Ballraum» endet, bleibt für sie, dass «jedes einzelne Stück von Hand angefertigt ist».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
10:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen Ballkleider Christian Dior Dior Französische Botschaften Haute-Couture Landschaftsgärten Margot Fonteyn de Arias Modehäuser Modenschauen Nancy Mitford Seide Träume
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pariser Modewoche - Dior

vor 5 Stunden

Pariser Fashion Week trotz Corona mit echten Modeschauen

18 Labels von Designern wie Chanel, Hermès oder Louis Vuitton zeigen ihre Prêt-à-Porter-Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2021 unter erschwerten Bedingungen physisch. Überwiegend sind die Schauen aber ins Internet verlegt... » mehr

Yorn: Gast im Glück. Mit Zeichnungen von Sempé

29.04.2020

Ein deutsches Glückskind eroberte die Pariser Modewelt

Ein Bremer Junge hat sich in Frankreich den Traum vom eigenen Modehaus erfüllt. Mit 84 Jahren ist er jung geblieben und schreibt eine Anleitung zum Glücklichsein. » mehr

Jean Paul Gaultier

18.01.2020

Gaultier kündigt letzte Haute-Couture-Show in Paris an

Gaultier hat viele Tabus der Modewelt gebrochen. Nun kündigt der exzentrische Modemacher seine letzte Haute-Couture-Schau an. » mehr

Paris Fashion Week - Dior

25.02.2020

Feministische Leuchtschriften bei Dior

Trotz Coronavirus nimmt die Pariser Fashion Week ihren gewohnten Lauf. Am Dienstagnachmittag zeigte Christian Dior eine von maskulinen Elementen inspirierte Kollektion, begleitet von feministischen Botschaften. » mehr

Paris Modenschau - Dior

21.01.2019

Der Modezirkus von Dior

Was ist im Frühjahr und im Sommer angesagt? Auf den vier großen Modenschauen werden die neuesten Kreationen vorgestellt. Den Auftakt macht Paris, es folgen New York, London und Mailand » mehr

Paris Fashion Week

25.09.2019

Pariser Modeschauen im Zeichen des Klimawandels

Mode ist immer auch ein Spiegel gesellschaftlicher Veränderungen und des Zeitgeistes. Die aktuelle Klimadebatte findet auch bei der Pariser Fashion Week ihren Widerhall. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
10:00 Uhr



^