Lade Login-Box.
Corona Ticker zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Boulevard

US-Performancekünstlerin Carolee Schneemann gestorben

Sie hat sich in erster Linie als Malerin verstanden. Berühmt wurde Carolee Schneemann aber mit ihrer kompromisslosen Performance-Kunst.



Carolee Schneemann
Carolee Schneemann vor ihrer Arbeit «Body Collage» (1967).   Foto: Andreas Arnold

Die US-Performancekünstlerin Carolee Schneemann, die in bahnbrechenden Arbeiten gesellschaftliche Tabus rund um Sex und Geschlecht aufgriff, ist im Alter von 79 Jahren gestorben.

Sie sei am Mittwoch in ihrem Zuhause umgeben von ihrer Kunst, ihrer Familie und Freunden «friedlich gestorben», bestätigte die New Yorker Galerie P.P.O.W. am Freitag. Schneemann sei eine «visionäre Künstlerin und großartige Freundin» gewesen.

Im Lauf ihrer 60 Jahre langen Karriere wurde Schneemann zu einer der wichtigsten Vertreterinnen von Performance- und Körperkunst in den USA und darüber hinaus. Sie übertrug Aspekte der Malerei auf Collagen, Montagen, Tanz, Performance, Film und ihr «kinetisches Theater». Die aus Pennsylvania stammende Künstlerin bestand darauf, als Malerin verstanden zu werden: «Ich bin immer noch eine Malerin und ich werde als Malerin sterben. Alles, was ich entwickelt habe, befasst sich mit der Erweiterung visueller Grundsätze abseits der Leinwand», sagte sie 1993.

In der experimentellen Avantgarde-Szene der 1960er und 1970er Jahre setzte sie ihren Körper als greifbares Material in radikalen und bahnbrechenden Aktionen, Filmen und Performances ein. Ihr Körper stand dabei meist im Mittelpunkt. Eine ihrer bekanntesten Arbeiten ist «Meat Joy», ein 1964 veröffentlichter Film einer Performance mit acht spärlich bekleideten Tänzern, die sich an der Seite von Tierprodukten wie toten Fischen und Würsten krümmen und winden. Die Arbeit sei «kompromisslos und explodiere vor Vergnügen», schrieb die Website «ArtNews».

Schneemann wurde 2017 unter anderem mit dem Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk auf der Kunst-Biennale in Venedig geehrt. Sie habe «unser Verständnis von Körper, Verlangen, Gewalt, Sexualität und Geschlecht» für immer neu definiert und einen entscheidenden Beitrag zu Studien feministischer Kunst geleistet, schrieb die Galerie P.P.O.W.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 03. 2019
17:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Carolee Schneemann Emanzipation Experimente Galerien und Ateliers Goldener Löwe Körper Körperkunst Malerinnen und Maler Performancekunst Schneemänner Tod und Trauer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Berlin

29.01.2020

Bildhauer Martin Matschinsky gestorben

Seine Skulpturen stehen in vielen deutschen Städten. Besonders berühmt ist seine Arbeit «Berlin». Jetzt ist Martin Matschinsky im Alter von 98 Jahren gestorben. » mehr

Sempergalerie Dresden

05.05.2020

Dresden: Endlich Gäste für die Sixtina

Die Gemäldegalerie Alte Meister zählt zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art weltweit. In normalen Jahren kommen rund eine halbe Million Besucher, um die Meisterwerke von Dürer, Rembrandt, Rubens oder Tizian zu sehen ... » mehr

Max Hollein

10.04.2020

Max Hollein: Es liegen harte Entscheidungen vor uns

Das New Yorkern Metropolitan Museum gehört zu den renommiertesten und am meisten besuchten Ausstellungshallen der Welt. Jetzt wird es 150 - und das hätte eigentlich groß gefeiert werden sollen. Aber wegen der Corona-Kris... » mehr

John Baldessari

06.01.2020

US-Künstler John Baldessari gestorben

Ein Foto ist ein Foto - allerdings nicht, wenn man John Baldessari fragte. Der Konzeptkünstler griff nach vorhandenen Bildern, ordnete sie neu und schuf damit veränderte Wirklichkeiten. Mit Humor regte Baldessari sein Pu... » mehr

Christoph Quest

20.01.2020

Schauspieler Christoph Quest ist tot

Trauer um Christoph Quest: Nur zwei Wochen nach seiner Frau ist der Schauspieler jetzt ebenfalls gestorben. » mehr

Maren Kroymann

14.05.2020

Maren Kroymann: «Wir müssen lauter werden»

Die Schauspielerin ruft ihre Geschlechtsgenossinnen auf, zu zeigen, was sie können. «Wir müssen fordern, dass man uns sendet», sagte sie. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frontal-Crash mit Oldtimer Dippach

Frontal-Crash mit Oldtimer | 22.05.2020 Dippach
» 10 Bilder ansehen

Jan Gorr wird HSC-Geschäftsführer

Jan Gorr wird Geschäftsführer | 22.05.2020 Coburg
» 15 Bilder ansehen

Frau treibt im Main - Wasserrettungseinsatz Eltmann

Frau treibt im Main - Wasserrettungseinsatz | 18.05.2020 Eltmann
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 03. 2019
17:14 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.