Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Boulevard

Vorwürfe gegen Plácido Domingo «glaubwürdig»

Die Indizien mehren sich, dass Plácido Domingo sich nicht korrekt verhalten hat.



Plácido Domingo
Die Anschuldigungen gegen Starsänger Plácido Domingo stehen weiter im Raum.   Foto: Laszlo Balogh/AP/dpa

Die schweren Anschuldigungen gegen Starsänger Plácido Domingo wegen sexueller Übergriffe sind einer von der Oper Los Angeles beauftragten Untersuchung zufolge glaubwürdig. In zehn Fällen sei Domingo vorgeworfen worden, «unangemessenes Verhalten» an den Tag gelegt zu haben, heißt es in dem am Dienstag von dem Opernhaus veröffentlichten Bericht.

Die Anschuldigungen seien wegen der Ähnlichkeiten in den Berichten «glaubwürdig» - auch wenn der Grad des Unbehagens unterschiedlich sei, über den die Frauen berichtet hätten. Nach den Vorwürfen war Domingo bereits im Oktober als Chef der Oper in Los Angeles zurückgetreten.

Einige Frauen hätten berichtet, sie hätten sich nicht unwohl gefühlt, andere dagegen hätten beschrieben, ein «beträchtliches Trauma» erlitten zu haben, hieß es weiter. «Einige Individuen gaben an, dass sie sich wegen Herrn Domingos Wichtigkeit und seines Rangs entmutigt gefühlt hätten, über den Missbrauch zu berichten.»

In der sechs Monate dauernden Untersuchung einer Anwaltskanzlei waren den Angaben zufolge 44 Personen, darunter auch Domingo selbst, befragt worden. Darüber hinaus sammelte das Ermittlungsteam etwa 500 000 Dokumente und prüfte mehrere 1000 davon im Zusammenhang mit den Anschuldigungen eingehend.

Domingo habe in dem Gespräch alle Anschuldigungen zurückgewiesen und behauptet, alle Interaktionen seien einvernehmlich erfolgt, hieß es in der Veröffentlichung. Seine Aussagen hätten aber nicht aufrichtig gewirkt.

Der spanisch-mexikanische Sänger hatte sich Ende Februar bei den Frauen entschuldigt, die ihm im Zuge der MeToo-Bewegung Übergriffe vorgeworfen hatten. Er übernehme die volle Verantwortung für sein Handeln. Eine Untersuchung des US-Verbands der Musikkünstler (AGMA) hatte zuvor die Vorwürfe zahlreicher Sängerinnen bestätigt.

Am Dienstag hatte die Deutsche Oper Berlin die geplanten Auftritte des 79-jährigen Starsängers abgesagt. Nach Domingos persönlicher Entschuldigung wegen sexueller Übergriffe habe das Haus sich zur Absage entschieden, hieß es. Mehrere andere Opernhäuser hatten Domingo bereits davor wegen der Vorwürfe aus dem Programm genommen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2020
13:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Oper Berlin Oper Opernhäuser Plácido Domingo Sänger Sängerinnen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Das Rheingold"

13.06.2020

«Rheingold» auf dem Parkdeck der Deutschen Oper Berlin

Die Deutsche Oper hat wieder eine Neuproduktion auf die Bühne gebracht. Die Aufführung fand im Freien statt - auf einem Parkdeck. » mehr

Placido Domingo

27.02.2020

«Das Ende einer Legende»: Spanien kehrt Domingo den Rücken

Nur kurz nach dem Schuldspruch gegen Ex-Filmmogul Harvey Weinstein kann sich die MeToo-Bewegung einen weiteren Erfolg auf die Fahnen schreiben. Die Karriere von Plácido Domingo steht vor einem dramatischen Ende. Freunde ... » mehr

Plácido Domingo

25.02.2020

Opernstar Plácido Domingo entschuldigt sich

Nach Vorwürfen sexueller Belästigung hatte Plácido Domigo im vergangenen Herbst mehrere renommierte Opernhäuser in den USA verlassen. Jetzt belegte eine Untersuchung die Vorwürfe gegen den Opernstar - und der musste erne... » mehr

Jessye Norman

01.10.2019

Opernsängerin Jessye Norman gestorben

Als Opernsängerin begeisterte Jessye Norman Fans auf der ganzen Welt. Die Diva wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Jetzt ist Norman im Alter von 74 Jahren gestorben. » mehr

Plácido Domingo

03.10.2019

Plácido Domingo tritt als Chef der Oper in Los Angeles ab

Ein weiterer bitterer Abgang für Plácido Domingo: Nach Vorwürfen sexueller Belästigung tritt der Sänger als Chef der Oper in Los Angeles zurück. Zuvor hatte er die New Yorker Metropolitan Opera verlassen. » mehr

Wiederöffnung der Dresdner Semperoper

21.06.2020

Anna Netrebko feiert Rollendebüt in Dresden

Sie wird weltweit gefeiert und ist an den großen Opernhäusern präsent. Die Premiere von Verdis «Don Carlo» mit Anna Netrebko an der Dresdner Semperoper im Mai ist wegen Corona ausgefallen - ihr Rollendebüt der Elisabetta... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC Coburg: Training und Media Day

HSC Coburg: Training und Media Day | 12.08.2020 Coburg
» 25 Bilder ansehen

WG: HSC - mögliche Aufmacher

WG: HSC - mögliche Aufmacher | 12.08.2020 Coburg
» 26 Bilder ansehen

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2020
13:41 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.