Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Til Schweiger wünscht seinen Kindern: Spaß im Job

Der Job soll Spaß machen, meint Til Schweiger. Und gegen negative Kommentare im Internet hat der Schauspieler auch ein Mittel gefunden.



Til Schweiger
Ein Küsschen für den Papa: Til Schweiger (M) mit seinen Töchtern Luna Schweiger (l) und Lilli Schweiger (r).   Foto: Lukas Schulze

Der Filmstar Til Schweiger (54) hofft, dass seine vier Kinder später einmal Erfüllung in ihren Berufen finden werden.

«Man verbringt ja nun mal viel Lebenszeit mit Arbeit - da ist man schon privilegiert, wenn der Job auch noch Spaß macht», sagte Schweiger der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Er bringt gerade seinen neuen Film «Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken» auf die Leinwand, für den der in Hamburg lebende Filmemacher wieder als Regisseur, Autor und Hauptdarsteller im Einsatz war. Im Sommer drehte er für Hollywood ein Remake seines Films «Honig im Kopf».

Auch Schweigers 20-jährige Tochter Lilli übernimmt in «Klassentreffen 1.0» neben Samuel Finzi und Milan Peschel eine Hauptrolle. Anders als ihre Schwestern Luna (21) und Emma (15) stand sie bislang selten vor der Kamera, ihr Bruder Valentin (22) bleibt lieber dahinter. Wenn es sich ergebe, hätten seine Töchter auch Lust, wieder in Filmen mitzuwirken, sagte Schweiger, ansonsten aber verfolgten seine Kinder ganz andere Pläne. «Valentin will Kameramann oder Koch werden, Luna studiert Wirtschaft in Paris, Lilli möchte eine Ausbildung zur Goldschmiedin machen und Emma weiß es noch nicht.»

In der ZDF-Talkshow «Markus Lanz» waren Til und Lilli am Sonntag gemeinsam zu Gast. Der Schauspieler erzählte, wie ihm seine Spiritualität gegen Bashing im Internet hilft: «Konzentriere dich nur auf die positiven Energien und sei offen. Klar, wenn du offen bist, bist du auch angreifbar. Ich möchte aber neue liebenswerte Menschen kennenlernen, das macht das Leben lebenswert». Seine Einstellung habe nicht unbedingt etwas mit seiner Spiritualität zu tun, die habe er aber, sagte er. Die Sozialen Medien nutze er inzwischen anders, räumte der Schauspieler ein: «Ich bin ganz neu bei Instagram, das macht viel mehr Spaß als Facebook. Die Community ist positiver, die User sind besser gelaunt».

«Klassentreffen 1.0» ist die Neuauflage eines dänischen Komödienerfolgs und startet am Donnerstag (20. September) in den Kinos. In Dänemark war «Klassenfeste» der Auftakt zu einer Trilogie, auch in Deutschland sind bis 2020 noch zwei Fortsetzungen geplant. Der nächste Hamburg-«Tatort» mit Schweiger als Nick Tschiller soll im Frühjahr 2019 gedreht werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2018
09:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Facebook Filmschauspielerinnen und Filmschauspieler Goldschmiedinnen und Goldschmiede Internet Kameramänner Kinder und Jugendliche Markus Lanz Social Media Spaß Spiritualität Til Schweiger ZDF
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Christian Drosten

22.04.2020

Drosten-Podcast für Grimme Online Award nominiert

Der Grimme Online Award lenkt den Blick auf die Perlen im Netz - oft auch die in der Nische. Dieses Jahr sind auch prominente Namen unter den Nominierten zu finden. » mehr

Florian Silbereisen

20.03.2020

Florian Silbereisen ersetzt Naidoo als DSDS-Juror

Das ZDF-«Traumschiff» hat er aus dem Quotentief gerettet, jetzt soll er das RTL-Flaggschiff aus den Negativschlagzeilen holen: Florian Silbereisen wird neuer DSDS-Juror und wird herzlich begrüßt. » mehr

Herbert Köfer

27.01.2020

Herbert Köfer wird 99: nicht zu alt für Facebook

Der Schauspieler hat ein Buch über sein Leben geschrieben - und wirbt dafür nicht zuletzt in den sozialen Medien. » mehr

Musiklehrer

09.05.2020

Corona-Krise hat kreatives Potenzial freigesetzt

Die Coronavirus-Krise mit mehr Zeit zu Hause macht kreativ, wie viele Videos in sozialen Netzwerken beweisen. Und das merkt auch das Rekord-Institut Deutschland. Dort sind mehr Rekordversuche eingegangen - von Kampfsport... » mehr

Cecilie Hollberg

17.04.2020

«Eine Katastrophe» - Italiens Kulturwelt am Boden

Italien ist das Land mit den meisten Unesco-Welterbestätten. Doch wegen Covid-19 ist der gesamte Kulturbereich zum Erliegen gekommen. Die Schäden sind maximal. Die einen versuchen es nun mit virtuellen Besichtigungen, an... » mehr

Christian Drosten

26.06.2020

Drosten-Podcast gewinnt doppelt beim Grimme Online Award

Der Grimme Online Award zeichnet besonders gute Online-Angebote aus. Oft spiegelt die Preisverleihung dabei aktuelle Trends im Internet wider. Im Jahr 2020 sind das: Erklären, Informieren, Wissen, Aufklären - und das Med... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall bei Sonnefeld

Motorradunfall bei Sonnefeld | 23.06.2020 Sonnefeld
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2018
09:36 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.