Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Boulevard

Spielleiter: Jesus von Oberammergau könnte ein Muslim sein

In Oberammergau finden alle zehn Jahre die Passionsspiele statt. Derzeit laufen die Vorbereitung für die Premiere im Mai 2020. Insgesamt müssen mehr als 100 Rollen besetzt werden. Leiter Christian Stückl hat bereits mitgeteilt, wenn er sich als Jesus vorstellen könnte.



Oberammergauer Passion 2020
Am 16. Mai 2020 findet die Premiere der Oberammergauer Passionsspiele statt. Insgesamt müssen 21 Haupt- und 127 Nebenrollen besetzt werden.   Foto: Tobias Hase

Der Leiter der Oberammergauer Passionsspiele, Christian Stückl, kann sich einen Muslim in der Rolle des Jesus vorstellen. Eine solche Besetzung halte er theoretisch für möglich, sagte Stückl der Deutschen Presse-Agentur.

Das Schauspiel vom Leiden, Sterben und der Auferstehung Christi wird alle zehn Jahre aufgeführt. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Premiere am 16. Mai 2020. Wer Jesus, Judas und Maria werden, ist noch ein Geheimnis.

Die Besetzung wird am 20. Oktober in einer feierlichen Zeremonie nach einem Gottesdienst bekanntgegeben. Würden einzelne Rollen zu früh bekannt, gebe es nur Gerede, sagte Stückl, der die Passion zum vierten Mal inszeniert. «Warum kriegt der die Rolle und der die Rolle? Da gibt es zu viel Kritik an meiner Entscheidung.» Erst kurz zuvor, am 19. abends, werde der Gemeinderat informiert, der Vetorecht habe.

21 Hauptrollen sind zu besetzen, dazu 127 Nebenrollen. Insgesamt werden gut 2000 Oberammergauer auf der Bühne stehen. Vom Baby auf dem Arm der Mutter bis zum Greis ist fast der halbe Ort mit 5200 Einwohnern auf der Bühne. Mitspielen darf nur, wer im Dorf geboren und aufgewachsen ist oder seit mindestens 20 Jahren dort wohnt.

Früher mussten Spieler einer christlichen Religionsgemeinschaft angehören; seit 2000 sind Konfessionslose und Andersgläubige zugelassen. Ein gebürtiger Oberammergauer muslimischen Glaubens könnte 2020 eine größere Rolle bekommen. Seit 2015 ist Abdullah Karaca stellvertretender Spielleiter, der Oberammergauer ist Muslim.

Das Laienspiel geht auf ein Pestgelübde zurück. 1633 gelobten die Oberammergauer, alle zehn Jahre die Geschichte der letzten Tage im Leben Christi aufzuführen, wenn niemand mehr an der Pest sterbe.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 10. 2018
11:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christi Auferstehung Christian Stückl Deutsche Presseagentur Jesus Christus Muslime Oberammergauer Passionsspiele Passionsspiele Pest Religiöse Gemeinschaften Rollen Vetorecht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Passionsspiele

20.10.2018

Oberammergau mit jungem Messias und muslimischen Spielern

Mit einer jungen Schauspielertruppe zieht die oberbayerische Gemeinde Oberammergau 2020 in ihre weltberühmten Passionsspiele. Schon jetzt ist auch klar: Spielleiter Stückl wagt einmal mehr neue Schritte. » mehr

Jesus-Darsteller beim Friseur

03.03.2019

Die letzte Rasur: Jesus beim Friseur

Wilde Bärte, lange Haare: Bald prägen sie wieder das Bild im oberbayerischen Oberammergau. Eineinhalb Jahre vor der weltberühmten Passion gilt ab Aschermittwoch der Haar- und Barterlass. Viele eilen vorher noch zum Frise... » mehr

Mahershala Ali

24.01.2019

Mahershala Ali: Wurde beim Hauskauf diskriminiert

Er wollte nur ein Haus kaufen, aber für Mahershala Ali war das gar nicht so einfach. Der «Green Book» wurde erst überprüft. » mehr

Harald Glööckler

vor 7 Stunden

Harald Glööckler: «Ich bin ein wandelndes Ersatzteillager»

Mit seinen zahlreichen Schönheitsoperationen geht Harald Glööckler ganz locker um. Und ohne Visagisten läuft bei dem Designer auch nichts. » mehr

Arthur Brand

vor 8 Stunden

Gestohlener Picasso nach 20 Jahren in Amsterdam gefunden

Ein Kunst-Krimi mit glücklichem Ausgang: Ein Detektiv hat ein Gemälde von Picasso nach langer Suche aufgespürt. Der entscheidende Tipp kam aus der Amsterdamer Unterwelt. » mehr

Annett Louisan

vor 13 Stunden

Annett Louisan achtet mehr auf sich

Die Geburt ihrer Tochter hat das Leben von Annett Louisan ordentlich umgekrempelt. Vieles ist für die Sängerin jetzt ganz neu. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jugend spielt für Jugend

Jugend spielt für Jugend | 24.03.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Sportlerehrungen der Stadt Coburg

Sportlerehrungen der Stadt Coburg | 24.03.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Eintracht Hagen  – HSC 2000 Coburg 28:31

Eintracht Hagen – HSC 2000 Coburg 28:31 | 23.03.2019
» 253 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 10. 2018
11:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".