Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Stranglers-Keyboarder Dave Greenfield gestorben

Sie gehörten mit zur ersten Generation der britschen Punk-Bands. Für den Herbst hatten die Stranglers ihre Abschiedstournee geplant. Jetzt aber ist Keyboarder Dave Greenfield mit 71 Jahren gestorben.



The Stranglers
The Stranglers mit Dave Greenfield, (l-r), Hugh Cornwell, Jean-Jacques Burnel und Jet Black 1980 in London.   Foto: PA Wire/dpa

Dave Greenfield, der Keyboarder und Songwriter der britischen Rockgruppe The Stranglers («Golden Brown»), ist tot. Wie die Band auf ihrer Website mitteilte, starb Greenfield am Sonntag im Alter von 71 Jahren.

Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt aufgrund von Herzproblemen sei bei dem Musiker eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden. «Vergangene Nacht hat er den Kampf traurigerweise verloren», hieß es. Schlagzeuger Jet Black würdigte Greenfield als «einen lieben Freund» und «ein musikalisches Genie».

Greenfield war seit 45 Jahren Mitglied der Stranglers, die 1974 im englischen Surrey gegründet wurden, und war an allen Studioalben der Gruppe beteiligt. Neben dem größten Hit der Band, dem 1981 veröffentlichten «Golden Brown», in dem es um Heroin geht, war der Musiker auch am Songwriting für viele andere Songs der Band beteiligt, darunter «Always The Sun» (1986).

Für den Herbst hatten The Stranglers eine Abschiedstournee durch Großbritannien geplant. Ob die Konzerte trotzdem stattfinden, war zunächst nicht bekannt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 05. 2020
11:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
England Keyboarder Liedermacher und Singer-Songwriter Musikalben Musiker Musikgruppen und Bands Punkrock-Gruppen Rockgruppen Schlagzeuger Songs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Deep Purple

07.08.2020

Dann macht es «Whoosh!» - Deep Purples 21. Album ist da

Sie haben wieder zugeschlagen. Die legendäre britische Band Deep Purple hat neue Ideen und alte Klänge aufgearbeitet für ein Album, das es wahrlich in sich hat. » mehr

Rufus Wainwright

10.07.2020

Rufus Wainwright - Nur noch kurz den Popsong retten

Mit Ausflügen in Oper und Klassik drohte Rufus Wainwright der Pop-Welt verloren zu gehen. Umso mehr beeindruckt nun seine Rückkehr als Singer-Songwriter. Mit einem Album, das bei den Höhepunkten der eigenen Karriere ankn... » mehr

Stephan Trepte

23.07.2020

Electra-Sänger Stephan Trepte gestorben

Er war die Stimme von DDR-Bands wie Electra, Lift oder Reform. Nun ist Stephan Trepte gestorben. » mehr

The Weeknd

02.07.2020

The Weeknd: Der coole Sound im Corona-Jahr

In den Single-Halbjahrescharts landet The Weeknd auch in Deutschland ganz vorne. Sein Welthit klingt so, als würde man ihn schon Jahrzehnte kennen. » mehr

Klaus Selmke

23.05.2020

City-Schlagzeuger Klaus Selmke gestorben

Er saß immer im Hintergrund - aber ohne ihn hätte es die Band nicht gegeben. Klaus Selmke, Schlagzeuger von City, ist tot. » mehr

Die Puhdys

18.11.2019

Die Puhdys feiern Geburtstag ohne Comeback

Lange Haare, englische Lieder, Nebelmaschine. So ging es 1969 los. Das erste Konzert der Puhdys ist nun 50 Jahre her. Die Band hat die 50 nicht ganz geschafft - aber alle Musiker stehen noch immer auf der Bühne. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 05. 2020
11:54 Uhr



^